Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Bus Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Linien LK und T  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
445

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #146 BeitragErstellt: 22.02.2004 14:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Heli schlug vor:

Quote:

Linie LK u. T:
Im Westen fährt die Linie T im 15 min-Intervall nach Allerheiligen und die Linie LK alle 20 Minuten nach Kranebitten. Mein Vorschlag: Führung der Linie T nach Kranebitten (abwechselnde Bedienung der Linienäste Klammgeist und Kranebitten). LK nur abends und am Wochenende, wenn T eingestellt ist.



Ich wäre dringend dafür, den T auch abends und am Wochenende zu betreiben, ggf. kurzgeführt zwischen Kranebitten und Amras. Somit könnte der LK dann bei diesem Vorschlag, den ich gut finde, ganz wegfallen.

Quote:

Hiebei könnte man auch den vor einiger Zeit eröffneten Ast der Linie O zur Technik-West einstellen und die Äste Peerhofsiedlung und Allerheiligen wieder alle 10 Minuten bedienen, Technik-West würde wie bisher alle 15 min bedient werden, allerdings auf Kosten einer Direktbeziehung in die Innenstadt.



Die Direktbeziehung in die Innenstadt halte ich sowieso für betrieblich ungeschickt. Man kann nicht jede Linie in die Innenstadt führen. In Ibk wird das IMO viel zu oft gemacht, es gibt kaum Stadtteillinien. Man schaue nach Graz. Eine gut getaktete Stadtteillinie mit guter Verknüpfung zu Innenstadt- oder Durchmesserlinien ist IMO vernünftiger als tausend Durchmesserlinien oder Führung jeder Zniaftllinie an einen zentralen Knoten.

Quote:

-Direktbeziehung für die Bewohner Kranebittens zumindest in einen Teil der Stadt, was ja bisher kritisiert wurde (in meinen Augen allerdings nicht zu Recht).



Ganz meine Meinung - die Kranebitter sollen aufhören, ihre Einfamilienhausmitgarten- und Doppelgaragenbesitzerklappen ständig aufzureißen. Der Trend zur Zersiedelung ist dort, wie überall um die Stadt herum, schon weit fortgeschritten. Klar muß es auch, und gerade in diesen Gebieten eine gute ÖPNV-Infrastruktur geben, ich bin aber dagegen, daß die Allgemeinheit das bezahlt; hier wäre sowas wie eine "Vorortbewohner-Infrastrukturabgabe" gefragt, mittels derer man das Notwendige finanzieren könnte, ohne den Durchschnittsbürger, der auf 60qm ohne Garten in der Stadt wohnt, finanziell mitzubelasten...




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 47

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
105

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #153 BeitragErstellt: 22.02.2004 17:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
Vom Ausdruck her a bissl polemisch aber inhaltlich geh i mit dir d'accord.
Heli



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
445

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #154 BeitragErstellt: 22.02.2004 17:52
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja, tut mir leid für die etwas direkte Ausdrucksweise, aber die seit Jahren anhaltende Jammerei der Kranebitter riß mich dazu hin...




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
201

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #683 BeitragErstellt: 07.05.2004 18:11
Antworten mit Zitat Absenden
 
ein historisierender beitrag dazu... ich glaube, es war doch im klassischen amerika vielfach so, daß immobilienfirmen und straßenbahnbetriebe kooperiert haben, die einen haben vororte erschlossen, die anderen sie aus dem boden gestampft, jetzt ist es natürlich weniger leicht, bestehende ortschaften, denen sich die öffentlichen verkehrsmittel anpassen müßten, zu erschließen.

dennoch denke ich, ist es für viele leute auch dann praktisch, mit öffentlichen verkehrsmitteln zu fahren, wenn sie zu denselben fünf minuten weit gehen müssen, was bedeutet, bei entsprechender nutzung der mittenwaldbahntrasse und dem geplanten ausbau nach völs, mit vernünftiger frequenz, gibt es nur sehr wenige häuser in kranebitten, von denen man weiter als fünf minuten gehen müßte. für klassenkämpfer: ein großer teil des villengürtels aus den siebziger bis achtzigerjahren liegt in diesem bereich, die großen häuser nur im ausnahmefall (hans-untermüller-straße). also müßte es so passen, man stellt den lk überhaupt ein und sattelt um. (langfristig)



(Editiert von sLAnZk am 07.05.2004 19:12)





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
201

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1038 BeitragErstellt: 20.06.2004 14:16
Antworten mit Zitat Absenden
 

eine betrachtung motiviert durch ein erlebnis aus jüngerer zeit: jemand, der die netzspinne der innsbrucker linien nur soweit kennt, wie er sie braucht, steht beim rundgemälde und will nach allerheiligen. jetzt, so scheint demjenigen, hat er die wahl aus einer reihe von linien, darunter auch der t, von dem er noch nicht ahnt, daß er zuerst einmal eine runde über amras (ausgerechnet) dreht. hier sollte man sich überlegen, die beschriftungen der elektronischen anzeigen anzupassen, eventuell den schriftzug allerheiligen alternierend mit "via amras" zeigen oder das ganze als lauftext... denn eine dreiviertelstunde ist eine lange zeit überhaupt in einem eher abgegriffenen, lauthals heulenden bus.





