Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: -1
Thread-Bewertung: 

Thema: Zukunft der Linie STB  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
516

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #113993 BeitragErstellt: 03.11.2020 11:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
die bahnsteige die relevant sind auf der stubaitalbahn, sind niederflur. die anderen bahnsteige auf niederflur umzubauen hat ca den gleichen wert, wie die haltestelle mühlsee mit niederflurbahnsteig auszustatten...

ich glaub auch, dass man das maximum aus den fahrzeugen rausgeholt hat, und dass 5 gelenke mit rückstellung und 40T einfach mehr verschleiss machen als 2 gelenke mit 30T auf jakobsgestellen ohne rückstellung, sollte auf der hand liegen. dass die ergonomie des fahrzeugs durch die drehpunkte in der mitte der fahrzeugteile eine ganz andere ist, und mit der hebelwirkung einfach in den kurven reisst, daran kann man nichts ändern... und dass die schwereren bahnen dann in den kurven die ecken einfügen und dort extra rum schleudern, ist halt mal konsequenz.. am besten über dem drehgestell sitzen, da ists noch am bequemsten.. und damit passiert aber auch kein verschleiss mehr - zumindest an den rädern..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 51

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
244

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #113994 BeitragErstellt: 03.11.2020 11:47
Antworten mit Zitat Absenden
 
Also Corona-Sperrzonen zwischen den Drehgestellen?
zwinkern
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Fahrzeug Technik
PassagierIn



Alter: 26

Dabei seit:
25.10.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
17

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114001 BeitragErstellt: 04.11.2020 18:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bei Stern&Hafferl hat man vom Leiheinsatz zweier Flexitys unheimlich profitiert und konnte die Erfahrungswerte in die Ausschreibung einfließen lassen. Die TramLink sind deutlich komfortabler, auch für das Fahrpersonal, beispielsweise wird die (bei den Flexitys vorhandene) heftige Ruckbewegung bei Einfahrt in den Gleisbogen (oder in die Ablenkung) abgedämpft. Es wundert jedenfalls nicht, dass sich dieser Fahrzeugtyp für Stadler zum Verkaufsschlager entwickelte.
Auffällig ist, dass mit Ausnahme von Linz und Innsbruck kein weiterer Verkehrsbetrieb bei einer neuerlichen Ausschreibung ein zweites Mal den Fahrzeugtyp Flexity Outlook beschafft(e). Beispiele: Augsburg (>TramLink), Brüssel (> Flexity 2), Genf (>Tango), Eskisehir (>ForCity Classic).
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
523

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114008 BeitragErstellt: 06.11.2020 20:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Fahrzeug Technik schrieb:
Auffällig ist, dass mit Ausnahme von Linz und Innsbruck kein weiterer Verkehrsbetrieb bei einer neuerlichen Ausschreibung ein zweites Mal den Fahrzeugtyp Flexity Outlook beschafft(e). Beispiele: Augsburg (>TramLink), Brüssel (> Flexity 2), Genf (>Tango), Eskisehir (>ForCity Classic).


Wenn dem so ist (ist diue Liste wirklich komplett?), was, vermutest du, könnte für Rückschlüsse zulassen?
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
516

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114010 BeitragErstellt: 07.11.2020 07:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
ich hab mich jetzt nicht so viel mit anderen betrieben beschäftigt, aber ich denke, einen so homogenen fuhrpark wie in ibk findet man sonst eher selten... in ibk war halt der fokus drauf, weiterhin einen homogenen fuhrpark zu haben (sonst hätte man wohl die neue halle für 30m bahnen auslegen können, und gleich größere gefäße beschaffen können, die paar haltetellen meter wären schon noch zu verlängern gegangen), während wo anders halt der fokus auf das neueste modell gelegen ist.. ob andere fahrzeuge besser sind, kann ich nicht beurteilen
aber hat es nicht in innsbruck geheissen, dass ein entscheidendes kriterium war, dass zw alt und neufahrzeugen die drehgestelle kompatibel sein müssen?
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Fahrzeug Technik
PassagierIn



Alter: 26

Dabei seit:
25.10.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
17

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114021 BeitragErstellt: 07.11.2020 20:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Fahrzeug Technik schrieb:
Auffällig ist, dass mit Ausnahme von Linz und Innsbruck kein weiterer Verkehrsbetrieb bei einer neuerlichen Ausschreibung ein zweites Mal den Fahrzeugtyp Flexity Outlook beschafft(e). Beispiele: Augsburg (>TramLink), Brüssel (> Flexity 2), Genf (>Tango), Eskisehir (>ForCity Classic).


Wenn dem so ist (ist diue Liste wirklich komplett?), was, vermutest du, könnte für Rückschlüsse zulassen?

