Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / O-Bus Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Zürcher Doppelgelenktrolley 78 in Salzburg und Linz  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Trolli
VerkehrsstadträtIn



Alter: 15

Dabei seit:
06.10.2004




Goldene Weichen des Users:
38

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85664 BeitragErstellt: 05.10.2012 08:30
Zürcher Doppelgelenktrolley 78 in Salzburg und Linz
Antworten mit Zitat Absenden
 
Dieser Tage ist ein 25m langer Obus aus Zürich zu Testfahrten in Salzburg. Das fahrgefühl ist beeindruckend, enge Kurven und Kehren stellen kein Problem dar. Ich träumte davon, wie es gewesen wäre, mit diesem 220 Personen fassenden Gefäß auf der Linie O zu fahren zwinkern

http://salzburg.orf.at/news/stories/2553045/

http://www.salzburg24.at/erster-25-meter-obus-oesterreichs-probefahrt-in-salzburg/3375462

http://www.salzburg.com/nachrichten/salzburg/chronik/sn/artikel/25-meter-obus-wird-in-salzburg-getestet-31042/

http://www.krone.at/Nachrichten/25-Meter-Obus_auf_Probefahrt_durch_die_Stadt_Salzburg-Erster_in_Oesterreich-Story-336387

http://derstandard.at/1348285063372/Testfahrt-in-Salzburg-Ein-Oberleitungsbus

Edit manni: Threadtitel durch Linz ergänzt
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 10.10.2012 21:41, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
443

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85666 BeitragErstellt: 05.10.2012 09:32
Re: Zürcher Doppelgelenktrolley 78 in Salzburg
Antworten mit Zitat Absenden
 
Trolli schrieb:
Ich träumte davon, wie es gewesen wäre, mit diesem 220 Personen fassenden Gefäß auf der Linie O zu fahren zwinkern


Vor allem eng wäre es gewesen, deshalb braucht man ja Schienenfahrzeuge, die 320 Personen fassen können. lachen Soweit ich mich erinnere, ist in der zweiten Jahreshälfte 2011 die durchschnittliche Zahl der beförderten Personen auf der L O auf 37.000/Tag gestiegen.

Danke für die interessanten Links - werden Doppelgelenks-Obusse nun ernsthaft in Erwägung gezogen? Welche Kosten würden durch die notwendigen baulichen Anpassungen im Straßennetz entstehen, wurde das schon untersucht?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tramfan
Globaler Forums-Moderator



Alter: 27

Dabei seit:
14.08.2006


Stadt / Stadtteil:
Zürich - Kreis 7

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
45

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85675 BeitragErstellt: 05.10.2012 15:26
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wie ich aus den Kommentaren der Artikel entnehmen kann, sind nicht wirklich viele davon begeistert.

Ob es wirklich Sinn hat oder nicht, einen Doppelgelenks-Obus einzusetzen, kann man glaube ich ganz gut selber am Bus sehen. Dieser eine ist einer in der Rahmenbestellung von 12 neuen lightTrams und soll in Zürich die Linie 32 zum einen die Daimler-Benz Gelenks-Obusse ersetzen, zum anderen den bisherigen 4,5 min. Takt durch einen 7,5 min. Takt ausdünnen. Durch Takt und erhöhte Kapazität sollte sich der Fahrzeugbestand reduzieren können.

Hier gibt's weitere Infos der VBZ: http://www.stadt-zuerich.ch/content/vbz/de/index/aktuelles/dgt.html

Und ein Video der VBZ:

Link
 


Zuletzt bearbeitet von Tramfan: 05.10.2012 15:31, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Trolli
VerkehrsstadträtIn



Alter: 15

Dabei seit:
06.10.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
38

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85692 BeitragErstellt: 06.10.2012 07:55
Antworten mit Zitat Absenden
 
Laut Schweizer Informationen liegen die Fahrgastzahlen auf den Linien 31 und 32 in Zürich auch jenseits der 40.000! Straßenmäßig ist der DGT in Salzburg kein Problem, er braucht in den Kurven auch nicht mehr Platz als ein Schubgelenk-18m-Fahrzeug! Wenn dann müssten einzelne Haltestellen verlängert werden, aber das müsste sich IME in Grenzen halten. Der Obus wird zur Zeit getestet, daher ist noch nichts entschieden.

