Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Toulouse T1  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
krisu
FahrbetriebsleiterIn





Dabei seit:
09.07.2006




Goldene Weichen des Users:
251

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #111598 BeitragErstellt: 17.08.2019 20:34
Toulouse T1
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nicht so spannend im Flughafen rumzusitzen und zu warten. Dafuer waren die Tram- und VAL-Fahrten in Toulouse, Hauptstadt der südwest-französischen Region Okzitanien, umsomehr interessant.

Stichpunktartig ueber die etwa 10 Jahre alte Tramlinie T1/2:
* ... hatte 20,5 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit auf den 7km (4x gefahren)
* ... haelt an allen Haltestellen (keine Haltewunschtasten)
* ... haelt den Fahrplan penibel ein auch zur HVZ
* ... dackelt in der nächtlichen NVZ kaum schneller als mit vMax 30km/h umeinander.
* ... braust in der HVZ schneller daher wg. laengerem Fahrgastwechsel wg. totaler Ueberfuellung
* ... verfügt über funktionierende Tram - Vorrangschaltungen: Tram durchfaehrt ALLE Kreuzungen OHNE HALT zeigende Signale:
1. Tram nähert sich Kreuzung, 50-150m davor Anmeldung (Gelbe Raute leuchtet)
2. Sobald querdender MIV Rot bekommt (IdR links und rechts der MIV- Fahrbahn wechselblinkende vertikal angebrachte doppel-riesen-Rotlichter) leuchtet am Tram Signalmasten zusätzlich zur Raute ein blau blinkendes Ausrufezeichen..
3. Blaues Ausrufezeichen blinkt stets genau 3 mal (=knapp 3 sek. insges.),
4. Tramsignal zeigt Freie Fahrt (weisser vertikaler Balken an, Raute und blaues Ausrufezeichen aus).
---> Tramfahrer reduziert Geschwindigkeit (oder auch nicht) um GENAU in jenem Moment in die Kreuzung einzufahren, in dem sein Signal auf Freie Fahrt wechselt, also ohne Zeitverlust, extremer Schleicherei oder gar Anhalten.
--> Genau so geht vReise >= 20km/h bei ansonsten recht eckiger Trassenführung, Innsbruck nicht ganz unähnlich in dieser Hinsicht.

* Die Fahrweise dazu erfordert ein wenig die Geschicklichkeit. Ich stelle mir vor, dass es durchaus Spass macht, Kreuzungen stets möglichst genau "treffen" zu wollen, d.h. bereits wenige Zehntsekunden nach "Freie Fahrt" durch die Kreuzung zu rauschen, so wie das in der gängigen Praxis zu beobachten ist. Eine Form von Gamification sozusagen:-)
*... An den (wenigen) grossen komplexeren Ampel-Kreuzungen ist das Gleistrassé unmittelbar davor durch oben erwähnte rote MIV Halt-wechselblinker ergänzt, also zusätzlich zu den "normalen", i.d.R. dutzende Meter zuvor (aus Autofahrersicht) platzierten normalen Verkehrsampeln. Dieses Doppel-Ampel-System ermöglicht letztendlich die "Magie" zur quasi-garantierten Tramdurchfahrt ohne Halt auch bei MIV Durchmüllung grosser Kreuzungen.

(falls Interesse besteht, kann ich dazu gerne erläuternde Bilder & Videoclip einstellen).

Frage an die Experten: Geht das auch in Innsbruck?
 

Zuletzt bearbeitet von krisu: 18.08.2019 00:36, insgesamt 5 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger
Walter4041
VerkehrsministerIn



Alter: 15

Dabei seit:
20.08.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
43

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #111603 BeitragErstellt: 18.08.2019 13:19
Re: Toulouse T1
Antworten mit Zitat Absenden
 
krisu schrieb:
(falls Interesse besteht, kann ich dazu gerne erläuternde Bilder & Videoclip einstellen).

Ja, gerne. lachen

krisu schrieb:

Frage an die Experten: Geht das auch in Innsbruck?

Sicher. Wir bräuchten halt einfach mehr grüne Entscheidungsträger in Kommunal- und Landespolitik. [/sarcasmus off]
 

Einer Straßenbahn und einer Aktie darf man nie nachlaufen. Nur Geduld: Die nächste kommt mit Sicherheit.

