Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Sonstige Eisenbahnen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Unbenutzte Eisenbahnunterführung unter der Brennerbahn am südlichen Ende des Frachtenbahnhofs  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
krisu
FahrbetriebsleiterIn





Dabei seit:
09.07.2006




Goldene Weichen des Users:
83

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #96426 BeitragErstellt: 06.06.2014 03:05
Unbenutzte Eisenbahnunterführung unter der Brennerbahn am südlichen Ende des Frachtenbahnhofs
Antworten mit Zitat Absenden
 
Noch bevor die Brennerbahn in die Sillschlucht eintaucht, steigt sie und iher Zuläufer vom Frachtenbahnhof im Bereich des südlichen Frachtenbahnhofs auf einer Rampe bergan. Hier befindet sich ein eigenartiges Brückenbauwerk einer offenbar nie fertiggestellten Unterführung.


Das Uberführungsbauwerk -sofern es denn eines ist- besitzt zwar eine östliche "offene Seite" in der auch ein Zugang durch eine Holztüre möglich ist, aber keine gegenüberliegende "offene westliche" Seite. Dennoch sieht das Tragbauwerk stark nach Brücke aus. Die geschlossene westliche Seite zeigt an der Oberfläche keine Hinweise auf einen dagewesenen Zugang.

Eine Straßenzufahrt für das jetzt als Schrebergartenanlage genutzte Dreieck wäre denkbar. Weshalb dann der besonders Spitze Winkel welcher das Tragbauwerk "lang" werden lässt?
Auch liegt das Stumpfgleis davor einer etwaigen in die Unterführung hinab führenden Rampe im Weg.

Was kann das gewesen sein, was hätte das ggf. werden sollen und wieso wurde es nicht fertiggestellt?
Ist es eine Bauvorleistung gewesen?
Spannend lachen



1.) Ich habe die Achse der Unterführung in den Google Earth Screen Shots rot eingezeichnet
1.1)


1.2.)


2.) Man erreicht den Ort am einfachsten indem man dem Bahndamm an seiner Ostseite vom
Bretterkeller am Schenker Gelände entlang Richtung Norden folgt.
2.1.)


2.2.)

3.) Sodann steigt man vom Niveau des am Schenker Betriebsgelände endenden Stumpflgleis ein paar Stufen hinab durch eine morsche Holztüre.
Die Art der Betonverarbeitung mag hier auf einen Erstellungszeitraum um die 1950-1960er Jahre hindeuten. Das feuerverzinkte Geländer und sein Betonsockel scheinen mir neuer zu sein.



4.)
4.1.) Gut zu erkennen das Tragbauwerk. Die Art der Schalung mag auch auf die Zeit bis etwa 1960 hindeuten (Einzelbretter statt grosser Schalungsplatten)


4.2.) Der Raum unter dem Brückenbauwerk wird als Gerümpelkammer verwendet, möglicherweise ist der Inhaber verstorben denn es ist keine Pflege mehr erkennbar. Es ist aber nichts wertvolles oder Devotionalienmässiges vorhanden, wirklich nur Plunder...

Die Unterführung -sofern es denn eine ist- besitzt keinen "Ausgang" auf der anderen Seite.




6.) Was mir noch aufgefallen ist: An einem Betonmasten der Oberleitung wurden offenbar unrechtmässig mehrere Gebinde mit farbigen Pflanzen angebracht! Es ist nicht erkennbar, dass es sich hier um zugelassene Elemente des Oberleitungsbaus nach Ö-Norm handelt, womit im negativen Fall auch keine Zertifizierung vorhanden sein dürfte. Ein Prüfzeichen ist jedenfalls nicht angebracht, weder am Metallgestänge, noch am Blumenmaterial. Möglicherweise wurden die Installationen durch nicht zugelassene Personen ohne fachspezifische Qualifizierung und Zertifizierung zum Aufenthalt im Gleisbereich am Oberleitungsmasten vom Typ SBM.294-a angebracht.
Aus Sicherheitsgründen muss die offensichtlich nicht ordnungsgemäß angebrachte Anlage meines Erachtens umgehend entfernt werden, ebenso wie die an diesem Ort aufgestellte weitere Behältnisanlage für gelbe Pflanzen bestehend aus Holzmaterialien. Auch um etwaige Nachahmungshandlungen möglichst früh zu unterbinden.