Das hier ist neu: http://www.salzburg-ag.at/presse/aktuelle-meldungen/salzburg-ag-massive-investitionen-in-den-ausbau-des-oeffentlichen-stadtverkehrs-bis-2017-2460/


ad Zürich: Die Hochflurfahrzeuge kommen alle weg. Die Taktstreckung finde ich auch nicht cool, wird aber wohl in den nächsten Jahren wieder rückgängig zu machen sein! DGT und größerer Takt bedeutet für mich gleiche Beförderungskapazität auf der 32 wie bisher bei niedrigeren Personalkosten - und seien wir uns ehrlich: egal ob im Verkehrs-, Bildungsbereich oder sonst wo...es geht doch darum, auch wenn es keiner offen zugibt zwinkern
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramfan
Globaler Forums-Moderator



Alter: 27

Dabei seit:
14.08.2006


Stadt / Stadtteil:
Zürich - Kreis 7

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
45

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85693 BeitragErstellt: 06.10.2012 09:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
Unterm Strich bleibt sich's für den Fahrgast sowieso gleich, das ist klar. Ich denke ab einer gewissen Grössenordnung ist es eh egal ob man einen Gelenks- oder Doppelgelenkstrolleybus anschafft, ausser dass man beim DGT die Personalkosten senken kann. Ab ein gewisses Grössenaufkommen von Fahrgästen hilft nur ein Tramnetz weiter. Da wird ein DGT sicher keine Abhilfe sein.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
User
Gast










Bewertungen:0

Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85762 BeitragErstellt: 08.10.2012 19:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich habe den Bus heute in der Früh zum ersten Mal gesehen und bin auch gleich mitgefahren. Bin dann allerdings eine Stunde zur spät zur Schule gekommen. Wars aber wert!
Der Bus fährt sehr ruhig und ist auch genauso gelenkig wie die einfachen Gelenksbusse. Es fahren zwei Angestellte der Salzburg AG mit und informieren die Fahrgäste (und verschenken Traubenzucker). Was mir aufgefallen ist, dass der Doppelgelenkbus viel seltener von Autos überholt wird als der Standard-Obus. Er wirkt einfach sehr viel länger.
Die Mitfahrt ist übrigens für alle gratis...
LGvVR
 
Nach oben
Verschoben: 10.10.2012 21:41 Uhr von manni
Von Sonstige Eisenbahnen nach O-Bus
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
443

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85842 BeitragErstellt: 10.10.2012 21:46
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das Gerät soll ja ab morgen in Linz weilen, ich hab den Thread dementsprechend umbenannt, damit unsere oberösterreichischen User gleich dazuposten können.

Ich bin da ambivalent - als "Fan" gefallen mir Doppelgelenksbusse, aber die Vermarktung als Konkurrenz zur Tram stört mich. Es sind schon einige Tram-/Stadtbahnprojekte dadurch zu Fall gebracht worden, und der einzige Nutznießer davon ist die Busindustrie, der betroffenen Bevölkerung hätten die Bahnen mehr gebracht.
Auch unter einigen der Links im Eingangsposting ist wieder von "Tram-Ersatz" und dergleichen zu lesen. Das ist einfach unseriös.

Natürlich gibt es aber auch den Teil in mir, der es schade findet, dass es hier in Innsbruck keine betriebsfähige Obusstrecke mehr gibt, sonst wäre dieses Gerät hier ja auch ein paar Tage lang herumgekurvt.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, werden temporär gesperrt. Jede Bewertung ist einem User zuordenbar!

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
itsme
VerkehrsstadträtIn



Alter: 119

Dabei seit:
16.06.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
401

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #85938 BeitragErstellt: 14.10.2012 11:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke fürs umbenennen, der OÖKorrespondent berichtet hiermit
auf der fahrt zum Bahnhof

und am Froschberg

gruß aus dem Osten
werner
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Cityrunner023
FahrdienstleiterIn



Alter: 25

Dabei seit:
02.09.2008


Stadt / Stadtteil:
Linz Land

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
40

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85942 BeitragErstellt: 14.10.2012 22:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
Gestern fuhr der Bus am 46er, Heute am 45er, Morgen dann am 41er und als Abschluss am Dienstag am 43er... lachen

Da schließe ich mich noch mit 3 Schnappschüssen an..... cool

Beim Abbiegen zur Hst. Darrgutstraße:


Und zwei Mal bei der Stehzeit im Busterminal beim warten auf die Abfahrt zur Stieglbauernstraße:


 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
443

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85946 BeitragErstellt: 15.10.2012 11:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke itsme und C023. Lasst uns wissen, wie sich der Bus in Linz bewährt. Offenbar gab es in Salzburg ja keine Probleme mit Wendekreis oder Lichtraumbedarf, es wäre interessant zu wissen ob das auch in Linz so ist. Das ließe darauf schließen, dass Doppelgelenksbusse keine aufwändigen Umbauten im Straßenraum brauchen.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, werden temporär gesperrt. Jede Bewertung ist einem User zuordenbar!

