Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück
Impressum/Datenschutz


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Neubaustrecken: Unfälle wegen schlechten Trassendesigns?  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
867

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #117409 BeitragErstellt: 27.02.2023 16:02
Neubaustrecken: Unfälle wegen schlechten Trassendesigns?
Antworten mit Zitat Absenden
 
https://www.tt.com/artikel/30847421/auto-prallte-in-innsbruck-nach-kollision-mit-strassenbahn-gegen-haus

Muss das jetzt etwa auch mit unvollständiger Signalfolge abgesichert werden, weil die Autohonks geistig schon auf Level 5 autonom fahren?
Ich frag' mich, wie man denn bitte "die Entfernung zur Bim falsch einschätzen" kann. Was für eine käsige Ausrede für reckless driving. Möge das sehr, sehr teuer für den Crashverursacher werden.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 02.03.2023 19:27, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
thmmax
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
25.08.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
270

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117410 BeitragErstellt: 27.02.2023 20:29
Antworten mit Zitat Absenden
 
Also nix für ungut, aber in Innsbruck baut man an jeder erdenklichen Kreuzung 5 Ampeln hin, und hier nicht? Eh ein Wunder, dass hier nicht öfter was passiert - das ist m.E. eine echte Gefahrenstelle und komplette Fehlkonstruktion...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 115

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
547

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117411 BeitragErstellt: 27.02.2023 20:57
Antworten mit Zitat Absenden
 
Erinnert mich ein wenig an das "Problem" bei der Einfahrt der Tram in die Hst. PWS in beide Richtungen in Amras. Es ist offensichtlich, dass man an der Tram in der Hst nur mit einem einspurigen Fahrzeug vorbeifahren kann; denoch probiert fast jeder Autofahrer sich rechts an der Tram vorbeizudrücken. Das abschätzen der Größe des eigenen Fahrzeugs ist wohl nicht so leicht.

Im übrigen frage ich mich, wozu das Stopzeichen bei der Layrstraße gut ist? Das würde schon eine Ampel ersetzen, zumal in diesem Fall die Übersichtlichkeit nach Westen gegeben ist.
Ich glaub der hat einfach seinen eigene Beschleunigung überschätzt und gedacht, die Tram wird nicht schneller als die üblichen (?) 15km/h fahren.

Zweckmäßig wäre es hier den ohnehin schmalen Gehsteig etwas (ca. 50cm) zu verbreitern, dass der Abstand zwischen Gleis und Gehsteig nicht mehr ungefähr Autobreite sonder deutlich weniger hat;
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Regiotram (=Nebenbahn) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Zuletzt bearbeitet von Martin: 27.02.2023 21:05, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
660

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117412 BeitragErstellt: 27.02.2023 21:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
das schwierigste ist hier wirklich, die geschwindigkeit der strab anzunehmen... wenn man das gemütliche gondeln durch andere straßenzüge gewohnt ist, und die bahn langsam aus der haltestelle rausstarten sieht... und nicht davon ausgeht, dass hier die bahn dann vielleicht doch mal beschleunigt...
und ich täte das an der stelle unter darwinissmus fallen lassen und keine zusätzliche ampel einbauen... wenn mans so blöd ist, und meint vor dem herannahendem verkehr muss man sich reinquetschen, und meint die stoptafel hat keinen sinn.. weiter so, irgendwann stellt sich schon ein lerneffekt ein..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
blof
TeamleiterIn



Alter: 37

Dabei seit:
21.05.2012


Stadt / Stadtteil:
Hötting West

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
47

Goldene Weichen des Postings:
3

Posting-Bewertung:
Beitrag #117416 BeitragErstellt: 28.02.2023 17:22
Antworten mit Zitat Absenden
 
ich bin in der Tram gesessen: die ist dort nicht beschleunigt, sondern normal gefahren. Wie ich den PKW einbiegen gesehen habe, habe ich mir gedacht - das geht sich nie im Leben aus! Und ich bin im hinteren Teil der Bahn gesessen.

Mir ist völlig schleierhaft, wie man den größten Verkehrsteilnehmer einfach "übersehen" kann. Wohl ein Kurzschluss im Fahrerhirn.