Da hier Gefahr in Verzug ist, bitte ich um Bekanntgabe der entsprechenden Stelle bei den OeBB um den Sachverhalt ordnungsgemäss und umgehend melden zu können. Je nachdem ob der Sachverhalt in den Kompenzbereich ÖBB Infrastruktur oder ÖBB Facilitymanagement fällt, müssen zudem u.U. Ortsabgaben bzw. Leasing Entities an das entsprechende Amt bzw. Profit Center entrichtet werden.

Bitte wo kommen wir da hin mit dieser sinnfreien und regelwidrigen Toskanizität?
 

Zuletzt bearbeitet von krisu: 06.06.2014 08:47, insgesamt 9 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
476

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96429 BeitragErstellt: 06.06.2014 09:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
Klingt sehr interessant, ich kann nur leider die Bilder nicht sehen, weil der Bilderhost postimage.org offenbar auf einer Sicherheits-Blacklist steht - kannst du die Bilder bitte normal ins Forum uploaden, Kris? Sie können von hier aus problemlos auch auf andere Seiten eingebunden werden.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 118

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
120

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96431 BeitragErstellt: 06.06.2014 12:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das ist die Brücke für die Überquerung des ehemaligen Sillkanals. Dieser ist ja von Wilten kommend durch die Stadt ("Sillgasse!" - da kommt der Name her...) und dann weiter (den genauen Verlauf kenn ich leider nicht) verlaufen.

Für Geocacher:
http://www.google.at/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&cad=rja&uact=8&ved=0CDMQFjAB&url=http%3A%2F%2Fwww.geocaching.com%2Fseek%2Fcache_details.aspx%3Fguid%3Dc9ac923d-148b-4206-b0b8-0ad79a934d9a&ei=UZqRU_TjG7H54QTthoCAAg&usg=AFQjCNEUTV_655L3ZD3WBL4YILBNgXda8g&sig2=VL859B99593srkMh6tuY7w&bvm=bv.68445247,d.bGE
 

Zuletzt bearbeitet von Tramtiger: 06.06.2014 12:49, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
476

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96435 BeitragErstellt: 06.06.2014 13:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der Sillkanal verlief nicht entlang der Sillgasse, sondern entlang des Fuß- und Radweges, der von der Kreuzung Sillgasse/Museum/Meinhard zur Universitätsstraße und weiter zur Ing.-Etzel führt. Dieser Weg war damals der Kanal.
Dort gab es eine Brücke, über die auch die Straßenbahn fuhr, das Straßenniveau war damals ca. einen Meter höher. Weiter verlief er unter dem Bahnviadukt, dann in zwei Ästen durch die Kapuzinergasse, südseitig am Siebenkapellenareal vorbei und mündete dann kurz vor der dortigen Sillbrücke in die Sill. Man kann den Verlauf heute außerhalb der Innenstadt fast überall noch im Straßenraum sehen. In der Innenstadt nicht so gut, dort verlief er abschnittsweise unterirdisch.
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 06.06.2014 13:51, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
krisu
FahrbetriebsleiterIn





Dabei seit:
09.07.2006




Goldene Weichen des Users:
83

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96438 BeitragErstellt: 06.06.2014 14:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
Tramtiger schrieb:
Das ist die Brücke für die Überquerung des ehemaligen Sillkanals. Dieser ist ja von Wilten kommend durch die Stadt ("Sillgasse!" - da kommt der Name her...) und dann weiter (den genauen Verlauf kenn ich leider nicht) verlaufen.


