Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Gleisbaustelle Technikerstraße West / Viktor-Franz-Hess-Straße  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
simon04
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
23.11.2004


Stadt / Stadtteil:
Birgitz

Goldene Weichen des Users:
153

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #104081 BeitragErstellt: 05.08.2016 23:18
Gleisbaustelle Technikerstraße West / Viktor-Franz-Hess-Straße
Antworten mit Zitat Absenden
 
Für Baustellenfotos Technikerstraße West haben wir noch keinen Thread?

Montag, 2016-08-02


Donnerstag, 2016-08-04


Freitag, 2016-08-05
 

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Zuletzt bearbeitet von simon04: 30.08.2016 22:01, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
anxi
FahrdienstleiterIn



Alter: 28

Dabei seit:
09.09.2014




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
38

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104108 BeitragErstellt: 08.08.2016 07:59
Antworten mit Zitat Absenden
 
Kennt jemand den genauen Zweck dieser grünen "Unterlagen"?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Ingenieur
LehrfahrerIn



Alter: 57

Dabei seit:
31.03.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
87

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104109 BeitragErstellt: 08.08.2016 12:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nach dem Aussehen zu schließen handelt es sich um sogenannte Sylomer-Matten. Das ist elastisches Material für das Masse-Feder-System zur Schwingungsentkopplung (Körperschalldämmung).
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
simon04
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
23.11.2004


Stadt / Stadtteil:
Birgitz

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
153

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104119 BeitragErstellt: 09.08.2016 08:35
Antworten mit Zitat Absenden
 
Dienstag, 2016-08-09


 

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Zuletzt bearbeitet von simon04: 09.08.2016 21:36, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
simon04
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
23.11.2004


Stadt / Stadtteil:
Birgitz

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
153

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #104155 BeitragErstellt: 20.08.2016 08:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Oje. Inzwischen ist viel Zeit vergangen und ich war nachlässig mit dem Upload weiterer Fotos ..

2016-08-17 in der Früh




2016-08-17 mittags







2016-08-19



 

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
muenchner
LehrfahrerIn



Alter: 60

Dabei seit:
02.11.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
6

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104186 BeitragErstellt: 25.08.2016 21:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Besteht denn die Chance, die Strecke zur Peerhofsiedlung bereits während des Jahres 2017 in Betrieb zu nehmen? Denn der Gleisbau ist ja bis auf das kurze Stück in der Viktor-Franz-Hess-Straße und der Wendeanlage Peerhofsiedlung wohl komplett fertig.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
kayjay
LehrfahrerIn



Alter: 47

Dabei seit:
28.06.2011




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
6

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104189 BeitragErstellt: 26.08.2016 09:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
Es wird doch die Brücke neu gebaut?
Wie lange ist dafür der Zeitplan?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
muenchner
LehrfahrerIn



Alter: 60

Dabei seit:
02.11.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
6

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104193 BeitragErstellt: 26.08.2016 17:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Welche Brücke? Und das konnte man nicht vorher schon machen? Jetzt, wo 95 Prozent der Strecke fertig sind, fehlt noch ein Brückenneubau? Das wäre ein Schildbürgerstreich ersten Ranges!
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 47

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
115

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104194 BeitragErstellt: 26.08.2016 18:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Es ist wohl die Überquerung dss Lohbachs gemeint, unmittelbar vor Beginn der Steigung.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 22