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Trolli
VerkehrsstadträtIn



Alter: 15

Dabei seit:
06.10.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
38

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85947 BeitragErstellt: 15.10.2012 12:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
Am nötigsten ist ev. die Verlängerung einzelner Haltestellenbuchten, außer man geht zu Fahrbahnhaltestellen über. Letztere können aber mitunter andere Busse, die nicht halten müssen, auch verlangsamen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
443

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85949 BeitragErstellt: 15.10.2012 12:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
Busbuchten gehören generell durch Fahrbahnhaltestellen ersetzt. Im Normalfall sollte es ja nicht vorkommen, dass Linien entlang der selben Strecke unterschiedliche Haltestellen bedienen.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, werden temporär gesperrt. Jede Bewertung ist einem User zuordenbar!

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
443

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85962 BeitragErstellt: 16.10.2012 00:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ein Video von bahnLinz:


Link
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, werden temporär gesperrt. Jede Bewertung ist einem User zuordenbar!

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Trolli
VerkehrsstadträtIn



Alter: 15

Dabei seit:
06.10.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
38

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85968 BeitragErstellt: 16.10.2012 12:29
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Busbuchten gehören generell durch Fahrbahnhaltestellen ersetzt. Im Normalfall sollte es ja nicht vorkommen, dass Linien entlang der selben Strecke unterschiedliche Haltestellen bedienen.


Absolut nicht: So muss zum Beispiel der Postbus als "Schnelllinie" hinter dem O warten (4169 z.B.), in Salzburg 130, 131, 140 hinter den Obuslinien 4 und 10 .. Der Schnell-LK wartet hinter dem O etc. Da brauch ich dann keine Linien mehr, die auf bestimmten Abschnitten express geführt werden. In Nebenstraßen kann man gerne die Fahrbahnhaltestellen machen, auf Bundesstraßen nach Möglichkeit bitte nicht!!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
443

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #85971 BeitragErstellt: 16.10.2012 13:36
Antworten mit Zitat Absenden
 
Da liegt der Fehler schon tiefer unten begraben: mit einem ausreichend ausgebauten Schienennetz braucht man keine Expresslinien.
Die Linie OE und diverse Schülereinschübe werden z.B. wegfallen, sobald die O-Tram fährt.
In Innenstädten muss von Expresslinien, wenn sie dort schon verkehren müssen, ohnehin jede Haltestelle bedient werden, und außerhalb der Innenstädte sind die Straßen normalerweise vierspurig, so dass trotz Fahrbahnhaltestelle noch vorbeigefahren werden kann.
Genaugenommen sollte die Innenstadt aber busfrei sein und nur von Tram/Stadtbahn erschlossen werden (s. Freiburg).

Deshalb bin ich im Moment der Meinung (die mit guten Argumenten aber beeinflusst werden kann lachen ), dass man eine zeitgemäße Anlage der Haltestellen nicht den Zwängen eines noch mangelhaften Netzes opfern sollte. Mit anderen Worten: mir ist lieber, Expressbusse müssen hinter normalen Bussen warten, als dass jede Linie mehrere Minuten pro Umlauf durch Busbuchten verliert.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, werden temporär gesperrt. Jede Bewertung ist einem User zuordenbar!

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Trolli
VerkehrsstadträtIn



Alter: 15

Dabei seit:
06.10.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
38

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #86001 BeitragErstellt: 17.10.2012 09:23
Antworten mit Zitat Absenden
 
hmmm, Manni du benutzt die falschen Busse. Also ich versuchs dir zu widerlegen. Wäre z.B. die Haltestelle Haus der Begegnung stadteinwärts eine Fahrbahnhaltestelle, der E hält dort, aber 4125 möchte mangels Aussteiger passieren, dann geht das nicht und der Wagen steht einige Zeit hinter dem haltenden E.
Problematisch wird das dann, wenn mehrere derartige Situationen hintereinander folgen. Und z.B. bin ich ehrlich gesagt froh, dass die 4169 nicht die Fahrzeit von O und 4 zwischen der Technik und Hall aufweist. Ich bezweifle zudem auch, ob die Linie 5 (Regiotram) wirklich Hall-Technik in 34 min schaffen wird. Grad von der Peripherie kommend machen Regionalbuslinien schon Sinn. Und ob ein Umsteigezwang zur Linie 5 (Regiotram) nicht unattraktiv wird, das ist die Frage - wenn der Fahrzeitgewinn nicht deutlich ist!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
64er
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 23

Dabei seit:
05.07.2008


Stadt / Stadtteil:
Linz

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
-1

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #86033 BeitragErstellt: 18.10.2012 14:55
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nach langer Zeit, leiste ich auch paar neue Fotos dazu:

Linie 46 - Froschberg - Hafen

Umkehrsschleife Hafen


Gegenüberliegende Endhaltestelle Hafen:


In der Ziegeleistraße, kurz nach Hst. Johann-Strauß-Str.


