Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Plädoyer für einen Nahverkehrsknoten Museumstraße  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1632 BeitragErstellt: 08.08.2004 22:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ausgehend vom "Brunecker Straße"-Thread, möchte ich eine Diskussion über einen Nahverkehrsknoten in der Museumstraße im Bereich zwischen Sillgasse und Europahauskreuzung anregen.

Denn wenn man sich die derzeitige Situation so anschaut, ist sie nicht sehr befriedigend. und in Zukunft wird sie sich noch verschlimmern, wenn keine ordentliche Lösung gefunden wird: mehr und längere Straßenbahnzüge sowie die Stadtbahn machen die vorhandenen, ohnehin zu kurzen Haltestellen im Bereich Landesmuseum unbrauchbar.

So ungefähr stelle ich mir das vor:



Die dicken grünen Balken oben sind die Haltestellen der Linien 1, 2 (O), 6, STB, A, C, F, J, R und VVT-Regionallinien.

Die dicken grünen Balken rechts sind die Haltestellen der Linien 3, 4 (Ost-West-Stadtbahn) und RR.

Die blauen Linien sind die Bus- und Straßenbahntrassen.

Die schraffierten roten Flächen sind MIV-freie Bereiche, also gestaltete Gehwegflächen und Haltestellen-Wartebereiche, die gesamte Brunecker Straß
e ist MIV-frei, der MIV wird komplett durch die Meinhardstr geleitet, weiter Richtung Osten dann zweispurig durch die Museumstraße, nordseitig am Nahverkehrsknoten vorbei.

Dadurch entsteht eine staufreie Verbindung für den ÖPNV zwischen Museumstr und Hbf. Andererseits ergibt sich in der Meinhardstr durch die nicht mehr notwendigen Busspuren die Möglichkeit zur Gestaltung, d.h. Rückbau, könnte mir den halben Straßenraum reserviert für Fußgänger und Radfahrer und vielleicht eine Allee als Verbindung zum ebenfalls endlich verkehrszuberuhigenden Bozner Platz gut vorstellen.

Der Nahverkehrsknoten ersetzt alle Haltestellen, die jetzt "Landesmuseum Bstg 1 bis X" heißen, die Inselhst der L 3 und STB in der Brunecker Straße, und die problematische, weil räumlich beengte Hst Ing-Etzel-Str der L 1.

Sämtliche Linien, die derzeit durch die Meinhardstr vom / zum Hbf fahren, fahren durch die Brunecker Str, also auch R, A, etc.

Für den MIV würde es dadurch enger, das ist klar... aber ich seh' in einer derartigen Lösung die einzige Möglichkeit, alle wichtigen Linien hauptbahnhofnah attraktiv zu verknüpfen und in dem ganzen staugefährdeten Bereich ein Vorankommen zu gewährleisten.

Wie denkt ihr darüber?


(Editiert von manni am 08.08.2004 23:05)




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
203

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1636 BeitragErstellt: 09.08.2004 09:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
der gedanke ist mir höchst sympathisch! sehr gefällt mir der gedanke mit den haltestellen der linien, die über den bahnhof verkehren, am anfang der brunecker straße, denn dann muß man mit seinen koffern endlich nicht mehr taxi fahren. (außer man will zum flughafen , dann natürlich... --> das ist eine schwäche des bisherigen konzepts, die ich bereits mehrmals kritisiert habe)





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1638 BeitragErstellt: 09.08.2004 10:01
Antworten mit Zitat Absenden
 
Will man zum Flughafen, kann man am Hbf und meiner Idee gemäß auch am Knoten Museumstraße in den F einsteigen - ich hab noch nie ein Taxi zum Flughafen gebraucht...




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1643 BeitragErstellt: 09.08.2004 15:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 111

Dabei seit:
18.09.2004




Goldene Weichen des Users:
417

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6371 BeitragErstellt: 23.12.2004 13:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das ist wahrlich besser, als unter der Brücke. Und der vorhanden Platz ist mehr als ausreichend bemessen. Unter dem Europahaus kann außerdem der der überdeckte Gehsteig als Raumerweiterung der Wartefläche in Stoßzeiten dienen.
Und vom Cinematograph ist man außerdem auf kurzem Weg bei der Haltestelle

Quote:
Für den MIV würde es dadurch enger,

....damit kann ich leben;)

PS.:An dieser Stelle hat es ja schon einmal eine Haltestelle gegeben.



