Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Sillpark-Kreuzung in Zukunft  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 121

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Goldene Weichen des Users:
156

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19429 BeitragErstellt: 01.10.2006 13:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
Vermutlich ist das der Grund, warum der Knoten nicht wie ursprünglich angedeutet schon 2006 umgebaut wurde. Warum kann man das nicht einfach sagen???? Warum muss die IVB da schon wieder ein Geheimnis draus machen?????

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
517

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19439 BeitragErstellt: 02.10.2006 22:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
@Tramtiger: es gibt, glaube ich, manchmal schon gute Gründe, um etwas geheim zu halten.
Wenn beispielsweise irgendwelche Immobilien- bzw. Grundstücksspekulanten Wind kriegen von solchen Plänen, könnten sie dem derzeitigen Grundeigentümer (Bahn? Post?) ein gutes Angebot machen, nur um den Grund dann anschließend zu einem höheren Preis an die Stadt zu verscherbeln, was letztlich für uns alle ein Nachteil wäre, da wir es ja mit unseren Steuergeldern bezahlen.
Ähnliches haben wir ja in der Innerebnerstraße erlebt, wo nach Bekanntwerden der Straßenbahnpläne noch schnell eine Eigentumswohnanlage hingeknallt wurde - diesfalls allerdings lag der Fehler bei der Stadt, die sich den Grund nicht rechtzeitig sicherte.

Inzwischen ist die Bahnpostamts-Sache allerdings öffentlich bekannt, wenn auch derzeit noch nicht von offizieller Seite bestätigt, und deshalb rechne ich einerseits damit dass die Stadt sich das schon gesichert hat und wäre andererseits öffentlich verfügbare Information darüber natürlich schon von Vorteil, immerhin ist das ein recht großes Areal in einem sehr zentralen Bereich der Innenstadt und nicht nur Straßenbahnfans wird interessieren, was damit geschieht.



(Editiert von manni am 02.10.2006 23:45)




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 121

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Goldene Weichen des Users:
156

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19441 BeitragErstellt: 03.10.2006 11:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja, die Info, dass ide Post nach Hall auszieht hab ich schon vor eingen Monaten der TT entnommen. So überraschen ist die Sache also doch nicht! Damals hat es ja auch geheissen, dass die Bahn einen Käufer sucht. Das Argument des Verkauspreises ist wohl nicht ganz schüssig. Gundsätzlich hast Du aber recht - alles braucht nicht bekannt zu werden. Doch die Geheimniskrämerei (Ich erinnere an das Verschleppen der Fahrzeugbeschaffung.... Kosten und..... für die Hungerburgbahn...) hat aber System.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
bahnbauer
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 38

Dabei seit:
13.03.2004


Stadt / Stadtteil:
innsbruck pradl

Goldene Weichen des Users:
18

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19451 BeitragErstellt: 03.10.2006 18:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
wie soll der knotenpunkt denn ausschauen? wäre es nicht gscheiter gewesen so einen knotenpunkt beim bhf zumachen?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
517

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19453 BeitragErstellt: 03.10.2006 20:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
@bahnbauer: weiss man noch nicht. Sobald ich was in Erfahrung bringe, gibts natürlich einen Artikel, ggf. auch mit Plänen.
Mit dem Hauptbahnhof hat das aber nicht viel zu tun. Wie würdest du die L 1 und O (2) am Hbf einbinden wollen? Dann müsste ja alles über den Hbf fahren.

Es ist auch gut möglich, dass der neue Grund für den MIV genutzt wird und die alten Verkehrsflächen dann für die Tram bzw. eine Knotenhaltestelle adaptiert werden.





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
krisu
Temporär gesperrter User





Dabei seit:
09.07.2006




Goldene Weichen des Users:
265

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19488 BeitragErstellt: 06.10.2006 08:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn das Postgebäude abgerissen wird, so liessen sich vielleicht mit halbwegs geringem aufwand einige linien vom MIV der sillparkkreuzung herausnehmen: Jene vom Leipziger Platz kommende Lnien könnten durch die Unterführung zum Fachtenbahnhof gefolgt durch eine neu zu bauende Unterführung unter den Hauptgleisanlagen direkt auf der Fläche des alten Postgebäudes in eine neue Station einfahren...
Oder geht das nicht?

