Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Sonstige Eisenbahnen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Einstellung der Direktverbindung Ibk - Osttirol  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
fidel
LehrfahrerIn



Alter: 32

Dabei seit:
29.03.2005




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
3

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #95186 BeitragErstellt: 19.02.2014 02:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nun Manni,

Ich verfolge das Forum gerne und regelmäßig, weil ich - allen Unkenrufen zum Trotz - von klein auf ein Freund des ÖPNV war und bin.
Es mag sein, dass ich "nur alle 2 Jahre etwas poste", das liegt aber vor allem daran, dass ich nicht den Sachverstand besitze wie viele hier. Und das mein ich durchaus ernst und ehrlich.

Was mir nicht gefällt, ist das "politisieren" hier (und auch das wiederum bitte nicht falsch verstehen, bin nämlich ein politisch sehr interessierter Mensch), insbesondere seit die Grünen in den Regierungen von Stadt u Land vertreten sind und speziell du offenbar die Meinung vertrittst, deshalb müsse nun alles so laufen wie die Grünen es wollen und dass quasi alle anderen die reinsten Saboteure wären.

Wenn sich dann - wieder einmal - wie in diesem Thread diese Intoleranz besonders deutlich äußert und du deine (wie ich bei ansonstigem Bereuen meiner Wählerstimme hoffe unter den Grünen nicht mehrheitsfähige) Meinung über alle, die außerhalb des Ballungsraums Innsbruck oder selbst dort in nicht verdichteter Bauweise im 10. Stock eines Hochhauses wohnen, zum Besten gibst, ja dann ist es wiedermal Zeit für ein Posting.

Habe die Ehre!

P.S. Zum 2. Absatz passend gilt es noch anzumerken, dass ich deine häufig angebrachten "Gewissheiten", die dann doch nicht eintreten (was sie natürlich tun werden, nur aufgrund der diversen Saboteure mit massig Verspätung), erheiternd finde.
Ein Beispiel, das mir zu dieser nächtlichen Stunde noch einfällt, ist der Taxistand bei der Klinik, der "von seinem Ende nur noch nichts weiß".
 

Zuletzt bearbeitet von fidel: 19.02.2014 02:11, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
475

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95190 BeitragErstellt: 19.02.2014 14:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Fidel,

danke für dein Statement. Wir wissen ja, dass du auch normal diskutieren kannst.

Du kannst davon ausgehen, dass, wenn ich hier eine Maßnahme ankündige, diese entweder so umgesetzt werden wird, wenn auch oft mit Verzögerung, oder ich es widerrufen werde; manchmal wird dann halt doch nichts draus, z.B. wegen sich abzeichnender rechtlicher Probleme.
Das gilt für den Taxistand Klinik gleichermaßen wie für bauliche Maßnahmen gegen Rechtsabbieger in die IES aus der Sillpark-Unterführung, Nullwartezeit für die Straßenbahn, Rasengleise, und alles andere, was noch offen ist.
Im Detail, weil du dieses Thema angesprochen hast: beim Taxistand Klinik hat sich aufgrund von Bauarbeiten in der Innerkoflerstraße, wo der Ersatztaxistand hinkommen wird, eine Verzögerung ergeben, deshalb konnte das im vergangenen Herbst noch nicht erledigt werden.
Dass du Bemühungen anderer Leute zur Verbesserung der Situation für den Umweltverbund erheiternd findest, kann ich jedenfalls nicht ganz nachvollziehen.
Es wird dir vielleicht schon aufgefallen sein, dass viele der von mir postulierten Veränderungen und Verbesserungen inzwischen gemacht wurden bzw. eingetreten sind, nur eben mit Verzögerung. Was noch nicht umgesetzt wurde, ist in Arbeit oder in der Warteschlange (weil es z.B. erst ins nächste Budget rein kann). Dass diese Dinge mehr Zeit brauchen als man zu Zeiten grüner Opposition glaubte, mussten die Grünen erst lernen und war mir natürlich auch neu. Es ist leider nun mal Tatsache, dass alles seine Zeit braucht (idR Beschluss -> Ermittlungen -> Verordnung -> Ausführung und bei größeren Maßnahmen auch Budgetierung).

