Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Regionaler Früh- und Spätverkehr  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
KWBler
KontrollorIn



Alter: 104

Dabei seit:
07.02.2013




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #101842 BeitragErstellt: 24.11.2015 13:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Ich würde aber sagen, es ist in beiden Fällen eigentlich untragbar. Schon allein deshalb, weil Überlandbusse nicht für stehende Fahrgäste ausgelegt sind. Und einen S-Bahn-Triebwagen mit 200 Sitzplätzen durch einen Bus mit 60(?) Sitzplätzen zu ersetzen, ist gelinde gesagt ridiculous. Das geht einfach gar nicht. Ich hoffe, dass sich darüber genügend Fahrgäste beschwert haben, so dass das nicht wieder passiert.


Resignation. Beschwerden wird es kaum geben bzw. gegeben haben. Und beim PV wird es keinen jucken, genau so wenig wie beim VVT. Immer wieder erfolgten Entschuldigungen und leere Versprechen seitens den ÖBB, spürbare Besserungen gab und gibt es keine.

Alleine gestern Montag drei Versp. mit 6+ min, den erwähnten (ungenügenden) SEV, sowie den Ausfall eines Zugpaares (5444/5447). ironieon/ Vermutlich lag es an der Kälte? /ironieoff

Und da soll mir noch einmal einer kommen man solle auf Öffi umsteigen. Nein, danke!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
491

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #101843 BeitragErstellt: 24.11.2015 13:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich hole zu der Sache mit dem Schienenersatzverkehr mal ein Statement ein und gebe dann hier Bescheid.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
KWBler
KontrollorIn



Alter: 104

Dabei seit:
07.02.2013




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #101844 BeitragErstellt: 24.11.2015 13:46
Antworten mit Zitat Absenden
 
Viel Erfolg big grin
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #101862 BeitragErstellt: 24.11.2015 19:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:

Ich würde aber sagen, es ist in beiden Fällen eigentlich untragbar. Schon allein deshalb, weil Überlandbusse nicht für stehende Fahrgäste ausgelegt sind.


Sie sind dafür mit einer definierten Stehplatzanzahl zugelassen. Da ist es dann egal, ob die Stehplätze gerade mal von einem Dorf zum nächsten gebraucht werden oder für eine längere Strecke. Anders sieht das (üblicher Disclaimer: nach deutscher Straßenverkehrsrechtslage) auf Autobahnen aus, wenn die 100 km/h ausgefahren werden sollen. Dafür sind keine Stehplätze zugelassen. Sonderregelungen für die Strecke Leithen - Zirl wären wohl straßenverkehrsrechtlich nicht implementierbar. Also sind sie zugelassen.

manni schrieb:

Und einen S-Bahn-Triebwagen mit 200 Sitzplätzen durch einen Bus mit 60(?) Sitzplätzen zu ersetzen, ist gelinde gesagt ridiculous. Das geht einfach gar nicht. Ich hoffe, dass sich darüber genügend Fahrgäste beschwert haben, so dass das nicht wieder passiert.


Grundsätzlich stimme ich da zu, allerdings ist das entscheidende Problem, dass der Bus einige Haltepunkte nicht bedient. Für etliche Relationen bedeutet damit unangekündigter SEV unangekündigter Totalausfall. Genau das macht den SEV wegen Mangel (an was auch immer) inakzeptabel.

Da wäre es tatsächlich eher zumutbar, auf der S1 aus einer Doppeltraktion einen Triebwagen herauszunehmen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
491

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #101864 BeitragErstellt: 24.11.2015 19:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Innsbrucker schrieb:
Sie sind dafür mit einer definierten Stehplatzanzahl zugelassen. (...)


Zugelassen ja, ich meinte aber "ausgelegt", also nicht für komfortables Stehen (Platz, Haltegriffe, Anlehnmöglichkeiten...) geeignet.
Soweit mir bekannt, wird auf der Linie ST am Autobahnabschnitt durchaus mit stehenden Fahrgästen und mit Fahrgästen, die auf den Türtreppen sitzen, schneller als 80 km/h gefahren, auch wenn das demnach eigentlich nicht zugelassen ist.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #101926 BeitragErstellt: 28.11.2015 13:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Sie sind dafür mit einer definierten Stehplatzanzahl zugelassen. (...)