Wenn es nur eine kleine Haltestelle ohne Unterführungen wird: Ich hoffe jedoch, dass dort nicht eine weiterere Zeitvernichtungsschleife eingerichtet wird, welche dann sämtliche durch die Musemusstrasse fahrenden linien gneissen dürfen ("für eine optimale anbindung an den HBF"). Man weiss ja nie was hier in innsbruck alles gebaut wird, um die anzahl der haltestellen weiter zu erhöhen, um gleichzeitig durch zik-zak umwegelinien und neuen ampeln die reisegeschwindigkeiten weiter zu senken...





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
517

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19490 BeitragErstellt: 06.10.2006 09:07
Antworten mit Zitat Absenden
 

Quote:

Wenn das Postgebäude abgerissen wird, so liessen sich vielleicht mit halbwegs geringem aufwand einige linien vom MIV der sillparkkreuzung herausnehmen: Jene vom Leipziger Platz kommende Lnien könnten durch die Unterführung zum Fachtenbahnhof gefolgt durch eine neu zu bauende Unterführung unter den Hauptgleisanlagen direkt auf der Fläche des alten Postgebäudes in eine neue Station einfahren...
Oder geht das nicht?



Ich finde, das klingt sehr interessant. Sinn macht das insbesondere für jene Linien, die zum Hauptbahnhof fahren, also 3 und 4, sie ersparen sich damit die Europahauskreuzung komplett.

Man könnte südlich, also links neben der bestehenden Unterführung, sofern das möglich ist, eine weitere Unterführung für Tram und Busse errichten. Die Haltestellenanlage könnte sich in dieser Unterführung befinden. Von dort könnte ein Verbindungsgang direkt in den Hauptbahnhof führen. Ebenfalls würde man natürlich zu Fuß zum Sillpark gehen können.
Vergleichbar wäre das ein bisschen mit der Straßenbahnstation in der Unterführung am Praterstern in Wien.

Die Gleise zum Hbf würden dann nach links weg führen, die in die Museumstraße nach rechts. Den (separaten) Gleiskörper sollte man in der Museumstraße in die südliche Straßenhälfte verlegen.

Nicht gelöst wäre damit allerdings leider die Einbindung der Linie 1.





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 64

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
206

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19537 BeitragErstellt: 07.10.2006 22:01
Antworten mit Zitat Absenden
 

die alte bahnpost ist eine riesenhütte - das soll alles verkehrsfläche werden? weitaus sympathischer wäre das ursprüngliche projekt des forums mit dem kleineren knoten nördlich der museumstraße verbunden mit der öffnung der unterführung nach süden zu, und statt der geschleiften bahnpost errichtet man einen park, vielleicht gar einen sLAnZk-park mit einer schönen schleife für kurzgeführte linien, einer kurzen strecke offenen wassers, bunten buchen, einheitlichen eichen, planvoll gesetzten platanen, weichen weiden und billigen birken.







______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
517

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19551 BeitragErstellt: 08.10.2006 09:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ob alles Verkehrsfläche werden soll, weiss man noch nicht, bekannt geworden ist bisher nur, dass die Bahnpost und das ehemalige Konsumgebäude weg kommen sollen.

Und ja, ich wäre auch absolut dafür, dort

Quote:

bunte buchen, einheitliche eichen, planvoll gesetzte platanen, weiche weiden und billige birken



zu setzen und nicht alles zuzupflastern!

Interessant finde ich übrigens, dass mit Abriss der Bebauung dann auch die Geländekante, auf der die südliche Innere Stadt liegt, besser zur Geltung kommen wird. Zur Gestaltung böte sich also ein künstliches Flüßchen mit kaskadierenden Waserfällen an.







 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
rudema
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 35

Dabei seit:
28.04.2006


Stadt / Stadtteil:
Linz

Goldene Weichen des Users:
29

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19558 BeitragErstellt: 08.10.2006 10:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wie "manni" schon erwähnt hat, sollte man nicht alles zupflastern. Wenn ich das richtig verstanden habe, sollte dort der Individualverkehr nicht mehr fahren dürfen, nur noch die Straßenbahnlinie 1. Das sollte meiner Meinung doch ein Anstoß sein, um hier für Lebensqualität für die Innsbrucker Bevölkerung zu sorgen. Könnte mir sehr gut vorstellen, dass man vielleicht dieses Gelände so gestaltet, dass man es auch als Erholungsplätzchen nutzen kann. Und die Zuggeräusche sind dort bestimmt nicht so schlimm, haben eh Lärmschutzwände aufgestellt.