Ja, ich halte die ÖVP und die SPÖ in Innsbruck für Saboteure einer modernen Verkehrspolitik, und solange das so bleibt werde ich diese Meinung hier auch deutlich vertreten. Von FPÖ & Komplizen wollen wir gar nicht erst reden.
Die unsägliche Aktion mit der Peerhofsiedlung, die uns jetzt einen Millionentrag an Extrakosten verursacht, hat das wohl am deutlichsten gezeigt. Das ist aber nur die Spitze des Eisbergs. Speziell in den letzten zwei Jahren hat die SPÖ den Tramausbau immer wieder torpediert. Wenn irgend etwas davon fachlich gerechtfertigt gewesen wäre, würde ich ja nichts sagen. Fachlich gerechtfertigt ist etwas dann, wenn ExpertInnen, z.B. VerkehrsplanerInnen, auch dazu raten würden.
War es aber nicht. Nie. Es gibt keine fachliche Rechtfertigung für den (glücklicherweise fehlgeschlagenen) Versuch, Parkplätze neben einem Gleiskörper erhalten zu wollen (Leipziger Platz). Keine VerkehrsplanerIn würde dazu raten, wegen ein paar Parkplätzen die Gefahr von Gleisparken in Kauf zu nehmen. Es gibt auch keine Rechtfertigung dafür, eine Tramstecke wegen ein paar Parkplätzen für drei Millionen Euro Mehrkosten um zwei ganze Blocks herumzuleiten (Defreggerstraße). Usw. usf., das geht nun schon seit drei oder vier Jahren so, die SPÖ hat sich in Innsbruck zur AutofahrerInnenpartei entwickelt.
Die ÖVP? Ich sage nur Parkzonenreform. Wie in ganz Österreich, sieht die ÖVP sich auch in Innsbruck als Stimme der Autolobby..
Ich muss allerdings einräumen, dass die Vorgangsweise bei der Peerhof-Tram mit der Befragung aus meiner Sicht seriös war. Es gibt in der ÖVP sicher auch vernünftige Kräfte (auch in der SPÖ, die setzen sich aber nicht durch). Was allerdings davor passiert ist, war alles andere als seriös, schließlich wurden die entsprechenden Beschlüsse vor vielen Jahren von der ÖVP mitgetragen.

Und, obwohl ich es schon oft gesagt habe: meine Meinung, z.B. bezüglich Osttirol, ist meine Privatmeinung. Das hat nicht das Geringste mit Standpunkten der Grünen zu tun.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
475

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95192 BeitragErstellt: 19.02.2014 15:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zurück zum Thema:

http://www.ingridfelipe.at/2014/02/zwei-stunden-takt-von-innsbruck-nach.html
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Goldene Weichen des Users:
67

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95195 BeitragErstellt: 19.02.2014 15:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Durchwachsen, aber gefällt mir besser, einige Fragen bleiben
Was ist ein "Schneller Zug (< 3:50h)" ?
Der REX brauchte 3h20'. 3 Stunden und 43 Minuten laut der Grafik sollen es ab Dezember werden. Schneller, Zug!
Mir ist bekannt, daß auch eine schienenmäßige Umfahrung Franzensfeste in Südtirol Thema ist. An Fahrzeit hat die Bahn gegenüber dem Bus verloren. Und es gibt wieder einen Bus- Parallelverkehr im Pustertal, Zustände, wie sie mir aus den 80er Jahren des vorigen Jh.s im Wettrennen zwischen Öbb- Regionalbahnen und ÖPT- Bussen gut bekannt sind.
Die Ticketfrage:
Gäbe es nur für den "Transit" den SAD, wäre das Angebot auch mit Vorteilscard und Stückeln eine interessante Option. Ich befürchte, daß es eher der VVT- Tarif wird, der auf längere Distanzen gar nicht mal so schlecht ist, nur eben keine Ermäßigungen für Einzelreisende vorsieht.

Dieser Lnk soll dann auch nicht fehlen:

http://www.alpenfeuilleton.at/2014/02/schluss-mit-den-lugen/

Der Direktbus wird, wenn sich die Aufregung gelegt hat, "evaluiert" werden.
 

Zuletzt bearbeitet von upwards: 19.02.2014 15:48, insgesamt 3 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 37

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
151

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95196 BeitragErstellt: 19.02.2014 16:47
Antworten mit Zitat Absenden
 
Erste Abfahrt ab Innsbruck ca. 09:30 (abgesehen von der Frühverbindung) riecht danach als ob damit eine Fahrt von Innsbruck nach Franzensfeste mit dem EC, und danach weiter mit der SAD bis Lienz gemeint ist.
 

