Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: -1
Thread-Bewertung: 

Thema: Fragwürdigkeiten in anderen Städten  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Tramfan
Globaler Forums-Moderator



Alter: 27

Dabei seit:
14.08.2006


Stadt / Stadtteil:
Zürich - Kreis 7

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
45

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82850 BeitragErstellt: 04.05.2012 17:11
Antworten mit Zitat Absenden
 
Es gibts neue Nachrichten über die Zürcher Tram's mit Totalwerbung.



Ich hoffe dass keiner hierfür einen Cent, ähm Rappen zahlt. Innsbruck hatte auch Vollwerbe-Zeiten und es funktioniert auch Heute ohne Werbung.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
498

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82854 BeitragErstellt: 04.05.2012 22:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich find' die Idee eigentlich gut. Statt den Menschen mit nervendem Werbedreck ins Gesicht zu springen, ermöglichen Unternehmen so die Werbefreihaltung der Trams und subventionieren trotzdem die Öffis. Ist doch optimal!
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, werden temporär gesperrt. Jede Bewertung ist einem User zuordenbar!

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tramfan
Globaler Forums-Moderator



Alter: 27

Dabei seit:
14.08.2006


Stadt / Stadtteil:
Zürich - Kreis 7

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
45

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82855 BeitragErstellt: 05.05.2012 01:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Idee mag ja schön und gut sein dass auch Unternehmen ihren Beitrag dazuleisten, nur sollte das aus Prinzip nicht gemacht werden. Denn werbefreie Trams sollen nicht jährlich 91.000 Franken kosten sondern gar nichts.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 29

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
114

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82858 BeitragErstellt: 05.05.2012 08:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
IMO totaler Schwachsinn. Das wird auch keiner machen. In der geldversessenen Welt wirft doch niemand 91k Franken in die Mülltonne big grin
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
498

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #87341 BeitragErstellt: 07.12.2012 22:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Tram-Trassierung auf österreichisch.


Link
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 07.12.2012 22:18, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Trolli
VerkehrsstadträtIn



Alter: 15

Dabei seit:
06.10.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
38

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #87357 BeitragErstellt: 08.12.2012 15:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hervorragender Werbefilm! big grin Zur Weitergabe an Planer, Ingenieure und Politiker wärmstens empfohlen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
498

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94387 BeitragErstellt: 14.12.2013 10:34
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mit grottigen Ampelschaltungen ind klapprigen Fahrzeugen kann man jede noch so optimale Trassierung verhunzen, wie z.B. hier in Berlin:


Link
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
krisu
FahrbetriebsleiterIn





Dabei seit:
09.07.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
258

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94392 BeitragErstellt: 14.12.2013 18:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
Was ist das Problem mit den Fahrzeugen? Sind halt noch Tatras, KT4/6 oder so, kenne mich da nicht so aus. Wenn es jene sind, bei denen nach der Wende eine Primärfederung hinzugebaut wurde, sind es butterweiche Fahrzeuge.
Inneneinrichtung ist neu. Klare, aufgeräumte Raumwirkung.
Dort wo im Video möglich, wurde auch "recht schnell" gefahren, jedenfalls wesentlich schneller als die 25 oder 35km/h am modernen Korridor mit Neubaustrecke Innsbruck Linie 5 (Regiotram).

Ampeln sind ätzend, in der Tat, insbesondere dann wenn überflüssig. Ab der zweiten Hälfte im Video sind die Kreuzungen Ampelfrei, und ruck zuck gehts dahin...
 

Zuletzt bearbeitet von krisu: 14.12.2013 18:14, insgesamt 5 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
498

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #98655 BeitragErstellt: 16.12.2014 12:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Verkehrspolitik in Graz liegt dank eisernen Würgegriffs von FPÖ und ÖVP ja leider am Boden, und das wohl noch auf Jahre.

Nun wird die schon länger geplante Verlängerung der Linie 7 umgesetzt.
Nach Studium der Beschreibung glaube ich, dass ich noch nie ein dermaßen extrem fehlgeplantes Neubauprojekt gesehen habe.

- Die ganze Verlängerung ist eine große eingleisige Schleife mit zwei Haltestellen in ihrem Verlauf. Eingleisige Schleifenstrecken mit Haltestellen in ihrem Verlauf baut man heute prinzipiell nicht mehr.

- Abgesehen davon, dass es einen langen Mischverkehrsabschnitt gibt, sind auch die Sektionen mit eigenem Gleiskörper nur wegen allfälligem SEV busbefahrbar. Kein Rasengleis. Auch Einsatzfahrzeuge will man aufs Gleis locken.

- Aber das Beste ist ja das hier:
"Als Ersatz für die Taxiabstellplätze vor der KAGES-Direktion in der Alten Stiftingtalstraße werden im Bereich des ZMF-Vorplatzes 4 neue Taxistandplätze errichtet. Die Zufahrt erfolgt auf der Straßenbahntrasse von Norden über die Alte Stiftingtalstaße. Vom ZMF-Vorplatz wird über die Verbindungsspange auf kurzem Wege die Neue Stiftingtalstraße erreicht. Falls alle Plätze besetzt sind, können die Standplätze über die Straßenbahntrasse umfahren werden."
Man lädt qausi die TaxiotInnen von vornherein gleich schon mal dazu ein, die Neubaustrecke zu befahren und zu verparken.

