Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 1
Thread-Bewertung: 

Thema: Betriebskonzept der Linien 2 und 5  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 40, 41, 42, 43, 44  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
510

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112826 BeitragErstellt: 08.02.2020 18:46
Antworten mit Zitat Absenden
 
leitstellenfahrzeug gibt es aber nur 1. und ich denke das blaulicht ist für notsituation mit gefährdungscharakter und nicht für situationen mit zuspätkommcharakter...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Wolfgang
VerkehrsstadträtIn



Alter: 120

Dabei seit:
17.05.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
34

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112916 BeitragErstellt: 22.02.2020 22:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bei den Schildern zum Vorrang von Bus und Tram am Leipziger Platz wurde das "hat Vorrang" überklebt. Kennt zufällig jemand von Euch den Grund dafür?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
510

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112917 BeitragErstellt: 23.02.2020 18:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
evtl schlecht gelaunte anrainer...? oder man hat herausgefunden, dass wenn das so konkret dort steht, dann kann man ja keiner strab eine teilschuld ranwichteln... oder man ist einfach draufkommen, dass die aussage rechtlich nicht hält, da evtl das wort vorrang im verkehrsfluß was anderes bezeichnet als die begegnung von fußgänger/ÖV... (für radfahrer gilt das ja wieder...), so dass es unrechtens ist, zu behaupten, die strab hätte vorrang gegenüber fußgänger... fußgänger haben ja am zebrastreifen auch keinen vorrang, sondern fahrzeuge ausg. schienenfahrzeuge müssen vor schutzwegen anhalten, sofern wer queren will... evtl wäre hier dann eine tafel, "we break for nobody" besser..

die schilder würden sowieso gleich wie in frankreich neben jeden zebrastreifen gehören...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
496

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112919 BeitragErstellt: 24.02.2020 00:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wolfgang schrieb:
Bei den Schildern zum Vorrang von Bus und Tram am Leipziger Platz wurde das "hat Vorrang" überklebt. Kennt zufällig jemand von Euch den Grund dafür?


Wahrscheinlich Vandalismus. Man muss inzwischen eigentlich alles möglichst unerreichbar hoch montieren.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
IBKBus
Admin h.c.



Alter: 119

Dabei seit:
20.02.2013


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
128

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112929 BeitragErstellt: 24.02.2020 15:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Stimmt es, dass die Strecke nach Völs keinen dichteren Intervall als 15 min zulässt?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
SLICKIBK2
FahrdienstleiterIn



Alter: 42

Dabei seit:
19.11.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Pradl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
5

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112930 BeitragErstellt: 24.02.2020 15:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Wolfgang schrieb:
Bei den Schildern zum Vorrang von Bus und Tram am Leipziger Platz wurde das "hat Vorrang" überklebt. Kennt zufällig jemand von Euch den Grund dafür?


Wahrscheinlich Vandalismus. Man muss inzwischen eigentlich alles möglichst unerreichbar hoch montieren.


Für das sieht es professionell aus.

Meiner Meinung nach ist diese Aussage eh nur teilrichtig, da die STVO den Vorrang bei "Schutzwegen" nur für die Straßenbahn regelt, nicht aber für Busse.
 

Bombardier - Fehler mit System!

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
IBKBus
Admin h.c.



Alter: 119

Dabei seit:
20.02.2013


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
128

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112931 BeitragErstellt: 24.02.2020 16:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Dort sind doch eh keine Schutzwege, von dem her nur eine Erinnerung.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
510

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112932 BeitragErstellt: 24.02.2020 17:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
und wie oben von mir greschrieben, am schutzweg ist auch nie die rede von vorrang.. sondern dass fahrzeuge vor dem schutzweg anhalten müssen..

angeblich gibt es ja mehrere haltestellen auf der strecke nach völs mit ausweichen.. wäre schon fraglich, wenn diese nicht gebaut werden würden... interessant ist auch dann die länger, ob gleich wie auf der STB und den endhaltestellen die fahrzeuge wieder nur mit dem schuhlöffel grenzfrei sind..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Temporär gesperrter User



Alter: 50

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
121

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112936 BeitragErstellt: 24.02.2020 21:23
Antworten mit Zitat Absenden
 
"Schutzweg" auf Schienenweg schließen die beiden gesetzlichen Materien aus, außer an Ampeln, von der Wiener Verwaltung folgerichtig umgesetzt.
 