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
82

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104195 BeitragErstellt: 26.08.2016 19:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Brücke über den Lohbach wird bis Oktober erneuert.
Die nächste Ausbaustufe wird aber erst in Betrieb gehen, wenn der Ast nach Technik-West fertig ist. Siehe: http://www.strassenbahn.tk/inntram/news_268.html
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #104196 BeitragErstellt: 26.08.2016 19:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Da man ja eh nur die Linie 3 zur Technik schicken will und auf den Einsatz einer Verstärkungslinie zugunsten Mischbetriebs mit Linie O verzichten will, ist das kaum noch nachvollziehbar. Es würde völlig reichen, die Strecke zur Peerhofsiedlung fertigzustellen, der Ast zur Technik West wäre dann gerade mal im Bereich des Abzweigs betroffen. Dann könnte man in Ruhe bei der Technik West weiterbasteln und schon mal mit Linie 3 alle 10 min zur Peerhofsiedlung fahren. Wenn jetzt wegen des Astes zur Technik West auch noch die Inbetriebnahme um etliche Monate verzögert wird, läuft ganz gewaltig was schief. Nach dem, was noch fehlt, könnte man im Dezember 2016 betriebsfähig sein. Ich habe den Eindruck, man will gar nicht.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
488

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104197 BeitragErstellt: 26.08.2016 20:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
Innsbrucker schrieb:
Wenn jetzt wegen des Astes zur Technik West auch noch die Inbetriebnahme um etliche Monate verzögert wird, läuft ganz gewaltig was schief. Nach dem, was noch fehlt, könnte man im Dezember 2016 betriebsfähig sein. Ich habe den Eindruck, man will gar nicht.


Bitte wie? Inbetriebnahme Dezember 2017. Warum sollte sich da was verzögerm?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104199 BeitragErstellt: 26.08.2016 20:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
Und wofür braucht man noch ein ganzes Jahr, wenn die Brücke am Lohbach im Oktober fertig ist und somit dann gerade mal noch die Fahrleitung fehlt (für die größtenteils die Masten bereits stehen)? Womit vertrödelt man dann noch ein Jahr?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 22

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
82

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104200 BeitragErstellt: 26.08.2016 21:01
Antworten mit Zitat Absenden
 
Innsbrucker schrieb:
Womit vertrödelt man dann noch ein Jahr?


Mit dem Bau des Abschnitts Technik - Technik West.
Das diese Vorgehensweise suboptimal ist, haben wir schon vor gut zwei Jahren diskutiert, als das Betriebskonzept vorgestellt wurde.
IMO würde es reichen, den Ast Richtung Technik West erst mit der Linie 5 in Betrieb zu nehmen. In der Zwischenzeit könnte man die Linie O abwechselnd Allerheilgen und Technik West fahren lassen und den Peerhof-Ast der 3er überlassen.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
488

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104201 BeitragErstellt: 26.08.2016 21:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Innsbrucker schrieb:
Und wofür braucht man noch ein ganzes Jahr, wenn die Brücke am Lohbach im Oktober fertig ist und somit dann gerade mal noch die Fahrleitung fehlt (für die größtenteils die Masten bereits stehen)? Womit vertrödelt man dann noch ein Jahr?


Ich verstehe immer noch nicht, was du jetzt gerade willst - Inbetriebnahme erste Ausbaustufe Technik-West und Peerhofsiedlung Dezember 2017. Seit Jahren bekannter Zeitplan. Wird genau eingehalten. Keine Verzögerungen. Vertraglich festgelegt. Niemand trödelt. Alles in Ordnung.
Das ist keine Spielzeugeisenbahn. Man kann nicht einfach mal schnell die Lokmaus anstecken und Bähnchen losschicken, nur weil das Gleis schon fertig ist. Da steckt ein kleines bisschen mehr Aufwand dahinter. Muss ich das jetzt echt erklären?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 22

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
82

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #104203 BeitragErstellt: 26.08.2016 21:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Das ist keine Spielzeugeisenbahn. Man kann nicht einfach mal schnell die Lokmaus anstecken und Bähnchen losschicken, nur weil das Gleis schon fertig ist. Da steckt ein kleines bisschen mehr Aufwand dahinter. Muss ich das jetzt echt erklären?


Dennoch könnte man den Abschnitt bis in die Peerhofsiedlung bei entsprechendem Willen sicher schon dieses Jahr im Dezember in Betrieb nehmen.