Zugelassen ja, ich meinte aber "ausgelegt", also nicht für komfortables Stehen (Platz, Haltegriffe, Anlehnmöglichkeiten...) geeignet.[/quote]

Komfort und Stehplatz schließen sich schon mal aus. Stehplätze sind nie komfortabel, auch nicht im Stadtverkehr. Sie werden dort allenfalls aufgrund geringer Reiseweite akzeptiert, ansonsten nur gezwungenermaßen in Kauf genommen. Möglichkeiten zum Festhalten gibt es auch bei für den Überlandverkehr ausgelegten Bussen, sonst wären die Stehplätze nicht zugelassen. Mindestens eine Stange oben gibt es immer. Die Anzahl der zugelassenen Stehplätze kann bei solchen Bussen aber durchaus geringer sein, als man dem vorhandenen Platz nach annehmen würde. Diese Stehplatzanzahl ist ja auch immer ausgewiesen.

Anlehnmöglichkeiten gibt es auch im Stadtverkehr nicht in nennenswertem Ausmaß. Eigentlich geht es auch weniger um den Unterschied der Fahrzeuge, sondern um erhöhte Komfortansprüche bei längerer Fahrzeit (die natürlich berechtigt sind). Es gibt ja auch Postbuslinien, deren Gesamtlänge noch unter vielen typischen Reiseweiten des Stadtverkehrs liegt, z. B. Innsbruck - Natters, zumindest bezogen auf die Fahrzeit.

manni schrieb:

Soweit mir bekannt, wird auf der Linie ST am Autobahnabschnitt durchaus mit stehenden Fahrgästen und mit Fahrgästen, die auf den Türtreppen sitzen, schneller als 80 km/h gefahren, auch wenn das demnach eigentlich nicht zugelassen ist.


Ich habe hier immer das Problem, dass ich (wie auch erwähnt) in erster Linie das deutsche Straßenverkehrsrecht kenne, auch ziemlich detailliert. Die Grundprinzipien sind in Mitteleuropa eigentlich in allen Ländern gleich (auch ohne europäische Harmonisierung), es gibt aber Unterschiede im Detail, auch zwischen Deutschland und Österreich (hatten wir ja schon bei der Frage mit der abbiegenden Straßenbahn und den querenden Fußgängern). Insofern kann ich jetzt nicht explizit behaupten, dass das Befahren der Autobahn durch Busse mit 100 km/h und stehenden Fahrgästen verboten wäre. Der Fahrplan der Linie ST scheint aber generell auf 80 km/h auf der Autobahn ausgelegt zu sein. Es läuft ja auch immer morgens ein IVB-Stadtbus mit, und der darf sowieso nur 80 km/h fahren. Bei den Hess-Dreiachsern bin ich mir auch nicht ganz sicher, ob die jemals für 100 km/h zugelassen waren, das waren ja eigentlich keine Fernverkehrsbusse.

Noch mal zur Frage des ausfallenden 5441: Das Problem scheint ja immer noch zu existieren, und da die Fahrzeugsituation sich zwischenzeitlich mal geändert hatte (die ÖBB mussten ja zeitweise (selbstverschuldet) die Züge Innsbruck - Mittenwald mit 2 Umläufen stellen, ansonsten hat sich in den letzten Jahren nichts geändert, den heutigen Umlauf Innsbruck - Garmisch gibt es ja nur, weil die Züge Kufstein - Rosenheim für die ÖBB entfallen sind) und der derzeitige Bedarf unter dem Maximalbedarf liegt, halte ich die Ausrede vom Fahrzeugmangel weiterhin für eine Lüge.

Es hat inzwischen den Anschein, als ob die ÖBB den Umlauf des 5441 gar nicht regulär eingeplant haben und ihn nur aus der Reserve (sowohl hinsichtlich Fahrzeug als auch Personal) bedienen, sofern das geht. Und wenn man strikt nach Dienstplan arbeitet, gibt es den Umlauf anscheinend gar nicht. Eine andere Erklärung habe ich für die permanenten Ausfälle nicht. Der Umlauf ist ja auch extrem teuer, weil Fahrzeug und Personal mit dem Leerreisezug für 5401 zugeführt werden müssen und dann nutzlos eine Stunde rumstehen. Ich kenne jetzt nicht die Details der ÖBB-Dienstzeitabrechnung, aber das sind immerhin 2 Stunden völlig unproduktiver Zeit, planmäßig für 2 Mitarbeiter, das wird man nicht alles als Freizeit abrechnen können. Da die ÖBB bei Betriebsstörungen, die über das akut Beherrschbare hinausgehen, erfahrungsgemäß eine ausgeprägte Scheißegalhaltung an den Tag legen und das gegenüber dem Fahrgast auch sehr offen zum Ausdruck bringen, werden Beschwerden wohl sowieso im Mülleimer landen. Und im vorliegenden Fall wollen die ÖBB ja gar nicht. Ich selbst werde mangels Nutzung dieses Zugs keine Beschwerde abgeben können.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
491