André Kostolany

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
520

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #111608 BeitragErstellt: 18.08.2019 20:49
Re: Toulouse T1
Antworten mit Zitat Absenden
 
Walter4041 schrieb:

Sicher. Wir bräuchten halt einfach mehr grüne Entscheidungsträger in Kommunal- und Landespolitik. [/sarcasmus off]


Extrem lustig. Geh doch selber in die Politik und setz das durch. Jedenfalls versuchen wir es wenigstens laufend, auch jetzt gerade (und nein, der Bürgermeister kann das auch nicht diktatorenhaft bestimmen), während alle anderen, mit Ausnahme von Teilen der SPÖ, immer noch verwaltungshörig dagegen sind.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
520

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #111609 BeitragErstellt: 18.08.2019 21:07
Re: Toulouse T1
Antworten mit Zitat Absenden
 
krisu schrieb:

Frage an die Experten: Geht das auch in Innsbruck?


Geht was genau auch in Innsbruck? Bist du gerade hierher übersiedelt und hast die letzten Jahre verschlafen oder hattest du nur einfach wieder mal Lust auf ein bisschen Provokation?

Zur Sache: ja, es geht, aber nicht mit derartigen Vorsignalen. Wir sind in Österreich, und hier sind die rechtlichen Rahmenbedingungen andere als in Frankreich. Wir haben am Ost-West-Korridor bereits Nullwartezeit 0-3 s und damit RVS-Verkehrsqualitätsstufe A an fast allen Signalen. An der von seiten der Politik als Ziel vorgegebenen Nullwartezeit ohne Störhalt wird gearbeitet, das erfordert in Innsbruck bisher nicht angewandte Techniken; aktuell gibt es dafür zwei Testinstallationen. Auf den anderen Linien gibt es teilweise noch Signalanlagen mit älteren Steuergeräten, die Nullwartezeit 0 s und Niullwartezeit 0-3 s noch nicht ermöglichen, dort bedeutet Nullwartezeit 8-10 s (z.B. entlang Andreas-Hofer-Str), aber auch das wird nicht ewig so bleiben.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 49

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
390

Goldene Weichen des Postings:
4

Posting-Bewertung:
Beitrag #111616 BeitragErstellt: 19.08.2019 20:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
auch die StrabVO sieht vorsignale vor, also sollte das kein problem sein, andererseits ist man in IBK sowieso mit signalbildern der StrabVO nicht ganz so vertraut. die StrabVO sieht entweder nur weiße balken oder rote rundlichter für signale vor, aber nicht den sexy rot weißen innsbrucker mix (evtl ist die innsbrucker fahne deswegen auch oben rot und unten weiß).
desweiteren gibt es das weiße rechteckige signal lt strabVo ebenfalls nicht. StrabVo sieht hierfür ein gelbes T vor, wenn ich es recht im Kopf habe. Und wenn man sich die Wiener Linien ansieht, was es dort alles für Signale abweichend von der StrabVo gibt, dann sollte einem klar sein, dass die Signale nicht in der StrabVo definiert sein müssen, um sie einzusetzen.
Also unter dem Strich, wenn ich in einem Dienstauftrag definiere, wir haben ein blau blinkendes rufezeichen, oder von mir aus grün blinkend, und das bedeutet dass die ampel schaltet, und eine rote raute heisst, dass die ampelphase gehalten wird, bis die bahn durch ist, dann ist das absolut möglich.

btw eine signalanlage ohne störhalt mit nullwartezeit gibt es schon seit ewig in ibk > geyrstraße kreuzung amraser see straße, das geht schon ewig ohne probleme... aber hier würde ja auch der bus, wenn er erst wieder anfahren müsste den MIV länger ausbremsenm wie wenn er einfach durchfährt und die ampelphase auf ein minimum den querverkehr rot schaltet... also auch nicht ganz neu die technik in ibk...

das problem dürfte wohl das marketing für die nicht störhalte ampeln sein > wenn man auch anderen farben klar macht, dass grün für ÖV die störhalte für MIV reduziert, dann sind die plötzlich sicher auch dafür zwinkern
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com