Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück
Impressum/Datenschutz


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Nachfolge von Martin Baltes  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Verkehrsplaner
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Goldene Weichen des Users:
103

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #118352 BeitragErstellt: 27.07.2023 13:11
Nachfolge von Martin Baltes
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die TT will erfahren haben, dass der bisherige Abteilungsleiter der Mobilitätsplanung beim Land Martin Balte im Chefsessel der IVB nachfolgen soll:
Tiroler Mobilitätschef Allinger-Csollich vor Wechsel zu IVB

Ich denke das ist eine gute Entwicklung für die IVB, da kommt künftig sowohl jemand der Innsbruck und Tirol sehr gut kennt, als auch jemand mit einem progressiven Ansatz, der was voranbringen will und das bisher im Land auch schon bewiesen hat.

Spannend wird jetzt natürlich, wer ihm in seiner bisherigen Funktion nachfolgt. Hoffen wir mal, dass es kein konservativer Bremsklotz sein wird.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
raumplaner
TeamleiterIn



Alter: 123

Dabei seit:
11.01.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #118353 BeitragErstellt: 27.07.2023 14:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der Wechsel ist äußerst erfreulich, denn damit leitet künftig die IVB eine Person mit Sach- und Ortskenntnis, aber auch einer angenehmen persönlichen Ausstrahlung und Umgangsform.

Was aber schon ein wenig irritiert ist wieder einmal die Besetzung derartiger Funktionen ohne vorherige Ausschreibungen. Oder ist mir da etwas entgangen?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
867

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #118381 BeitragErstellt: 01.08.2023 11:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
raumplaner schrieb:
Der Wechsel ist äußerst erfreulich, denn damit leitet künftig die IVB eine Person mit Sach- und Ortskenntnis, aber auch einer angenehmen persönlichen Ausstrahlung und Umgangsform.


Sehe ich genauso. Ekkehard Allinger-Csollich wurde seinerzeit von Ingrid Felipe in die Landesverkehrsplanung geholt. Eine gute Wahl.

Die letzte Ausschreibung war erfolglos, nur Baltes hatte sich beworben. Österreichs kommunale Verkehrsunternehmen können die Gehälter nicht zahlen, die internationale Manager nun mal verlangen. Da braucht es erst noch kulturelle Veränderung und mehr Wertschätzung für diese wichtigen Funktionen. Das gilt allerdings für den gesamten öffentlichen Dienst inklusive Beteiligungsgesellschaften und auch für politische Positionen.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
raumplaner
TeamleiterIn



Alter: 123

Dabei seit:
11.01.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #118382 BeitragErstellt: 01.08.2023 14:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Die letzte Ausschreibung war erfolglos, nur Baltes hatte sich beworben. Österreichs kommunale Verkehrsunternehmen können die Gehälter nicht zahlen, die internationale Manager nun mal verlangen. Da braucht es erst noch kulturelle Veränderung und mehr Wertschätzung für diese wichtigen Funktionen. Das gilt allerdings für den gesamten öffentlichen Dienst inklusive Beteiligungsgesellschaften und auch für politische Positionen.


Es braucht für den Job keine internationalen Manager, oder sind nur Leute im Management wirklich gut die viel kassieren? Deine Ansicht erstaunt mich ein wenig. Eine Person mit fundierter Sach- und Ortskenntnis und einem sicheren, aber nicht arroganten Umgangston - immerhin gilt es mit vielen Personen von Anrainern bis zur Politik auf Augenhöhe zu reden.

Und nein, Ausschreibung gab es noch keine. E. Allinger wird auch nicht GF, sondern vorerst auf eine neu geschaffene Prokuristen-Stelle wechseln. Erst wenn Baltes ausscheidet wird es eine Ausschreibung geben, auf die er (Allinger) sich dann wohl mit guten Chancen bewirbt. Interessant wird, wie's beim Land weitergeht. Hoffentlich hat man mehr Personalglück als beim Amt für Verkehr der Stadt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
867

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #118383 BeitragErstellt: 01.08.2023 15:22
Antworten mit Zitat Absenden
 
raumplaner schrieb:
Es braucht für den Job keine internationalen Manager, oder sind nur Leute im Management wirklich gut die viel kassieren? Deine Ansicht erstaunt mich ein wenig. Eine Person mit fundierter Sach- und Ortskenntnis und einem sicheren, aber nicht arroganten Umgangston - immerhin gilt es mit vielen Personen von Anrainern bis zur Politik auf Augenhöhe zu reden.


Nein, aber die Grundregel im Arbeitsmarkt ist halt, dass gute Leute allermeistens nur für gutes Geld zu haben sind. Dass nur die gut sind, sagte ich nicht, ganz im Gegenteil: Nerds und Enthusiast:innen, denen der finanzielle Aspekt weniger bedeutet, sind oftmals noch besser, dafür gab und gibt es gerade bei den IVB bereits hervorragende Beispiele.
Es gab aber (und teilweise gibt es immer noch) ebenfalls bei den IVB leider auch immer wieder Beispiele für Fehlbesetzungen, Leute die nur an Positionen gelangt sind, weil sie weiterbeschäftigt werden mussten oder weil eben nur sie bereit waren, die Bedingungen zu akzeptieren.
Wenn der Glückfall des Herrn Allinger-Csollich nicht wäre, würde ich an dieser Position eine:n erfahreneNn Manager:in vom (ÖV-)Fach aus einem Großstadt-VU irgendwo in (West-)europa sehen wollen, die/der nachweislich bereits mit Erfolg Reformen und Großprojekte in jenen Bereichen umgesetzt hat, die bei uns noch ausständig sind und die Baltes nicht (mehr) angepackt oder sogar (defensiv) opponiert hat (wobei Martin Baltes vor allem in den ersten 15 Jahren auch sehr viel bewegt hat, nur um das an dieser Stelle auch zu erwähnen). Da würde ich z.B. in die Schweiz schauen, nach Norwegen, Frankreich, vereinzelt auch nach Deutschland. Und solche Leute kriegt man halt nicht mit einer Ausschreibung mit einem Jahresgehalt von deutlich weniger als 250K brutto.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 01.08.2023 15:24, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Vortrag Martin Baltes am AUT (war lei... Martin Veranstaltungen 0 21.03.2013 23:21 Letzter Beitrag
Martin
Keine neuen Beiträge Martin´sche Lesefrüchte Martin 4er-Cafe 1 16.05.2007 22:59 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com