Der Vorschlag von Manni mit dem künstlichen Flüsschen gefällt mir sehr gut. Oder wäre es vielleicht eine kleine Bereicherung für diesen Platz wenn man einen schönen Steinbrunnen dort aufstellt, der bei Dunkelheit in diversen Farben leuchtet, oder ist das schon etwas übertrieben?

Was ich aus "Manni" Bericht auf "strassenbahn.tk" entnehmen konnte, fährt dort dann nur noch die Straßenbahnlinie 1 auf der Straße. Könnte man vielleicht die Trasse auch mit Blumentrögen schmücken? So könnte man das heute noch "industiealisch" wirkende Gebiet etwas aufmotzen.


Mein zweites zu Hause ist in Bus und Bim. :-)
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
517

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19569 BeitragErstellt: 08.10.2006 18:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
@bahnLinz: du hast da etwas falsch verstanden, es geht um die L 1 (und künftig L 2) nur am Rande, ich weiss gar nicht ob die überhaupt dort eingebunden werden könnte. In erster Linie geht es um die Linien 3, 4 (zukünftig) und STB.





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
517

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19696 BeitragErstellt: 18.10.2006 23:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das Eckhaus (derzeit eine Filiale von "TPS") gehört bereits der Stadt. Das ehemalige Bahnpost-Verteilerzentrum allerdings nicht, die ÖBB suchen noch einen Käufer dafür.
Demnach würde ich jetzt mal davon ausgehen, dass nur der Bereich bis etwa zur Hofeinfahrt gegenüber dem Lady-O als Verkehrsfläche genutzt werden dürfte, sonst hätte die Stadt wohl schon zugeschlagen.





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
517

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #21213 BeitragErstellt: 09.01.2007 23:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
So liebe Leute, endlich ist es so weit, unser Konzept ist auf dem Weg zu den zuständigen Stellen.

Downloaden könnt ihr es hier.
Es handelt sich um ein 3,4 MB großes PDF im DIN A3-Format.

Ich möchte allen danken, die hier und auch in Vorgängerthreads mitdiskutiert und wertvolle Inputs eingebracht haben, insbesondere aber Hannes, der in unermüdlicher Arbeit einen professionellen Plan erstellt und immer wieder angepasst und verbessert hat.

Zum Planungsstand im Kreuzungsbereich: es existieren für diesen Kreuzungsbereich bereits zwei Planvarianten, eine unter Einbeziehung des abzureißenden Eckhhauses mit komplett separierter ÖPNRV-Trasse und aufgeweiteter Unterführung und eine ohne Zusatzgrund, Aufweitung und mit teilweisem Mischverkehr. Diese wurden im Dezember zwischen städtischer Verkehrsplanung, Landesverkehrsplanung, IVB und weiteren Betroffenen abgestimmt (zusammen mit der restlichen Trasse, u.a. auch dem Bereich Klinik, wo wir befürchtet hatten, dass wegen des Neubaus der Geiwi-Bibliothek die Knotenhaltestelle unter den Tisch fällt - keine Sorge, das ist zwischen allen Beteiligten inklusive der Bundesimmobiliengesellschaft abgestimmt, die Knotenhaltestelle findet also trotzdem Platz und kommt wie beabsichtigt).

Einem Insider zufolge bringt unser Konzept neue Ideen und Problemlösungsmöglichkeiten ein, die Chancen für eine Berücksichtigung zumindest einzelner Punkte stehen gut, auch wenn wir relativ spät dran sind.

Über Feedback werde ich hier berichten.



(Editiert von manni am 09.01.2007 23:42)




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Mr. X
Admin h.c.



Alter: 90

Dabei seit:
02.12.2005




Goldene Weichen des Users:
4

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #21215 BeitragErstellt: 10.01.2007 14:32
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wie lange ist denn eigendlich die Haltestelle kurz vor der Brücke?



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
517

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #21216 BeitragErstellt: 10.01.2007 14:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
Alle Maßangaben sind am Plan eingezeichnet. Einfach das PDF vergrößern...!





