Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück
Impressum/Datenschutz


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 26.01.2022  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Oeffinator
FahrdienstleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
08.11.2021




Goldene Weichen des Users:
72

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115727 BeitragErstellt: 23.01.2022 18:42
Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 26.01.2022
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die erste Gemeinderatssitzung des neuen Jahres bringt laut ersichtlicher Tagesordnung gleich mehrere Punkte zum Thema ÖPNV/Verkehr. Insbesondere Punkt 6. e) zur Änderung von Verträgen sticht dabei hervor - was können wir erwarten?
 

Ein funktionierender und leistungsfähiger ÖPNV ist für eine dynamische, pulsierende und wirtschaftlich erfolgreiche Stadt die Essenz der Zukunft.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
896

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115728 BeitragErstellt: 23.01.2022 19:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zum ÖPNV-Vertrag: kann ich hier leider im Detail noch nicht schreiben, weil das noch nicht im Stadtsenat war. Das Update zum Vertrag ist aber aus ÖPNV-Sicht als positiv zu werten, da geht es um Optimierungen von Abläufen und Finanzierung und größere Flexibilität im Zusammenwirken der Vertragspartner. Ein negativer Aspekt, der im ersten Entwurf war, eine langfristige Festschreibung, sollte inzwischen nicht mehr enthalten sein, darüber sollte es vor einer eventuellen Beschlussfassung eine transparente Diskussion geben. Garantieren kann ich das allerdings nicht. Tut mir leid wegen der Verklausulierungen, aber es geht leider nicht anders, das ist auch eine rechtliche Frage.

Wegen der Ampeln: an der Priorisierung wird selbstverständlich gar nichts ändern, die Tram bleibt an erster Stelle, gefolgt vom Bus, dem restlichen Umweltverbund und am Schluss kommt der Autoverkehr. Daran ändern auch diverse Versuche des dialektgeplagten rechtspopulistischen Schrottkistenbesitzers nichts. Das wird nämlich von der ressortführenden Stadträtin bestimmt, nicht von einem politischen Gremium.

Bezüglich Ampel an der Hst Pauluskirche: das dürfte dem Stadtsenat zugewiesen und dann geprüft werden. Die Forderung gab es seitens einer Interessensgruppe von Anfang an, diese konnte eine tatsächliche Notwendigkeit aber nie belegen. Vorstellen könnte ich mir, falls seitens des Amtes Handlungsbedarf gesehen wird (was ich nicht glaube, zumindest war es vor ein paar Monaten ganz klar nicht so) eine unvollständige Signalfolge wie bei der Linie 2 am Lahntalweg oder eine optische Warnung bei Annäherung von Straßenbahnen, was ich auch selber schon vorgeschlagen habe - das sollten wir mal testen. Was es sicher nicht geben wird, ist ein durchgezogener Schutzweg über die Gleise oder eine Vollsignalisierung, die die Straßenbahn einbremsen könnte.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
665

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115729 BeitragErstellt: 23.01.2022 20:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
ja.. beim lesen der PAs hab ich mir echt gedacht, was da urban sein soll.. da rollt es ja einem die zehennägel in den schuhen auf..
aber ich würde das nun so lesen, durch konsequenteres grünschalten für den ÖV und halten von ampelphasen kann man den IV natürlich auch beschleunigen, weil weniger räumfristen die kreuzungen blockieren... danke für die unterstützung zwinkern

wobei wann wird endlich das dauergrün in der reichenauerstraße durch dauerrot mit anforderung für IV für die linksabbieger ersetzt? ich meine genau an der stelle sieht man ja, dass die argumentation nicht valide ist, weil hier wird ja ganz klar der IV NICHT ausgebremst, sondern hat freie fahrt und die bahn muss anfordern anstatt umgekehrt...

jetzt leistet man sich so eine luxuseinrichtung vom steuergeld, die wirklich gut klappt, und schimpft immer drüber, dass es so teuer ist.. und was macht man, fordern dass es noch teurer wird, damit ein paar popelige MIVler, die sich zu gut für den ÖV sind, nicht im stau stehen müssen.. wenn die mal umsteigen täte, dann wäre die verkehrsdichte bald soweit herunten, dass man nicht über eine bevorzugung gegen stau sprechen müsste..

