Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Foto-Log Taxistand Klinik  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
anxi
FahrdienstleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
09.09.2014




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
43

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100703 BeitragErstellt: 17.08.2015 12:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
Prinzipiell stimm' ich dir da zu; Das bedeutet aber auch, dass in diesem Fall der Radweg unterbrochen werden muss und die Radler (die bis 5m vor dem Schutzweg und auch 5m danach einen eigenen Streifen haben) dort auf der eigentlich "entlasteten" Spur an dieser "Insel" vorbei müssen.
Meiner Meinung nach gehört hier die Straße nicht verschmälert. Man müsste nur die Radfahrer dazu erziehen sich an Verkehrsregeln zu halten (und in diesem Falle Passanten passieren zu lassen). Eventuell kann man darauf optisch mit einem baulichen Element (Granitsteine auf höhe der Fahrbahn) hinweisen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
519

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100705 BeitragErstellt: 17.08.2015 14:22
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der Radstreifen müsste meines Wissens nach im Schutzwegbereich ohnehin unterbrochen werden, da nur Straßen mit maximal einer Fahrspur pro Richtung nicht signalisiert werden müssen.
Dass der Schutzweg aufgrund der Tram-Trasse so oder so fehl am Platz ist, ist wieder ein eigenes Thema.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
anxi
FahrdienstleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
09.09.2014




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
43

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100718 BeitragErstellt: 18.08.2015 07:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wer schreibt denn das vor? Die ampelfreundliche Stadtverwaltung oder eine offizielle Vorgabe (StVo etc.)?

Nun ja; Fehl am Platz ist vielleicht übertrieben. Er war einfach vorher da und von der Anzahl der Querenden denke ich schon, dass er hier gerechtfertigt ist. Die Fußgänger sollten sensibilisiert werden, dass die Tram Vorrang hat, dann passt's.
Schließlich würde man andernfalls die Haltestelle Klinik von der namensgebenden Einrichtung komplett abschneiden - das wäre eine wesentliche Verschlechterung für die Patienten. Außer Diskussion dass der Anschluss an Bus & Bahn wichtiger ist als jener an die Taxiflotte - beim Taxistand diskutiert man viel über dieses Argument.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
519

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100721 BeitragErstellt: 18.08.2015 10:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
Vorschrift des Landes.

Da würde nichta abgeschnitten - man kann Fußgängerquerungen auch ohne Schutzweg machen. Keine Schutzwegbetafelung und eine andere Markierung als Zebrastreifen, z.B. farbige Beschichtung oder ein anderer Belag im Bereich der Querung, so dass es rechtlich kein Schutzweg ist.
Schutzwege über Gleise führen erfahrungsgemäß dazu, dass viele Fußgänger glauben, die Tram müsse stehenbleiben.
Teilweise beachtet man das bei uns, aber teilweise auch leider immer noch nicht. Da gehört mal Ordnung reingebracht.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 38

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
166

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100729 BeitragErstellt: 18.08.2015 12:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Vorschrift des Landes.

Da würde nichta abgeschnitten - man kann Fußgängerquerungen auch ohne Schutzweg machen. Keine Schutzwegbetafelung und eine andere Markierung als Zebrastreifen, z.B. farbige Beschichtung oder ein anderer Belag im Bereich der Querung, so dass es rechtlich kein Schutzweg ist.


Ja danke, und dann hab ich als Fußgänger auch Nachrang gegenüber dem ganzen MIV. Das empfinde ich nicht als Lösung.

Zitat:

Schutzwege über Gleise führen erfahrungsgemäß dazu, dass viele Fußgänger glauben, die Tram müsse stehenbleiben.
Teilweise beachtet man das bei uns, aber teilweise auch leider immer noch nicht. Da gehört mal Ordnung reingebracht.


... ist halt eine sukzessive Verschlechterung für die Fußgänger.

Claudiastraße ist auch ein Beispiel: Nimm da den Schutzweg weg, und die Fußgänger müssen wegen einer Tram alle 10 Minuten sämtliche Autos abwarten.

Und entsprechende Warnschilder, wie ich sie z.B. in München schon gesehen habe habe ich in Innsbruck noch nicht gesichtet; also man versucht schon garnicht auf diese Regelung hinzuweisen.