Nur gut, dass gerade keine Fußgänger auf dem Gehsteig unterwegs waren, die hätten das nicht überlebt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Stefan97
TeamleiterIn



Alter: 26

Dabei seit:
18.01.2019


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
58

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117446 BeitragErstellt: 02.03.2023 23:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich habe drei Jahre in der Nähe der Kreuzung gewohnt und kam deswegen öfters dort zu Fuß vorbei. Dort sind immer mal wieder Autofahrer aus der Layrstraße rausgefahren obwohl ein Auto von links kam. Der Autofahrer hat gegenüber der Straßenbahn den Vorteil, dass er schneller bremsen kann und wenn die Straße frei ist, auch nach links ausweichen kann, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
660

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117447 BeitragErstellt: 03.03.2023 06:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
ich kenn die kreuzung sehr gut vor dem umbau und ich kenn sie jetzt nach dem umbau, tendenziell hat man hier geschafft, die situation überhaupt zu verschlechtern.. seit dem umbau gibt es hier zb auch meiner meinung nach wesentlich mehr linksabbieger als davor.. früher hab ich hier nie jemand links abbiegen gesehen, seit dem umbau regelmäßig...
aber es gibt einige solche stellen in der stadt, die intuitiv einen zum falschen handeln verleiten, stichwort, tendenziell würde man den ÖV körper als spur wählen, wo einfach der fahrbahnverlauf so schlecht gewählt ist, bzw die bodenmarkierungen, dass man sich leicht vertut..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
867

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #117453 BeitragErstellt: 03.03.2023 12:11
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Bodenmarkierungen und Beschilderungen dort sind mehrmals überarbeitet worden. Das Amt will es so, wie es jetzt ist, und das Amt hat das letzte Wort. Ich fasse das sicher nicht mehr aktiv an, da sind schon zu viel Zeit und Nerven reingeflossen. Änderungen sehe ich da nur im Zuge von Änderungen der internen Richtlinien (z.B. neue Richtlinie: Gleiskörper in Kreuzungsbereichen haben farbig markiert zu werden).
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
660

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117462 BeitragErstellt: 03.03.2023 19:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
japp, sein tuts trotzdem eine katastrophe.. und nicht nur hier.. sondern einige andere stellen auch...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 67

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
235

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #117503 BeitragErstellt: 08.03.2023 11:24
Ich habe vor einiger Zeit schon auf die Gefahrenstelle hingewiesen
Antworten mit Zitat Absenden
 
ich such es euch heraus. Wahnsinn, man bräuchte einfach nur den Gleiskörper farbig absetzen, schon sieht man auf den ersten Blick, dass die von links kommende zweispurige Straße einspurig weitergeht. Fünf Meter roter Asphalt und alles erledigt. Hier gehts nicht um Autohonks, das ist einfach schwache Planung.

Edith: ich hab die Bilder, an die ich mich erinnere, nicht mehr gefunden, wohl aber eine ausführliche Diskussion über die Gefahrenstelle Tenglerkreuzung (das war dort das Gasthaus), und es hat sich gezeigt, dass das im Juni zehn Jahre her sein wird.

Außer dem einen Unfall und wahrscheinlich etlichen Fingerzeigen, teils solchen des Vogels, teils solchen des Schicksals, ist also nichts passiert. Zum Glück. Hohe Zeit, bunt zu asphaltieren oder eine Einbahn südwärts einzurichten.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Zuletzt bearbeitet von sLAnZk: 08.03.2023 11:51, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
660

Goldene Weichen des Postings:
3

Posting-Bewertung:
Beitrag #117504 BeitragErstellt: 08.03.2023 18:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
und die nächste stelle wo groß etwas gemacht gehört, ist die kreuzung vögelebichl richtung höttinger au, da fahren regelmäßig autos ein, heute auch wieder gesehen. und ich kenn die kreuzung zwar selber, und weiß wo man fahren muss, aber intuitiv wird man eigentlich auf die ÖV spur geleitet... gleich wie bei der einfahrt in den leipziger platz von der amraserstraße kommend.. genauso wie bei der ausfahrt vom arztparkplatz dort, wo einfach irgendwie die spur idiotensicher gemacht gehört, dass man nicht gleich rechts abbiegen darf... sinnerfassend piktogrammelesen darf man hier nicht voraussetzen...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 67

