Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Veranstaltungen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: 28. Februar: Veranstaltung zum Thema Grüngleise  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 112

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
447

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #113076 BeitragErstellt: 12.03.2020 21:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich glaube für Innsbruck brauchen wir Elefantengrasgleise.
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Linie 5 (Regiotram) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
IVB-Opfer
LehrfahrerIn



Alter: 69

Dabei seit:
02.02.2019


Stadt / Stadtteil:
Saggen

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
59

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #113078 BeitragErstellt: 12.03.2020 22:32
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Haha, ja lol


Wenn ich das nur lustig finden könnte. Die eigentliche Katastrophe ist ja, dass die zuständige Politikerin alles nachplappert, was ihr die IVB und die Ämter vorkauen. Und damit werden viele hier im Forum detailliert diskutierte Disfunktionalitäten der Tramway ewig mit den Grünen verbunden sein. Dass sie ebenso wie die Herren vom Amt und der IVB nach dem Motto geht "Was anderswo längst schon funktioniert, wird in Innsbruck noch lange nicht funktionieren" anstatt ihre Untergebenen darauf hinzuweisen, dass sie sich gefälligst bewegen sollen, dass sie sich bei Besprechungen durch massive fachliche Unkenntnis hervortut, ist ein Jammer. Und wenn jemand schon einen Bandnamen "Uschi und die Betonierer" vorschlägt, ist das politisch schlicht und einfach kontraproduktiv.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
527

Goldene Weichen des Postings:
-1

Posting-Bewertung:
Beitrag #113079 BeitragErstellt: 12.03.2020 23:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der Eindruck von außen mag so sein, man muss das aber differenzierter betrachten.
Ich bin und bleibe trotz dieser Meinungsverschiedenheit ein Fan unserer Mobilitätsstadträtin und Vizebürgermeisterin, schon allein weil sie höchst energisch gegen den Autoverkehr vorgeht.
Die Sache mit den Grüngleisen muss ich halt mit dem Bürgermeister schaukeln, der, so wie ich, gern überall, wo möglich, Grüngleis hätte, aber im Gegensatz zu mir genau das auch anordnen kann. xd grin

Also entspannt euch einfach und wartet noch ein bisschen, was rauskommt. Die Dokumentation der Veranstaltung habe ich übrigens fertig, es wird aber leider noch ein bisschen dauern bis sie online geht.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
518

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #113093 BeitragErstellt: 13.03.2020 17:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
gegen den autoverkehr vorgehen wird genau nüsse nutzen, solang die alternative, das öffi nicht besser ist und es auch kein P&R am stadtrand gibt...
wenn das verkehrsmittel der wahl das rad und die schuhe sind, dann wird ein nicht unerheblicher teil einfach nicht umsteigen... oder sich bei der nächsten wahl besinnen, dass es noch andere farben gibt, was ja an sich nicht schlecht wäre, aber da passiert ja dann auch nix für den ÖV...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Temporär gesperrter User



Alter: 50

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
121

Goldene Weichen des Postings:
-1

Posting-Bewertung:
Beitrag #113094 BeitragErstellt: 13.03.2020 22:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Sehe das genauso, kindische Sündenbockpolitik, welche zur gesellschaftlichen Spaltung in Sachen (in Zukunft E- ) Mobilität beiträgt. Komplett untergehen mir wichtige stadträumliche Aspekte, weil das Grüngleis für sich alleine keine Notwendigkeit bedingt, was nicht auch Bäume bewirken können.
 

Rot Neues Grün.

Zuletzt bearbeitet von upwards: 14.03.2020 19:50, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Hager
FahrdienstleiterIn



Alter: 64

Dabei seit:
10.01.2008


Stadt / Stadtteil:
Lans

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
233

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #113095 BeitragErstellt: 14.03.2020 11:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
Grüngleise sind dort sinnvoll, wo ein Befahren mit anderen Fahrzeugen als Straßenbahnen nicht vorgesehen bzw. ausgeschlossen werden soll. Sie verschönern optisch das Straßenbild, vermindern die Hitzebildung im Sommer und steigern so die Lebensqualität.
Demgegenüber wären Pflastersteine teuer und beim Überfahren mit Straßenfahrzeugen laut (weniger in modernen Autos als für die Umgebung).
Ich habe schon wiederholt auf die Tramlinie 3 in Paris hingewiesen, die zu einem Gewinn für den ganzen Ring (Geschäfte, Anwohner etc.) wurde. Straßburg machte das zum Teil auch. Beide Städte vermieden aber den Halbmischverkehr mit Bussen und Taxis. Selbst auf der deutschen Seite in Kehl (Linie D) fährt die Bahn auf eigenem Gleisköper, in einem Abschnitt vor der Endstation beim Rathaus in Kehl sogar eingleisig, um die Trennung der Verkehre durchziehen zu können (dafür begrünt!). Die Bewässerung in Trockenzeiten sollte auch kein Problem sein. Ein Arbeitszug mit einem Tank vor Betriebsaufnahme oder nach Betriebsschluss ginge auch. Wie das die Franzosen machen, weiß ich nicht, allerdings hat Paris teilweise sogar parkähnliche Verhältnisse geschaffen, das heißt grün ist sogar seitlich über das Gleispaar hinaus geschaffen worden.
Ich sehe in der Ablehnung des Grüngleises auch den Unwillen, eine ursprüngliche Systementscheidung durchzuziehen (Hauptachse Straßenbahn und getrennter Gleiskörper).
 

Wenn man will, geht viel. Wenn man nicht will, geht nichts.