Konsequent wäre wahrscheinlich, alle solche Überwege zumindest auf Fußgängerseite ampelgeregelt zu machen. Es würde ja genügen, die Fußgängerampel genau dann auf rot zu stellen wenn sich die Tram nähert.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Fibk
TeamleiterIn



Alter: 35

Dabei seit:
12.12.2008




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
50

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100730 BeitragErstellt: 18.08.2015 13:11
Antworten mit Zitat Absenden
 
Es ist sowieso müßig darüber zu diskutieren, da der Vorrang für die Straßenbahn in Innsbruck sowieso nicht gilt, StVO hin oder her ...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
519

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100731 BeitragErstellt: 18.08.2015 13:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
[quote="ice108"]
manni schrieb:

Konsequent wäre wahrscheinlich, alle solche Überwege zumindest auf Fußgängerseite ampelgeregelt zu machen. Es würde ja genügen, die Fußgängerampel genau dann auf rot zu stellen wenn sich die Tram nähert.


Ja, gute Idee, aber teuer.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 38

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
166

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100733 BeitragErstellt: 18.08.2015 16:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zumindest Warnschilder wären billig.

Trams fahren im Wesentlichen nach der ganz normalen Straßenverkehrsordnung, und haben dann an bestimmten Stellen Vorrang, den andere Fahrzeuge nicht haben. Die Information will halt einfach auch unter die Leute gebracht werden...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
199

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100765 BeitragErstellt: 24.08.2015 12:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Genau. Tafeln dieser Art an den Schutzwegtafeln gibt es nicht nur in München, sondern auch in Brüssel, das ist einfach vernünftig. Den Schutzweg dort zu entfernen wäre völlig verkehrt und würde wirklich die Haltestelle abschneiden bzw. querende Fußgänger massiv gefährden.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
519

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100769 BeitragErstellt: 24.08.2015 12:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
Leute, habt ihr eventuell Fotos von solchen Tafeln? Dann würde ich das mal einbringen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
anxi
FahrdienstleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
09.09.2014




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
43

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100770 BeitragErstellt: 24.08.2015 13:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich glaube mich zu erinnern, dass auf der Fotodokumentation aus Jerusalem welche (auf Hebräisch - wie man das auch immer schreibt) zu sehen waren.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
thmmax
FahrdienstleiterIn



Alter: 26

Dabei seit:
25.08.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
157

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100772 BeitragErstellt: 24.08.2015 14:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
@ anxi könnte in diesem Zusammenhang zwei Bilder anbieten:

Beim Zebrastreifen:


Bei der Brücke (der Text heißt übersetzt ungefähr: Gefahr! Kein Durchgang für Fußgänger):
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 40

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
519

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100907 BeitragErstellt: 04.09.2015 00:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
Jetzt versuchen sie's mit einer Unterschriftensammlung:
http://www.tt.com/politik/landespolitik/10454594-91/unterschriften-sammeln-für-den-taxi-standplatz.csp

Ich bin mir aber sicher, dass die Vizebürgermeisterin gegen das Totschlagargument "Missachtung von BürgerInnenwünschen" gut gewappnet ist. Allein schon die Beeinträchtigung der Straßenbahn durch diesen Taxistand betrifft ganz, ganz viele Menschen die zwar nirgends unterschrieben haben, sich aber trotzdem lieber nicht ihre Zeit stehlen lassen würden.
 

Zuletzt bearbeitet von Linie O: 04.09.2015 07:07, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
anxi
FahrdienstleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
09.09.2014




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
43

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100915 BeitragErstellt: 04.09.2015 09:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn dort, wie im Artikel beschrieben, nur 3-4 Taxi stünden gäbe es diese Debatte wohl kaum.
Anmerkung zum Zebrastreifen: 100m weiter gibt es einen Zebrastreifen über den neuen Radstreifen und zwei Fahrspuren MIT Gleisquerung. Daher sollte das beim (ehemaligen) Taxistand wohl auch funktionieren.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
VerkehrsstadträtIn



Alter: 49

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
100

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100931 BeitragErstellt: 04.09.2015 18:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
In Innsbruck ist es bald wurst, was gemacht wird. Es gab schon zu viele Kompromisse bei der Planung, daß eine unterlassene Maßnahme noch viel Auswirkung hätte.
Radfahrerinnen befinden mittlerweile jeden Gehsteig als ihre Begegnungszone, ist auch nicht besser.
Verkehrskontrollen? Wenn Mikl- Leitner "outsourced", so kommt es. Ganz sicher. weinen
 

Rot Neues Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
199

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100935 BeitragErstellt: 04.09.2015 21:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja, das Verhalten der Polizei ist ein Pflanz (das jedenfalls ist meine Beobachtung) - gefährliches und sehr gefährliches Verhalten wird schweigend akzeptiert, simpel zu beobachtende Regelverstöße werden unnachsichtig geahndet. Außer es handelt sich um illegales Hupen in der Stadt.