Zur Erinnerung: Die erste Ausbaustufe bis zur Höttinger Au war im August 2012 noch lange nicht so weit fortgeschritten und wurde trotzdem vier Monate später in Betrieb genommen.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 47

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
115

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104204 BeitragErstellt: 26.08.2016 21:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
Im Bereich des Astes Peerhofsiedlung hat man ja mal was optimiert, mit 1x weniger zuschütten und aufreissen?
Womit man dort dem ursprünglichen Zeitplan um ca. 1/2 Jahr voraus ist?
Mit sowas rechnet ja keiner zwinkern

Ich fänd's auch nicht uncool die 3er schon Dez. 2016 zu verlängern, aber es gibt wichtigere Dinge wo man MMn mehr Energie reinstecken könnte als öffentlich sichtbar ist, z.B. Detail-Planung nach Völs rüber (kann mir immer noch nicht vorstellen wie man an der Cyte vorbekommen will), die bislang eher fiktiven S-Bahn-Haltestellen, und vielleicht auch die Planung weiterer Strassenbahn-Strecken ab 2020ff (Rum-ostwärts, West-Ast L. R, ...).

Wie viele der Ausbau-Stufen schafft man eigentlich noch mit dem aktuellen Fuhrpark?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
488

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104206 BeitragErstellt: 26.08.2016 21:36
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der vorhandene Fuhrpark reicht noch für die temporäre Bedienung der Westäste durch die Linie 3. Sobald die L 2 und gleichzeitig die L 5 in ihrer ersten Ausbaustufe in Betrieb gehen, brauchen wir die neuen Fahrzeuge.

(Bitte on topic bleiben - hier geht's um die Technikerstraße lachen )
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 26.08.2016 21:43, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104207 BeitragErstellt: 26.08.2016 21:38
Antworten mit Zitat Absenden
 
Linie O schrieb:

Mit dem Bau des Abschnitts Technik - Technik West.
Das diese Vorgehensweise suboptimal ist, haben wir schon vor gut zwei Jahren diskutiert, als das Betriebskonzept vorgestellt wurde.


Das Betriebskonzept der 1. Stufe ist an sich schon grober Unfug. Dass die 1. Stufe verzögert wird (mit dem Ergebnis des Zieltermins Dezember 2017), weil man entgegen früheren Planungen auch noch Technik - Technik West dabei haben will, ist mir jetzt allerdings neu. Zumindest mir war das bei der damaligen Diskussion nicht klar.

Linie O schrieb:

IMO würde es reichen, den Ast Richtung Technik West erst mit der Linie 5 in Betrieb zu nehmen. In der Zwischenzeit könnte man die Linie O abwechselnd Allerheilgen und Technik West fahren lassen und den Peerhof-Ast der 3er überlassen.


Ja. Der Verzicht auf Technik West würde zwar (nahezu) dazu zwingen, den Mischbetrieb Straßenbahn/Bus durchzuziehen, wohingegen sich bei Verfügbarkeit von Technik West und Peerhofsiedlung ein reiner Straßenbahnbetrieb anböte. Den will man aber eh nicht, also könnte man auch alle 10 min zur Peerhofsiedlung fahren. Das "nahezu" oben steht dafür, dass man, wenn man denn unbedingt wollte, auch alle 5 min zur Peerhofsiedlung fahren könnte. Strecke und Endhaltestelle würden das verkraften.

manni schrieb:

Ich verstehe immer noch nicht, was du jetzt gerade willst - Inbetriebnahme erste Ausbaustufe Technik-West und Peerhofsiedlung Dezember 2017. Seit Jahren bekannter Zeitplan. Wird genau eingehalten. Keine Verzögerungen. Vertraglich festgelegt. Niemand trödelt. Alles in Ordnung.
Das ist keine Spielzeugeisenbahn. Man kann nicht einfach mal schnell die Lokmaus anstecken und Bähnchen losschicken, nur weil das Gleis schon fertig ist. Da steckt ein kleines bisschen mehr Aufwand dahinter. Muss ich das jetzt echt erklären?
´