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102913 BeitragErstellt: 21.02.2016 03:38
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Situation ist unter Beobachtung. Die ÖBB müssen für jeden derartigen Schienenersatzverkehr eine Pönale an den VVT zahlen und bemühen sich nach eigener Angabe jetzt intensiv, solche Zugausfälle zu vermeiden.

Wie ist denn die Situation im Moment, kommt das noch vor? Wenn ja, bitte hier melden.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
KWBler
KontrollorIn



Alter: 104

Dabei seit:
07.02.2013




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102914 BeitragErstellt: 21.02.2016 09:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
Na klar kommen SEVe noch vor. Wer was anderes erwartet...:

02/2016 (Stand 19/02/16):
Verspätungen 6+ min: 97
Ausfall: 1
SEV: 3

01/2016:
Verspätungen 6+ min: 169
(Teil-)Ausfälle: 9
SEV: 3
Rekordtag: 2016-01-28 mit 21 Verspätungen

12/2015:
Verspätungen 6+ min: 87
Ausfälle: 1

11/2015:
Verspätungen 6+ min: 82
SEV: 3
Ausfälle: 4

Da lobe ich mir die Unabhängigkeit dank Kfz big grin
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102917 BeitragErstellt: 21.02.2016 11:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Sind das Zahlen für die S5 oder für die gesamte S-Bahn? Es fällt auch anderswo mal was aus, allerdings wohl eher aufgrund spontanen Fahrzeugausfalls.

Erst vor ein paar Tagen ist mir z. B. eine Ankündigung begegnet, dass die S1 5144 um 7:07 nach Ötztal ausgefallen ist. Wo auch immer der liegengeblieben ist, die ÖBB waren jedenfalls nicht in der Lage, in Innsbruck Hbf Ersatz zu stellen, was ich äußerst bedenklich finde. Es gab auch keine Ankündigung, dass die nachfolgende S4 5203 um 7:13, die planmäßig von Inzing bis Oberhofen durchfährt (früher war das von Zirl bis Telfs ein Leerreisezug), diese Halte ersatzweise bedienen würde. Nächste Fahrmöglichkeit somit erst um 7:44, für Ziele von Rietz bis Haiming erst um 8:07. So was darf eigentlich nicht vorkommen. SEV war nicht angekündigt, hätte wohl auch keinen Sinn gehabt.

Ein anderer beliebter Kandidat ist S2 5185 Fritzen-Wattens ab 7:10, der zwar nicht allzu oft ausfällt, aber sehr häufig erheblich verspätet ist. Da scheint auch ein Konstruktionsfehler dahinterzustehen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
KWBler
KontrollorIn



Alter: 104

Dabei seit:
07.02.2013




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102918 BeitragErstellt: 21.02.2016 12:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das sind Daten nur die S5 betreffend. Und angesichts dessen kann man die Verhältnisse sicher als katastrophal bezeichnen.

Auch nicht wirklich lustig wenn im Radio von reibungslosem Betrieb gesprochen wird und dann Busse da stehen.

Aber es interessiert weder ÖBB, VVT noch die "grüne" Politik!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102919 BeitragErstellt: 21.02.2016 12:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nur S5 oder auch die REXe auf der Strecke? Und wie viele der Ereignisse betreffen die beliebte S5 5441 um 7:33 ab Scharnitz?

