Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / 4er-Cafe / User-Reportagen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 2
Thread-Bewertung: 

Thema: Patlers Versuch: 1 Monats-Tagebuch  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
ManuelausDE
FahrdienstleiterIn



Alter: 32

Dabei seit:
11.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
5

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110193 BeitragErstellt: 03.12.2018 20:56
Re: Türchen Nr. 2
Antworten mit Zitat Absenden
 
patler schrieb:
Das Blöde an der Sache ist natürlich, dass man nicht der Erste sein will, der einen Schaden auf den neuen Bus drauffährt. Wie das wohl anderen Fahrern geht? Werde mal recherchieren, habe mir bis zu diesem Moment noch keine Gedanken gemacht.


Hallo patler!

Ich bin jetzt seit mehreren Jahren nur noch stiller, aber weiterhin interessierter Mitleser. Aber hierzu muss ich mich einfach äußern. Kurz zu meinem Hintergrund, ich arbeite bei der Rhein-Erft-Verkehrsgesellschaft (www.revg.de) in Nordrhein-Westfalen hauptberuflich als Verkehrsplaner. Die REVG wird derzeit von einer ÖPNV-Managementgesellschaft zu einem vollständigen Verkehrsbetrieb umgebaut, EU-1370 sei Dank.

Weil in der Leistung des Altbetreibers leider mittlerweile einiges ausfällt, haben wir schon vorab etwas Leistung mit unseren fabrikneuen Fahrzeugen übernommen. Eine der Schülerspitzen (bzw. auf tirolerisch "Einschübe") fahre ich. Und was soll ich sagen. Am ersten Tag, irgendwo zwischen Kilometerstand 880 und 939, habe ich in den nagelneuen Citaro G einen fetten Kratzer an der Dachkante des Nachläufers hereingefahren. Zwar nur auf der geklebten Folie, die kann ausgetauscht werden. Aber jeder sieht es. Und das Schlimmste: Ich weiß noch nicht einmal wo ich mir den geholt habe. Aber Fakt ist: er war vor dem Dienst nicht da und nach dem Dienst war er da.

Und nun ist es eben so. Ich bin also der erste, der je in einen eigenen Bus der REVG einen Kratzer hereingefahren hat. Ja klar, die Kollegen frotzeln, gerade die "hauptberuflichen" Fahrer bei mir natürlich besonders, schließlich ist es für einen Teil der Fahrer besonders amüsant und irgendwie ja auch eine Genugtuung, wenn gerade einer von "denen da oben" den ersten Bus "entjungfert". Aber: ich lebe noch. Und mein Kopf ist auch noch dran. Und letztlich ist es nur ein Kratzer. (Ich will natürlich nicht verhehlen, dass es mir am vergangenen Montag, als das passierte, nicht wirklich gut ging. Aber auch das geht vorbei.)

Viele Grüße und daher schonmal vorab - Kopf hoch, wenn es passiert!!
Manuel
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110196 BeitragErstellt: 04.12.2018 09:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Servus ManuelausDE.

Natürlich passiert irgendwann in dem Beruf mal was, egal ob hauptberuflich und nur so nebenbei. Manche Sachen lassen sich auch leider nicht vermeiden, da kannst du machen und tun was du willst.
Dazumal, also vor 8 Jahren als das Bild so ca entstand, fuhr ich wirklich ungern mit den neuesten der Neuen. Hat sich aber auch gelegt, trotzdem bevorzuge ich mittlerweile immer noch ältere Fahrzeuge, aber das hat mit Schäden usw. nichts zu tun. Sondern eher damit, weil das für mich halt noch relativ richtige Busse sind. Nicht so das Spielzeug von heutzutage.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #110197 BeitragErstellt: 04.12.2018 09:24
Erster Advent, Türchen Nr. 3
Antworten mit Zitat Absenden
 


Leider etwas verspätet aufgrund sehr stressiger Freizeit, jedoch jetzt wieder im Berufe und somit Zeit zum Nachholen: Für den 3. Dezember fragte ich meine Freundin nach einer Zahl, sie nannte die Nr. 7 und die wird noch nachgereicht. Ich würde fast sagen, stilecht hat sie ohne es zu wissen ins Schwarze getroffen, ein perfektes Bild für den 1. Advent.

Am 6.1.2012 steht ein damals neuer J-Stammbus, der 617, vor der alten Talstation der Patscherkofelbahn. An diesem Tag schneite es ziemlich, der Schnee war jedoch ganz gut griffig und machte ziemlichen Spaß zum Fahren.
Als Entschädigung für den gestrigen kleinen Ausfall ein zweites passendes Bild, aufgenommen auf der anderen Seite: Hungerburg.

