Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Tramlinie in die Peerhofsiedlung und Kontroversen  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93985 BeitragErstellt: 22.11.2013 02:15
Tramlinie in die Peerhofsiedlung und Kontroversen
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bei der ÖVP war es ja schon länger klar, aber auch die SPÖ hat jetzt dagegen gestimmt, anstatt siczh, wie eigentlich erwartet, nur zu enthalten. Ich kann gar nicht so viel kotzen wie ich fressen möchte, oder umgekehrt. Wie auch immer. Es wird keine Tramanbindung der PHS geben.
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 06.05.2017 19:53, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
64-8
PassagierIn



Alter: 32

Dabei seit:
21.11.2006


Stadt / Stadtteil:
Wien

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
6

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93986 BeitragErstellt: 22.11.2013 06:29
Re: Keine Tram in die Peerhofsiedlung
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich verstehe das Kommentar voll und ganz. Und ich dachte immer, in Wien ist man nur so (ich hoffe, dies wird mir jetzt veziehen) blöd. shocked

Wahrscheinlich soll nun ein zusätzlicher Bus die Peerhofsiedlung an die Tram anbinden, denn der stört ja keinen. Standardkommentar in Wien: "Des woa scho imma so." UNd wenn was immer schon so war, dann störts keinen. zunge zeigen

Aber ein sag ich euch. Wenn sie dann in ein paar Jahren anfangen zu raunzen, dass sie mit der Alternative nicht zurecht kommen, dann lache ich und werde feiern gehen, denn soviel Dummheut gehört bestraft.

Schöne Grüße nach langem mal wieder aus Wien,
64/8, der bei diesem Thema nicht ruhig sein kann
 

Zuletzt bearbeitet von Linie O: 22.11.2013 20:10, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 48

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
147

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93988 BeitragErstellt: 22.11.2013 08:49
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich schlage vor gleich mit dem bevorstehenden Fahrplanwechsel den O-Ast in die PHS einzustellen. "Anbindung" mit dem TS-Bus, je einmal vor der ersten und nach der letzten normalen TS-Runde

Und die RB soll gar nicht dort rauf fahren, sondern man soll lieber schneller Völs, Hall, Mitterweg, Mitterweg, u.v.a. zu realisieren, sinnvolle Ideen gibts ja genug.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
steve_18
KontrollorIn



Alter: 23

Dabei seit:
14.05.2012


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck/O-Dorf

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
5

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93990 BeitragErstellt: 22.11.2013 08:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja, den Leuten da oben sollte man am besten den Bus komplett streichen!! !!!
 

Zuletzt bearbeitet von Linie O: 22.11.2013 20:11, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
wwehrle
LehrfahrerIn



Alter: 60

Dabei seit:
22.02.2007


Stadt / Stadtteil:
Freiburg im Breisgau

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
28

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93991 BeitragErstellt: 22.11.2013 09:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
.. wie kann man so bescheuert sein … herzliches Beileid - gegen Dummheit ist nun einmal kein Kraut gewachsen!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 36

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
144

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93992 BeitragErstellt: 22.11.2013 11:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
Tja, stand im Stadtblatt damals ausnahmsweise doch das richtige...

Erst der Allerheiligen-Ast, jetzt der Peerhofsiedlungs-Ast - also mir fällt es da schwer nicht an eine (offensichtlich erfolgreiche) Salamitaktik der Tramgegner zu denken.

Fragt sich was jetzt als nächstes torpediert wird...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93993 BeitragErstellt: 22.11.2013 11:38
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wie ich gerade erfahren habe, ist vielleicht doch noch nicht alles verloren. Kann aber leider noch nicht mehr sagen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Hannes
VerkehrsstadträtIn



Alter: 37

Dabei seit:
22.01.2005


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
26

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #93994 BeitragErstellt: 22.11.2013 11:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bravo SPÖ! Ich wünsche euch bei der nächsten Wahl den endgültigen Untergang. Ihr habt nach 125 Jahren endgültig abgedient! Eure letzten Mitglieder können dann zum ARBÖ wechseln.

Jetzt werden die Tram-Gegner in Pradl, Reichenau und O-Dorf gewaltigen Aufwind verspüren und auch sicher genügend Politiker finden, die auf den Zug aufspringen. Da haben 30 laut schreiende Wahnsinnige 1.500 andere Bewohner der Peerhofsiedlung wegen 12 Stellplätzen in Geißelhaft genommen und gewonnen. Echt super. Wenns nach mir geht bekommen die jetzt mal ein paar jahre lang GAR KEINE ÖV-Anbindung. Sollens zu Fuß gehen und sich bei den Schuldigen bedanken!
 

