Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / S-Bahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Stiefkind Westbahnhof  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #12729 BeitragErstellt: 28.01.2006 21:46
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 112

Dabei seit:
18.09.2004




Goldene Weichen des Users:
425

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #12732 BeitragErstellt: 28.01.2006 23:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
Meine Gedanke war,
1)die Südringunterführung in Seitenlage im laufenden Trambetrieb zu errichten
2)die Tram über dieser Unterführung neu zu bauen,
3)Den Südring dann nur mehr als zweispurige Straße zu führen (denn unten geht es ja geradewegs noch mit zwei weiteren Spuren hindurch)
4)Die alte Tramtrasse für eine Allee zu nutzen (denn Bäume an der Nordseite schützen zwar die Anrainer vor dem verkehr, nehmen aber auch Sonne

zuletzt: mit diesen Maßnahmen könnte man dann ohnehin das Längsprofil des gesamten Südrings so korrigieren (man hat ja dann die Strecke Grassmayrkreuzung bis "Kocatepe Moschee" / "Kirche Heilige Familie" dafür) dass man im Bereich Einmündung keine Probleme mit den der Straßenbahn von Seitenlage Südring in Mittenlage Konzertstraße hat.

Ich geabe aber auch zu, dass man ebenso bei der oben aufgezählten Vorgangsweise Punkt zwei lassen könnte, und stattdessen über der Unterführung in volle Breite eine Grünanalge errichten - dann wäre allerdings u.U. eine Unterfürhung in nördlicher seitenlage undStraßenbahn in Mittellage sinnvoller, da die Wohnhäuser so einen Puffer zur Straße erhalten.

Gänzlich grauslig wäre jedenfalls ein Südring mit zwei unterirdischen Fahrstriefen und vier oberirdischen samt Tram in Mittellage. Da würde ich dann hoffen, dass die Sill das irgendwann zuschwemmt.




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
godwin
FahrdienstleiterIn



Alter: 120

Dabei seit:
22.02.2005




Goldene Weichen des Users:
0

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #12746 BeitragErstellt: 29.01.2006 11:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
Eigenartig, aber manchmal - und das seit Jahren - mach ich mir Gedanken, wie man gewisse Bereiche in der Stadt besser gestalten könnte, und da ist mir das auch so vorgeschwebt wie Martin.

Der Südring gehört meiner Meinung nach komplett untertunnelt zwischen Olympiabrücke und der A12-AS Innsbruck-West (zweispurig). Bei gewissen neuralgischen Kreuzungen müsste man dann eine Rampe errichten, dass sich dieser Verkehr über die oberirdische, ebenfalls zweispurige Anton-Melzer-Straße bzw. Egger-Lienz-Straße in die Nord-Süd-Seitenstraßen verteilen kann. Der Haupt-West-Ost-Verkehr sollte dabei immer noch unterirdisch verlaufen.
Und gerade im Bereich Konzertkurve - Westbahnhof hätte man die einmalige Gelegenheit, neben der zweispurigen Straße (die auch von den ÖPNV-Bussen zu benützen wäre, die Straßenbahnachse, einen Parkstreifen und noch zusätzlich eine Grünfläche unterzubringen.

Das alles hätte seine Vorteile, dass
1. die Egger-Lienz-Straße verkehrsberuhigt wäre,
2. der MIV nicht eingeschränkt würde, ja sogar schneller sein sollte durch die kreuzungsfreie unterirdische Trasse,
3. der ÖPNV oberirdisch auch beschleunigt würde,
4. Parkplätze für die Anrainer, von mir aus auch Anwohner, nicht entfallen müssten,
5. als Folge aus Pkt. 1 - 4 die Wohnqualität in diesem Bereich deutlich steigen würde.

Der Grünstreifen mit Gehweg sollte nördlich der MIV-Verkehrsflächen platziert werden (zu der Wohnbebauung hin, aber nicht zu nahe wie von Martin schon angemerkt), da dies für die Anwohner einen psychologischen Effekt hätte, dass der Lärm schon durch das Vorhandensein von Bäumen und dgl. stark eingedämmt würde. Was nicht ganz so stimmt, da durch Bäume allein nur eine Zerstreuung des Schalls bewirkt wird, aber kein effektiv nachweisbarer Lärmschutz vorhanden ist (Ergebnis aus Lärmmessungen).

(Editiert von godwin am 29.01.2006 10:18)


Die dümmsten Ausreden der Welt:
Die Strassenbahn hat sich verfahren...