 

Zuletzt bearbeitet von patler: 04.12.2018 15:25, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110198 BeitragErstellt: 04.12.2018 09:46
Tag Nr. 4 mit Nr. 33
Antworten mit Zitat Absenden
 


Eine gute Freundin aus der Verwaltung nannte mir die Zahl 33. Auch nicht uninteressant haha
Hier sieht man eine Toilette eines Flixbus/Albus-Doppeldecker Setras bei der Entleerung.
Ich war zwar nur kurz dort und wechselte dann wieder in meine gewohnte Arbeitsumgebung zurück, möchte aber auch die Erfahrungen nicht missen, die ich dort gesammelt habe. Besonders die Busse überzeugten mich sehr, hatten jedoch mit jeweils einer knappen Million KM auch schon ihre paar Macken. Technisch und optisch.

Ich, als sehr geruchssensibler Mensch, hatte extreme Angst vor der Toilettenarbeit. Gleich beim ersten Mal fiel mir auf, dass das gar nicht so eklig und stinkig ist wie ich erwartet hätte. Abgesehen davon, dass man halt Arbeit einfach machen muss, bleibt einem eh nichts anderes übrig.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 23

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
101

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110199 BeitragErstellt: 04.12.2018 10:37
Re: Erster Advent, Türchen Nr. 3
Antworten mit Zitat Absenden
 
patler schrieb:
Am 6.1.2012 steht ein damals neuer J-Stammbus, der 605, vor der alten Talstation der Patscherkofelbahn.


Die Bilder sehen aber eher nach 617 aus wink
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110200 BeitragErstellt: 04.12.2018 15:26
Re: Erster Advent, Türchen Nr. 3
Antworten mit Zitat Absenden
 
Linie O schrieb:

Die Bilder sehen aber eher nach 617 aus wink


Danke Flo, wurde korrigiert 😎👍
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #110209 BeitragErstellt: 05.12.2018 08:52
Antworten mit Zitat Absenden
 


Manni sagt zum 5. Dezember die Zahl 14, welche uns mit gleich 2, 3 Geschichten zum Fernkreuzweg nach Igls bringt. Nun aber der Reihe nach:
In der Museumstraße hatte ich eine Auseinandersetzung mit einem Fahrradfahrer, der Schluss von der Geschichte war, dass sogar eine Anzeige kam und ich einige Wochen später in der Polizeidirektion meine Aussage machen musste. Nachdem ich deren Fragen aber absolut nicht verstanden habe, kamen Polizei, Rechtsanwalt und ich drauf, dass der Radfahrer der Polizei eine ganz andere Sachverhaltsdarstellung vorbrachte, als der IVB geschweige denn wie es der Wahrheit entsprochen hätte. Die Anzeige wurde fallen gelassen, ich war somit raus und was dann weiters in der Sache passierte - keine Ahnung. Nur soviel noch dazu: Der sog. Gegner war Rechtsanwalt sogar! big grin

Aufgrund einer Radveranstaltung in Igls wendeten alle Busse der Linie J an der Kreuzung Igler Str./Fernkreuzweg und warteten dort ihre Stehzeit ab. Ich war übrigens der erste, den es betraf - aber das macht mir nichts aus. In dem Bus lernte ich, übrigens nach der Radfahrersache, eine ältere Dame kennen - Christa - wir freuen uns heute noch wenn wir uns sehen und gehen auch, wenn es die Zeit zulässt, gerne noch einen Cafe trinken. Dadurch, dass ich ja keine "normale" Linie mehr fahre, sind Christas Busbesuche sehr rar geworden, umso mehr freut es mich, wenn ich einen Linienbus habe und sie auf einmal einsteigt und nur mitfährt, um mir Gesellschaft zu leisten und weil sie sich freut.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #110211 BeitragErstellt: 06.12.2018 08:12
Bild zum Nikolaus
Antworten mit Zitat Absenden
 


Der heutige Eintrag auf der Erinnerungsfotoliste ist die Nummer 13, gewünscht von einer Freundin namens Anita.