Change your coffee, change your life!
http://hannesre.organogold.com

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramfan
Globaler Forums-Moderator



Alter: 25

Dabei seit:
14.08.2006


Stadt / Stadtteil:
Zürich - Kreis 7

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
45

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93995 BeitragErstellt: 22.11.2013 11:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mit dieser Entscheidung liegt Innsbruck doch nicht im Inntal, sondern im Neandertal.
Meinerseits ist die Hoffnung gestorben, dass das Bauvorhaben Tram Ost-/Westachse ordentlich umgesetzt wird. Das bis jetzt Umgesetzte ist jetz schon ein absoluter Verhau, vorallem im Vergleich zu anderen Städten und zur Krönung entfällt ein kompletter Ast. Ich zweifle immer mehr daran dass das Geld aus öffentlicher Hand doch falsch ausgegeben wurde.

Mit dieser Entscheidung werden wir noch viele absolut absurde Einschnitte erleben müssen, denn wenn es PHS funktioniert hat, wirds woanderst genau so funktionieren. Vielleicht und hoffentlich keinen Linienastabbruch mehr, der durch eine kostenintensive Quartierbuslinie ersetzt werden muss, aber bauliche Massnahmen zum Erhalt von Parkplätzen, Zusammenlegung von Tramtrasse und MIV-Spuren, etc...

Durch der Mischung aus einer uneinigen Koalition, hirntoten Tramgegnern und fehlende Kenntnisse in der Umsetzung ist dies genau der verhaute Ist-Zustand den wir heute vorfinden... Oder anderst gesagt ist die Stadt unterm Strich einfach unfähig für einen Tramlinienbau, sofern sich nichts ändert, was sowieso der Fall ist.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93996 BeitragErstellt: 22.11.2013 13:59
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zu verteufeln sind allenfalls SPÖ und ÖVP, nicht "alle" und auch nicht "Innsbruck". Es ist ein demokratischer Beschluss.

Aber wie schon gesagt, erst mal abwarten. Es steht noch nicht fest, dass der Ast tatsächlich nicht gebaut wird.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Bazora61
FahrdienstleiterIn



Alter: 26

Dabei seit:
21.01.2013


Stadt / Stadtteil:
Dreiheiligen

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
48

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93997 BeitragErstellt: 22.11.2013 15:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
Manni wenn ich dich richtig verstehe heißt dieser Beschluss nur, dass die Erschließung der Peerhofsiedlung nur SO nicht gebaut wird. Oder?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Fibk
TeamleiterIn



Alter: 33

Dabei seit:
12.12.2008




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
31

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #93998 BeitragErstellt: 22.11.2013 15:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der Beschluss lautet "sofortiger Planungs- und Baustopp für den Ast auf die Peerhofsiedlung", ob darunter das entgültige Ende des Astes in die PHS zu verstehen ist kann durchaus interpretiert werden ...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 118

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
116

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #94000 BeitragErstellt: 22.11.2013 20:29
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nach Fertigstellung schlage ich einen halbstündlichen Zubringerbus zur Straßenbahn vor. Umsteigen und Warten sollte die Devise sein.... Außerdem sollte die Peerhofstraße zum Kinderspielplatz umgebaut werden. Alle Parkplätze verschwinden dann zu Gunsten der Kinder...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
236

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94001 BeitragErstellt: 22.11.2013 21:36
Antworten mit Zitat Absenden
 
Auf welche Strecke bezieht sich denn der Beschluss denn eigentlich? Die Zeitungsartikel sind ziemlich unpräzise (und wenn ich in diesem Zusammenhang was von Linie 5 (Regiotram) lese, habe ich eh schon gefrühstückt), beziehen sich aber immer nur auf die Peerhofsiedlung selbst. Nach bisheriger Planung baubar ist aber nur der ganze Abschnitt Technik - Peerhofsiedlung. Gilt der Beschluss für diese Strecke oder nur für Lahntalweg - Peerhofsiedlung?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
krisu
FahrbetriebsleiterIn





Dabei seit:
09.07.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
83

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94002 BeitragErstellt: 22.11.2013 22:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nur mal so als Zwischenfrage zum Verständnis: Welche Länge hätte denn der nun abgesägte Ast bekommen? Ist der nicht eh ultrakurz?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger
Schienenschraube
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
11.01.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
2

