Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Sonstige Eisenbahnen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Taktverkehr Richtung Landeck?  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 39

Dabei seit:
01.03.2009




Goldene Weichen des Users:
180

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #84531 BeitragErstellt: 24.07.2012 20:04
Taktverkehr Richtung Landeck?
Antworten mit Zitat Absenden
 
Eine Frage über die ich gerade zwecks dahin-fahren mal wieder gestolpert bin:

Wurden eigentlich schonmal ernsthafte Anstrengungen unternommen, oberhalb von Ötztal sowas wie Taktverkehr im Regionalverkehr zu etablieren?

Ich muss sagen, verglichen damit was auf vergleichbaren Bahnstrecken in Bayern Standard ist, sieht es da schon
teilweise noch nicht wirklich optimal aus für meine Begriffe.

Beispiel: Von Imst Innabwärts:
Ein Haufen Frühzüge für die Pendler, ok.
Dann 9:14 (REX), 11:14 (REX), 12:47 (S), 14:04 (REX), 15:14 (REX), 15:51 (S), 17:14 (REX), 19:11 (REX), 21:00 (S).

Man kann schon sagen, grob etwas nach der ungeraden Stunde kommt man meistens weiter, nicht um 13 Uhr und mit einzelnen eher zufällig reingestreuten S-Bahnen. Allerdings ist das was Regionalverkehr angeht, trotzdem noch ein gutes Stück vom Stundentakt entfernt, konkret ist die erste Taktlücke um 10:xx, und ab 17 Uhr hat man im Regionalverkehr von Haus aus nur noch Zweistundentakt mit letzter Abfahrt um 21 Uhr, wobei zwischen 19 und 21 Uhr auch tatsächlich kein Fernzug dazwischen fährt.

Ich weiß, die Strecke ist über nicht unerhebliche Strecken eingleisig, trotzdem würde ich eigentlich schon erwarten dass man versucht dahin zu kommen dass sich Fernverkehrstakt und Naheverkehrstakt so mit festen Kreuzungen überlagern dass dabei auch Taktverkehr herauskommt. Wobei natürlich der Umstand dass RJ weniger Halte haben als IC da mutmasslich etwas hineinspuckt...

Wie seht ihr das? Ist da Besserung zu erwarten?

Ich persönlich würde zumindest einen Stundentakt für so eine Strecke eigentlich schon als Standard sehen. Im Idealfall sowas wie: REX fährt schnell bis Ötztal und nimmt danach alle Bahnhöfe mit, S-Bahn fährt so dass von Innsbruck kommend in Ötztal direkter Anschluss am Bahnsteig gegenüber vom und zum REX besteht, damit braucht man dann auch keine S-Bahn die über Ötztal hinaus fährt und da entgegen dem sonstigen Takt fährt wie derzeit in einigen Fällen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie 4206
VerkehrsministerIn



Alter: 23

Dabei seit:
21.07.2009


Stadt / Stadtteil:
Nassereith

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
80

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #84532 BeitragErstellt: 24.07.2012 20:32
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hm,

Eine gute Frage! Ich bin ja nicht auf die Züge nach Imst oder Landeck angewiesen, aber da ich letzte Woche doch mal das Vergnügen hatte kann ich ja mal meine Meinung schreiben.

Es scheint schon so, als ob hier ein deutlicher Schnitt ab dem Bahnhof Ötztal gemacht wird. Das ist natürlich auch wenig verwunderlich da ja doch viele Züge pro Tag durch das Nadelöhr Landeck - Ötztal müssen. Ich kenne mich jetzt nicht mit den Taktzeiten der RJ und der IC nicht aus. Aber ich bin hier deiner Meinung als dass es hier schon möglich sein muss einen Stundentakt auf die Reihe zu kriegen. Unregelmäßige Abfahrtszeiten sind schon nervig. Da kann man sich nicht immer genau darauf einstellen. Ist auch nicht fein, wenn der Zug einmal .58 und einmal .37 abfährt.

Was mich aber immer wieder stutzig macht ist die Tatsache, dass es durchaus Zugdurchfarten/halte in Imst gibt die teilweise nur 4-5 Minuten auseinander liegen. Das heißt, dass ein IC 4min vor dem planmäßigen REX in Imst durchfährt.
Wenn jetzt der IC 5min Verspätung hat, wird es für den REX schon eng. Und so eine kleine Verspätung kann auf einer einspurigen Strecke schon mal einiges ausmachen.