Zuletzt bearbeitet von Hager: 15.03.2020 16:31, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 64

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #113103 BeitragErstellt: 19.03.2020 22:34
Antworten mit Zitat Absenden
 
Sehr interessant auch die Überlegung in den jüngst verteilten Schriften der Stadt, man könnte auch Haltestellendächer begrünen. Ein lobenswerter erster Schritt, blöd nur zum Gießen.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
518

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #113107 BeitragErstellt: 20.03.2020 07:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
diese diskussion tät ich eher in die gartenbahnabteilung verschieben... wichtig wäre an dieser stelle eigentlich, egal ob grün gelb rot weiß oder schwarzgleise, freie fahrt für die bahn auf eigenem gleiskörper, so dass die bahn auch ihre 50 ohne rücksicht auf verluste brettern kann... bedingt funktioniert das neben der östl kranebitter allee (es gibt genug radfahrer, hundebesitzer, sonstige chaoten, die meinen sie müssen die gleise grad dort queren wo es passt, und blockieren dann beim warten an der straße die bahn... verstehe nicht, warum die personen sich nicht umgekehrt auf der straße stehen trauen während sie die bahn vorbeilassen, wär eigentlich sicherer....) und auf der westlichen kranebitter allee sehr gut, da hier wirklich keiner einen bedarf zu queren hat... in der reichenau ist es nicht immer wirklich ideal, weil ausparker, querverkehr etc ohne probleme auf den gleiskörper ragen bzw mullabfuhr etc einfach mal über gleiskörper umfahren wird, womit die bahn einfach wieder in ihre defensive innsbrucker lage gezwungen wird... insofern täte es auch schon statt dem weißen strich am boden eine geisterfahrerkralle...

dass natürlich rasengleise (oder von mir aus auch schon vigniolschienen) ein ganz anderes straßenbild abgeben als so ein breiter asphaltstreifen ist für mich sekundär, wenn auch wünschenswert...

innsbruck hat halt hier durch seine vorteilige topologie für den ÖV einen nachteil.. auf einer starken ost-west achse erreicht man eigentlich mit querverteilung alles, und es gibt vergleichsweise wenig ost-west achsen. und solange der grundsatz besteht, mit einer buslinie ganz IBK abzudecken (schade dass es den H jetzt in der alten form nicht mehr gibt, der war knapp dran, der hat sich eigentlich nicht verfahren sondern nur abkürzen können), wird halt hier auch immer die bahntrasse als bustrasse dienen müssen...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 64

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #113111 BeitragErstellt: 20.03.2020 11:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
Schwarzgleise ist ein interessantes Thema, wobei Pfusch ... äh
Der eigene Gleiskörper als Ziel ist wirklich stark unterbelichtet, die Macht der Gewohnheit, man möchte fast von der Scheu der Klappe sprechen.

In der Amraserstraße könnte man abseits von Kreuzungen zwischen den beiden Richtungsgleisen einen Grasstreifen einrichten, den man mit wilden Blumen bepflanzen sollte, wie bei der Höttinger Brücke oder im Kreisverkehr Kranebitter Allee.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
527

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #113875 BeitragErstellt: 14.09.2020 21:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
In der Europäischen Mobilitätswoche beginnt die Öffentlichkeitsarbeit für künftige Grüngleise, da wird es mehrere Veröffentlichungen in verschiedenen Medien zu konkreten Vorhaben geben. Nach meiner Rückkehr bzw. sobald ich dafür Zeit habe, werde ich hier Links oder Screenshots davon posten.

Aus Urlaubsgründen kann bzw. werde ich während Mobilitätswoche nichts posten. Daher bekommt das Forum exklusiv schon etwas früher den Link zur Dokumentationsseite der Grüngleisveranstaltung, auch als kleines Dankeschön für jene, die auf verschiedenen Ebenen im Lauf der Jahre als Mitstreitende agiert, für Grüngleise Lobbyarbeit geleistet und damit auch den Weg mitbereitet haben. Hier ist der Link:

https://innsbruck.gruene.at/begruente-gleise-gruene-spuren-durch-die-stadt

Ihr findet dort eine umfassende Dokumentation der Veranstaltung mit Ausnahme der Audioaufzeichnung des zweiten Teils mit der Expert*innendiskussion, die wir wegen der Publikumswortmeldungen leider nicht veröffentlichen können; es gibt aber ein Ergebnisprotokoll mit allen relevanten Inhalten und Zitaten. Viel Spaß beim Nachsehen und -lesen.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
518

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #113879 BeitragErstellt: 15.09.2020 16:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
na hoffen wir mal, dass man hier auch den zettel ans christkind umdasetzen kann... und auch mal im zuge von entflechtungen busse runter von den gleisen bringt...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Veranstaltungen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 3 von 3
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge VVT-PR-Veranstaltung am Hbf? Steph IVB / VVT allgemeine Diskussion 6 09.10.2010 21:05 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Veranstaltung im Mariahilfpark Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 17.05.2010 08:18 Letzter Beitrag
Bender
Keine neuen Beiträge [Umfrage] Umfrage zum Thema Chat von Strassenba... DUEWAG 240 4er-Cafe 21 26.05.2008 21:02 Letzter Beitrag
Busfan
Keine neuen Beiträge Texte zum Thema Strassenbahn gesucht manni Tram / Stadtbahn 0 02.08.2004 07:59 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge 7 IVB-Antworten zum Thema O-Bus, Dies... Trolli IVB / VVT allgemeine Diskussion 57 24.04.2007 16:23 Letzter Beitrag
Heli


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com