+megafrust+ explodieren
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
896

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115730 BeitragErstellt: 23.01.2022 23:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ist doch egal, lass die Idiot:innen Idiotisches versuchen. So ticken die nun mal. Muss in der Demokratie auch möglich sein. Der ÖV-Vorrang bzw. die ganze Umweltverbundpriorisierung ist längst so gut verankert, dass die daran nichts mehr ändern können. Die technischen Probleme und vermutlichen Fehlkonfigurationen seitens der IVB, die zu den kurzen Stopps führen, werden auch noch beseitigt werden.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 124

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
175

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115731 BeitragErstellt: 23.01.2022 23:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
@ Admiral:

..... dauergrün in der Reichenauerstraße .....

Das Selbe gilt auch für's O-Dorf, Kranebitter-Allee--> Technikerstrasse, Ausfahrt Marktplatz Richtung Westen.... um nur einige wenige Punkte zu erwähnen. Wäre leider beliebig fortzusetzen...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 124

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
175

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115732 BeitragErstellt: 23.01.2022 23:22
Antworten mit Zitat Absenden
 
@ Manni:

Fehlkonfigurationen seitens der IVB, die zu den kurzen Stopps führen

Wenn die Linksabbieger trotz bestehender Anmeldung vor der Strassenbahn grün bekommen hat, das nichts mit einer Fehlkonfiguration der IVB zu tun, sondern mit einer bewussten Behinderung der Öffis durch das Verkehrs(miss)management (siehe Reichenauerstrasse, O-Dorf usw...)
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
896

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115733 BeitragErstellt: 23.01.2022 23:49
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nein, da wird nichts bewusst behindert. Es fehlen ihnen die Ressourcen, es zeitnah korrekt zu programmieren. Das Amt ist chronisch überlastet. Jede Verbesserung braucht Monate, bis sie an die Reihe kommt. Mit der Aufstockung der Mitarbeiter:innen soll sich das hoffentlich verbessern. Noch ungelöst ist das Problem der Besoldung - für das Geld, das der magistrat zahlt, bekommt man keine guten Leute, die bleiben in der Privatwirtschaft.

Aber das ist jetzt alles off-topic und weit weg vom Threadthema. Ich werde daher hier nichts mehr dazu schreiben.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 23.01.2022 23:49, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
665

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115734 BeitragErstellt: 24.01.2022 08:23
Antworten mit Zitat Absenden
 
@TT: ich war nur in der reichenauerstraße mal wieder am weg, wo mir das aufgefallen ist, wollte ja nicht unterstellen, dass das nicht besser geworden ist...
naja und wenn die stadt behauptet, das GPS der IVB fahrzeuge ist auf 200m genau, und man kann damit nicht vorausplanen... dann ist dsa nicht in der menge sondern inhaltlich überlastet... wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass dies wirklich so schlecht funktioniert das positionieren, insbesondere da es ja noch ein odometer gibt und nicht nur GPS...

und dann kommen noch so heißdampfmeldungen, anstatt zu bemängeln, dass es nicht optimal für das funktioniert was ausgemacht worden ist, wird wieder die einzelperson hochgehoben wenns ums auto geht... nur dass es für alle besser wäre, auch für den MIV, wenn man mal sich überlegt wann ich was für ein verkehrsmittel verwende, das kommt dort keinen in sinn, na i reg mich jetzt wirklich maßlos drüber auf..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Oeffinator
FahrdienstleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
08.11.2021




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
72

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115735 BeitragErstellt: 24.01.2022 10:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
weil es politisch zum Thema passt:

https://www.tt.com/artikel/30811314/regionalbahn-von-innsbruck-nach-voels-weiter-warten-auf-west-ast
 

Ein funktionierender und leistungsfähiger ÖPNV ist für eine dynamische, pulsierende und wirtschaftlich erfolgreiche Stadt die Essenz der Zukunft.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
896

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115736 BeitragErstellt: 24.01.2022 10:52
Antworten mit Zitat Absenden
 
Oeffinator schrieb:
weil es politisch zum Thema passt:

https://www.tt.com/artikel/30811314/regionalbahn-von-innsbruck-nach-voels-weiter-warten-auf-west-ast