Ganz kurze Geschichte: Ich war bei Einschübe usw. immer etwas früher da, spazierte neugierig und mit offenen Augen durch das Areal. An diesem besagten Tag hatte ich, wie schon den NL2, ein ganz besonderes Stück in meiner bisherigen Laufbahn: Den Schülerkurs der Linie A, von der HAK bis zum Hbf. Für gewöhnlich fuhr ich mit meinem Bus dann zwischen die Hallen und wartete dann dort meine Abfahrtszeit ab, so auch an diesem Tag. Es war jedoch genügend Platz um zu probieren, wann bzw. wie lange es dauert, bis die Knicksperre beim Retourfahren greifen würde.
Den A-Schulbus hatte ich übrigens auch nur ein einziges Mal.
Für morgen habe ich schon unseren Bazora61 gefragt, er will die 20 sehen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #110217 BeitragErstellt: 07.12.2018 07:31
Die Nummer 20 zum 7.12.
Antworten mit Zitat Absenden
 


Nachdem sichunser Bazora61, auch liebevoll Stefan genannt, die Nummer 20 gewünscht hat, wird sie hiermit serviert.

Es handelt sich um ein Bild eines 2006er Citaros aus der letzten Auslieferung der ersten Form. Geparkt während der Mittagspause zwischen den Hallen an einem regnerischen Tag im Jahr 2012.
Das Zielschild wurde nicht zum Spaß eingeschildert sondern ja: Er fuhr quasi als Fahrschule. Mit diesem Bus an diesem Tag wurde ich auf den Linien 4, D, E und S eingeschult. Aufgrund dringender betrieblicher Notwendigkeit hatte ich den Bus und den Trainer nur für mich alleine und konnte so einen kompletten Tag Einschulung genießen. Durch den Umstand, dass ich früher viel als Copilot unterwegs war und meine "Stammfahrer" viel auf den Umlandlinien unterwegs waren, kannte ich die Strecke wie meine Westentasche.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #110223 BeitragErstellt: 08.12.2018 03:41
Antworten mit Zitat Absenden
 


Wow, was für ein Bild, der Listenplatz Nummer 3. Naja, eigentlich ein qualitativ relativ schlechtes, vom heutigen Stand der Technik betrachtet.
Das waren die ersten paar Meter mit dem Gelenkbus, von der Garage bis zur Triumphpforte, dann kurze Verschnaufpause und weiter gings als O zur Peerhofsiedlung und den restlichen Tag so weiter. Die erste Runde war noch recht gewöhnungsbedürftig, ab der zweiten hatte ich den Dreh raus und war eigentlich immer pünktlich, auch wenn Ferienplan gefahren wurde.
Früher hatte man 1, 2 Tage Schulung mit einem leeren Bus plus Trainer, heutzutage fahren da noch zusätzlich Lehrfahrer bei den ersten paar Diensten mit. Liegt auch da dran, dass die Einschulung auf Gelenkbusse nun viel zeitnaher nach dem Eintritt erfolgt als früher.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110227 BeitragErstellt: Vor 3 Tg. 10:33
Nachtrag für den 9.12.
Antworten mit Zitat Absenden
 


Die Story: Ich fuhr in meiner Innbus-Zeit alljährlich den Air&Style-Shuttle, so auch am Abend des 2. Februars 2013, wir hatten den Bus 831 und es dauerte nicht lange, bis ich in einer Schwachlastzeit zur Remise fahren durfte um Erbrochenes aus dem Bus spritzen lassen zu dürfen. Dies war auch übrigens des 1. Mal, dass sich jemand in meinem Bus entleerte. Seither ist mir so etwas auch nur noch 1x passiert, erstaunlicherweise eines Abends auf der Linie LK big grin
Dafür war ich dann selbst zuständig, hätte es mir aber viiel schlimmer vorgestellt.

Die Zahl 24 wurde von Stefan gewählt, dem stellvertretenden Standortleiter von Ledermair Innsbruck.

Ein kleines Sorry noch für den Ausfall von vorgestern und gestern, war ein paar Tage in der Steiermark und reiche nun die versäumten Tage und den aktuellen noch nach.
 

Zuletzt bearbeitet von patler: Vor 3 Tg. 10:34, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110228 BeitragErstellt: Vor 3 Tg. 10:49
Lieferung der Tür Nr. 10
Antworten mit Zitat Absenden
 


Der Nachtrag zum gestrigen Montag, den 11. Dezember, liefert uns hier das Bild mit der Nummer 12 in der Erinnerungsliste. Wir sehen hier einen Blinkerhebel aus dem Bus 909, dazumal unterwegs auf der Linie J. Beim Ausfahren aus dem Tivoli-Kreisverkehr in Richtung Nordkette krachte es im Bereich der Lenksäule und ich fühlte, wie etwas auf mein Knie schlug. An der nächsten Haltestelle stellte ich fest, dass sich hier wohl der Blinkerhebel verabschiedet hatte und nur noch am Kabel hing. Die Leitstelle wurde sofort verständigt und der Bus dann getauscht. War auch eine interessante Erfahrung. Die restliche Blinkerei machte ich dann durch Rumgestochere mit einer Zange big grin
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110229 BeitragErstellt: Vor 3 Tg. 11:04
Jackpot zum 11.12.
Antworten mit Zitat Absenden
 