Details: http://www.holding-graz.at/linien/infrastrukturprojekte/verlaengerung-linie-7.html

Warum sind wir in Österreich nur dermaßen rückständig? FSM, lass Spaghetti vom Himmel regnen!
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, werden temporär gesperrt. Jede Bewertung ist einem User zuordenbar!

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
200

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #98699 BeitragErstellt: 21.12.2014 11:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Taxis sind besonders dann ein Problem, wenn sie herumstehen. Nachdem hier sowieso die Trasse für Schienenersatzverkehr gebraucht wird, kann man eine solche Taxilösung schon überlegen, warum nicht.

Das Problem ist Disziplinlosigkeit, und die Untätigkeit der Polizei, wer weiß, ob das auch in Graz so ist, man muß diese Standplätze eben so bauen, daß es genau vier sind und nicht noch einer mehr im Halteverbot, wie vor der HNO, man muß also mit Blumenkisten anstelle von Strichen arbeiten.

Ideal ist es nicht, aber technisch möglich, und stünde auch der Tram im Normalfall nicht im Weg.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
498

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #103872 BeitragErstellt: 28.06.2016 23:34
Antworten mit Zitat Absenden
 
Oops!

http://bazonline.ch/basel/stadt/wieder-gruesst-der-presslufthammer/story/18553230
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, werden temporär gesperrt. Jede Bewertung ist einem User zuordenbar!

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Ingenieur
FahrdienstleiterIn



Alter: 59

Dabei seit:
31.03.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
240

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #109822 BeitragErstellt: 31.07.2018 10:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
Etwas zum Lesen für das Sommerloch:

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/usa-konservative-milliardaere-torpedieren-nahverkehrsprojekte-a-1219791.html

In Innsbruck haben wir nun zwar für viel Geld eine neu errichtete Straßenbahn, aber in einer mehr als suboptimalen Form, welche Wasser auf die Mühlen potentieller Gegner ist ... wink
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
498

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #111969 BeitragErstellt: 01.11.2019 17:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Eine weitere kleine Geschichte aus dem unendlich großen Pool der Vollhonkigkeiten:

https://www.lemessager.fr/1037/article/2019-10-28/photos-les-pelouses-des-rails-du-tramway-labourees-par-des-abrutis-gaillard-et
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, werden temporär gesperrt. Jede Bewertung ist einem User zuordenbar!

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
upwards
VerkehrsstadträtIn



Alter: 49

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #111975 BeitragErstellt: 02.11.2019 15:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
Vandalismus, Tags nur mit Reifen. Kulturell definiert?
 

Rot Neues Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 47

Dabei seit:
04.02.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
66

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #111988 BeitragErstellt: 02.11.2019 23:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
In Innsbruck brauchts dafür keine Vandalen, das machen schon die IVB selbst mit den Dienstfahrzeugen lachen
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
krisu
FahrbetriebsleiterIn





Dabei seit:
09.07.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
258

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #111989 BeitragErstellt: 03.11.2019 00:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
Woher hat Manni den Artikel? Ist ja in Französisch, voll das Feindesland vom Innsbrucker Modell...
Die Tram ist jene von Genf über die Grenze hinüber nach Anemasse in F.
Wie die rostigen Gleise andeuten fährt die Bahn noch nicht. So parken die Leute eben auf der Trasse. So ist das eben in F. Anderseits sind die hippen Rasenpolygone doch eher ungeschickt eckig und ohne Markierung oder Relief an die Fahrbahn Nahtlos ansetzend - dass da Autos an den Ecken auch ungewollt drüber fahren ist damit vorprogrammiert.
Dass Jugendliche da drüber fahren - ist auch normal in F. Helfen nur Reliefschwellen oder später, wenn sich die Tram bewährt und dadurch rundum akzeptiert wird: Die soziale Ächtung von jenen die die Tram ächten. Die Tatsache, dass auch in Problemvierteln der ÖPNV sehr schön designt wird, (Vermeidung von Betonwüsten etc...) soll nicht nur das Benützen der Verkehrsmittel angenehm gestalten, sondern auch Vandalismus vermeiden. Das funktioniert tatsächlich über Design und Kunst, und nicht durch Betonplatten und sonstigen Fahrgast-Nerveinrichtungen ...
 

Zuletzt bearbeitet von krisu: 03.11.2019 00:06, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 49

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
427

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #111993 BeitragErstellt: 03.11.2019 07:52
Antworten mit Zitat Absenden
 
ach in der zwischenzeit finde ich rasengleis eigentlich schon recht egal... solang man meint, dass umsteigen ein ding der unmöglichkeit ist, und man alles parallel führen muss mit bus und diesel anstatt die tram entsprechend zu stärken, braucht es auch die grünflächen nicht...

und wenn ich mir das so ansehe wie das in der zwischenzeit am südring gelebte praxis ist, dass baustellenfahrzeuge (traktor + anhänger, sallteschlepper große kipplaster etc), taxis, und PKWs über den gleiskörper in der fritz-konzert-straße queren, wäre es eigentlich nur schade um den rasen, und würde wahrscheinlich durch entsprechenden dreck auf den gleisen und in den rillen eher zu problemen führen... die großen reifen interessieren hier sich nicht so besonders für eine bordsteinkante..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: -1
Thread-Bewertung: 
Seite 3 von 3
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com