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 47

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
122

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6376 BeitragErstellt: 23.12.2004 15:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
Soll der Sillpark dann noch eine eigene Hst haben? Wie erschliesst man den Bozner Platz? Wie fliesst MIV aus dem Bereich Bozner Pl. -Hbf Ri. Norden ab? wenn Meinhardstrasse tlw. und östl. Museumstr. ganz MIV-frei sind? Wo halten Linien, die aus Mus zu Hbf fahren? Zweimal oder fahren die an einer Hst. durch, was ist, wenn gerade ein anderes Fzg. drinsteht? Dann wird alles blockiert! Linien aus Ri. Osten (Sillpark): haben die vor der Unterführung auch noch eine Hst?
Für eine "Zentralhaltestelle" ist das Innsbrucker Netz einfach zu gross! Im SVZ-Verkehr mit weniger Linien und kurzen Fzgen. ok, aber untertags und einer ordentlichen Netzstruktur, wie wir sie in I ja aufgrund der Innenstadtstruktur ja haben (müssen), wäre das ein Schritt zurück.
Die Haltestelle in der Bruneckerstr.: Abstand zum Hbf bei Insellänge von min. 37 meter dann ungefähr 150 m, Aber sie muss bei den vielen verkehrenden Linien noch länger sein und dann kann man ja gleich eine durchgehende Hst. vom Südtiroler Pl. zur Museumstrasse machen.
Da wär es doch besser, die jetzige Hst. Landesmuseum räumlich besser zu gestalten, etwa so: ÖV-Spur und beide Richtungen durch Meinhardstr. an deren Westseite mit Hst. und Ausfädelung an der Kreuzung Mus-Meinhardstr. und natürlich (das ist Grundvoraussetzung) Herausnahme jeden IV (auch Radfahrer, zumindest Wegnahme aus der Strasse, Verbreiterung des Gehsteiges ans LRP und evtl. Radfahrstreifen auf Gehsteig) aus der Museumstr.
I weiss, schon wieder Spielverderber...
nfu
Heli



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6377 BeitragErstellt: 23.12.2004 15:53
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bitte bedenken: der Thread und die Idee sind älter als die Idee mit der Hst unter der Brücke. Sie ist nur mit dem Verschieben wieder zum Vorschein gekommen.
Gedacht war das als Ersatz der Hst Landesmuseum. Ob es mit der Unterführungshaltestellen-Idee noch relevant bleibt und wie es damit zusammenpassen könnte, müssten wir uns überlegen.





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
203

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6378 BeitragErstellt: 23.12.2004 16:57
Antworten mit Zitat Absenden
 

systematisch paßte es besser, sillpark und landesmuseum zu lassen und bruneckerstraße aufzulassen, indem man sillpark "unter die brücke" verlegt, das muß ja nicht heißen, daß das ein sandliger ort wird (vgl. unsere überlegungen zur hst sillpark), sondern ein schöner umsteigeknoten auf der nordseite mit eigenem bahnkörper.

das heißt jetzt aber eigentlich, daß der plan mit der haltestellenzone vor dem europahaus gestorben und durch die inkarnation "unter der brücke" würdig ersetzt ist.





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6405 BeitragErstellt: 24.12.2004 12:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 47

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
122

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6422 BeitragErstellt: 24.12.2004 14:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
Genau, bestes Bsp. ist die renovierte Hst. Steinbühl unter den Geleisen der DB in Nürnberg (VAG Linien 4 und 6).
Hell, freundlich, tlw. "überdacht" durch DB-Gleise.
Heli



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6507 BeitragErstellt: 29.12.2004 18:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Jemand meinte mal, dass Haltestellen im Bogen schlecht wären wegen des Abstands Bahnsteig - Niederflureinstieg.

What about this? Das wurde schließlich erst diesen Sommer gebaut. Ich glaube, dass ein paar Zentimeter Gap doch nichts ausmachen dürften, odr?




(Editiert von manni am 29.12.2004 18:04)




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 47

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
122

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6508 BeitragErstellt: 29.12.2004 18:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hallo Manni,
den Bhf. Mutters kann man nur bedingt als Vorbild hernehmen:
1. der Radius ist relativ gross, d. h. der Abstand zw. Perronkante und Fahrzeug ist nicht sehr gross
2. die Bahnsteige befinden sich in der Kurveninnenseite, d. h. im angenommenen Fall der Beschaffung von Multigelenkwagen in der Türkonfiguration à la Graz (Tür in den Sänften in der Mitte) befindet sich die Tür dann an der dem Perron nächsten Position -> geringster Abstand; die Türen an den Fahrzeugenden haben aber schon einen etwas grösseren Abstand zum Perron, je weiter weg vom (nur theoretisch vorhandenen) Drehzapfen, desto weiter weg vom Perron.