Zuletzt bearbeitet von ice108: 19.02.2014 16:47, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Goldene Weichen des Users:
67

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95197 BeitragErstellt: 19.02.2014 18:10
Antworten mit Zitat Absenden
 
@ICE:
Danke, Tippgeber big grin

Ich muß sagen, jetzt ngefällt mir gar nichts mehr an der grünen Botschaft und fühle mich gleich wieder veräppelt. Der Apfel und die Birne,
in der Tat sind die Verbindungen mit den "schnellen Zügen via Franzensfeste" ident mit den ECs ab Innsbruck zu Minute 27. "Schnelle Züge"
big grin
Richtig muß es in der Aussendung heißen, daß ab Innichen bis Lienz durchgebunden wird und eine Umstieg auf den EC möglich wird. Wie wird nun ein db /oebb- EC aber barrierefrei? Die nächste Ungereimtheit. Ohne Hebebühne und damit angewiesen auf Dritte wird das für einen Rolli Fahrer nichts mit autonom umsteigen in Franzensfeste, auch nach 2015.
Da wundert es nicht, daß Tarife gleich gar nicht kommuniziert werden.
Schnellerer Bus und schnelle Züge.
Nachschärfen bitte! oops
 

Rot Neues Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 37

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
151

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95198 BeitragErstellt: 19.02.2014 18:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Franzensfeste ist Taktknoten zur Minute :15 und Minute :45.

Aus Richtung Innsbruck kommt :14 die Regionalzugverbindung mit Umsteigen am Brenner an, und :44 der EC. Beide haben einen direkten Anschluss Richtung Innichen. Von der Fahrzeit her sind sie bis auf 5 Minuten Unterschied identisch. (der Regionalverkehr hält öfter, dafür steht der Fernverkehr länger am Brenner rum).

Insofern, unter der Annahme dass man das umsteigefreie Durchbinden des Regionalverkehrs am Brenner zum nächsten Fahrplanwechsel noch nicht hinbekommt kann ich der Lösung inhaltlich schon etwas abgewinnen.

Die Kommunikation der Grünen finde ich allerdings auch reichlich wenig gelungen. Ein Zielzustand zu dem man längerfristig hin will wird wenn überhaupt nur scheibchenweise genannt, dafür wird ein Bus der aus der Not heraus eingeführt wurde und längerfristig einfach Parallelverkehr zur Schiene darstellen wird in den Himmel gelobt.

Ich meine, dass man nicht von jetzt auf gleich neue Zugverbindungen einführen kann ist doch kommunizierbar. Eigentlich bräuchte man da nicht so rumeiern, sondern müsste einfach sagen, in zwei, drei Jahren gibt es den Zielzustand X, und bis dahin eine Zwischenlösung.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 51

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
242

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95201 BeitragErstellt: 19.02.2014 20:29
Antworten mit Zitat Absenden
 
ice108 schrieb:
Erste Abfahrt ab Innsbruck ca. 09:30 (abgesehen von der Frühverbindung) riecht danach als ob damit eine Fahrt von Innsbruck nach Franzensfeste mit dem EC, und danach weiter mit der SAD bis Lienz gemeint ist.


Und der erste Zug wird wohl der REX nach Meran sein. Der einzige Unterschied zum heutigen Zustand ist die Durchbindung in Innichen, die aufgrund des nicht vorhandenen Takts in Osttirol bisher nur zufällig mal passt, meistens aber nicht. Das ist auf jeden Fall eine Verbesserung, aber damit hat es sich dann auch schon. Die Anschlussverbindungen in Franzensfeste gibts eh schon. Die Mitnutzung der EC bringt aber tarifliche Probleme mit sich, weil der Südtiroler Verbundtarif dort nicht bzw. nur sehr eingeschränkt gilt, und vom VVT-Tarif auf der Transitstrecke ist bisher keine Rede. Das geht besser. Ich muss allerdings zugeben, dass es nicht so mal eben geht, weil SAD nicht so viele Triebwagen übrig hat, um in großem Ausmaß Mehrleistungen in Richtung Brenner und Innsbruck zu erbringen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
475

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95252 BeitragErstellt: 22.02.2014 02:10
Antworten mit Zitat Absenden
 
A propos...

fabi schrieb:
wohl aber einen Beiss-Reflex bestimmter, mit vielen Beiträgen glänzenden, Mitglieder auf alles das sich außerhalb Innsbruck befindet.