Rot Neues Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
496

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #112944 BeitragErstellt: 25.02.2020 12:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Admiral schrieb:
interessant ist auch dann die länger, ob gleich wie auf der STB und den endhaltestellen die fahrzeuge wieder nur mit dem schuhlöffel grenzfrei sind..


Auf der Linie 5 müssen alle Ausweichen ausreichend lang für Doppeltraktionen sein, sonst wären sie ja ein bisschen sinnlos. lachen
Der Endbahnhof wird sich in einem Gebäude befinden, da wird man aus Kostengründen sicher nicht zu viel Platz verschwenden, aber auch Konsequenzen aus bisherigen Erfahrungen ziehen.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 48

Dabei seit:
04.02.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
122

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112947 BeitragErstellt: 25.02.2020 19:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
aber nur wenn auf der 5er DT eingesetzt werden, wo ich (einfach aus allem was ich so gehört habe...) davon ausgehe dass das nicht kommen wird, plus die berechtigte Frage stelle, warum man auf der 5er DT einsetzen möchte, wenn weder aktuelle Fahrgastzahlen noch Potenzial einen Einsatz solcher fordern oder berechtigen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 50

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
242

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112948 BeitragErstellt: 25.02.2020 19:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
Heli schrieb:
warum man auf der 5er DT einsetzen möchte, wenn weder aktuelle Fahrgastzahlen noch Potenzial einen Einsatz solcher fordern oder berechtigen.

Bist da sicher? Bist schon mal Freitag nachmittag (natürlich nicht Uni-Ferien) Technik/Hbf. gefahren?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 48

Dabei seit:
04.02.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
122

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112950 BeitragErstellt: 25.02.2020 21:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja bin ich. Erstens ist in 2 Jahren die Ersatzschule bei der Technik wieder weg, damit sinkt schon mal die Auslastung, zweitens eine Maximalkapazität auf eine Fahrt pro Woche aufzubauen wäre wirtschaftlich verantwortungslos.
Die 5er als DT war immer schon sinnlos (kann mich an eine Diskussion mit Baltes von 15 Jahren erinnern wo ich das schon angesprochen habe (damals umso mehr als die Linie 5 (Regiotram) in den ersten Planungen ja nur mit wenigen Zwischenhalten auf der Stadtstrecke verkehren sollte, also die ganze Belastung wäre dann auf der 2er gewesen), damals wie heute gilt dass das Potenzial an Umsteigern (mit deren fantastischen Zuwachsraten man ja die Linie 5 (Regiotram) begründet) nicht passieren werden. Die Schüler aus dem Westen zu den EInrichtungen in Hötting-West steigen jetzt schon in den T um, da ist das Steigerungspotenzial sehr gering, Arbeitsplätze als solche sind da jetzt auch nicht zuhauf, und alles was weiter in die Stadt reinmuss fährt mit der S-Bahn gleich in die Stadt (Westbahnhof oder Hbf). Die paar Leute mit zuviel Tagesfreizeit vom Westen Innsbrucks zur Cyta rechtfertigen kein Upgrade auf eine Bahn. Potenzial sehe ich evtl. als Zubringer zur Cyta und allen anderen Betrieben für Arbeitskräfte, aber das stadtseitige Einzugsgebiet ist da eher begrenzt, die meisten werden mit der S-Bahn in 7 MInuten nach Völs fahren und nicht mit der 5er in 20 Minuten u.a. auch dadurch dass die Linie 5 (Regiotram) ja auch über den Hbf fährt, was an und für sich ja schon sinnbefreit ist, da die Bahn, von der sie umsteigen sollen ja auch zum Hbf fährt. Da wär es sinnvoller die 5er als alternierende 2er (beide alle 10-12 Minuten) parallel über die Museumstrasse zu führen.
Aber da haben sich ja klügere Köpfe als ich Gedanken gemacht...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Hager
FahrdienstleiterIn



