Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / 4er-Cafe / User-Reportagen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 2
Thread-Bewertung: 

Thema: Tram Triest - Opicina (und ein paar Triestiner Busse)  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
610

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #91067 BeitragErstellt: 24.05.2013 15:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Eine Teststrecke, die aber Teil eines Streckennetzes werden sollte.
Der Zick-Zack-Verlauf ist auf unterirdische Einbauten zurückzuführen, ein Vorteil von Stream wäre ja gewesen, dass man aufgrund der geringen Einbautiefe Hindernisse einfach "umfahren" konnte. Siehe meine oben verlinkte Dokumentation. In nicht vollkommen neu errichteten Straßen hätte also wahrscheinlich jede Stream-Strecke so ähnlich ausgesehen. Kann aber natürlich sein, dass man hier Grenzwerte austesten wollte, teilweise war der Zickzackverlauf ja extrem.
Wurden die Stromschienen letztes Jahr tatsächlich vollständig ausgebaut?
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Trolli
VerkehrsstadträtIn



Alter: 16

Dabei seit:
06.10.2004




Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
40

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #91119 BeitragErstellt: 26.05.2013 09:59
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja, die betroffene Straße im Zentrum wurde zwischen Mai '11 und September '12 neu asphaltiert.
Ein Bus ist Ersatzteilspender für die ex Lausanner Neoplan-Obusse in Ploiesti (RO).
 

Zuletzt bearbeitet von Trolli: 26.05.2013 10:00, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
simon04
FahrdienstleiterIn



Alter: 33

Dabei seit:
23.11.2004


Stadt / Stadtteil:
Birgitz

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
215

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #97737 BeitragErstellt: 12.09.2014 22:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Straßenbahn fährt (seit Ende Juni 2014 laut http://it.wikipedia.org/wiki/Tranvia_di_Opicina#Le_sospensioni_del_servizio) wieder. Und laut http://ilpiccolo.gelocal.it/tempo-libero/2014/09/09/news/la-mostra-sui-112-anni-del-tram-chiude-con-la-barcolana-1.9900221?ref=search mit beachtlichen 2200–2300 Fahrgästen täglich.

Viele tolle Fotos wurden bereits gepostet; hier sind noch ein paar von meinem Besuch am 2014-09-07:






Das Standseilbahnprozedere:
1. Am Wagen vorbeifahren …

2. Fahrtwender auf Null …

3. Mit der Rückfahrtskamera die Straßenbahn auf den Wagen zurückrollen lassen; wenn das Gewicht der Straßenbahn am Seil hängt, gibt Straßenbahn+Wagen etwa 20cm nach …

4. Zwei Knöpfe drücken und, wenn vier grüne Lichter leuchten, geht's los …




Maximalgeschwindigkeit …


Sehr überrascht hat mich die Möglichkeit mit dem Fahrradtransport


In Opicina …



Un Capo in B im Bahnhofscafé darf nicht fehlen lachen
 

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 4.0 (oder alternativ CC-BY-SA 3.0) und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Zuletzt bearbeitet von simon04: 14.09.2014 22:00, insgesamt 3 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
610

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #97800 BeitragErstellt: 24.09.2014 10:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Dass diese Bahn wieder fährt ist eine wirklich sehr gute Nachricht. Vielen Dank, Simon, für die aktuellen Fotos!
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
610

Goldene Weichen des Postings:
3

Posting-Bewertung:
Beitrag #114473 BeitragErstellt: 03.04.2021 00:07
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich kann es kaum glauben, dass hier seit 2014 nichts mehr geschrieben wurde, wurde die Tranvia Trieste-Opicina doch nach einem Unfall 2016 behördlich wieder geschlossen und ist bis zum heutigen Tag immer noch nicht in Betrieb. Ich habe das über die Jahre immer ein bisschen verfolgt, bin ich doch im Frühjahr oder im Spätsommer immer wieder mal in Triest oder zumindest irgendwo in der Nähe.

