Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 1
Thread-Bewertung: 

Thema: Anlieferung und Inbetriebnahme der neuen Tw 327–335 und 371–381  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
simon04
FahrdienstleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
23.11.2004


Stadt / Stadtteil:
Birgitz

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
212

Goldene Weichen des Postings:
3

Posting-Bewertung:
Beitrag #109567 BeitragErstellt: 08.05.2018 20:52
Probefahrten mit TW327
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der TW327 war heute für Probefahrten im Luftkurort Igls abzutreffen:

Bombardier Flexity 327 Innsbruck in Igls [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)], by simon04, from Wikimedia Commons
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
367

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #109568 BeitragErstellt: 08.05.2018 21:22
Antworten mit Zitat Absenden
 
shocked cool
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Linie 5 (Regiotram) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
512

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #109729 BeitragErstellt: 13.06.2018 17:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Tw 328 ist angeliefert worden, vermutlich gestern abend. Aus Zeitgründen werde ich nicht mehr für jede Tw-Anlieferung einen Newsartikel verfassen.
Tw 327 sollte nach seiner letztwöchigen behördlichen Abnahme demnächst in den Liniendienst kommen, ich habe aber keine offizielle Information dazu. FahrerInnenschulungen stehen jedenfalls noch aus und sind terminlich auch noch nicht festgelegt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 49

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
302

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #109734 BeitragErstellt: 14.06.2018 18:59
Antworten mit Zitat Absenden
 
wahrscheinlich wird es noch einiges dauern bis hier die ersten fahrzeuge in den liniendienst kommen.. nachdem momemtan durch die kurzgeführte 1er sowieso ein großer überschuss besteht....
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Fahrzeug Technik
KontrollorIn



Alter: 25

Dabei seit:
25.10.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
5

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110293 BeitragErstellt: 31.12.2018 10:28
Antworten mit Zitat Absenden
 
Heißt das jetzt, dass mit Eröffnung der Linien 2 und 5 noch gar keine neuen Flexity-Tw zum Einsatz kommen?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 24

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
111

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110296 BeitragErstellt: 31.12.2018 12:01
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja genau, die neuen Triebwägen sind noch nicht zugelassen und werden es bis Ende Jänner offenbar auch nicht, deshalb dürfen sie nicht im Liniendienst eingesetzt werden.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Hager
FahrdienstleiterIn



Alter: 62

Dabei seit:
10.01.2008


Stadt / Stadtteil:
Lans

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
127

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110297 BeitragErstellt: 31.12.2018 14:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mich würde interessieren, was das los ist: Bestellmangel, Bestelländerung, Desingnerfehler, Produktionsmangel? Es erinnert mich an die Probleme mit der Siemensstraßenbahn in Budapest.

Für Innsbruck ist das umweltmäßig schon ein Desaster, wenn zwei bestehende Linien für bis zu einem Jahr im Schienenersatzverkehr betrieben werden müssen. Viel Erleichterung für die Sanierungen Hauptbahnhof und Bürgerstraße/Anichstraße ist es auch nicht, da die Linien 5 und STB auch diese Strecken befahren. Bin gespannt, was bei der Sanierung dieser letzten Kreuzung dann überhaupt noch fährt, ich vermute im Juli / August für einige Zeit nur noch STB auf der Freistrecke und die Dornröschenlinie 6.
 

Wenn man will, geht viel. Wenn man nicht will, geht nichts.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
367

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110299 BeitragErstellt: 31.12.2018 15:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das was im Busch ist, war seit Lieferung des ersten neuen Fahrzeuges bekannt.
Leider hört man nur Gerüchte.
Das, was mir am besten gefällt:

Beim Ungarischer Zulieferer von Bombardier (Matranovak?) wird das Managment orbanisiert.
Neues Managment verlangt mehr Geld für die vertraglich bereits vereinbarte Leistung.
Bombardier zahlt nicht mehr (nona)
Produkt wird nicht geliefert.
Bombardier muss seine Prodktion in Teilbereichen neu aufstellen (Verlagerung nach Ö oder D?)
Lieferverzögerungen sind unvermeidlich und so groß, dass die Pönale den Kaufpreis der Trams auffrisst.