TT-Artikel zu verlinken hat leider wenig Sinn, weil sie hinter einer Paywall stecken.
Ich kann euch sagen, dass hier noch einige wenige Details in der Funktionsplanung politisch zu klären sind. Fest steht jedenfalls, dass die Strecke weitgehend ein Grüngleis sein wird, Schottergleis nur außerhalb besiedelter Bereiche wie z.B. in dem Abschnitt in Völs entlang der Vollbahn. Keine hässlichen Asphaltstraßen mit Gleisen mehr. Aber auch der Rest kann sich sehen lassen. Das Harterhofquartier wird ein sehr cooles neues Stück Stadt.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 24.01.2022 10:53, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
418
TeamleiterIn



Alter: 53

Dabei seit:
01.06.2021




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
58

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115737 BeitragErstellt: 24.01.2022 13:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Ist doch egal, lass die Idiot:innen Idiotisches versuchen. So ticken die nun mal. Muss in der Demokratie auch möglich sein. Der ÖV-Vorrang bzw. die ganze Umweltverbundpriorisierung ist längst so gut verankert, dass die daran nichts mehr ändern können. Die technischen Probleme und vermutlichen Fehlkonfigurationen seitens der IVB, die zu den kurzen Stopps führen, werden auch noch beseitigt werden.


Mich stört an der GI-Argumentation die implizite "Erst komm ich!"-Haltung. Weil ich allein im Auto sitze, will ich bevorzugt behandelt werden. Ein Techniker, der knappe Ressourcen zuteilt, geht meist nach den Prinzip "Shortest Job First" vor. D.h. er wird den Verkehr, der am meisten Personen über die Kreuzung bringt, als erstes durchlassen, weil sich so die Wartezeit für alle im Durchschnitt verkürzt. Das kommt mir viel gerechter vor.
Ein schwach besetzter Bus in der Nebenzeit ist 12 oder 18 Meter lang und transportiert dabei 10 Leute über die Kreuzung. Dafür braucht man bei durchschnittlicher Auslastung von 1,4 Personen je Auto 7 PKW, die zusammen mal eben 35 Meter Fahrzeuglänge bedeuten. Als Techniker werde ich immer die 10 Leute im Bus als erstes durchwinken. Im Berufsverkehr fällt die Rechnung für den Individualverkehr noch verheerender aus, weil ein 18-m-Bus die Insassen von 70 PKW transportiert.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
raumplaner
TeamleiterIn



Alter: 123

Dabei seit:
11.01.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
117

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115738 BeitragErstellt: 24.01.2022 14:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn man sich die medialen Beiträge - egal ob vom videoverliebten Schreihals oder der ahnungslosen Inhaberin eines Textilladens - so durchliest denk' ich mir immer wieder: gebt ihnen doch was sie begehren. Alle Forderungen zur "Leichtigkeit" und "Flüssigkeit" des Autoverkehrs umsetzen - sofern nicht die Sicherheit ernsthaft gefährdet ist. Und nichts Bauliches, denn der Zustand wird nicht lange bestehen. Vom gratis Parken bis zu Ampelpriorisierungen für den Kfz, von der Taktausdünnung im ÖV bis zur Aufhebung von Fahrverboten und 30ern.

Dann zurücklehnen, Reaktionen genießen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
896

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115739 BeitragErstellt: 24.01.2022 16:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
raumplaner schrieb:
Dann zurücklehnen, Reaktionen genießen.


An sich eine nette Vorstellung, aber dafür sind mir diese Stadt und ihre Menschen zu schade. Außerdem hatten wir dieses Experiment ja schon, in den 1950ern, 60ern und 70ern. Mit dem automobilen Unsinn müssen wir jetzt abfahren, nicht erst morgen, denn YOLO.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
896

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115740 BeitragErstellt: 24.01.2022 16:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Zum ÖPNV-Vertrag: kann ich hier leider im Detail noch nicht schreiben, weil das noch nicht im Stadtsenat war. Das Update zum Vertrag ist aber aus ÖPNV-Sicht als positiv zu werten, da geht es um Optimierungen von Abläufen und Finanzierung und größere Flexibilität im Zusammenwirken der Vertragspartner. Ein negativer Aspekt, der im ersten Entwurf war, eine langfristige Festschreibung, sollte inzwischen nicht mehr enthalten sein, darüber sollte es vor einer eventuellen Beschlussfassung eine transparente Diskussion geben. Garantieren kann ich das allerdings nicht. Tut mir leid wegen der Verklausulierungen, aber es geht leider nicht anders, das ist auch eine rechtliche Frage.


