Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Gleisbaustelle Rum  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Ingenieur
FahrdienstleiterIn



Alter: 62

Dabei seit:
31.03.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
268

Goldene Weichen des Postings:
3

Posting-Bewertung:
Beitrag #114608 BeitragErstellt: 10.05.2021 10:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
Jede Trasse hat bekanntlich Für und Wider und man kann endlos diskutieren.

Was mich am aktuell bekannten (und wahrscheinlichsten) Konzept am meisten stört, sind 2 Punkte:
- Man hat offensichtlich vor, eine Neubaustrecke für ein (angebliches) Hochleistungs-Verkehrsmittel eingleisig im Stil einer Lokalbahn von vor 100 Jahren zu bauen. Damit sind aufgrund der Haltestellenabstände Fahrplanverdichtungen nur noch beschränkt möglich. Außerdem gibt es bei der geringsten Unregelmäßigkeit sofort gravierende Auswirkungen wie Fahrplanabweichungen und Schienenersatzverkehr.
Gleiches glit auch für die Verlängerung Richtung Völs. Eine eventuelle Erweiterung auf 2 Gleise wäre in beiden Fällen sehr teuer.
- Die wahrscheinliche Neubaustrecke verläuft gebündelt mit vorhandenen leistungsfähigen Verkehrsträgern und hat keinerlei Neuerschließungswert. Eine Führung weiter nördlich am Hangfuß entland der Bebauung von Rum und dann südlich von Heiligkreuz hinein nach Hall würde eine Erschließung für weitere Wohngegenden, des Zentrums von Hall und später des Krankenhauses mit Erweiterungsmöglichkeit Richtung Mils bedeuten.

Eine Trassierung zwischen Bahn und Straße ist offensichtlich das Ergebnis aus Low Cost und geringstem Widerstand, weil der Grund keinen anderen Nutzwert hat (außer als Rückzugsgebiet für die Tierwelt) und sich im Besitz der öffentlichen Hand befindet.

Technisch gesehen setzt die Kombination von Wechselstrom- und Gleichstrombahnen immer besondere Maßnahmen voraus, weil der Rückstrom der Gleichstrombahn sich bei schlechter Trennung gerne den Weg über das Wechselstromsystem sucht. Transformatoren und Drosselspulen stellen bekanntlich kein unüberwindliches Hindernis für Gleichstrom dar. Und da Gleichstrombahnen aufgrund der niedrigen Spannung mit vergleichsweise hohen Strömen arbeiten, kann das zu Überlastungen im Wechselstromsystem führen.
Außerdem sind Beeinflußungen von Signalanlagen (z.B. Gleisfreimeldung je nach System) nicht ganz auszuschließen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
644

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #114616 BeitragErstellt: 12.05.2021 15:02
Antworten mit Zitat Absenden
 
lech schrieb:
Eingebunden in die ÖBB-Trasse dürfte eng werden ab Bhf. Thaur bzw. muss man irgendwie auf auf die andere Seite der ÖBB-Strecke; vielleicht kann man die Abzweigung Thaur oder die Bundesstraßenüberführung mitverwenden bzw. erweitern.

Tramtrains a la Sheffield wird man sich ja nicht antun, zumal Spurweite und Trassenverstopfung das fast verunmöglichen?


Umbau/Erweiterung mit zusätzlichem Bahnsteig für die Tram. big grin
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
644

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #114617 BeitragErstellt: 12.05.2021 15:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ingenieur schrieb:
Jede Trasse hat bekanntlich Für und Wider und man kann endlos diskutieren.

Was mich am aktuell bekannten (und wahrscheinlichsten) Konzept am meisten stört, sind 2 Punkte:
- Man hat offensichtlich vor, eine Neubaustrecke für ein (angebliches) Hochleistungs-Verkehrsmittel eingleisig im Stil einer Lokalbahn von vor 100 Jahren zu bauen. Damit sind aufgrund der Haltestellenabstände Fahrplanverdichtungen nur noch beschränkt möglich. Außerdem gibt es bei der geringsten Unregelmäßigkeit sofort gravierende Auswirkungen wie Fahrplanabweichungen und Schienenersatzverkehr.
Gleiches glit auch für die Verlängerung Richtung Völs. Eine eventuelle Erweiterung auf 2 Gleise wäre in beiden Fällen sehr teuer.
- Die wahrscheinliche Neubaustrecke verläuft gebündelt mit vorhandenen leistungsfähigen Verkehrsträgern und hat keinerlei Neuerschließungswert. Eine Führung weiter nördlich am Hangfuß entland der Bebauung von Rum und dann südlich von Heiligkreuz hinein nach Hall würde eine Erschließung für weitere Wohngegenden, des Zentrums von Hall und später des Krankenhauses mit Erweiterungsmöglichkeit Richtung Mils bedeuten.