Danke Tramtiger, es wird wohl so sein wie du schreibst: Der Sillkanal. Hast eine wohlfeil gute Ortskenntnis entlang der zugehörigen Historie lachen

Luftbild 1940. Man erkennt mit etwas Fantasie den noch offen fliessenden Sillkanal und eventuell Bauabreiten am gegenständlichen Brückenbauwerk (jedenfalls sieht es sehr hell aus, was auf frische Erde und Beton hindeuten kann aber nicht muss):




Link zum Landkarten stöbern (ein schrecklich lahmer Kartendienst mit uralt GUI, aber interessantes Kartenmaterial):
http://www.tirisdienste.at/scripts/esrimap.dll?name=Anich&MyAufl=1024&Left=229839&Bottom=235377&Right=232115&Top=236711&Mst=10000&MapIDX=1&ka=0&thv=16&KS=0&KS=0&ka=0&AppPar=25&HiGr=0&Par3=0&Par4=0&Cmd=Pan&click.x=445&click.y=382

1:25000 Karte der Amis 1952.


Link zum Luftbilder stöbern (ein schrecklich lahmer Kartendienst mit (mittlerweile ...) immerhin aktuellem GUI und interessanten Luftaufnahmen):
https://portal.tirol.gv.at/LBAWeb/luftbilduebersicht.show
 

Zuletzt bearbeitet von krisu: 06.06.2014 14:21, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 118

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
120

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #96439 BeitragErstellt: 06.06.2014 15:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke für das Lob.

Was man auf den Bildern aber auch schön erkennen kann ist die alte Linienführung der Arlbergbahn noch vor Errichtung der Konzertkurve....

TT
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
km63.8
KontrollorIn



Alter: 55

Dabei seit:
11.12.2014


Stadt / Stadtteil:
Km63.8 der Mittenwaldbahn.

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
7

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #98608 BeitragErstellt: 11.12.2014 11:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
krisu schrieb:

Luftbild 1940. Man erkennt mit etwas Fantasie den noch offen fliessenden Sillkanal und eventuell Bauabreiten am gegenständlichen Brückenbauwerk (jedenfalls sieht es sehr hell aus, was auf frische Erde und Beton hindeuten kann aber nicht muss):


Dann werfe ich mal die im Krieg gebaute Bahnumfahrung Innsbruck von Rum zur Brennerbahn in den Ring. In der US Karte ist die vollständig zu sehen. Und sie trifft dort auf die Brennerbahn wo sich die fragliche Brücke befindet.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
476

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #98610 BeitragErstellt: 11.12.2014 11:57
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke für die Reaktivierung dieses Threads, die Bilder von dem Sillkanal-Durchlass hatte ich kürzlich im Zuge einer stadtgeschichtlichen Diskussion an anderer Stelle gesucht, aber nicht gefunden. Jetzt hab ich sie wieder. lachen

Ich werde die Leute von dort mal hier her leiten, vielleicht weiß jemand noch mehr.

In der Gegend wird jedenfalls schon für den BBT gebaut, ich möchte deshalb demnächst hin zum Fotografieren, bevor Relikte eventuell für immer verschwinden.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Sonstige Eisenbahnen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Weitwinkeltest in den südlichen Vororten manni User-Reportagen 5 30.12.2010 22:00 Letzter Beitrag
sLAnZk
Keine neuen Beiträge herausreißen des südlichen Gleises in... Zillerkrokodil Tram / Stadtbahn 8 09.03.2005 09:49 Letzter Beitrag
werner
Keine neuen Beiträge Sperre der Brennerbahn im Sommer 2012 TLR Sonstige Eisenbahnen 95 17.10.2012 22:13 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Ehemalige Standseilbahn zwischen Bren... manni Seilbahnen 9 02.11.2011 14:46 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Ende der Hochflurobusse Trolli O-Bus 93 29.07.2006 10:21 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com