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Wolfgang
VerkehrsstadträtIn



Alter: 119

Dabei seit:
17.05.2004




Goldene Weichen des Users:
31

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1039 BeitragErstellt: 20.06.2004 16:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
Stimmt, ein solcher zweizeiliger Text wäre nicht schlecht, gibt es ja bei vielen anderen Linien auch. Nur am Rande: Wie lange braucht man mit 1 und 0 nach Allerheiligen?

Du meinst nicht zufällig den 2-türigen Citaro?

Wolfgang
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
445

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1049 BeitragErstellt: 20.06.2004 22:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mit 1 und O dürfte man, wenn alles glattgeht, inklusive Umsteigezeit bei Tagesintervall schon innert 30 Minuten von der HBB nach Allerheiligen gelangen können. 10 min HBB -> Marktplatz, max 5 min Wartezeit, 15 min Marktplatz -> Allerheiligen.




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
werner
FahrdienstleiterIn





Dabei seit:
09.02.2004


Stadt / Stadtteil:
landeck

Goldene Weichen des Users:
13

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1116 BeitragErstellt: 24.06.2004 16:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hallo!
Der Vorschlag mit den Stadtteil-Linien ist eine super Idee. Man könnte entsprechende Kleinbusse einsetzen, die auch dorthin kämen, wo ein 12 m-Bus eben nicht mehr wenden kann. Allerdings ist es dem Fahrgast nicht leicht beizubringen, von einem Stadtteilbus in einen anderen Bus umzusteigen (er sieht keinen Vorteil darin); vielleicht wird es mit den neuen Tramlinien besser, wenn diese wirklich beschleunigt verkehren. Dann ist die Motivation, in ein schnelleres, komfortableres Verkehrsmittel umzusteigen, sicher gegeben (siehe Freiburg, Graz, Linz,...) Auch mit den bestehenden Straßenbahnlinien könnte man Ähnliches versuchen. Ich denke z. B. an einen Kleinbus, der ab der 3er Endstation durch das Dorf Amras bis Egerdach fährt (diese Gegend liegt verkehrstechnisch am A... der Welt!). Anstatt des meist leer fahrenden F zum Blindenheim könnte ein Kleinbus von der Haltestelle Haydnplatz aus die Wohnblocks bis zum Viadukt und evtl. das Gewerbegebiet am Sillufer anfahren. usw....
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
201

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1119 BeitragErstellt: 24.06.2004 20:48
Antworten mit Zitat Absenden
 

von werners überlegungen halte ich sehr viel, dort, wo sie nicht passend erscheinen bzw. es sich ohnedies auszahlt, eine neue buslinie zu führen, kann man das ja auch in zukunft tun.

man könnte die errichtung der neuen straßenbahnlinien zum anlaß nehmen, neue buslinien einzuführen, einfach das busnetz völlig neu zu planen. vielleicht gelingt es dabei, eine vernünftige verbindung von hötting / großer gott zur klinik zu schaffen (mit der man sogar in die arbeit fahren könnte...allerdings habe ich die hoffnung auf solche spezielle wunder aufgegeben und fahre eben mit dem fahrrad)





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Wolfgang
VerkehrsstadträtIn



Alter: 119

Dabei seit:
17.05.2004




Goldene Weichen des Users:
31

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5738 BeitragErstellt: 07.12.2004 20:22
Antworten mit Zitat Absenden
 
Auf der Linie T war heute Früh ein Gelenkbus unterwegs, war das erste Mal, dass ich das gesehen habe.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Heli
VerkehrsministerIn



Alter: 47

Dabei seit:
04.02.2004




Goldene Weichen des Users:
105

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5742 BeitragErstellt: 07.12.2004 20:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
Um wieviel Uhr? Wohin? Woher?
thxia
Heli



 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 111

Dabei seit:
18.09.2004




Goldene Weichen des Users:
412

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5743 BeitragErstellt: 07.12.2004 20:48
Antworten mit Zitat Absenden
 

Quote:

hier wäre sowas wie eine "Vorortbewohner-Infrastrukturabgabe" gefragt, mittels derer man das Notwendige finanzieren könnte, ohne den Durchschnittsbürger, der auf 60qm ohne Garten in der Stadt wohnt, finanziell mitzubelasten...




sowas wie eine vorgezogen Infrastrukturabgabe - über die man sich (s. TT Montag) ledier nicht drübertraut....