Aus der Ferne lässt sich das dank der Triestiner Lokalzeitung "il piccolo" gut verfolgen, die zwar seit einer Weile nur noch durch eine Bezahlschranke zugänglich ist, ihre Inhalte zum Glück aber vollständig als Metadaten leakt. Der langen Rede kurzer Sinn: man kann sich nur entsetzt die Haare ausraufen angesichts der Vorgänge rund um dieses einzigartige technische Kulturgut. Eine von der Behörde in Rom verordnete vollständige Erneuerung von Oberbau, Schwellen und Schienen drohte zunächst, man mag es allein schon angesichts der touristischen Bedeutung dieser Bahn, aber auch angesichts ihrer identitässtiftenden Funktion für Triest nicht glauben, an den Finanzen zu scheitern. Um jeden Cent musste diskutiert werden. Als das Budget nach zwei Jahren (!) schließlich aufgestellt war, sorgte die Ausschreibung für die nächsten politischen Keifereien. Das Unternehmen, das den Zuschlag erhielt und 2020 schließlich mit den Arbeiten begann, muss wohl bei seinen Zuverlässigkeitsnachweisen ein wenig geschummelt haben, denn es stellte seine operativen Tätigkeiten von einem Tag auf den anderen ein und ließ die Bahn mit teilweise herausgerissenem Gleiskörper zurück. So wurde natürlich auch wieder nichts aus der geplanten Wiedereröffnung am 12. Jänner 2021. Aktuell laufen die Arbeiten wieder, aber wann sie fertig sein werden und die Bahn endlich wieder fährt, weiß kein Mensch.

Da ich zuletzt im Mai 2019 in Triest war, und zwar zum ersten Mal mit dem Fahrrad, möchte ich euch Fotos davon, die den damaligen Zustand zeigen, nicht vorenthalten.

Es folgen die Fotos, allesamt unkommentiert. Ihr seht zuerst, weil das bei meinem Reportagen dazugehört und in der aktuellen Situation vielleicht einfach zu sehen gut tut, einige bearbeitete Landschaftsaufnahmen: von Villach aus radelten wir auf der ehemaligen Trasse der k.u.k Pontebbana, die durch eine parallel meist in Tunneln verlaufende Hochleistungstrasse ersetzt wurde, über Venzone, Gemona, Udine, das Weltkulturerbe Palmanova und Aquileia ans Meer nach Grado und von dort über Monfalcone hinüber nach Triest. Übernachtet wurde spontan mittels Lastminutebuchungen auf Booking.com, und jedes einzelne Mal war's grandios. Vom Essen fange ich gar nicht erst an. Ich kann's nur empfehlen.
Triest war der Endpunkt unseres Fahrradtrips. Die Fotos von dort sind unbearbeitet und rein dokumentarisch. Wir blieben nur 1 1/2 Tage, deswegen gab es nur einen Spaziergang entlang des unteren Abschnitts von der Piazza Oberdan bis zum Beginn des Standseilbahnabschnitts. Es schmerzte, zu sehen, dass die gesamte Trasse mit Blechkisten zugestellt war. Das ist auch wieder einmal ein hervorragendes Beispiel für die absolute Unnotwendigkeit von PKW-Stellplätzen im öffentlichen Raum, denn wenn die Bahn wieder fährt, werden die Autos wieder irgendwohin anders verschwinden, und davor waren sie auch irgendwo anders.
Nach der etwas frustrierenden Wanderung zur Pizza Scorcola sahen wir dort den Tw 407, etwas angestaubt und nicht im besten Zustand, aber wenigstens nicht vandalisiert, und ein eingeschaltetes Signal - ich wertete das als gutes Zeichen.
Am Ende folgen noch ein paar Schnappschüsse von Bussen und ganz zum Schluss der ÖBB-Intercitybus, der uns zurück nach Villach brachte - für ein paar wenige Mäuse, ich glaube es waren 19,90 pro Person, im Businessclass-Unterdeck zu zweit am Viererplatz mit Tisch. Beste Busfahrt ever. Es gibt aber, allerdings nur in der Sommersaison, auch eine Bahnverbindung mit Fahrradtransport.



































































