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
ChristianMUC
FahrdienstleiterIn



Alter: 33

Dabei seit:
18.07.2005


Stadt / Stadtteil:
München

Goldene Weichen des Users:
0

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #21235 BeitragErstellt: 11.01.2007 23:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
Was ist deine Definition von langfristig? (bezogen auf den "langfristig geplanten" Straßenbahntunnel unterm Hbf)


Viele Grüße, Christian
www.christianmuc.de

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
krisu
Temporär gesperrter User





Dabei seit:
09.07.2006




Goldene Weichen des Users:
265

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #21236 BeitragErstellt: 12.01.2007 01:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Da haben sich leute viele gedanken gemacht für den entwurf, ist schon ein gordischer knoten dieser kreuzungspunkt.

Keinen gefallen hingegen finde ich an den angedachten fussgaengerunterfuehrungen. Dass eine vom verkehr getrennte querung notwendig ist, um die erreichbarkeit der nordseitigen haltestellen zu ermöglichen, ist klar. Aber diese gewinkelten fussgängerunterführungen assoziert der geplagte stadtmensch erfahrungsgemaess doch eher mit pipigeruch und täglich neuem vollgrafitti-farblayer.

Stattdessen könnte man die fussgängerachse vom bahnhof bis zum südlichen ende der ing.etzl strasse an den OeBB bahngleisen anclipsen, also auf gleicher ebene mit den bahngleisen, mit treppen zum strassenniveau etwa dort wo im plan die abgänge in die unterführungen gedacht sind. Diese achse (geht ja so oder so nur wenn das post- und das eckhaus wegkommen) könnte man also in voller laenge an den bahngleisen entlang führen. Beim polizeigebäude müsste bahnseitig fuer einen etwa 3 meter breiten weg noch genügend platz sein.
Das ganze dann hübsch gestaltet mit beleuchtung vom bartenbach, und wenn es sein muss mit goldenen geländer für die kaufleute (in anlehnung an die geplanten kitschgoldenen stelen in der MTS).
In köln gibt es derartiges in gross aber dezent über den rhein, an der aussenseite der 6 gleisigen bogenbrücken der eisenbahn.

Derart ergäbe sich eine nicht verwinkelte, grosszuegig breite und insbesondere nicht einengende fussgängerachse, die den weg vom bhf. zur neuen strassenbahn zum genuss werden laesst. :-)

Ein weiterer vorteil der direkten fussgaengerachse ist dass sie eine neuüberbauung an stelle des postgebäudes zuliesse. Man müsste einfach an der ostsetite der gebäude einen seitlich offenen gang vorsehen. Eine neubebauung wäre bei der jetzigen idee im plan kaum möglich, ist aber sicher von politischer stelle hoch begehrt...



(Editiert von krisu am 12.01.2007 10:08)



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
517

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #41345 BeitragErstellt: 12.11.2008 09:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
Neues zur Brunecker Straße in diesem Thread: http://forum.strassenbahn.tk/viewtopic.php?t=2406
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
_mario_
VerkehrsstadträtIn



Alter: 35

Dabei seit:
16.08.2008


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck - Mutters

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
53

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #41802 BeitragErstellt: 21.11.2008 23:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Mühlen laufen langsam und mich zerreists schon fast vor lauter Neugier wie das aussehn wird zwinkern mit HST oder Terminal (den ich schon Sinnvoll finden würde da viele Linien hier kreuzen die nicht am HBF stehenbleiben: 1?, 3, O-2, C, J)
 

The wheels on the bus go round and round....

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
517

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #41808 BeitragErstellt: 22.11.2008 00:49
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zwar nicht ganz genau, aber auf jeden Fall so ähnlich wie hier dargestellt:

 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 22.11.2008 00:51, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 2 von 2
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Die Zukunft der Linie S Heli Bus 37 31.10.2010 22:36 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Zukunft der Linie STB manni Tram / Stadtbahn 389 09.11.2020 16:09 Letzter Beitrag
Admiral
Keine neuen Beiträge Die Zukunft der Nightliner manni Bus 5 06.01.2008 13:44 Letzter Beitrag
Heli
Keine neuen Beiträge Zukunft der S-Bahn Tirol Stuboy S-Bahn 47 11.04.2019 18:17 Letzter Beitrag
trapas
Keine neuen Beiträge Die Zukunft der Innsbrucker Markthalle Steph Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 9 24.08.2010 17:41 Letzter Beitrag
ice108


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com