Überquerung der Mühlkreisautobahn:


Kurz vor der Waldeggspinne.


Hauptbahnhof (Kärntner Straße):



Linie 45 - Hauptbahnhof - Stiegelbauernstraße

AKH-Gebiet (zw. P.Scherleitner-Weg und Darrgutstraße):


Hst. Gruberstraße:


Hauptbahnhof Busterminal:



Linie 43 - Hessenplatz - Stadtfriedhof

Die bekannte Hst. Hessenplatz:


Haltestelle Dionyserstraße, kurz vor der Hst. Stadtfriedhof.


Stadtfriedhof:



Im täglichen Verkehrschaos; Salzburger Straße:



Alle Fotos auch hier:
https://picasaweb.google.com/103918098864370169901/20121013DoppelgelenkobusLinie46#
https://picasaweb.google.com/103918098864370169901/20121014DoppelgelenkobusLinie45#
https://picasaweb.google.com/103918098864370169901/20121016DoppelgelenkobusLinie43#
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tramfan
Globaler Forums-Moderator



Alter: 27

Dabei seit:
14.08.2006


Stadt / Stadtteil:
Zürich - Kreis 7

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
45

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #86877 BeitragErstellt: 23.11.2012 00:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Habe einen Artikel im Tagesanzeiger gefunden: http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Die-neuen-Busse-ecken-an/story/16801716

Anscheinend scheren die DGT mehr aus als ein normaler Gelenksbus. Bis jetzt habe ich noch keine Probleme auf der Linie 31 erlebt. Anscheinend müssen entlang der Linie 32, wo diese neuere Generation der DGT fahren, bauliche Massnahmen durchgeführt werden.

Im Artikel gibt es auch ein Video: Ich finde es Schlecht, dass Salzburg den Bus als Tramersatz bezeichnet. Schwachsinn, denn der Bus kann nur als Kosteneinsparung funktionieren (gleiche Fahrgastkapazität bei Taktausdünnung). Der Rest wird wohl rein Marketing sein.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
443

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #86880 BeitragErstellt: 23.11.2012 00:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
Tramfan schrieb:
Im Artikel gibt es auch ein Video: Ich finde es Schlecht, dass Salzburg den Bus als Tramersatz bezeichnet. Schwachsinn, denn der Bus kann nur als Kosteneinsparung funktionieren (gleiche Fahrgastkapazität bei Taktausdünnung). Der Rest wird wohl rein Marketing sein.


Für Salzburg vielleicht positiv, weil das gute Image einer Tram vielleicht mehr Fahrgäste in die Busse bringt. Salzburg hat nun mal bloß Busse, und so wie's aussieht wird das eher auch so bleiben (nach 30 durchprokrastinierten Jahren dürfte aus der Stadtbahn, ob ober- oder unterirdisch, wohl eher nichts mehr werden).
Problematisch find' ich das dann, wenn die Bushersteller versuchen, Tramprojekten das Wasser abzugraben.

Und: danke 64er für die tollen Fotos!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
rudema
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 34

Dabei seit:
28.04.2006


Stadt / Stadtteil:
Linz

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
29

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #87191 BeitragErstellt: 03.12.2012 13:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hier habe ich einen Link von meiner Webseite, wo ihr Fotos vom DGT sehen könnt und von weiteren Testbussen, die bisher in Linz unterwegs waren.

http://www.bahnlinz.com/fotolinz_fototestbusse.html
 

Aus User bahnLinz wurde rudema

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / O-Bus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 2
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Zürcher Fehlerbild (gelöst) DUEWAG 240 Ratespiele 8 11.10.2008 20:38 Letzter Beitrag
DUEWAG 240
Keine neuen Beiträge Tramfan's Zürcher Fotoreportagen Tramfan User-Reportagen 18 09.09.2012 09:26 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Salzburg: Pro Obus Salzburg zur Lange... Trolli Veranstaltungen 0 16.09.2013 22:01 Letzter Beitrag
Trolli
Keine neuen Beiträge Linz Transalpin User-Reportagen 1 30.05.2010 12:22 Letzter Beitrag
sLAnZk
Keine neuen Beiträge 1.Mai in Linz 64er User-Reportagen 4 02.05.2010 22:38 Letzter Beitrag
Cityrunner023


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com