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
235

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #117505 BeitragErstellt: 08.03.2023 21:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hier ist der Beitrag von damals: http://forum.strassenbahn.tk/viewtopic.php?p=97434#97434

Und bei der Suche danach bin ich über etliche Einträge gestolpert, die darauf hingewiesen haben, daß Unfälle passiert sind, beginnend 2013, dann immer wieder, zuletzt 2017.

Es wäre wirklich leicht zu lösen, sowohl in längs- als auch in querrichtung.

Ergänzung zu Kroschke: diese Markierungsnägel kosten je nach den eingebauten Reflektoren zwischen fünf und 15 Euro inkl. (zuzüglich Versand). Da werden passende und wirksame Markierungen gut leistbar. www.kroschke.at
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Zuletzt bearbeitet von sLAnZk: 09.03.2023 15:34, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 115

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
547

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117507 BeitragErstellt: 09.03.2023 23:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ganz allgemein hätte ich es für richtig gefunden, dass alle Tramspuren am Rand ein "taktiles" System bekommen, um dem Autofahrer durch Holpern anzuzeigen, dass er jetzt wo fährt, wo er im Weg sein könnte.

Solche Maßnahmen wurden wegen der Schneeräumung abgelehnt. Auch farblichen Markierungen seien sinnlos. Ich gebe nur wieder. Nicht, dass es mein Meinung wäre.

Alle vergleichbar mit der Erklärung, dass man bei der Radwegquerung über die Tram UNI-Brücke stadteinwärts keinen Spiegel anbringen kann. Da wird wortreich von falscher Sicherheitsempfindung geschwurbelt, dennoch werden noch immer Autos mit Rückspiegeln versehen. Warum man das nicht verbietet, weil Spiegel den Schulterblick unnotwendig erscheinen lassen könnten?
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Regiotram (=Nebenbahn) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
660

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117509 BeitragErstellt: 10.03.2023 07:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
in der zwischenzeit bin ich aber auch der meinung, dass der spiegel auf der unibrücke sinnlos ist.. wie viele da sich nichtmal interessieren, dass was von hinten kommen könnte... wobei die querung sowieso sehr selten benutzt wird.. die meisten fahren entweder gleich am gehsteig zur fußgängerampel runter oder davor schon quer über die sperrlinie auf den anderen radweg gegenüber um dann dem siegmundufer zu folgen..

die taktile leitung hätte definitiv was... das ist man als autofahrer auch gewohnt, dass man über sowas nicht gleich drüber fahrt... allerdings kann man jetzt schon mal an die anrainer denken, wie die motzen, weil die autos dann so laut werden... ist auch gleich wieder ausgebaut..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Anderer
TrittbrettfahrerIn



Alter: 58

Dabei seit:
24.02.2023


Stadt / Stadtteil:
Rum

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
0

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117510 BeitragErstellt: 11.03.2023 00:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mein erster Beitrag und gleich ein kritischer: Die Trassenführung führt nicht nur zu Unfällen, sie ist der Hauptgrund dafür, dass aus der geplanten Regionalbahn eine teure Bummelbahn geworden ist. Ich schätze die Begeisterung hier im Forum und bewundere eure Fachkenntnis.
Aber ich als Öffi-Benutzer würde am liebst weinen, wenn es mich in der sich durch Pradl windenden Garnitur ob einer 90 Grad Kurve fast umwirft. Da ist es dann von Vorteil, wenn es nur im Schritttempo voran geht, man kann sich dann nämlich noch irgendwo festhalten.
Leider wieder mal (nach Neubau Hauptbahnhof etc.) eine vertane Chance für die "Hauptstadt der Alpen".
Tut mir leid...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 54

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
286

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #117511 BeitragErstellt: 11.03.2023 00:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der ganze Bereich Uni-Brücke ist leider recht Radfahrer-feindlich.