Wenns stimmt, kann weder IBK, IVB noch Bombardier was dafür sonderen sie sind nur ein Opfer der magyarischen Nepotisten.
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Linie 5 (Regiotram) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Zuletzt bearbeitet von Martin: 31.12.2018 15:51, insgesamt 3 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
upwards
VerkehrsstadträtIn



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
89

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110300 BeitragErstellt: 31.12.2018 17:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
"Stichhaltige Gerüchte"?
Bombardier folgt allerdings einem rigiden Sparkurs.

Wer hat noch für die ivb angeboten? Bei der Präsentation des Flexity wurden insgeheime Prioritäten der ivb angedeutet, offiziell Kompatibiltät der Fahrwerke untereinander. Viel Wahlmöglichkeit hat realiter nicht bestanden.
 

Rot Neues Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 24

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
111

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110301 BeitragErstellt: 31.12.2018 17:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
upwards schrieb:
"Stichhaltige Gerüchte"?
Bombardier folgt allerdings einem rigiden Sparkurs.


Ich vermute kein Unternehmen, insbesondere dann, wenn es vorwiegend für staatliche Betriebe liefert, kann es sich leisten nicht zu sparen und zu optimieren.

upwards schrieb:
Bei der Präsentation des Flexity wurden insgeheime Prioritäten der ivb angedeutet, offiziell Kompatibiltät der Fahrwerke untereinander. Viel Wahlmöglichkeit hat realiter nicht bestanden.


Vermutlich war die Doppeltrationstauglichkeit mit den bestehenden Fahrzeugen auch ein Kriterium?


upwards schrieb:
Wer hat noch für die ivb angeboten?


Bombardier und noch ein anderen Hersteller:
https://ted.europa.eu/udl?uri=TED:NOTICE:12308-2016:TEXT:DE:HTML&src=0

Wer auch immer der Zweite war (vermutlich Siemens, Stadler, CAF, o.Ä.) wird auch nicht in drei Wochen die Bahnen liefern können. Was bislang alle Gerüchte (zumindest jene die ich zu Ohren bekommen hab') gemein haben ist, dass diese Verzögerungen zum Bestellzeitpunkt nicht vorhersehbar waren.
 


Zuletzt bearbeitet von Linie O: 31.12.2018 17:45, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
upwards
VerkehrsstadträtIn



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
89

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110302 BeitragErstellt: 31.12.2018 18:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Fakt: Bombardier beinahe pleite, Kanada und die die Umsatzzuwächse der Schienensparte sollen den Konzern wieder aufrichten.
Naheliegend ließe sich Auspressen der Lieferanten spekulieren für höhere Gewinnbeiträge. Irgendwann kommt einer nicht mehr mit.
Gerüchte.
Nur zwei Anbieter lol Wer weiß welcher andere?
 

Rot Neues Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
kurt
FahrdienstleiterIn



Alter: 64

Dabei seit:
24.02.2005


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
146

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110303 BeitragErstellt: 31.12.2018 19:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
Kann mir jetzt nicht vorstellen, dass wenn technisch alles ok ist, der plötzliche Ausfall eines Zulieferers die Zulassung verhindert, vor allem nachdem ja einige Fahrzeuge bereits geliefert sind. Auch eine vielleicht noch nicht gegebene Doppeltraktionsfähigkeit mit den Bestandsfahrzeugen kann IMO nicht ein Hinderungsgrund sein um nicht eine eingeschränkte, befristete Zulassung für nur Solobetrieb zu erhalten.