Danke fürs Ansehen und Zulesen!
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 03.04.2021 00:08, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 113

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
481

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #114474 BeitragErstellt: 03.04.2021 23:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Schöne Tours! 2017 sind wir eine ähnlich Runde geradelt. Auch wegen der Mumien in Venzone und Triest lol
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Regiotram (=Nebenbahn) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 42

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
610

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114955 BeitragErstellt: 30.07.2021 01:47
Antworten mit Zitat Absenden
 
Dieses Jahr wird es übrigens immer noch nichts mit der Wiedereröffnung werden, ich habe mich gerade durch die Onlinemedien gewühlt. Es gibt aus 2020 und 2021 erstaunlich viele Berichte. Offenbar hat man die laufende Streckensanierung ziemlich in den Sand gesetzt, mindestens zwei korrupte Firmen haben Geld kassiert und nicht mit der Arbeit begonnen oder sie sofort wieder abgebrochen, die Politik konnte oder wollte das nicht korrekt regeln. Was dort ablief und möglicherweise immer noch abläuft (da niemand ein Datum für die Wiedereröffnung nennen kann - offenbar laufen Arbeiten, aber ohne verbindlichen Zeitplan? WTF?), ist, so sehr ich auch auf Italien stehe, nördlich des Brennerpasses vollkommen unvorstellbar.
Selbst wenn es heuer gelingen sollte, die längst gelieferten neuen Schienen (von der voestalpine aus Donawitz) vollständig zu verlegen, werden andere nötige Arbeiten noch nicht einmal begonnen sein bzw. sind noch nicht einmal geplant, wie z.B. die ebenfalls notwendige Modernisierung der Triebwagen. Das sieht für mich alles zusammen eher nach 2023 aus, wenn überhaupt. Ich verstehe nicht, wie man so ein wichtiges Projekt dermaßen versemmeln kann.
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 30.07.2021 01:49, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 51

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
555

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114956 BeitragErstellt: 30.07.2021 07:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zitat:
Ich verstehe nicht, wie man so ein wichtiges Projekt dermaßen versemmeln kann.

ein land, welches so eine herangehensweise an den transit hat, wird so eine schnaggerlbahn wohl eher auch nicht hochprior behandeln..

man kann nur hoffen, dass das nicht im endeffekt zu lasten der bahn geht..

und wenn ich mir anschaue, was sich aktuell in wien so tut. evtl genau nördlich des brenners nicht vorstellbar..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / 4er-Cafe / User-Reportagen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 2
Thread-Bewertung: 
Seite 6 von 6
Schnellantwort erstellen
Du kannst hier schnell ein vereinfachtes Antwortposting verfassen.
Um die erweiterte Funktionspalette inklusive Bildupload und -galerie, Upload von Dateianhängen, YouTube-Links, besseren Formatierungsmöglichkeiten usw. verwenden zu können, benütze bitte den großen "Antwort erstellen"-Button oder klick hier.
Username:

big grin lachen weinen eek shocked grübel cool lol evil zunge zeigen oops
Optionen
Letzte Nachricht zitieren





 
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Ein paar IBK-Bilder vom 18. und 19. DUEWAG 240 User-Reportagen 2 22.07.2010 07:46 Letzter Beitrag
NSA intern
Keine neuen Beiträge Salzburg: neue O-Busse im Tram-Look manni O-Bus 5 10.07.2012 01:20 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Busse für Tram-Bauzeit bestellt manni Tram / Stadtbahn 13 23.12.2005 13:50 Letzter Beitrag
Gast
Keine neuen Beiträge STREAM: Ein Unterleitungs-Trolleybuss... manni User-Reportagen 3 12.05.2014 00:34 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Wo, was und von wem? (gelöst: STREAM-... manni Ratespiele 9 15.09.2010 15:07 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com