In Lodz wurden keine Cityrunner nachbestellt, weil Pesa einen billigeren Nachbau lieferte. Ähnliche (und konstruktiv bessere) Fahrzeuge lieferte auch Skoda nach Eskisehir. Genf entschied sich für den Tango, weil man Fahrzeuge mit geringerem Rad-Schiene-Verschleiß wollte. Brüssel beschafft das Nachfolgemodell "Flexity 2", welche in den Fahrwerksmodulen eine 2+2-Bestuhlung zulassen. Vossloh Valencia (heute Stadler) führt in Alicante und Valencia die Wartung an den Flexity Outlook durch und entwickelte mit dem Tramlink einen ähnlichen Fahrzeugtyp mit zahlreichen konstruktiven Verbesserungen. Nach Rostock und Gmunden bestellten die Verkehrsbetriebe in folgenden Städten/Regionen den Tramlink: Santos, Augsburg, Erfurt, Jena, Lugano, BLT-Waldenburgerbahn, Zürich-Limmattalbahn, Bern, Mailand. In Innsbruck stand der Tramlink in der engeren Auswahl und Vossloh Kiepe hätte wohl den Zuschlag bekommen, wenn nicht Vossloh den Verkauf des Standortes Valencia (zu diesem Zeitpunkt) angekündigt hätte.

@Admiral: Die erste und zweite Serie "Flexity Outlook" haben nicht viel gemeinsam außer vielleicht die selben Sitzbezüge.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
523

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114028 BeitragErstellt: 08.11.2020 20:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Moment mal, der "Flexity Innsbruck" ist kein Flexity Outlook, der Outlook wird ja gar nicht mehr produziert. Leider hatte ich das in dem Posting http://forum.strassenbahn.tk/viewtopic.php?p=114008#114008 überlesen und wollte eigentlich fragen, ob es wirklich so ist, dass kein Betrieb erneut Flexity (ohne "Outlook") bestellt hat. Ein Ausschreibungskriterium war, dass die Schleppkurve ident ist mit dem Innsbrucker Outlook, was meiner bescheidenen Meinung nach für andere Hersteller nicht mehr viel Luft gelassen haben dürfte. Dennoch weiß ich nun nicht, was eigentlich die Aussage ist bzw. wohin die Diskussion führen soll. Der Flexity Innsbruck fährt jedenfalls auf der 6er subjektiv noch weicher und mit weniger abrupten Querbeschleunigungen, was ich bisher auf die neuere und optimierte (Pseude-)Drehgestelltechnologie zurückführte. Aber wie gesagt, das ist rein subjektiv.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
516

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114029 BeitragErstellt: 08.11.2020 20:55
Antworten mit Zitat Absenden
 
die igler hat einen riesen vorteil gegenüber der stubaier.. da fährt er vergleichsweise wenig, damit ist die strecke auch verglichen mit der stubaier weniger von ecken betroffen, dazu liegt die igler auch zum größten teil im wald, was hier auch etwas die vergleichbarkeit erschwert... dazu ist auf der igler bei der igler bergabwärts bei 25km/h ende, während auf der stubaier auch mal aus einem 40er in die kurve hinein gebremst wird.. dass evtl die igler von einer mitbestellung für die stubaier dann profitiert hätte, ist wieder ein anderes thema..
aber hats nicht geheissen, die drehgestelle bei flexi alt u flexi neu sind die gleichen? deswegen haben ja die neuen fahrzeuge pro tonne gewicht auch weniger PS, weil die gleichen motoren verbaut worden sind in PS (ob dann tatsächlich auch die gleiche elektronik drinnen ist, weiß ich nicht).
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Fahrzeug Technik
PassagierIn



Alter: 26

Dabei seit:
25.10.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
17

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114030 BeitragErstellt: 09.11.2020 15:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bombardier hat mit den Typenbezeichnungen vor einiger Zeit aufgehört, alle Wagen heißen nun Flexity + Stadt-Name. Bei der zweiten Flexity-Serie handelt es sich um weiterentwickelte (den neuen Normen angepasste) Flexity Outlook, die ebenso wie die erste Serie auf Flexx urban 1000 - Fahrwerke rollt (der Fahrzeugtyp "Flexity 2" hat Flexx urban 3000 - Fahrwerke). Völlig verschieden ist die elektrische Ausrüstung, bei der ersten Serie stammte diese von Elin-EBG, bei der zweiten Serie von Bombardier.
Nach Innsbruck hat Bombardier nur noch Aufträge mit dem "Flexity 2" (und Flexity Classic/Swift) bekommen (zB Brüssel, Dresden, WLB, Zürich).
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
516

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114031 BeitragErstellt: 09.11.2020 16:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
ah okay, jetzt ists klar
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: -1
Thread-Bewertung: 
Seite 20 von 20
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Die Zukunft der Linie S Heli Bus 37 31.10.2010 22:36 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Die Zukunft der Nightliner manni Bus 5 06.01.2008 13:44 Letzter Beitrag
Heli
Keine neuen Beiträge Die Zukunft der Innsbrucker Markthalle Steph Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 9 24.08.2010 17:41 Letzter Beitrag
ice108
Keine neuen Beiträge Zukunft des Regional- und Fernbahnver... Aus Sonstige Eisenbahnen 7 11.06.2010 22:53 Letzter Beitrag
Tramfan
Keine neuen Beiträge Gleisbauarb. L 6 am 19.4. / Zukunft d... krisu User-Reportagen 19 30.05.2007 10:41 Letzter Beitrag
krisu


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com