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #12747 BeitragErstellt: 29.01.2006 12:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
godwin
FahrdienstleiterIn



Alter: 120

Dabei seit:
22.02.2005




Goldene Weichen des Users:
0

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #12765 BeitragErstellt: 29.01.2006 18:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hätte ich so ähnlich im Sinn, aber Westfriedhof-Ost, dort wo die WIFI-Unterführung beginnt, die naturgemäß in den Tunnel einbinden sollte. Aber die Verkehrsströme in diesem Bereich wären sehr interessant, damit man abschätzen kann, wieviele Fahrzeuge dann oberirdisch unterwegs wären (Aus- und Zufahrer Richtung Speckbacher-, Andreas-Hofer-, Fritz-Konzert-Straße).


Die dümmsten Ausreden der Welt:
Die Strassenbahn hat sich verfahren...

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Verschoben: 17.11.2009 02:51 Uhr von manni
Von IVB / VVT allgemeine Diskussion nach Verkehrspolitik und Stadtentwicklung
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 64

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
206

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #59079 BeitragErstellt: 21.12.2009 01:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Am Westbahnhof sollte man sich um eine vernünftige Verbindung der vielen verschiedenen Epochen bemühen - man könnte die Stiegenaufgänge an der Front Andreas-Hofer-Straße mit den alten Geländern rekonstruieren, vielleicht auch die alte Schwingtür, und seitlich, östlich des Gebäudes einen weiteren repräsentativen Zugang schaffen, der mehr Leute auf einmal fassen kann, wie man sich das für Nahverkehrsbahnhöfe wünscht.

Leute, die Fahrscheine brauchen, könnte man durch den bestehenden Eingang vom Hausbahnsteig aus in die Halle bringen, die alte Unterführung könnte man verschließen und die Halle an dieser Stelle heller, offener gestalten, und die Unterführung zu den Gleisen 2 und 3 woanders anordnen, möglichst nahe der Rampe östlich des Hauses. Die Rampen dieser Unterführung werden eventuell noch flacher werden müssen als in Ötztal, oder mit mechanischer Unterstützung versehen, sicherlich aber vor allem wesentlich breiter, wenn man den vielen Pendlern aus dem Oberland, die wohl auch in Zukunft auf dem jenseitigen Perron ankommen werden, künftig noch mehr Platz bieten will. Eine breitere Unterführung wirkt auch von Haus aus heller als eine enge.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
TLR
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 26

Dabei seit:
09.06.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #69932 BeitragErstellt: 18.10.2010 22:26
Innsbruck Westbahnhof
Antworten mit Zitat Absenden
 
In diesem Thema würde ich gerne über die einzige städtische S-Bahn Haltestelle Innsbruck Westbahnhof neben dem Hbf diskutieren. Kann man evtl die Fahrgastzahl dieser Hst etwas steigern durch: eine Renovierung der Bahnsteige, Einrichtung eines Barierefreien Zugangs, Errichtung eines Umsteigeterminals zur Tram und zum Bus, eine neue Unterführung auf die Südseite zur Feldstraße...

IMO könnte ein Umbau/Ausbau des Westbahnhofes so aussehen:
Für die Errichtung einer Unterführung zur Feldstraße sollte man den Mittelbahnsteig um etwa 1-2 Gleise nach Süden verlegen, damit dieser von beiden Seiten ungefähr gleich erreichbar ist. Das Gebäude sollte erhalten bleiben, nur der Eingang sollte so ausgebaut werden, dass dieser barierefrei zu erreichen ist. Außerdem sollte man den Gleiskörper der Tram am Südring auf die Südseite verlegen und dort ein Umsteigeterminal errichten (Queren der Straße beim Umstieg zur Tram bleibt erspart, kann aber auch durch eine Unterführung "gelöst" werden), außerdem könnte man hier die Linie 6 enden/beginnen lassen...

Durch diese Maßnahmen könnte man den Wbf als städtische Hst aufwerten.

Noch eine andere Frage:
Stimmt es, dass der frühere Name dieser Station "Innsbruck Wilten" war? Wenn ja, warum hat man das geändert. Würde es Sinn machen den Namen in heutiger Zeit wieder auf Ibk Wilten oder so zu ändern, da ja diese Station mit der Westbahn --> Fernverkehrsstrecke eher wenig(er) zu tun hat -->Eigentlich heute nur mit der S-Bahn.
Bei der S-Bahn sollte man die Hst eher nach den Stadtteilen( zb Wilten, Sieglanger, Mentelberg, Arzl) oder besnderen Orten/Gebäuden (Messe, Allerheiligenhöfe, Wifi) benennen.

Was hält ihr von diesen Ideen???
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Peter021
VerkehrsministerIn





Dabei seit:
04.09.2004


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
-29

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #69933 BeitragErstellt: 18.10.2010 22:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
So einzigartig ist der Westbahnhof aber auch nicht als S-Bahn Haltestelle...