Also weißt Du auch nicht, warum das nach Fertigstellung des Gleisbaus der kompletten Strecke bis zur Peerhofsiedlung noch ein Jahr dauern soll. Die Sprüche mit "Spielzeugeisenbahn" (die Du in ähnlicher Form leider immer wieder loslässt, wenn jemand die unendliche Weisheit von Stadtregierung und IVB nicht zu würdigen weiß und Kritik äußert) fallen übrigens ziemlich deutlich auf den Verwender zurück. Wir wissen hier alle, dass Straßenbahnstrecken nicht betriebsfähig vom Himmel fallen, und dass die Buddelei in der Viktor-Franz-Hess-Straße ein halbes Jahr brauchte, ist auch durchaus einsichtig. Solche Bemerkungen haben in einem Fachforum nichts zu suchen.

Linie O schrieb:

Dennoch könnte man den Abschnitt bis in die Peerhofsiedlung bei entsprechendem Willen sicher schon dieses Jahr im Dezember in Betrieb nehmen.


Ja. Man will nur nicht.

lech schrieb:
Im Bereich des Astes Peerhofsiedlung hat man ja mal was optimiert, mit 1x weniger zuschütten und aufreissen?
Womit man dort dem ursprünglichen Zeitplan um ca. 1/2 Jahr voraus ist?


Nein, es wird planmäßig nur die kleine Version gebaut. Die ist für die erste Stufe auch völlig ausreichend.

Lech schrieb:

Wie viele der Ausbau-Stufen schafft man eigentlich noch mit dem aktuellen Fuhrpark?


Die komplette erste Stufe, und dann bleibt immer noch Überhang. Erst beim (leider nicht vorgesehen) 5-min-Takt mit Straßenbahn bis Technik würde es sehr knapp werden. Aber bis dahin ist ja Linie 6 zu den verkehrsstärkeren Zeiten eingestellt, damit hätte man noch einen Wagen mehr.
 

Zuletzt bearbeitet von Linie O: 27.08.2016 09:08, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
488

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104209 BeitragErstellt: 26.08.2016 21:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nein, man kann nicht drei Monate vorher alles umwerfen. Weil z.B. die Fahrleitung noch nicht mal ausgeschrieben ist. Weil es kein Betriebskonzept für so eine Teilinbetriebnahme gibt. Weil das geplant und genehmigt werden müsste.
Und das sind nur einige von vielen Gründen. Das würde alles Zeit und Geld kosten, bei geringem Nutzen (für ein Jahr), und Ressourcen in Anspruch nehmen, die nicht vorhanden sind. Die notwendige Arbeit würde sich ja nicht von selbst machen, und die Ablaufpläne an den anderen Baustellen müssen genau eingehalten werden.
Man hat diese Entscheidungen frühzeitig getroffen und es gibt aus guten Gründen einen präzisen Zeitplan!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 8
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Trassenänderung in der westlichen Kra... manni Tram / Stadtbahn 189 21.04.2017 15:11 Letzter Beitrag
Admiral
Keine neuen Beiträge Planung der Technikerstraße Semmeljoke Tram / Stadtbahn 2 05.04.2013 23:46 Letzter Beitrag
blof
Keine neuen Beiträge Erste Probe-/Abnahmefahrt bis Technik... sLAnZk Tram / Stadtbahn 5 17.11.2016 23:57 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Bauarbeiten Kranebitter Allee (Vögele... simon04 Tram / Stadtbahn 25 27.03.2015 21:11 Letzter Beitrag
simon04
Keine neuen Beiträge Gleisbauarbeiten Technikerstraße (Kra... simon04 Tram / Stadtbahn 25 09.08.2015 21:15 Letzter Beitrag
Martin


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com