Die langfristige Festschreibung wird es doch geben, es war auf Grund eines bereits vorhandenen landesseitigen Regierungsbeschlusses nicht mehr zu verhindern. Darin werden bestimmte Mininalstandards festgelegt. Wir hätten diese gern höher angesetzt als sie es nun sein werden. Aber es bedeutet nur: besser wird möglich sein (und von uns auch gefordert werden), schlechter aber nicht.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 24.01.2022 16:31, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Oeffinator
FahrdienstleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
08.11.2021




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
72

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115750 BeitragErstellt: 27.01.2022 11:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
In der Retrospektive möchte ich noch ein paar Gedanken zur gestrigen Gemeinderatssitzung loswerden:

Die Argumente der Autolobby in der fast vorzeitig beendeten aktuellen Stunde sind ja längst alle bekannt, hierzu gibt es eigentlich nicht mehr viel zu sagen, außer, dass ich mir sicher bin, sobald eine nachhaltige Verkehrsberuhigung hinsichtlich des MIV einmal erreicht sein wird, auch viele aus dieser Gruppe im Nachhinein zum Umdenken angeregt werden - besser spät als nie.

Etwas schade finde ich, dass die einst durchgeführte Ausdünnung auf der 1er und 3er an den Samstagen von Seiten der zuständigen Stadträtin kaschiert wurde und zu den angesprochenen Verschlechterungen (an den Samstagen) eigentlich wenig nachvollziehbare Argumente kamen. Beim Argument der ökonomischen Komponente fehlt mir in der Debatte generell ein Bezug zur Umwegrentabilität, die ein leistungsfähiger ÖPNV durch eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes - nicht zuletzt durch eine größere Flexibilität der ArbeitnehmerInnen und potentiellen KundInnen - mit sich bringt.

Kann mir jemand noch diese Frage beantworten: Es wurde erwähnt, dass die der Debatte zugrundeliegenden Verträge nicht die innerstädtischen Buslinien (Anm. und die damit einhergehenden Ausdünnungen an Samstagen) berühren - wo sind diese vertraglich geregelt?
 

Ein funktionierender und leistungsfähiger ÖPNV ist für eine dynamische, pulsierende und wirtschaftlich erfolgreiche Stadt die Essenz der Zukunft.

Zuletzt bearbeitet von Oeffinator: 27.01.2022 11:59, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Fibk
FahrdienstleiterIn



Alter: 40

Dabei seit:
12.12.2008




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
87

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115755 BeitragErstellt: 27.01.2022 23:10
Antworten mit Zitat Absenden
 
Oeffinator schrieb:


Kann mir jemand noch diese Frage beantworten: Es wurde erwähnt, dass die der Debatte zugrundeliegenden Verträge nicht die innerstädtischen Buslinien (Anm. und die damit einhergehenden Ausdünnungen an Samstagen) berühren - wo sind diese vertraglich geregelt?


Im ÖPNV Vertrag zwischen Stadt und IVB. Dort wäre übrigens SA ein 15min Takt auf den Buslinien festgeschrieben. Leider werden die bestehenden Verträge (basierend auf GR-Beschlüssen) wie man sieht ständig hintertrieben und das offenbar auf Anweisung der zuständigen Stadträtin ...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Oeffinator
FahrdienstleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
08.11.2021




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
72

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115756 BeitragErstellt: 28.01.2022 09:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke für die Info! Wundert mich, dass man solche Verträge umgehen kann, überhaupt weil diesbezüglich keine Befristung bekannt ist, oder täusche ich mich...
 

Ein funktionierender und leistungsfähiger ÖPNV ist für eine dynamische, pulsierende und wirtschaftlich erfolgreiche Stadt die Essenz der Zukunft.