Worüber ich mir aber jetzt schon des öfteren Gedanke gemacht habe, ist die Tatsache ob man nicht S-Bahnen die planmäßig, welche im Moment in ötztal enden nach Imst weiterführt. Das wäre für die Taktlücke am Abend gut. Ob es sich jetzt von der Zeit her auch ausgeht um die Züge dann bis nach Landeck weiter zu führen ist mir nicht bekannt. Bei der Variante 1 müsste man dann aber auch in Imst mit dem Bus nach Landeck. Dadurch würden sich die Fahrzeiten auch wieder verlängern. Aber genug Platz wäre in Imst schon.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hannes
VerkehrsstadträtIn



Alter: 40

Dabei seit:
22.01.2005


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
27

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #84578 BeitragErstellt: 26.07.2012 10:34
Antworten mit Zitat Absenden
 
Was den REX betrifft, wäre ein Stundentakt sicher angebracht. Neben der Verdichtung wäre auch eine Verlängerung ins Stanzertal schön, dort gibt es zwar haufenweise in den 80ern neu gebaute Haltestellen, jedoch keinen Regionalverkehr mehr - totaler Schildbürgerstreich. Damit das ganze auch regional gesehen attraktiv wird, bräuchte es dazu natürlich eine Haltestelle Landeck-Zentrum.

Was die S-Bahn betrifft müsste man sich wohl die Fahrgastzahlen und das Pendlerpotential mal anschauen.
Eine Verlängerung der S1 (endet in Telfs) bis Ötztal wäre für dieses natürlich sehr attraktiv. Eine Weiterführung nach Imst oder Landeck sehe ich bei einer Verdichtung des REX nicht unbedingt als erforderlich an, außerdem könnte es da zu Kapazitätsengpässen kommen.

Es ist irgendwie schon ein Witz, dass da mit ungeheurem Aufwand eine Autobahn gebaut wurde und jetzt auch noch alle Tunnels auf 2 Röhren erweitert werden (von der Verkehrsstärke ist das nicht zu rechtfertigen), beim viel billigeren 2-gleisigen Ausbau der Bahnstrecke aber seit 15 Jahren nichts mehr weiter gegangen ist. Ein Ausbau von den derzeitigen 80 bis 100 km/h auf 160 oder 200 km/h würde die Fahrzeit Innsbruck-Landeck beim Railjet immerhin von 42 auf ca. 30 bis 32 Minuten reduzieren.
 

Change your coffee, change your life!
http://hannesre.organogold.com

Zuletzt bearbeitet von Hannes: 26.07.2012 10:36, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 112

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
425

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #84619 BeitragErstellt: 28.07.2012 15:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich denke das müsste schon etwas mehr als bisher drin sein. Auch ohne vollsätndige Zweigleisausbau. Falls es momentan wirklich Engpässe gibt, wäre eine selektiver Ausbau zu überlegen:
Von Roppen Zweigleisabschnitt bis kurz vor die Walderbachbrücke
Bhf-Imst-Imsterberg zweilgleisig müsste auch ohne besonderen Aufwand funktionieren

Lagemäßig Attraktiv sind im besonderen die Bahnhöfe Roppen und Schönwies. Da kommt man wirklich in den Ort ohne Zubringerbus. In diesen Orten erwarte ich mir noch weiters Fahrgastpotential, wenn man die Verbindung attraktiviert. Leider gehören die zwei Ort nicht zu den größeren.....
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Linie 5 (Regiotram) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 64

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
206

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #84624 BeitragErstellt: 28.07.2012 23:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich würde glauben, die Regelmäßigkeit des Anschlusses ist wichtiger als die Nähe zur vollen Stunde, und soweit flexibel sollte das System eigentlich sein, daß man die Züge unterbringt, so lang ist die Imster Schlucht jetzt auch wieder nicht.

Ein Ausbau zwischen Imst und Imsterberg brächte sicherlich jede Menge Flexibilität, wenn man außerdem hinter der Biegung dann bis Schönwies hinauf weiter zweigleisig ausbaut, ist noch mehr gewonnen.

Der zweigleisige Teil zwischen Schönwies und Landeck ist mit dem Namen Übleis verbunden (wenn ich mich recht erinnere)...

Wenn man sich vor Augen führt, daß die Bahn unterwegs durch jede Menge Dörfer mitten hindurchführt, werden 160 wahrscheinlich schwer möglich sein, schon allein aus Gründen des Lärmschutzes. Mehr erreichte man dadurch, daß das System stabil, verläßlich und überhaupt einmal vorhanden und systematisch aufgebaut ist. Wenn die Sache dann funktioniert und man die Strecken braucht, sollte man sie ausbauen, aber das ist erst die zweite Stufe, würde ich sagen.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Sonstige Eisenbahnen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Verlängerung der RhB nach Landeck Bazora61 Sonstige Eisenbahnen 33 27.09.2015 10:12 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge H Richtung Peerhofsiedlung BeastyBoy Bus 24 06.04.2017 17:44 Letzter Beitrag
Admiral
Keine neuen Beiträge Umleitung NL1 Richtung Baggersee Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 1 29.07.2011 12:54 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Weiterbau Richtung Osten Harti Tram / Stadtbahn 1 03.04.2013 11:18 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Umleitung der Linien F und T Richtung... Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 30.07.2013 10:03 Letzter Beitrag
Bender


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com