Ich glaube man muss hier zwischen Zulassung und Abnahme unterscheiden. Dass man die Fahrzeuge nicht endgültig abnimmt bevor nicht eine uneingeschränkte Zulassung vorliegt ist klar, dass man aber die Fahrzeuge nicht einsetzt wenn z. B. eine eingeschränkte oder befristete Zulassung möglich wäre kann ich mir jetzt auch nicht so recht vorstellen. Ich nehme daher an, dass es schon ein gröberes technisches Problem gibt, welches sich von heute auf morgen nicht so schnell lösen lässt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 49

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
302

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110306 BeitragErstellt: 31.12.2018 23:34
Antworten mit Zitat Absenden
 
angeblich sind die neuen fahrzeuge mit den alten nicht kompatibel.. was noch probleme macht, ist mangelnde fertigungsqualität der zulieferer aus ungarn weswegen es auch bei der zulassung nicht ganz ideal läuft.. dazu anscheinend in gewohnter qualität die software.. welche die zulassung auch nicht gerade vereinfacht... bombardier hat sich hier nicht wirklich hervor getan...

macht auf jeden fall aber sinn, einen hersteller hier zu nehmen und auch ein drehgestelltyp, da dies das verschleissteil schlechthin ist, wenn man so den bahnen beim fahren zuhorcht...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
kurt
FahrdienstleiterIn



Alter: 64

Dabei seit:
24.02.2005


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
146

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110307 BeitragErstellt: 01.01.2019 10:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Admiral schrieb:
angeblich sind die neuen fahrzeuge mit den alten nicht kompatibel..

War das bei der Bestellung schon so vereinbart, dass man auf eine DT-fähigkeit alter mit neuen Fahrzeugen verzichtet oder ist das jetzt noch ein offener Punkt der noch nicht erledigt ist?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 49

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
302

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110308 BeitragErstellt: 01.01.2019 12:32
Antworten mit Zitat Absenden
 
kann ich nicht beurteilen, aber ich glaube das ist dem punkt "in innsbruck funktioniert DT eh nicht" zum opfer gefallen..,
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 49

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
302

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110309 BeitragErstellt: 01.01.2019 12:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
wobei wie gesagt, ich bin mir nicht sicher ob das stimmt... kann mir das einfach nicht vorstellen, dass das nicht über software lösbar ist...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
kurt
FahrdienstleiterIn



Alter: 64

Dabei seit:
24.02.2005


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
146

Goldene Weichen des Postings:
3

Posting-Bewertung:
Beitrag #110312 BeitragErstellt: 01.01.2019 14:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Also, dass es technisch nicht lösbar ist, kann mir keiner einreden, schon eher ein Problem der Anzahl an großen Scheinen die man einwerfen muss. Bei der Vollbahn fahren wir mittlerweile schon seit den 1990-er Jahren mit WTB, wo Fahrzeuge mit Leittechnik eines Herstellers Fahrzeuge mit Leittechnik eines anderen Herstellers ohne größere Probleme fernsteuern. Sogar auch Fahrzeuge unterschiedlicher Bauart bzw. sogar Traktionsart. (z.B.: Hector 142 [ex ÖBB 1142] mit ELIN Rechner als klassische Lok mit Schaltwerk steuert die moderne 243 [Vectron] in Drehstromtechnik mit Siemens Leittechnik oder umgekehrt. Ein weiteres Beispiel: ÖBB Elok 1144.0 mit EKE Rechner steuert Diesellok 2016 mit Siemens Leittechnik oder umgekehrt). Allerdings gilt das AFAIK nur für die Hersteller die ich gerade angeführt habe.

Hab da jetzt eher folgenden Verdacht, kann es aber mangels detaillierter Kenntnis beider Flexi Generationen nicht wirklich sagen. Die erste Generation, also die Alten, haben noch ELIN Leittechnik auf Basis des ELTAS Systems. Ich vermute nun mal, dass ELIN für die Fernsteuerung so wie bei der Vollbahn den WTB verwendet hat, da sie ja die dafür notwendige Baugruppe (das Gateway) sowieso im Programm haben. ELIN war in den 90-er Jahren bei der Entwicklung der Fernsteuerung mit WTB ganz vorne mit dabei und daher würde ich es als logisch ansehen, dass sie den auch bei der ersten Flexi Generation verwendet haben.