Zuletzt bearbeitet von Oeffinator: 28.01.2022 09:17, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Verkehrsplaner
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
113

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115758 BeitragErstellt: 28.01.2022 09:38
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die IVB macht sowas ja nicht zum Spass, die haben einfach zu wenig Geld. Man versucht uns zwar immer weiszumachen, dass Innsbruck ja eh so viel Geld in den ÖV steckt, und es gar kein Problem ist all die hochtrabenden Zukunftspläne zu finanzieren von denen wir hier regelmäßig lesen, aber die Wahrheit sieht halt anders aus. Man schafft es seitens Stadt eben noch nicht mal die Finanzierung für bessere Takte am Wochenende und in den Ferien sicherzustellen. Zumindest außerhalb der Sommerferien würde die IVB das schon schaffen, im Sommer wäre es ein Problem genug Personal zur Verfügung zu stellen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
896

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115760 BeitragErstellt: 28.01.2022 12:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Verkehrsplaner schrieb:
Die IVB macht sowas ja nicht zum Spass, die haben einfach zu wenig Geld.


Nein. Die IVB haben große strukturelle und personelle Probleme (im Management, nicht beim ausführenden Personal), die bewirken, dass die finanziellen Ressourcen bestmöglich eingesetzt werden können. Dieser gordische Knoten kann leider nur sehr langsam gelöst werden.

Bis 2014 konnten die IVB mehr oder weniger so viel Geld verschwenden, wie sie wollten, dementsprechend wurde der Betrieb auch Jahr für Jahr ineffizienter. Das wurde dann von Sonja Pitscheider abgedreht, die Intention war, damit längst fällig Optimierungen endlich herbeizuführen. Das hat man seitens der IVB aber weitgehend versemmelt. Aber wenigstens ist es jetzt nicht mehr möglich, durch Aufstockung von Ausläufen und Dehnung von Fahrplänen statt Beschleunigung und Auslaufkürzung immer mehr Geld zu verschwenden. In diesem Korsett müssen die IVB agieren und das wird auch so bleiben. Der Service kann nur durch Beschleunigungs- und Optimierungsmaßnahmen verbessert werden, sonst gibt es kein Geld, so einfach ist das.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Fibk
FahrdienstleiterIn



Alter: 40

Dabei seit:
12.12.2008




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
87

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115762 BeitragErstellt: 28.01.2022 12:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Verkehrsplaner schrieb:
Die IVB macht sowas ja nicht zum Spass, die haben einfach zu wenig Geld.


Das hat man seitens der IVB aber weitgehend versemmelt. Aber wenigstens ist es jetzt nicht mehr möglich, durch Aufstockung von Ausläufen und Dehnung von Fahrplänen statt Beschleunigung und Auslaufkürzung immer mehr Geld zu verschwenden. In diesem Korsett müssen die IVB agieren und das wird auch so bleiben. Der Service kann nur durch Beschleunigungs- und Optimierungsmaßnahmen verbessert werden, sonst gibt es kein Geld, so einfach ist das.


Die Fahrpläne werden aber weiterhin gedehnt und die Ausfläufe aufgestockt, nur dass dies halt nun auf Kosten des Angebots (sprich Taktausdünnung) passiert. Und diese Maßnahmen passieren ja nicht aus Jux und Tollerei sondern weil die bestehenden einfach nicht eingehalten werden können.

Die Gründe dafür liegen aber nicht im Einfluss der IVB sondern der Stadt, nur die kann entsprechende Beschleunigungsmaßnahmen wie Busspuren, Ampelschaltungen etc. durchführen doch auch hier passiert ja ständig das Gegenteil (Auflassung Busspur Höttinger Au, Verweigerung der Spur Innrain) ...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 2
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 22.0... Oeffinator Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 5 29.06.2022 13:06 Letzter Beitrag
Admiral
Keine neuen Beiträge Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 15... Oeffinator Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 54 02.03.2023 17:51 Letzter Beitrag
lech
Keine neuen Beiträge Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 09... Oeffinator Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 1 09.11.2023 18:04 Letzter Beitrag
Oeffinator
Keine neuen Beiträge Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 25... Oeffinator Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 4 29.06.2023 19:23 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Gemeinderatssitzung am Donnerstag, 23... Oeffinator Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 37 12.04.2023 13:17 Letzter Beitrag
sLAnZk


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com