Alter: 64

Dabei seit:
10.01.2008


Stadt / Stadtteil:
Lans

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
230

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #112954 BeitragErstellt: 26.02.2020 09:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die 5er erschließt im Westen ein geplantes neues Wohngebiet und verknüpft dieses mit der S-Bahn und dem Gewerbegebiet in Völs. Zugleich wird man wohl den T dann kürzen und keine gro0e Parallelführung veranstalten. Wenn an so will, ist die 5er als lokaler Verteiler der S-Bahnen konzipiert und damit primär für den S-Bahn-Pendlerverkehr in der Inntalfurche. Für den Erfolg entscheidend wird die fahrplanmäßige Verknüpfung S-Bahn - L5 werden (gute Relation) und auf Grund der S-Bahn-Intervalle und der damit stoßweisen Fahrgastfrequenz ist hier eine Doppeltraktion dichteren Intervallen vorzuziehen. IM Übrigen spart dies auch Personal und Personalkosten.
 

Wenn man will, geht viel. Wenn man nicht will, geht nichts.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
IBKBus
Admin h.c.



Alter: 119

Dabei seit:
20.02.2013


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
128

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112955 BeitragErstellt: 26.02.2020 10:14
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn man aufhören will Regiobusse über die Technik und somit parallel zur Tram zu führen, ist gerade in der Früh ein kurzweiliger 7,5 min Takt einer DT vorzuziehen. Meiner Meinung nach sollte man nicht nur auf Umsteiger der S-Bahn hoffen, sondern auch aus den Regiobussen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 48

Dabei seit:
04.02.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
122

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112956 BeitragErstellt: 26.02.2020 10:47
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das Wohngebiet im Westen erschliesst die 2er genauso, für die geringe Anzahl der Nutzer (auch bei Steigerungsraten von 500 % - die es nicht geben wird) zum Bahnhof Völs wäre eine Tram überdimensioniert, erst Recht in Doppeltraktion. Das Geld hätte man besser anderswo investiert.
Die Existenz der Strecke nach Völs verdankt diese ausschliesslich der Idee Van Staa's der geglaubt hat er kann den Bund lupfen und über die Tatsache, dass die Bahn Innsbrucker Stadtgebiet verlässt einen Grossteil der Zulaufstrecke (also die 2er Strecke) durch eben diesen finanzieren lassen kann. Das hat sich ja relativ schnell als Illusion herausgestellt.
Solange die Bahn in Völs am Bahnhof endet und nur der Cyta und dem Umsteigen zur S-Bahn dient ist das in diesem Fall die - aus finanziellen Gründen - falsche Verkehrsmittelwahl.
Hall (solange man mindestens bis zur Siedlung an der Grenze zu Mils weiterfährt) ist was anderes. Aber das werde ich nimmer erleben....
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
496

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112958 BeitragErstellt: 26.02.2020 11:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die L5 wird ja erst mit Erreichen der S-Bahnhöfe Rum und Völs voll ausgelastet sein, erst dann erfüllt sie überhaupt ihren eigentlichen Zweck, und spätestens dann wird es auch die Doppeltraktionen brauchen.
Heute sehe ich sie auch nur zu den HVZ als Ersatz der jetztigen Schülerbuskurse, und so wäre das ja auch gedacht.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 48

