Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Landesrechungshofbericht zur "Regionalbahn"  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
636

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #80326 BeitragErstellt: 27.12.2011 15:02
Landesrechungshofbericht zur "Regionalbahn"
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wie einige vielleicht schon gelesen haben. hat der Landesrechnungshof das Regionalbahnprojekt unter die Lupe genommen. Heute sind dazu Artikel in der TT erschienen, ich habe sie zwar gerade auf die Website zu den Presseberichten gegeben, verlinke sie hier aber nochmal:







Der Rechnungshofbericht selber liegt mir noch nicht vor, ich bin aber dabei ihn aufzutreiben.

Vorausgeschickt: es ist ein Bericht des Landesrechungshofes, es geht also nicht um den Tram-Ausbau im Gesamten, sondern speziell um die Aspekte, die die Ost-West-Stadtbahn a.k.a. "Regionalbahn" betreffen.

Aus dem, was ich bisher weiß, und das ist nicht mehr als das was im Artikel steht, scheint der Bericht die diversen Kritikpunkte, die wir im Lauf der Jahre angebracht haben, zu bestätigen. Auch die Zeitverzögerung, die ich auf drei Jahre geschätzt hatte, wird bestätigt.

Dem Plädoyer von P. Nindler in seiner Kolumne kann ich nur zustimmen: es muss die Umsetzungsplanung in Zukunft schneller und vor allem professioneller erfolgen. Das bedeutet nicht, dass die IVB schlecht arbeiten, ganz und gar nicht. Ich weiß, dass man dort am Limit ist, was die personellen Kapazitäten betrifft. Es braucht aber endlich das jahrelang geforderte koordinative Projektmanagement, eine Öffentlichkeitsarbeit die nicht "nebenher" von den IVB gemacht wird, eine Budgetierung für das Gesamtprojekt auch beim Land, Beschlüsse für die Teilprojekte Rum - Hall und 3 - Steinbockweg und vor allem einen Zeitplan, der konsequent eingehalten wird und der so knapp wie möglich kalkuliert ist, und so günstig wie möglich - ich habe den Eindruck, dass bei der Baustellenplanung im Moment zu viel Rücksicht auf den Autoverkehr genommen wird, statt ganze Straßen zu sperren und im, wie das 2003 genannt wurde, "Ho-Ruck-Verfahren" so schnell und so viel wie möglich auf einmal zu erledigen, wird stückerlweise gearbeitet - das kann aber im Moment auch daran legen, dass die Leitungsverlegungen das notwendig machen, außerhalb der Innenstadt wird das ja nicht mehr in dem Ausmaß notwendig sein.

Es sollte, wie ich finde, außerdem nicht mehr vorkommen, dass Enteignungen für mehrmonatige Verzögerungen sorgen. Das Verfahren am 10. Jänner bringt ja bekanntlich eine Verschiebung des Gleisbaus westlich der Unibrücke auf Juni, damit sind drei Monate verloren. Ich kenne die genauen Umstände nicht, aber angesichts der langen Vorbereitungszeit hätte es doch möglich sein müssen, das schon früher zu erledigen.

Bauunterbrechungen sollte es nun wirklich keine mehr geben, bis das Gesamtprojekt (damit meine ich Linie O mit allen Ästen, Stadtbahn Hall - Völs, Linie 3 - Steinbockweg) fertig ist, denn jede Unterbrechung kostet Geld!
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 27.12.2011 15:03, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
bahnbauer
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 39

Dabei seit:
13.03.2004


Stadt / Stadtteil:
innsbruck pradl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
19

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #80327 BeitragErstellt: 27.12.2011 17:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wahnsinn! 2018. Ich behaupte jetzt einmal, das wird man auch nicht halten können. Man wird froh sein können, wenn die Tram bis zur Technik fährt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
636

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #80328 BeitragErstellt: 27.12.2011 17:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
Unsinn. In der Kranebitter Allee ist kommendes Jahr Baubeginn, und diese reicht bekanntlich bis zum Technik-Campus. Du glaubst doch nicht im Ernst, dass dann sechs Jahre (!) lang in der K'Allee und der Technikerstraße gebaut wird?
Bitte Begründungen zu Behauptungen liefern.

Nach diesem RH-Bericht muss die Umsetzung beschleunigt, nicht verzögert werden, denn anderenfalls läuft das Ganze finanziell aus dem Ruder. Wie wir ja wissen, ist der Betrag im Finanzierungsvertrag gedeckelt und auch die Valorisierung ist begrenzt.

Mitte 2018 für die Inbetriebnahme der letzten Ausbaustufe (ohne weitere Etappen Rum-Hall und 3-Südwest) deckt sich nicht ganz mit meinen Informationen, ich hatte 2017, aber ich gehe davon aus dass der RH naheliegenderweise den letzten und offiziellen Informationsstand hat, das würde in etwa folgenden Zeitplan bedeuten:

2012 Inbetriebnahme L3 Höttinger Au, L3 PWS
2014 Inbetriebnahme L3 Technik, L3 KIS, L3 PHS
2016 Inbetriebnahme LO gesamt (Oststrecke braucht laut ILF 2 Jahre)
2017 Inbetriebnahme L4 Völs (lt. ILF 1 Jahr)
2018 Inbetriebnahme L4 Rum (lt. ILF 1 Jahr)
(2020 Inbetriebnahme L4 Hall (lt. ILF 2 Jahre))
(2021 Inbetriebnahme L3 Südwest)

Hier gibt es aber durchaus zeitliches Optimierungspotenzial. Man könnte z.B. die Bauetappen der L4 nach Rum und Völs im selben Jahr bauen, und auch die L3 Südwest zeitgleich mit der L4 Rum-Hall, mit beidem könnte man insgesamt zwei Jahre gewinnen und wäre damit wieder fast im ursprünglichen Zeitplan.
Allerdings bräuchte man dazu mehr Mitarbeiter in der Planung (damit meine ich nicht die technische Detailplanung, die ohnehin immer an Externe vergeben wird) - das sind Dinge, um die sich ein agiles Projektmanagement kümmern muss.

Ich denke, wir können uns sicher sein, dass sich in den nächsten paar Monaten bezüglich der Roadmap des Gesamtprojekts inklusive Optionen einiges tun wird. Wie Nindler in seinem Artikel ganz richtig schreibt, darf im Fundament nichts fehlen. Deshalb glaube ich, dass ein straffer Zeitplan in politischen Beschlüssen fixiert wierden wird, denn genau das war bisher das einzig Wacklige!
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
636

Goldene Weichen des Postings:
-1

Posting-Bewertung:
Beitrag #80789 BeitragErstellt: 20.01.2012 01:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
Detaildiskussion zum Bericht, momentan noch nicht öffentlich: http://forum.strassenbahn.tk/viewtopic.php?t=5461
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge regionalbahn bahnbauer IVB / VVT allgemeine Diskussion 13 28.06.2004 15:37 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Regionalbahn und Siedlungsentwicklung Martin Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 6 02.03.2005 20:36 Letzter Beitrag
sLAnZk
Keine neuen Beiträge Neuer Stufenplan für die Regionalbahn bahnbauer Tram / Stadtbahn 44 06.03.2007 00:43 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Regionalbahn-Führung in Völs Hannes Tram / Stadtbahn 5 19.03.2012 00:41 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Landtagsantrag Regionalbahn-Begleitpaket manni Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 0 30.11.2004 14:20 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com