Auf Anhieb fallen mir hier noch der Bahnhof Innsbruck-Hötting sowie die Haltestellen Innsbruck-Allerheiligenhöfe und Innsbruck-Kranebitten ein, um ein paar weitere zu nennen...

Der Westbahnhof (ehemaliger k.k. Staatsbahnhof Wilten) ist sicher der zweite "grosse" Bahnhof in Innsbruck und wäre wichtige innerstädtische Verkehrsdrehscheibe, die leider etwas unter Wert geschlagen wird, wiewohl hier gerade die Pendler aus dem Oberland einen wichtigen Knoten haben... Meines Wissens ist aber eine Aufrüstung dieser Station unter Einbeziehung des historischen Aufnahmegebäudes längst schon angedacht und soll in nicht all zu langer Zukunft auch umgesetzt werden...

Schauen wir einmal, welche Massnahmen die Drehscheibe Westbahnhof wieder in das Rampenlicht rücken können...

Beste Grüsse

peter021
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramfan
Globaler Forums-Moderator



Alter: 28

Dabei seit:
14.08.2006


Stadt / Stadtteil:
Zürich - Kreis 7

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
47

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #69934 BeitragErstellt: 19.10.2010 00:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bei einigen Punkten stimme ich dir ganz zu, TLR.
Barrierefreiheit sollte an jeden Bahnhof vorhanden sein, egal in welcher Größenordnung. Auch die Haltestelle vor den Westbahnhof, Linie T richtung Rumer Hof/Mühlauer Brücke gehört seit Jahren auf ein Definitivum umgebaut.
Wäre auch interessant zu hinterfragen ob bzw. welche Umbaumaßnahmen es im S-Bahn Konzept gibt.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Verschoben: 19.10.2010 00:25 Uhr von manni
Von Verkehrspolitik und Stadtentwicklung nach S-Bahn
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
472

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #69946 BeitragErstellt: 19.10.2010 11:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
Daneben gibt es noch die S-Bahn-Stationen Kranebitten und Rum und in der Agglomeration noch ein paar weitere. Und das muss ich unserem S-Bahn-Experten sagen! lachen

Ich finde, dass am Westbahnhof ziemlich Feuer am Dach ist. Hell, freundlich und modern ist dort jedenfalls gar nichts, die Barrierefreiheit lässt auch zu wünschen übrig - was, wenn eine S-Bahn mal auf Bahnsteig 2 einfahren muss? Wie kommt jemand im Rolli dann zum Ausgang? (Kommt das vor, weiß das jemand?)

Als Sofortmaßnahmen würde ich Neuausmalen der Innenräume inklusive der Unterführung und die Montage einer hellen LED-Beleuchtung auch auf den Bahnsteigen vorschlagen.
In einem zweiten Sanierungsschritt sollte man sich dann um die Bodenbeläge von Bahnsteig 1, die Zugangswege, die Bushaltestelle Richtung Osten und Aufzügen für die Unterführung kümmern (ob die Passagierfrequenz auch Rolltreppen rechtfertigen würde, weiß ich nicht). Auch die Beschilderung lässt zu wünschen übrig.

Für die schon seit vielen Jahren ein Provisorium darstellende Bushaltestelle sehe ich folgende Lösung: ersatzloses Streichen der Taxistandplätze. Nachdem der Westbahnhof schon lange kein Fernbahnhof mehr ist, müssen dort auch nicht zwangsweise Taxis bereitstehen. Damit wäre Platz für einen Bussteig.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
472

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #70066 BeitragErstellt: 22.10.2010 01:34
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zur geschichtlichen Frage nach dem ehemaligen Bahnhaltestelle Wilten als Vorgänger des heutigen Westbahnhofes, die hier gestellt wurde, hat mit itsme folgendes Bild plus darunterstehenden Text geschickt, was ich beides hier posten will.



(Man erkennt) auf diesem Bild den Stadteil Wilten, Blick gegen SSO,
rechts oben hervorgehoben die Haltestelle der k.k.Staatsbahn "Wilten". Man erkennt auch, dass die Bedeutung nicht gerade enorm war, der Ort Wilten wurde erst erschlossen.
Bild muß zwischen 1890 und 1900 gemacht worden sein. Klinik wird gerade ausgebaut, A.Hoferstrasse gerade errichtet.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
TLR
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 26

Dabei seit:
09.06.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #70078 BeitragErstellt: 22.10.2010 22:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
@Manni
Die Aussage, dass der Wbf die einzige städtische Hst ist, ist eigentlich nicht ganz korrekt, da gebe ich dir recht, aber die Hst Hötting, Allerheiligenhöfe und Kranbeitten werden nur im Stundentakt bedient(das Fahrgastpotential ist bei weitem nicht voll ausgereizt), und es gibt keinen guten Anschluss von/zu den anderen S-Bahn Linien. IMO sollte man die oben genannten Hst ganztägig im 30 min Takt bedienen, evtl zusätzlich Züge aus dem Unterland bis Kranebitten durchbinden.