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
445

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5755 BeitragErstellt: 07.12.2004 23:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
@Martin danke für die Info, aber eine Bitte hätt' ich: bei Medienzitaten wär's fein auch einen Scan oder eine URL dazu zu kriegen... TT, Krone, Kurier stehen mir z.B. nicht zur Verfügung..





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Wolfgang
VerkehrsstadträtIn



Alter: 119

Dabei seit:
17.05.2004




Goldene Weichen des Users:
31

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5756 BeitragErstellt: 07.12.2004 23:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
Meinst du den Gelenk-T?

Heute Früh, müsste so ~7:30 gewesen sein, am Westbahnhof Richtung HBB/Saggen. War einer der alten MAN.

Noch was: anscheinend werden in der Früh (~7:20) auch Einschubwagen Richtung Allerheiligen eingesetzt, eine Kollegin hat mir gesagt, da sei ein "kleiner" Bus unterwegs (Cito?). Gesehen habe ich noch keinen, könnte aber stimmen, da mir vorkommt, dass der Bus in der Früh nicht mehr so voll ist.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
201

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5758 BeitragErstellt: 07.12.2004 23:49
Antworten mit Zitat Absenden
 

der sLAnZk hat einen kurzen o heute gegen sechs auf dem weg in die peerhöfe beobachtet.






______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Wolfgang
VerkehrsstadträtIn



Alter: 119

Dabei seit:
17.05.2004




Goldene Weichen des Users:
31

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5761 BeitragErstellt: 07.12.2004 23:52
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich habe schon öfters welche stadteinwärts fahren sehen (zw. 7:00 und 8:00). Und der LK zum Fürstenweg fährt doch afaik als O zur Jugendherberge weiter.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
445

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5770 BeitragErstellt: 08.12.2004 00:09
Antworten mit Zitat Absenden
 

Quote:

Auf der Linie T war heute Früh ein Gelenkbus unterwegs, war das erste Mal, dass ich das gesehen habe.



FOTO???

Erfreulich jedenfalls, dass diese Linie sich so gut entwickelt hat, trotz der problematischen Streeckenführung am Südring...!


(Editiert von manni am 08.12.2004 00:11)




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Wolfgang
VerkehrsstadträtIn



Alter: 119

Dabei seit:
17.05.2004




Goldene Weichen des Users:
31

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5772 BeitragErstellt: 08.12.2004 00:14
Antworten mit Zitat Absenden
 

Quote:

Quote:

Auf der Linie T war heute Früh ein Gelenkbus unterwegs, war das erste Mal, dass ich das gesehen habe.



<strong>FOTO???</strong>

Erfreulich jedenfalls, dass diese Linie sich so gut entwickelt hat, trotz der problematischen Streeckenführung am Südring...!




<strong>Digicam???</strong>

Was heißt problematische Streckenführung? Heute bin ich mit dem O von der Uni in die Stadt gefahren, was war los - eh klar, die Museumsstraße war komplett zu. Das ist problematische Streckenführung. Gehört aber nicht hierher, ich poste gleich mal was dazu im Nörgelthread. Hab nämlich noch eine konkrete Frage.

Edit: Wieso funktioniert das mit der Schriftgröße nicht?

(Editiert von Wolfgang am 08.12.2004 00:15)
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5784 BeitragErstellt: 08.12.2004 09:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
201

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #5795 BeitragErstellt: 08.12.2004 11:45
Antworten mit Zitat Absenden
 

[...]das ist problematische streckenführung [...] das würde der sLAnZk nicht so sehen, vielmehr ist die streckenführung durch das stadtzentrum zwingend, nur die begleitumstände unterwegs sind dringend gestaltungsbedürftig (was für ein wort)



(Editiert von sLAnZk am 08.12.2004 11:45)





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Bus Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 2
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Linien D/E/DE Aus Bus 78 26.03.2016 11:09 Letzter Beitrag
Aus
Keine neuen Beiträge Linien T, U, V, 2a und 3a Hannes Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 15 11.10.2019 12:31 Letzter Beitrag
thmmax
Keine neuen Beiträge Linien manni bus.strassenbahn.tk 2 12.12.2015 22:08 Letzter Beitrag
Linie O
Keine neuen Beiträge Umleitung Linien 4 und S Steph Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 28.06.2008 17:47 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Umleitung der Linien F und R Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 10 11.11.2008 10:56 Letzter Beitrag
patler


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com