Dabei seit:
04.02.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
122

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #112959 BeitragErstellt: 26.02.2020 12:32
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Kapazität einer Tram (erst Recht in DT) wirds weder in Völs noch in Rum als Zu-Abbringer zur S-Bahn brauchen. Rum macht als Verknüpfungspunkt Sinn, da dort das sinnvolle Ende einer Strecke ins O-Dorf/Neu Rum bzw. Zwischenhalt auf dem Weg nach Hall ist, Völs als eigenständige Strecke in der geplanten Form (defacto keinerlei Nutzen für Völser da Wege zu weit bzw. mit der S-Bahn oder dem VVT-Bus eine 3-4 mal schnellere Verbindung in die Stadt besteht) mit ausschliesslicher Zu- und Abbringerfunktion vom/zum Bahnhof Völs und dem Gewerbegbiet nicht. Da ist die viertelstündliche Verbindung mit durchschnittlich ausgelasteten Bussen leicht genug.
Wurde je eine Studie über die zu erwartenden Umsteigerzahlen produziert? Realistischerweise werden - wie schon an anderer Stelle erwähnt - die Umsteiger zu grossem Teil aus den Schülern zu den Bildungseinrichtungen in Hötting-West bestehen, die fahren jetzt schon mit dem T, welches Potenzial ist da noch? Arbeitspendler aus/nach Hötting-West/Kranebitter Allee halten sich in Grenzen (das muss dann jemand sein der dort wohnt und im Oberland arbeitet, Richtung Unterland werden die sicher nicht zuerst nach Völs gondeln).
Basierend auf Beobachtungen und Aussagen involvierter Personen schätze ich die aktuellen Umsteigerzahlen von S-Bahn auf T auf plusminus 100 pro Richtung/Schultag. In Anbetracht der Tatsache dass 70-80 davon Schüler sind und diese fahren, egal ob Bus oder Bahn, hat man eine Ausgangsanzahl von 20-30 Umsteigern, selbst bei einer 300%igen Steigerung dieser Nutzer kommen pro Tag dann maximal 200 Umsteiger zusammen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 48

Dabei seit:
04.02.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
122

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #112960 BeitragErstellt: 26.02.2020 12:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:

Heute sehe ich sie auch nur zu den HVZ als Ersatz der jetztigen Schülerbuskurse, und so wäre das ja auch gedacht.


Agree, das hat sich aber leider nicht zu den Verantwortlichen rumgesprochen, sonst würden nicht in der Früh aus Richtung Osten und aus/in Richtung Westen Verstärkerbusse (5E) sowie aus/in Richtung Westen in der mittags und abends (der leere "2/5 Schülerbus" zweimal von Technik zum Hbf fährt immer noch...) verkehren...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 50

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
510

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #112961 BeitragErstellt: 26.02.2020 19:55
Antworten mit Zitat Absenden
 
allerdings muss man sagen, auch ohne die ersatzschule auf der technik, war der O damals schon immer gut ausgelastet, zwar nur im stundentakt aber doch den ganzen tag über (HBLA etc)... wobei wahrscheinlich der sinn für die DT auf der 2er eher gegeben wäre, als auf der 5er.. und solang es parallelverkehr durch busse aus den dorfzentren gibt, denke ich, wird auch nicht viel umsteigen in völs stattfinden.. dazu ist der bahnhof zu weit ausserhalb... einfach schade, dass man da nicht die kernsiedlung von völs noch mit erschließt..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 40, 41, 42, 43, 44  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 1
Thread-Bewertung: 
Seite 41 von 44
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Linien T, U, V, 2a und 3a Hannes Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 15 11.10.2019 13:31 Letzter Beitrag
thmmax
Keine neuen Beiträge Linien manni bus.strassenbahn.tk 2 12.12.2015 23:08 Letzter Beitrag
Linie O
Keine neuen Beiträge Linien LK und T manni Bus 25 24.01.2005 17:35 Letzter Beitrag
Nopsi
Keine neuen Beiträge Linien D/E/DE Aus Bus 78 26.03.2016 12:09 Letzter Beitrag
Aus
Keine neuen Beiträge CSD: Verzögerungen auf den Linien 1, ... manni Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 29.05.2010 12:51 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com