Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / O-Bus Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Relikte vom 1. Obusbetrieb  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #927 BeitragErstellt: 31.05.2004 20:55
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das www.strassenbahn.tk Streckenscouting-Team wandelt nicht nur auf den Spuren von Stadt- und Straßenbahn, sondern auch auf jenen des alten Obusbetriebes bis 1976. Hier nun die erste Entdeckung.

Marco M. entdeckte dieses Umspannwerk in der Schrottstraße gleich neben dem Novapark, an dessen Stelle bekanntlich die Obus-Abstellhallen und -Werkstätten des ersten Betriebes angesiedelt waren.



Gut zu erkennen noch die Isolatoren oben am Turm, an denen wohl Speiseleitungen und Querdrähte befestigt waren.
Vom damaligen Betrieb geblieben ist noch der Name "Ust Arzl O-Bus".

Mehr Bilder davon befinden sich am FTP-Server im Ordner '2004-05-29_obus-arzl-umspannwerk'.


(Editiert von manni am 31.05.2004 21:56)




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Zillerkrokodil
FahrdienstleiterIn



Alter: 39

Dabei seit:
01.05.2004


Stadt / Stadtteil:
Hall in Tirol

Goldene Weichen des Users:
115

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #931 BeitragErstellt: 01.06.2004 07:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Diese Häuschen gibt es in Innsbruck an vielen Stellen , auch bei der Hst. Lohbachsiedlung West wo ja im Krieg noch kein O-Bus gebaut wurde , ich kann es allerdings nicht genau sagen weil ich noch nicht dabei war .
Masten stehen noch bei der Firma Fließen-Pfeifer ( Höttinger Auffahrt ) sowie in der Pembauer-Straße HS und Kindergarten Pradl ) .






 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #935 BeitragErstellt: 01.06.2004 12:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke für die Tipps, Clemens. Die Masten werden wir dann sicherlich fotografieren. Bin schon gespannt, was sonst noch alles zu entdecken ist. Pradl und Hötting sind sicherlich reich an Relikten.




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
203

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #946 BeitragErstellt: 03.06.2004 15:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
diese trafohäuschen waren bis vor wenigen jahren meines wissens noch in verwendung, es gibt auch eines oben in der hörtnaglsiedlung, schneeburggasse auf der höhe botentalweg und eines bei der haltestelle "allerheiligenhöfe" der linie h - nunmehr a und eines am vögelebichl und drei am mitterweg und und +denk+ sicher noch an etlichen anderen stellen. es sind-so glaube ich-ganz normale trafohäuschen, die mit dem o-bus gar nichts zu tun haben. die häuschen stehen noch, weil sie unter denkmalschutz stehen, ich glaube, sie stammen aus den fünfziger jahren, der zeit der großen elektrifizierung von damals schon bestehenden siedlungsräumen, mithin mitterweg/heiligjahrsiedlung, hörtnaglsiedlung, lohbachsiedlung usf. mir gefallen die bauten sehr.





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #950 BeitragErstellt: 03.06.2004 16:07
Antworten mit Zitat Absenden
 
An jenen Trafohäuschen, die nicht an Obus- oder Straßenbahnstrecken standen, befinden sich aber keine Isolatoren, oder? Wenn doch, liegen wir etwa komplett falsch mit der Vermutung, daß das was mit dem Obus zu tun hatte...? *am Kopf kratz*




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
werner
FahrdienstleiterIn





Dabei seit:
09.02.2004


Stadt / Stadtteil:
landeck

Goldene Weichen des Users:
13

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #952 BeitragErstellt: 03.06.2004 16:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hallo!

Bei diesen Häuschen handelt es sich um relativ einheitlich gebaute Trafostationen, die Strom aus 10 oder 30 kV- Leitungen (Freileitungen oder Erdkabel) auf 380 V bzw. heute 400 V (das ist der 3-Phasen-Wechselstrom, der in jeden Hausanschluss führt) umformt. Ob diese Häuschen Isolatoren haben oder nicht, hängt davon ab, ob die Stromzu- und Abfuhr über Erdkabel oder Freileitungen erfolgt. Zur Bauzeit (50er Jahre) waren es meist noch Freileitungen, die heute zumindest im verbauten Gebiet durch Kabel ersetzt sind. Daher auch die (ungenutzten) Isolatoren an den meisten dieser Häuschen.
Beim angesprochenen Häuschen in Arzl ist natürlich nicht auszuschließen, dass einmal von diesem Häuschen ausgehend eine Leitung zur Versorgung des Obusnetzes existiert hat.
Derartige Trafostationen gab es übrigens bis vor kurzem auch in meinem Wohnort Landeck; dort gab es mit 100 % Garnatie niemals einen Obus oder eine Tram!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
203

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #955 BeitragErstellt: 04.06.2004 13:28
Antworten mit Zitat Absenden
 
ich habe gehört, es gibt ein projekt für eine straßenbahn vom bahnhof nach zams, perjen, perfuchs und zurück, eine ringlinie, ich meine, etwas gelesen zu haben unter http://www.lantram.tk/.


(Editiert von sLAnZk am 04.06.2004 14:28)





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #960 BeitragErstellt: 07.06.2004 23:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ist das die, die am 1. April 1974 eingestellt wurde?




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
203

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #973 BeitragErstellt: 09.06.2004 17:14
Antworten mit Zitat Absenden
 
ich glaube, ja. vielleicht weiß herr kreutz mehr?