Das ist nicht egal. Die Verspätungen dürften größtenteils durch die REXe von Deutschland eingeschleppt sein (ich wehre mich ansonsten gegen das ständige Rausreden der ÖBB mit Verspätungen, die auf deutschem Gebiet entstanden sind, insbesondere auf der Transitstrecke Salzburg - Kufstein; aber hier kann man das schon wertungsfrei so feststellen), teilweise werden diese Verspätungen auf kreuzende S5 übertragen. Weiterhin gibt es ja noch die Fälle, in denen der REX verspätungsbedingt seine Fahrplanlage mit der nachfolgenden S5 tauscht, was regelmäßig zu Ausfall zwischen Seefeld und Scharnitz führt. Letztlich sind natürlich für all diese Fälle die ÖBB gegenüber VVT und Fahrgast verantwortlich (die DB ist hier Subunternehmer), nimmt diese Verantwortung aber erfahrungsgemäß nicht ernst.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
KWBler
KontrollorIn



Alter: 104

Dabei seit:
07.02.2013




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102921 BeitragErstellt: 21.02.2016 12:36
Antworten mit Zitat Absenden
 
5441:

09/2015 2 SEV
10/2015 1 SEV, 1 Versp.
11/2015 3 SEV
12/2015 -
01/2016 1 Sev, 1 Versp.
02/2016 3 SEV (Stand 20/02/16)

Ich könnte noch weiter zurückgehen, aber das reicht vorerst sicherlich. Und die Schimmelregierung (schwarz-grün) hat kaum Interesse daran. Ist ja nur Ibk - Seefeld - Scharnitz.

Weitere Kritikpunkte wären noch die Routenkenntnisse der Fahrer, die Routen selbst (Ibk-West - Südbahnstr. - Frachtenbf ist in der Früh nahezu tödlich!).

Wenigstens gibt es hin und wieder einen Direktbus, welcher bspw. Reith, Leithen und Stadthaltestellen vor dem Westbf auslässt und damit verbundene Verspätungen in Grenzen halten kann.

Verlässlichkeit ist jedenfalls was anderes. Und angesichts der Tarife sind die Leistungen oftmals unter aller Sau!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102922 BeitragErstellt: 21.02.2016 12:47
Antworten mit Zitat Absenden
 
KWBler schrieb:
5441:

09/2015 2 SEV
10/2015 1 SEV, 1 Versp.
11/2015 3 SEV
12/2015 -
01/2016 1 Sev, 1 Versp.
02/2016 3 SEV (Stand 20/02/16)

Ich könnte noch weiter zurückgehen, aber das reicht vorerst sicherlich. Und die Schimmelregierung (schwarz-grün) hat kaum Interesse daran. Ist ja nur Ibk - Seefeld - Scharnitz.


Ich will das bestimmt nicht schönreden, aber das war doch schon mal wesentlich schlimmer, mit Ausfällen über die Hälfte eines Monats.

KWBler schrieb:

Weitere Kritikpunkte wären noch die Routenkenntnisse der Fahrer, die Routen selbst (Ibk-West - Südbahnstr. - Frachtenbf ist in der Früh nahezu tödlich!).


Wo liegt da das Kenntnisproblem? SEV-Fahrer sollen sich nicht selbst einen Weg suchen, die bekommen ihn vorgegeben.

KWBler schrieb:

Wenigstens gibt es hin und wieder einen Direktbus, welcher bspw. Reith, Leithen und Stadthaltestellen vor dem Westbf auslässt und damit verbundene Verspätungen in Grenzen halten kann.


Es war eigentlich gängige Praxis, dass Hochzirl, Kranebitten und Allerheiligenhöfe überhaupt nicht bedient werden (was ein erheblicher Teil des Problems ist). Ist der Direktbus dann ein Zusatzbus?

KWBler schrieb:

Verlässlichkeit ist jedenfalls was anderes. Und angesichts der Tarife sind die Leistungen oftmals unter aller Sau!


Den ÖBB ist das egal. Allerdings wäre es schon Sache des Landes, da über den VVT einzugreifen. Wenn es Pönalen gibt, sind sie anscheinend zu gering.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
KWBler
KontrollorIn



Alter: 104

Dabei seit:
07.02.2013




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102923 BeitragErstellt: 21.02.2016 12:57
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zitat:
Ich will das bestimmt nicht schönreden, aber das war doch schon mal wesentlich schlimmer, mit Ausfällen über die Hälfte eines Monats.

Stimmt. Kommt aber sicher wieder.

Zitat:
SEV-Fahrer sollen sich nicht selbst einen Weg suchen, die bekommen ihn vorgegeben.

Fehlende/Unzureichende Einschulungen? Noch nie abgefahren? Usw.

Zitat:
Ist der Direktbus dann ein Zusatzbus?

Sie sind paarweise unterwegs. Ein "schneller" und ein "Abklapperer".