Ich fahr öfter von der Anichstr. kommend zum stadtseitigen Ende des Fürstenwegs.
Zuerst ärgert man sich über fehlenden Rad-Wartebereich bei der Ampel. Dort biegt fast niemand rechts ab, man könnte die rechte Spur auf 10m für geradeaus-Radler markieren.

Dann hofft man dass Autos am Ufer entlang von der Markthalle her den Nachrang beachten, und auf der anderen Innseite kann man dann überlegen ob man illegal einen U-Turn auf die andere Seite macht oder legal die Unterführung nimmt wo man eine 180°-Kurve in den Rad-Verkehr blind (oder mit Stehenbleiben) nimmt (hier gehört unbedingt ein Spiegel her) und auf der anderen Seite Autos aus 2 und Radler aus 3 Richtungen kommen können und Geländer und Mülltonnen im Weg stehen, wundert mich dass da nicht dauernd was passiert.

Stadteinwärts ist zuerst am Ende des Fürstenwegs eine vorbildiche Rad-Ampel. Dann auf der Brücke kommen einem ständig illegal fahrende Studenten entgegen (die legal 2x Unterführung mit 2x 180°-Turn nehmen müssten), und Fußgänger machen sich grundsätzlich extra breit. Die Öffispur-Querung würde einen Spiegel vertragen, vielleicht würden dann Radler kapieren dass da was leises großes von hinten kommen kann.
Unten bei der Unikreuzung fahren dann 90% der Radler illegal los wenn die Fußgänger grün kriegen. Warum hier die Radler nicht über eine Zusatzampel zugleich vorzeitig grün kriegen versteht keiner, zumal die Schienen und Weichen hier in einem gefährlich flachen Winkel überfahren werden müssen.

Ich hoffe sehr dass die Radbeauftragten irgendwann mal in Schwung kommen, Stellen wo man mit wenig Aufwand viel verbessern könnte gibt es viele:
Spiegel siehe oben, und von der Bäckerei zum Sillpark 2-mal, bei Brücke in's O-Dorf 2-mal.
Besserer Spurzuordnung: Siehe oben, auch Meinhardstr. Ri. Norden bei Querung Museumstr. weil auf der rechten Spur alle rechts abbiegen ohne zu blinken und man als Radler unnötig Ampelphasen verliert weil man nicht auf der linken geradeaus-Spur fahren durfte.

Die "tolle" Radwegverbindung über die Graßmayer-Kreuzung ist auch alles andere als gelungen weil man als legaler Radler mit wenig Pech 2 komplette Ampelphasen braucht um über die Kreuzung zu kommen. Stadteinwärts sollte man hier gut auf der Leopoldstr. bleiben können statt dem Umweg über das gefährliche Kino-Eck und dann Stoptafel, und linksabbiegen. Kostet eine Runde Bodenmarkierung und 1 oder 2 Zusatztafeln.
Auf der anderen Seite der Olympiabrücke, vom Sillufer kommend auf den Radweg über die Brücke muss man scharf ca. 120° links abbiegen womit aber kein Autofahrer rechnet der das nicht selbst als Radler benutzt.

Sorry für das Abschweifen, aber auch bei den Radwegen wird oft teuer was gemacht was dann wegen Kleinigkeiten unnötig nervig bis gefährlich ist, und auch Radwege sind Mobilität.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Gleisgeometrie der Neubaustrecken - z... manni Tram / Stadtbahn 22 08.05.2011 23:45 Letzter Beitrag
Aus
Keine neuen Beiträge Routen geplanter Neubaustrecken Ingenieur Tram / Stadtbahn 1 30.06.2016 16:09 Letzter Beitrag
Innsbrucker
Keine neuen Beiträge Neubaustrecken nach Altkriterien: DDR... krisu Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 11 17.08.2013 23:31 Letzter Beitrag
_mario_
Keine neuen Beiträge Weniger Salz - weniger Unfälle krisu Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 4 13.07.2012 16:18 Letzter Beitrag
sLAnZk


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com