Der Taxistand vor der HNO ist nicht egal, von ihm geht große Gefahr aus für Radfahrer. Endlich hat es der Betriebsrat der TILAK mit dem Thema in die Zeitung geschafft! Der spricht aber nur für einen Teil der gefährdeten Bevölkerung. Für einen geringen Teil. Also weg mit den Taxlern.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
VerkehrsstadträtIn



Alter: 49

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
100

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100937 BeitragErstellt: 04.09.2015 22:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Außer Unfälle reduzieren, was wichtig ist, ja. Sonst aber nichts.

Vielleicht bringt das Projekt Inn- Insel anstelle ehem. Shell- Tankstelle eine gewisse Entflechtung. Die Verhältnise Radlerinnen, zu Fuß, und Straßenbelag sind disfunktional. Der Straßenquerschnitt eine der breitesten im Stadtgebiet bringt es mit sich, daß Radler überall fahren überall, in alle Richtungen, und Gehsteige zusätzlich verkleinert wurden, wie am Gleisbogen beim Baguette. Man hätte also entscheiden müssen:
totale Begegnungszone,
oder Entflechting, wobei der MIV um Fahrstreifen amputiert hätte werden müssen.
Beide Male nur ohne Taxistand.

Dabei fällt auf, daß die Planung der Linie 5 (Regiotram) in keinster Weise Änderungen für den MIV induziert. Null. Ob gut oder weniger: Arnold Klotz hat ein Konzept neu gestaltet, oder die Museumsstraße. Heute will keine mehr dem MIV auf die Füße treten.
 

Zuletzt bearbeitet von upwards: 05.09.2015 02:49, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
VerkehrsstadträtIn



Alter: 49

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
100

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100942 BeitragErstellt: 05.09.2015 18:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
http://www.tt.com/politik/landespolitik/10464618-91/kompromiss-soll-taxi-streit-beenden.csp

Was das bedeutet, ist aber schon klar?
Wartende Taxis ein paar Meter weiter um die Ecke.

Die Performance der Stadträtin finde ich in der Angelegenheit schwach.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 63

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
199

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #100945 BeitragErstellt: 05.09.2015 21:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich finde, man sollte die zwei Plätze auf einen reduzieren, während man am anderen Platz die Räder stehen läßt.
Die zwei Plätze vor dem MZA werden halt wieder zu Zufahrtsverkehr führen, was bedeutet, daß man den Radstreifen irgendwie baulich schützen wird müssen - sonst ist das eine Mischzone aus Aussteigebereich für die Klinik, Taxi-Wartezone und Apotheken-Kurzparkplatz.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
thmmax
FahrdienstleiterIn



Alter: 26

Dabei seit:
25.08.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
157

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #101000 BeitragErstellt: 09.09.2015 17:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
@ anxi bzgl. Schilderproblematik: könnte auch noch folgendes von der Neubaustrecke des 26ers in Wien (ein überhaupt sehr gelungener Neubau) anbieten: schaltet bei Ankunft eines Zuges auf rot:
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 5 von 9
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Kommt Hbf - Taxistand doch unter die ... manni Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 34 04.10.2004 18:09 Letzter Beitrag
Gast
Keine neuen Beiträge 853 mit Türproblemen bei HS Klinik Steph Aktuelle Meldungen und IVB-News 4 07.11.2007 11:31 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Verschiebung der Haltestelle Klinik Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 3 21.11.2011 18:23 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Haltestelle Klinik - stadteinwärts v... Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 28.04.2011 08:48 Letzter Beitrag
Bender
Keine neuen Beiträge Umleitung Linie J über Klinik-Marktplatz Steph Aktuelle Meldungen und IVB-News 2 21.06.2010 16:31 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com