Zitat:
Allerdings wäre es schon Sache des Landes, da über den VVT einzugreifen. Wenn es Pönalen gibt, sind sie anscheinend zu gering.

Bekommt der VVT davon überhaupt Kenntnis? Persönlich glaube ich es nicht wirklich.


Persönliche sch... ich mittlerweile auf ÖBB/VVT und genieße die kürzeren Fahrzeiten und die bequemere Sitzmöglichkeit im Kfz big grin
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
491

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102926 BeitragErstellt: 21.02.2016 15:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke KWBler, das sieht ja gar nicht gut aus, ich gebe das weiter und informiere hier darüber, was geschehen wird. Die Schimmelregierung interessiert das sehr wohl, man kann aber nicht von selber alles im Blick haben und ist auf solche Hinweise angewiesen. Ich persönlich glaube, dass da irgendwas ÖBB-seitig gewaltig stinkt, das kann's ja nicht sein.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
KWBler
KontrollorIn



Alter: 104

Dabei seit:
07.02.2013




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102974 BeitragErstellt: 26.02.2016 06:57
Antworten mit Zitat Absenden
 
Heute der vierte(!) SEV diese Woche beim 5441. Superleistung!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
207

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102976 BeitragErstellt: 26.02.2016 18:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
KWBler schrieb:
Heute der vierte(!) SEV diese Woche beim 5441. Superleistung!


Bist Du unmittelbar davon betroffen? Dann wäre mal eine Beschwerde bei den ÖBB angebracht. Ich glaube zwar nicht, dass das dort jemanden interessiert, aber anfangen muss man schon in dieser Form.

Derzeit scheint es sowieso Probleme mit der Fahrzeugdisposition zu geben, so ist z. B. gestern die S4 5203 Brennerobrenner ab 6:28 als Einzeltriebwagen gefahren, planmäßig muss das eine Doppeltraktion sein. Kürzungen an Schultagen gibt es normalerweise nicht. All das ist aber nicht unmittelbarer Fahrzeugmangel, denn das Weglassen des 2. Triebwagen schlägt nicht auf den Fahrzeugbedarf durch, weil ab Innsbruck sowieso 2 Züge daraus werden. Das scheint also nur mangelnde Organisation zu sein.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
KWBler
KontrollorIn



Alter: 104

Dabei seit:
07.02.2013




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102978 BeitragErstellt: 26.02.2016 18:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die OjeBB haben es geschafft dass ich nach Dutzenden Beschwerden resigniere. Für mich sind die mittlerweile einfach ein inkompetenter und fast schon nutzloser Betrieb. Außer "Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten bla bla" und irgendwelchen Ausreden kommt da nix.

Fuhr früher täglich mit der Bahn, mittlerweile zur Nerven- und Zeitschonung nur mehr mit Kfz. Macht auch viel mehr Spaß lachen
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
KWBler
KontrollorIn



Alter: 104

Dabei seit:
07.02.2013




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #103012 BeitragErstellt: 01.03.2016 07:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
Extremfälle 02/2016 S5:

Verspätungen 6+ min: 133
SEV: 7, davon 3 in KW 08 (ausschließlich 5441)
Ausfall: 1
Ohne/Unvollständige Daten: 12
 

Zuletzt bearbeitet von KWBler: 01.03.2016 10:56, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
491

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #103068 BeitragErstellt: 08.03.2016 02:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke, ich hab's geprüft und weitergegeben, damit von seiten des VVT mehr Druck gemacht wird.

Ich habe den Eindruck dass die ÖBB hier Geld verschwenden, da ja Pönalen fällig werden (andererseits kriegt dieses Geld der VVT...), aber jedenfalls geschieht das am Rücken der Fahrgäste, und ich will endlich den Grund dafür wissen. SEV bei Streckensperren oder technischen Problemen ist unvermeidbar, ganz klar, aber das ist ja hier alles nicht der Fall, also was soll das?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 2 von 3
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Mittagessen in der Früh ice108 4er-Cafe 1 05.09.2011 12:41 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Unfall heute früh in der Museumstraße manni Aktuelle Meldungen und IVB-News 7 03.04.2008 15:20 Letzter Beitrag
Linie O
Keine neuen Beiträge Welcher STB - Triebwagen hat heute in... Buggler Aktuelle Meldungen und IVB-News 1 03.12.2009 20:45 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com