Eine Trassierung zwischen Bahn und Straße ist offensichtlich das Ergebnis aus Low Cost und geringstem Widerstand, weil der Grund keinen anderen Nutzwert hat (außer als Rückzugsgebiet für die Tierwelt) und sich im Besitz der öffentlichen Hand befindet.

Technisch gesehen setzt die Kombination von Wechselstrom- und Gleichstrombahnen immer besondere Maßnahmen voraus, weil der Rückstrom der Gleichstrombahn sich bei schlechter Trennung gerne den Weg über das Wechselstromsystem sucht. Transformatoren und Drosselspulen stellen bekanntlich kein unüberwindliches Hindernis für Gleichstrom dar. Und da Gleichstrombahnen aufgrund der niedrigen Spannung mit vergleichsweise hohen Strömen arbeiten, kann das zu Überlastungen im Wechselstromsystem führen.
Außerdem sind Beeinflußungen von Signalanlagen (z.B. Gleisfreimeldung je nach System) nicht ganz auszuschließen.


Sehe ich auch so, dass eine Trasse weiter nördlich Vorteile hätte. Da es noch keine Trassensicherungen gibt, ist diesbezüglich auch noch alles offen. Auch sehe ich lange eingleisige Abschnitte ebenfalls kritisch. Es ist jedenfalls der Platz für ein zweites Richtungsgleis freizuhalten.
Die Schienenverkehrsstudie wird die benötigten Antworten liefern.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 51

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
570

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114619 BeitragErstellt: 12.05.2021 18:47
Antworten mit Zitat Absenden
 
ad thaur: für die strab dann überfahrbahre kap-haltestellen? big grin

ad studie: bis wann ist die denn fertig?
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
644

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #114625 BeitragErstellt: 13.05.2021 17:01
Antworten mit Zitat Absenden
 
Admiral schrieb:
ad thaur: für die strab dann überfahrbahre kap-haltestellen? big grin

ad studie: bis wann ist die denn fertig?


Bei der Tram kann man über die Gleise gehen, auch in den Nebenbahnabschnitten, das ist üblich, haben wir ja auch sonst überall. So kompliziert dürfte das dort nicht werden.

Das Schienenkonzept für den Großraum Innsbruck sollte aus heutiger Sicht Ende dieses Jahres bis Mitte 2022 fertig sein, kann man noch nicht genauer sagen. Es baut auf Ergebnissen einer anderen Studie auf, die kurz vor der Fertigstellung steht und Einfluss auf den Umfang haben wird. Dann sollten wir aber ziemlich genau wissen, wie die Zukunft unseres Schienennetzes aussehen wird.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Zillerkrokodil
FahrdienstleiterIn



Alter: 40

Dabei seit:
01.05.2004


Stadt / Stadtteil:
Hall in Tirol

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
147

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115032 BeitragErstellt: 24.09.2021 10:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Heute Vormittag war ich in Neu-Rum in der Serlesstraße unterwegs und habe dort bis zur Stadtgrenze von Innsbruck Fotos von der dortigen Gleisbaustelle geschoßen .
Zu meinem Erstaunen waren die Arbeiten teilweise schon recht fortgeschritten . Neben den Gleisen haben mich auch die Baumaschinen beeindruckt, so dass ich einen Bagger im Einsatz festgehalten habe .
Viel Spaß beim Betrachten !

























 

Zuletzt bearbeitet von Zillerkrokodil: 24.09.2021 10:29, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 113

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
491

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115087 BeitragErstellt: 29.10.2021 20:24
Antworten mit Zitat Absenden
 

Treppenturm beim Metro entsteht langsam
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Regiotram (=Nebenbahn) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 3 von 3
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Gleisbaustelle Schützenstraße Martin Tram / Stadtbahn 15 31.08.2018 14:58 Letzter Beitrag
alter 3-er
Keine neuen Beiträge Gleisbaustelle Klostergasse manni Tram / Stadtbahn 27 02.10.2013 21:52 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Gleisbaustelle Peerhofsiedlung blof Tram / Stadtbahn 27 22.11.2017 23:40 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Gleisbaustelle Defreggerstraße lech Tram / Stadtbahn 133 31.08.2018 19:50 Letzter Beitrag
Admiral
Keine neuen Beiträge Gleisbaustelle Verlängerung L3 Amras Martin Tram / Stadtbahn 1 19.08.2011 17:35 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com