Die neuen Flexis haben Bombardier Leittechnik. Bombardier hat auch im Vollbahnbereich seine Fahrzeuge immer nur mit der alten deutschen ZMS/ZWS Fernsteuerung ausgerüstet, mir ist kein Fahrzeug von Bombardier mit der derzeit aktuellen MITRAC Leittechnik bekannt, welches auch WTB für die Fernsteuerung hätte. Von Kollegen die in Beschaffungsverhandlungen involviert waren, habe ich mal gehört, dass es, wenn es zum Thema Fernsteuerung kam, von Seiten Bombardier immer geheißen hat, dass falls WTB gewünscht ist, das Gateway erst entwickelt werden müsste. Dies ist nun allerdings schon ein paar Jahre her. Ich kann mittlerweile nur eines feststellen, dass zwei verschiedene Kunden, von denen ich gewusst habe, dass sie den WTB auf ihren Fahrzeugen haben wollten, dann letzten Endes nicht bei Bombardier gekauft haben. Kann also gut sein, dass da jemand immer noch auf den Kunden mit der großen Brieftasche wartet der dann die Entwicklung des Gateways sponsort. Aber wie gesagt, das ist jetzt meine rein persönliche Sichtweise der Dinge.
 

Zuletzt bearbeitet von kurt: 01.01.2019 15:34, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Hager
FahrdienstleiterIn



Alter: 62

Dabei seit:
10.01.2008


Stadt / Stadtteil:
Lans

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
127

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110316 BeitragErstellt: 01.01.2019 19:26
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn ich mich recht erinnere, fiel die Entscheidung für die Flexity von Bombardier 2005, als Fritz Feitl, vormals Chef der Tyrolean, als Berater für Bombardier (Chairman of the Supervisory Board, Bombardier Transportation Austria),tätig war. Das Ganze war ja nicht ganz unumstritten, zumal auch technisch diese Vergabe bei den Innsbrucker Kurvenverhältnissen rein vom Verschleiß an Schiene und Rollmaterial her auch nicht unproblematisch war (und ist).
Die Kernfrage ist nun: Was Stand in der Ausschreibung und auf was wurde der Zuschlag erteilt.
 

Wenn man will, geht viel. Wenn man nicht will, geht nichts.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
367

Goldene Weichen des Postings:
3

Posting-Bewertung:
Beitrag #110317 BeitragErstellt: 01.01.2019 20:38
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich habe nun nochmals etwas rumgerechnet:
L2 und L5 haben eine Umlaufzeit von annähernd 70 Minuten.
70min durch 7,5 bzw. 15 min Intervall ergibt insgesamt einen Zahl von 9,3 + 4,7 = 14 also 15 Fahrzeugen. Nimmt man eine taugliche Pause von einem Intervall dazu. Nimmt man weiters an, dass die L2 in Doppeltraktion fährt, würde sich das auf 9,3+4,7x2= 19 also 20 Fahrzeuge ergeben.

Die Umlaufzeit von 70 Minuten bedeutet, dass im Schnitt zwischen einer und der folgenden Haltestellenabfahrt 1,3 bis 1,45 Minuten vergehen.
Nimmt man eine Fahrgastwechselzeit von 60 Sekunden an, so stünden für die im Schnitt ca. 350-410m Fahrt zwischen den Hstn. 0,3 bis 0,45 Minuten zur Verfügung, was zur Folge hätte, dass die Straßenbahnen dazwischen 70km/h (ohne Verzögerung!) fahren müssten. Also wird man wohl eher von einer kürzeren Fahrgastwechselzeit ausgegangen sein ….so um die 35 Sekunden (0,6 Minuten), wie z.B. bei S-Bahnen. Das würde bedeuten, dass für die Fahrt zwischen den Haltestellen einen Zeit von ca. 0,7-0,85 Minuten zur Verfügung stünde und man fände mit ca. 30km/h das Auslangen.
Nur: können diese 30km/h im Schnitt eingehalten werden?