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #94003 BeitragErstellt: 22.11.2013 22:23
Antworten mit Zitat Absenden
 
Leider verunmöglicht gerade die Umsetzung der derzeitigen Neubauabschnitte, dass die Straßenbahn als zeitgemäßes Verkehrsmittel auch für jene Zeitgenossen wahrnehmbar ist, die nicht die Vorzüge derselben aus anderen, moderneren Städten kennen. In Innsbruck spielt die Straßenbahn konsequent ihre Nachteile zum Bus aus. So ist die Fahrzeit auf allen Neubauabschnitten ein Witz. Wenn man es "so" macht ist der Bus tatsächlich das schnellere und bequemere Verkehrsmittel. Wissen wir eh. Nur die Durchschnittsbürger sehen keine Vorteile in diesem sehr teuren Projekt. Und zwar deshalb, weil es sie beim bis jetzt umgesetzten de facto nicht gibt.
 

Zuletzt bearbeitet von Schienenschraube: 22.11.2013 22:25, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 47

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
62

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94004 BeitragErstellt: 22.11.2013 22:59
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nur wird die Straßenbahn nie mehr eingestellt werden, der Bestand scheint zumindest gesichert.
Innsbrucker oops
Erinnert sich noch jemand an das Lamentieren um den LK? Die Peerhöfler hätten die Tram exklusiv bekommen, grad das Gegenteil wollen sie.
Eine Ost- West- Tram wird so oder so kommen. Yogi Baltes und damit die IVB werden das konziliante "miteinander" (zp) nicht weiter herlächeln können, es funktioniert der Innsbrucker Weg des Flechtwerks aus MIV und Tramspuren nicht. Ein Neustart ist jetzt möglich.
 

Zuletzt bearbeitet von upwards: 22.11.2013 23:01, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
NSA intern
Forums-Administrator



Alter: 116

Dabei seit:
19.09.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
17

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94005 BeitragErstellt: 23.11.2013 00:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
Tramtiger schrieb:
Nach Fertigstellung schlage ich einen halbstündlichen Zubringerbus zur Straßenbahn vor. Umsteigen und Warten sollte die Devise sein.... Außerdem sollte die Peerhofstraße zum Kinderspielplatz umgebaut werden. Alle Parkplätze verschwinden dann zu Gunsten der Kinder...


Gefällt mir! Parallel Dazu sollte man aber noch eine City-Maut für PKW's einführen lachen
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
236

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94008 BeitragErstellt: 23.11.2013 08:53
Antworten mit Zitat Absenden
 
Liebe Leute, die Frage nach einem "Abstrafen" der Peerhofsiedlungsbewohner stellt sich erst, wenn klar ist, was genau eigentlich jetzt nicht gebaut werden kann: Die ganze Strecke Technik - Peerhofsiedlung oder nur Lahntalweg - Peerhofsiedlung. In ersterem Fall besteht für Luis-Zuegg-Straße und Lahntalweg Ersatzverkehr mit der verlängerten Linie H, wobei deren 15-min-Takt nicht ausreichen wird, was dann Zwischenfahrten im 15-min-Takt zur Peerhofsiedlung naheliegt (aber nicht erzwingt, dafür sind auch andere Lösungen denkbar). Jedenfalls wird man die Nutzer der beiden genannten Haltestellen auf dem derzeitigen Stammabschnitt nicht mit einem Minimalverkehr abspeisen können, und von dort kam ja auch kein Protest. Sofern es aber nur um die Peerhofsiedlung selbst geht, wird man da nicht groß Rücksicht nehmen. Ein Ersatzverkehr ist nicht zwingend.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 118

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
116

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94009 BeitragErstellt: 23.11.2013 09:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der gesamte abschnitt von der Technik nach Norden! Der Ast in die Innerebnerstrasse wurde ja schon gekappt. Damit verlieren tausende einen Anschluss an die Straßenbahn!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 10
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge H Richtung Peerhofsiedlung BeastyBoy Bus 24 06.04.2017 16:44 Letzter Beitrag
Admiral
Keine neuen Beiträge Gleisbaustelle Peerhofsiedlung blof Tram / Stadtbahn 27 22.11.2017 23:40 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Endbahnhof Peerhofsiedlung, neue Version manni Tram / Stadtbahn 102 24.06.2016 08:12 Letzter Beitrag
Bazora61


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com