Dominik, ein befreundeter Straßenbahnfahrer aus Wien, suchte sich die Nummer 46 heraus und schoss damit den Vogel ab. Warum? Nummer 46 hat zwar eigentlich mit meiner Fahrerei nicht viel zu tun, wirft uns aber in meine Zeit als Nicht-Busfahrer zurück. Gezeigt wird Wagen 968, der mir durch seine schöne grüne Werbung und seine Perfektion als Bus einfach immer ein Grinsen ins Gesicht zauberte.
Kurz um und direkt gesagt: Als Busnerd war das mein Lieblingsbus!

Off we go:






Die Werbung wechselte dann ca. 2009 auf einige ältere Citaros und er wurde weiß, war es bis zum Schluss. 968 wurde dann im Frühjahr 2012 mit einem ganz geringen KM-Stand von 469.103 ausgemustert.

 

Zuletzt bearbeitet von patler: Vor 3 Tg. 11:07, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110230 BeitragErstellt: Vor 2 Tg. 8:37
Tor zum 12.12.
Antworten mit Zitat Absenden
 


Heute ist die Nummer 44 dran, gezogen, gewählt und gewünscht von unserem Mitglied IBKBus. Sichtbar wird ein alter Flachfront-Citaro mit der Nummer 978 und dem Zielschild "Fahrschule". Hintergrund war die Einschulung auf den Linien A, LK und N8.

Dazu noch, weil der Bus einfach wirklich uralt wäre, wenn man ihn nicht vor Jahren ausgemustert hätte, ein Antikbild big grin. 2014 ging er nach Lamezia Terme/Kalabrien.

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110232 BeitragErstellt: Vor 1 Tg. 1:13
Überwundene Halbzeit
Antworten mit Zitat Absenden
 


Die Hälfte der Adventzeit ist nun komplett vorbei, nun noch einmal das Ganze durchmachen und Heiligabend steht an.
Judith, eine sehr gute Freundin und eine meiner Nachbarinnen, sandte mir die Zahl 42. Hinter dieser verbirgt sich ein recht unspektakuläres Bild, jedoch auch mit einer kleinen Story - nämlich meine kurze Exkursion zu Flixbus bzw. Albus. In Innsbruck waren damals 3 Busse stationiert: 8049, 8050 und 8058.
Je höher die Zahl, desto feiner war das Gefährt. 8049 war schon recht lahm, 8050 stand noch gut im Saft und 8058 war von der Ausstattung her schon besser, weil jünger.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 28

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
99

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110238 BeitragErstellt: Vor 7 Std. In den letzten 24  Stunden upgedatet 12:13
Ist heute schon der 14.?
Antworten mit Zitat Absenden
 


Unser Mitglied "Karosseriebautechniker" nannte mir die 17, wahrscheinlich fiel ihm diese als erstes ein, weil er an einem 17. Geburtstag feiert zunge zeigen

Hinter der 17 verbirgt sich die erste Ausfahrt einer neuen Werbung, Bus 918 am 30. Juni 2012. Am Vortag bekam er die Klebefolien drauf, der erste der damit ausfuhr war dann ich.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / 4er-Cafe / User-Reportagen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 2
Thread-Bewertung: 
Seite 5 von 5
Schnellantwort erstellen
Du kannst hier schnell ein vereinfachtes Antwortposting verfassen.
Um die erweiterte Funktionspalette inklusive Bildupload und -galerie, Upload von Dateianhängen, YouTube-Links, besseren Formatierungsmöglichkeiten usw. verwenden zu können, benütze bitte den großen "Antwort erstellen"-Button oder klick hier.
Username:

big grin lachen weinen eek shocked grübel cool lol evil zunge zeigen oops
Optionen
Letzte Nachricht zitieren





 
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Ein Versuch, am Hbf ein IVB-Ticket zu... ice108 IVB / VVT allgemeine Diskussion 6 15.05.2017 22:32 Letzter Beitrag
Admiral
Keine neuen Beiträge Versuch möglichst viele Forums-Ideen ... VonRoll Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 91 06.04.2016 01:10 Letzter Beitrag
Taliesin


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com