In diesem Jahr kann die Linie 1 und die STB nicht verkehren (Sanierung Andreas Hoferstraße, nur Betriebszufahrt)
Die Linie 3 benötigt in künftig wieder kurzer Führung (Stadtrunde) mit 40 Minuten Umlaufzeit und 10-Minutenintervall ca. 4 also 5 Fahrzeuge.
Die Linie 6 verkehrt ohnehin nicht wirklich und wenn dann nur in Schwachlastzeiten in denen man die volle Triebwagenzahl nicht benötigt.
Die zum Stubaitalbahnhof verkürzte Linie STB hat eine Umlaufzeit von 100 Minuten und benötigt für das Stundenintervall 1,7, also 2 Fahrzeuge, für das versetzte Stundenstundenintervall bis Kreith (Umlaufzeit ca. 30 Minuten) 0,5 also 1 Fahrzeug


Zusammengefasst:
Für den Vollbetrieb im Jahr 2019 werden
20+5+3 = 28 Fahrzeuge benötigt, wobei 5 Fahrzeuge nur zeitweise im Einsatz sind (Doppeltraktion).


Verfügbar sind lt. Fahrzeugliste 32 Stück. Daher frage ich mich warum die Betriebsaufrechterhaltung mit 4 Reservefahrzeugen nicht möglich ist.

Wahrscheinlich weil die Fahrpläne dank des noch immer nicht verlässlichen ÖV-Vorrang reine Phantasieprodukte sind und man faktisch mehr Fahrzeug braucht als errechnet.
Ist der MIV-Vorrang wirklich ein Vielfaches von 2,3 Mio (kosten die TW doch?) wert?
Mir scheint, dass das Geld beim Fahrzeugkauf lockerer sitzt, als bei den Kosten für ein solide Infrastrukturausgestaltung und -regelung. Da ist wohl die öffentlichen Hand ähnlich veranlagt, wir das Individum: Auto kaufen kein Problem, nachdenken über den sinnvollen Einsatz…leider Fehlanzeige.

Ich glaube, dass darin der Hund begraben liegt.

P.S.
Natürlich ist mir bewusst, dass vorgeschriebene Pausen und Wechselzeiten Reserven erfordern und ich hier scharf kalkuliert habe. Dennoch, betrachtet bitte meine Aufrundungen in ganze Fahrzeugzahlen oben.
Nimmt man die Linie 2 als Beispiel: Hätte man dort nur 9 TW zur Verfügung, erstreckt sich das Intervall von 7,5 auf 7,77 Minuten. Das bedeutet, dass 0,27 x 9 = 2,43 Minuten Zeitgewinn ein Fahrzeug sparen könnten. Ein aus meiner Sicht wesentliches Argument für die Fahrplantreue und die ÖV-Vorrang.
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Linie 5 (Regiotram) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Zuletzt bearbeitet von Martin: 01.01.2019 20:56, insgesamt 4 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 49

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
302

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #110319 BeitragErstellt: 01.01.2019 22:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
meines wissens nach sind auf der linie 2 zwölf fahrzeuge eingesetzt und auf der linie 5 sechs.. doppeltraktion sind weitere 4x2 fahrzeuge die in der früh in den ring geschickt werden.. sind schon mal 28 fahrzeuge... wobei ich mir jetzt die neuen fahrpläne nicht zum verifizieren angeschaut habe...

plus 6 fahrzeuger auf der 3er, 5 auf der stb und 1 auf der igler..

40min umlauf 3er spielt sich ja dank theresienstraße nicht mehr... sind 40 fahrzeuge im einsatz beim maximalen auslauf, nicht zu vergessen, dass man zusätzlich noch schadstand und revision hat...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 1
Thread-Bewertung: 
Seite 3 von 4
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Nostalgiefahrzeuge nach Anlieferung d... Tw75 IVB / VVT allgemeine Diskussion 6 20.12.2007 11:24 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Inbetriebnahme Tw 301 manni Tram / Stadtbahn 3 03.04.2008 13:41 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Anlieferung 352 am 19.6. manni Tram / Stadtbahn 10 24.06.2008 00:56 Letzter Beitrag
Peter021
Keine neuen Beiträge Neue Innenstadtringlinie vor Inbetrie... manni Tram / Stadtbahn 11 02.04.2016 21:43 Letzter Beitrag
sLAnZk
Keine neuen Beiträge Betriebssituation auf der neuen 3er Tramtiger Tram / Stadtbahn 668 07.02.2019 21:30 Letzter Beitrag
Martin


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com