Die Krux mit den Hst. in den Kurven ist aber der: am kurvenäusseren Perron kann der Abstand bis zu einem meter (!) betragen. Und das kommt so: Der Perron muss wg. der Ausschwenkung des vorderen und hinteren Überhanges schon mal (je nach Radius und Überhang) zurückgesetzt werden und die Sänften sind ja in die Kurveninnenseite verschwenkt.
Die von einigen angedachte Kurve beim Sillpark müsste relativ eng sein, und ich schätz den Abstand dann mal auf 80 cm. Da nützt mir der ganze Nf-Kram dann nix.
lg
Heli



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 120

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Goldene Weichen des Users:
156

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6509 BeitragErstellt: 30.12.2004 09:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Haltestellen in Kurven gibte es aller Orten. Hier zwei Beispiele aus Amerika! Ich erinnere mich an die U-Bahnstation unter Ground Zero wo der Bogen bedingt durch das Ende der Insel Manhattan bzw. den Strassentunnel sehr eng ist. Um den Abstand zwischen Wagen und Bahnsteigkante auszugleichen, werden da jeweils hydraulisch Verlängerungen bis zum Wagen vorgeschoben. Ein System, dass aber hier absolut nicht anwendbar ist. Auch in San Diego gibt es bei der Strassenbahn eine sehr enge Kurvenhaltestelle, die aber keine Bahnsteige besitzt und somit auch keine Probleme mit Fallgruben autreten können. Auch nicht gut.
Ausserdem ist die Einsehbahrkeit der Türen von Fahrersitz aus bei enger Bogenlage der Station kaum oder überhaupt nicht möglich. Dies würde aufwendige Videoanlagen bedingen.
Also - nur keine Haltestelle in einer engen Kurve!


 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 47

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
122

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6510 BeitragErstellt: 30.12.2004 10:32
Antworten mit Zitat Absenden
 
Genau, gehen tut alles, nur möcht ich dann wissen, wann sich der erste DAF beim Aussteigen den Knöchel verknackst und Schmerzensgeld fordert. Oder stell dir vor, jemand will noch einsteigen, Tür ist aber schon zu, freigabe gelöscht, Wagen fährt ab und er wird zw. Perron und Fzg. eingeklemmt. Nene, Finger weg davon. leichte Kurven wie Mutters oder z. B. Linz Ebelsberg kein Problem, aber eng, nein.
Heli



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6513 BeitragErstellt: 30.12.2004 22:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Okay. Wieder was dazugelernt, thx!





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
450

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6543 BeitragErstellt: 02.01.2005 22:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der künftige Nahverkehrsknoten in Ebelsberg:



Das wär' doch auch eine Idee für die Museumstraße: die S-Bahn könnte statt am Hbf am Knoten Museumstraße halten.





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 111

Dabei seit:
18.09.2004




Goldene Weichen des Users:
417

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6546 BeitragErstellt: 03.01.2005 08:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Spacig!
aber bis der TGV bei uns fährt?



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
203

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6549 BeitragErstellt: 03.01.2005 11:15
Antworten mit Zitat Absenden
 

bis zum ice (der mit deutlich mehr liebe gebaut wird) haben wirs ja schon gebracht immerhin...

und die strecke nach basel ist ja, gerüchten, deren bestätigung nicht zu erwarten steht, zufolge, schon in planung. innsbruck-paris in fünf stunden, das ist keine so üble perspektive.






______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6561 BeitragErstellt: 03.01.2005 15:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
203

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #6565 BeitragErstellt: 03.01.2005 16:03
Antworten mit Zitat Absenden
 

die durchfahrt mit mif-spuren und bahnspuren scheint mir nicht wesentlich breiter zu sein als jene in der museumstraße... vor allem wenn man vom pfeiler abstrahiert, dann dürfte es ziemlich gleich sein. mithin braucht es den bogen, um eine verwandte situation in innsbruck zu schaffen.

natürlich wäre das sehr interessant, hier auch die s-bahn halten zu lassen! vielleicht könnte man in das ganze werkl eine nette konstruktion einfügen, ein gegenläufiger, sehr geräumiger lift mit zwei kabinen, eine östlich, eine westlich der bahn, sodaß die unterführung auch als solche für den s-bahnhof zur verfügung steht. da haben sicher auch die freunde mit der kamera ihre freude, denn hier wird ja nicht wenig verschoben...






______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 2
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Zugang von Norden zum künftigen Nahve... manni Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 36 14.11.2014 21:11 Letzter Beitrag
Linie O
Keine neuen Beiträge Geplanter Nahverkehrsknoten Karl-Inne... manni IVB / VVT allgemeine Diskussion 17 21.06.2010 22:35 Letzter Beitrag
ice108
Keine neuen Beiträge Museumstraße manni Bus 10 11.04.2004 22:34 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Problemzone: Museumstraße patler Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 10 09.06.2006 09:50 Letzter Beitrag
Tramtiger
Keine neuen Beiträge Unfall Museumstraße 49er Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 14.04.2014 14:14 Letzter Beitrag
49er


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com