Die S-Bahnen S1 und S2 fahren auf den Bahnsteigen 2 und 3, die S5 auf Bahnsteig 1. die Bahnsteige 2 und 3 sind also nur durch die Treppe/Unterführung erreichbar.

Rolltreppe braucht es IMO nicht, aber ein Lift wäre gut, außerdem sollte man die Bahnsteighöhe dann auf 55 cm anpassen, damit stufenloser Einstieg möglich ist. Evtl könnte man wirklich einen neue Unterführung errichten, die zur Feldstraße reicht. Außerdem sollte man vor dem Eingang des Wbf ein kleines Terminal für Bus und Tram errichten.
Aber wäre nun eine Umbenennung des Wbf zu Ibk Wilten sinnvoll, oder ist es besser den Name wbf beizubehalten???
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 25

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
129

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #70079 BeitragErstellt: 22.10.2010 22:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
Aber an den Hst. Hötting, Allerheiligenh. und Kranebitten besteht überall ein Busanschluss (min. 15min Takt), daher glaube ich nicht, dass es nötig ist einzelne S-Bahnen bis Kranebitten zu verlängern.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
TLR
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 26

Dabei seit:
09.06.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #70080 BeitragErstellt: 22.10.2010 22:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
@Linie O
Es geht eher darum, dass diese Hst im 30 min Takt von der S-Bahn bedient werden und dass es auch eine Durchbindung bis mind nach Hall gibt --> zb man will von Allerheiligenhöfe nach Rum fahren, dann kann man ohne Umsteigen sein Ziel mit der S-bahn in wenigen Minuten erreichen! Nebenbemerkung: 5min Halt am Hbf muss dazu verkürt werden!
Insgesamt sollte man dadurch auch die S-Bahn für innerstädtische Fahrten benutzen können.

IMO wäre es gut, wenn man den Wbf saniert und ein Terminal für Bus/Tram errichtet. Sehr gut wäre es, wenn man dann die 6er bis zum Wbf führt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
472

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #74121 BeitragErstellt: 23.03.2011 01:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
Man könnte ihn fast auch in den ÖBB-Bashing-Thread stellen, diesen Artikel über eine weitere idiotische Idee der ÖBB:

Artikel: http://tinyurl.com/5ud75lr

Da hat die Stadt IMO genau richtig reagiert ("... unter anderem merkt sie an, dass eine Tankstelle nicht wirklich zur Förderung des öffentlichen­ Personennahverkehrs geeignet scheint ..."). Auf eine "Belebung" durch autowaschende und -betankende Prolls werden die S-Bahn-Kunden am Westbahnhof wohl gern verzichten.

Es sollte jetzt jedenfalls endlich mal was passieren. Ein oder zwei Kaffee- und Getränkeautomaten bei gleichzeitiger Nichtmöglichkeit zum Kauf eines Imbisses oder einer Zeitung sind eigentlich nicht die Infrastruktur, die man sich einer S-Bahn-Station in der Stadt erwartet, und das mit dem gegenüberliegenden Supermarkt ist wohl die grottenschlechteste Ausrede überhaupt - wer hat die Zeit, um sich an einer Supermarktkasse anzustellen?
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 23.03.2011 01:21, insgesamt 3 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 64

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
206

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #74165 BeitragErstellt: 24.03.2011 18:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Lustig: Drei OMV-Tankstellen am Südring und noch einem draußen beim Mittenwaldbahnviadukt? Fühlen sich die in den Roten Zahlen so allein oder was ist da los?
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / S-Bahn Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 3 von 3
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Die Linie T - ein Stiefkind der Innsb... dr1974 Bus 64 24.01.2006 18:25 Letzter Beitrag
Gast
Keine neuen Beiträge Haltestellensituation beim Westbahnhof manni IVB / VVT allgemeine Diskussion 19 26.07.2007 03:12 Letzter Beitrag
Tramfan
Keine neuen Beiträge Tunnel zwischen Westbahnhof und Haupt... TLR S-Bahn 1 20.04.2010 11:12 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Trenner zwischen Völs und Westbahnhof? TLR S-Bahn 57 24.04.2010 23:28 Letzter Beitrag
Schienenschraube
Keine neuen Beiträge Bauarbeiten am Gleiskörper Südring ... Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 20.11.2014 17:18 Letzter Beitrag
Bender


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com