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Trolli
VerkehrsstadträtIn



Alter: 15

Dabei seit:
06.10.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
40

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #44487 BeitragErstellt: 30.01.2009 17:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ein Link zum 1.Betrieb!

http://www.austroclassic.com/obusse/

Kleine Ungenauigkeiten sind drin, aber nette Bilder!
Trolli
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
dr1974
TeamleiterIn





Dabei seit:
11.05.2005




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #48874 BeitragErstellt: 13.05.2009 14:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
Erst gestern wurde wieder ein Mast des ersten Betriebes der Linie A wegen der Straßenbeleuchtung durch einen neuen ersetzt. Und zwar in der Oppolzerstraße vor der ehemaligen "Villa Kunterbunt". Es handelte sich um einen der schönsten verbliebenen "Urmasten" in der wuchtigen "Teleskop-Stahlmastbauweise". Das Besondere an ihm war, das noch beide Halterungen für den Fahrdrahtausleger vorhanden waren.

Der Rost der Jahrzehte hatte dem Teil schon arg zugesetzt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #48875 BeitragErstellt: 13.05.2009 14:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der Mast war mir persönlich bekannt... schade, dass er weg ist. Danke für den Bericht!
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch oder wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. rein zynisch oder sarkastisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder Benachrichtigung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
dr1974
TeamleiterIn





Dabei seit:
11.05.2005




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #52971 BeitragErstellt: 31.08.2009 14:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
Letzte Woche hat es einen der bekanntesten Maste des ersten Betriebes erwischt: jener am Beginn der Höttinger Auffahrt beim Fliesen Pfeiffer musste wegen Kanalbauarbeiten weichen. Funktion für etwas anderes (Laterne usw.) hatte er schon ganz lange keine mehr, so gesehen ein Wunder das er so lange stand. Er war vom Typ dick & kurz aus Beton, von denen nur wenige insgesamt aufgestellt waren.

Und im Juli waren noch zwei Betonmasten des Typs lang & dünn im Kreuzungsbereich Oppolzerstraße fällig. Sie waren noch für die Straßenbeleuchtung bis zuletzt in Verwendung, allerdings schon ziemlich rissig und morsch.

Nachdem sich lange nichts tat, wird es in der letzten Zeit für Spurensucher am A-Obus immer schwieriger ...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Lars
FahrerIn



Alter: 41

Dabei seit:
27.09.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
6

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #54640 BeitragErstellt: 05.10.2009 20:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn ich heut richtig gesehn hab ist die Umspannstation in Arzl mittlerweile auch Geschichte, da steht seit kurzem ne moderne Trafostation.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
203

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #54641 BeitragErstellt: 05.10.2009 20:52
Antworten mit Zitat Absenden
 
Meinst Du die in dem Thema ganz oben? Stehen diese Trafostationen für die allgemeine Versorgung nicht unter Denkmalschutz (wenigstens irgendetwas aus den Fünfziger Jahren)? Haben sie wirklich eine solche umgerissen?
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Lars
FahrerIn



Alter: 41

Dabei seit:
27.09.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
6

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #54645 BeitragErstellt: 05.10.2009 21:34
Antworten mit Zitat Absenden
 
hab nur kurz im vorbeifahren schauen können, muß da direkt mal hin, in den nächsten Tagen
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #54658 BeitragErstellt: 05.10.2009 22:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Damit dürfte in Arzl gar nichts mehr an den einstmaligen O-Bus erinnern. weinen
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch oder wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. rein zynisch oder sarkastisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder Benachrichtigung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
203

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #54663 BeitragErstellt: 05.10.2009 23:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja aber das war ja gar kein O-Bus-Unterwerk, das war ja ein Irrtum damals. Aber vielleicht gibt es noch Masten irgendwo in Arzl, das wäre interessant.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
dr1974
TeamleiterIn





Dabei seit:
11.05.2005




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #54674 BeitragErstellt: 06.10.2009 12:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja, solche Unterwerke gab es unabhängig vom Obus, eines steht z.B. noch im Mitterweg Nähe Exlgasse.

Die Zahl der verbliebenen Masten des ersten Betriebes hat sich gerade in den letzten Jahren massiv verringert, wobei dies v.a. an einem Modernisierungsschub bei der Straßenbeleuchtung lag.

In Arzl kenne ich keine Masten mehr, nur mehr in Hötting/Höttinger Au.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
HAUPT WErner
TrittbrettfahrerIn



Alter: 70

Dabei seit:
05.03.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
0

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #62331 BeitragErstellt: 05.03.2010 15:16
Abspannungen
Antworten mit Zitat Absenden
 
An den Viaduktbögen Nr. 72, 73 und 75 sind die historischen dreieckigen Rosettten zu erkennen, die wahrscheinlich zur Abspannung der nicht benützten 1. Obuslinie benützt wurden, die hier von der Siebererstrasse kommend in die Ing. Etzelstrasse einbog.

Ähnliche Rosettten sind auch am Eckhaus Sieber- / Falkstrasse zu erkennen. Sie durften bei der Renovierung des Hauses nicht entfernt werden.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / O-Bus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Österreichische Bus-Relikte in Posušj... manni User-Reportagen 1 17.10.2014 07:18 Letzter Beitrag
itsme
Keine neuen Beiträge Relikte von Innsbrucker Rollbahnen un... manni Sonstige Eisenbahnen 5 13.04.2010 15:40 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com