*beiß* mega grin
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 51

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
242

Goldene Weichen des Postings:
-1

Posting-Bewertung:
Beitrag #95260 BeitragErstellt: 22.02.2014 12:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:

*beiß* mega grin


Witzig ist was anderes. Das war wohl nix.
 

Zuletzt bearbeitet von Innsbrucker: 22.02.2014 12:46, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Goldene Weichen des Users:
67

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95266 BeitragErstellt: 22.02.2014 14:07
Antworten mit Zitat Absenden
 
*backbite*
*2 Jahre für 400 Meter Tramgleis in Weltstadt*

zum Thema, in einer ernsthaften, durchaus politisch angelegten Diskussion darf nicht so fahrlässig mal mit "schnellen Zügen", die keine sind, argumentiert werden, außer es steckt Absicht dahinter. Zielpublikum können sonst nur diegutgläubigsten ÖVP- Wähler sein, die auch nie jemals mit dem Zug gefahren sind.

"Triebwagen" steht in Osttirol immer noch als Synonym für Direktverbindung. Die Fahrzeiten der Schienenbusse damals wären jetzt mal interessant lol
 

Rot Neues Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
475

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95271 BeitragErstellt: 22.02.2014 19:52
Antworten mit Zitat Absenden
 
Innsbrucker schrieb:
Witzig ist was anderes. Das war wohl nix.


Da sind aber ganz ganz viele Leute auf Facebook anderer Meinung. Ein bisschen mehr Lockerheit würd' dir auch nicht schaden. OT Ende.
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 22.02.2014 20:00, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 51

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
242

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #95275 BeitragErstellt: 22.02.2014 20:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:

Da sind aber ganz ganz viele Leute auf Facebook anderer Meinung.


Die kennen wahrscheinlich den Kontext nicht.

Wenn es denn wenigstens Selbstironie hinsichtlich Deines Tunnelblicks auf die Hauptstadt wäre. Ist es aber leider nicht.

manni schrieb:

Ein bisschen mehr Lockerheit würd' dir auch nicht schaden.


Ein bisschen mehr Selbstreflexion würde Dir auch nicht schaden.

manni schrieb:
OT Ende.


Was sachliches kam von Dir zu diesem Thema eh nicht.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
475

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #95278 BeitragErstellt: 22.02.2014 21:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Innsbrucker schrieb:

Wenn es denn wenigstens Selbstironie hinsichtlich Deines Tunnelblicks auf die Hauptstadt wäre. Ist es aber leider nicht.


Diese Art von Karten hat Yanko Tsvetkov mit seinem "Atlas der Vorurteile" populär gemacht. Seitdem gibt es sie in unzähligen Varianten. Es handelt sich um Satire.
Du wirst doch nicht im Ernst glauben, dass diese Karten ernst gemeint sind? Weißt du, was Satire ist?
Wir sind ein Fachforum, aber das heißt nicht, dass es hier immer bierernst zugeht. Ich kann dir sagen, dass das Leben wesentlich angenehmer ist, wenn man auch ab und zu mal mal etwas Spaß hat!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 51

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
242

Goldene Weichen des Postings:
-2

Posting-Bewertung:
Beitrag #95280 BeitragErstellt: 22.02.2014 21:53
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:

Diese Art von Karten hat Yanko Tsvetkov mit seinem "Atlas der Vorurteile" populär gemacht. Seitdem gibt es sie in unzähligen Varianten.


Ist bekannt.

manni schrieb:

Es handelt sich um Satire.
Du wirst doch nicht im Ernst glauben, dass diese Karten ernst gemeint sind? Weißt du, was Satire ist?


Es kann Satire sein, wenn man sich damit über Vorurteile lustig macht. Es ist keine Satire, wenn es von demjenigen kommt, der die Vorurteile pflegt. Und Dein sehr einseitiger Blick auf Innsbruck und Tirol wurde ja bereits hinreichend und völlig zutreffend thematisiert.

manni schrieb:

Wir sind ein Fachforum, aber das heißt nicht, dass es hier immer bierernst zugeht. Ich kann dir sagen, dass das Leben wesentlich angenehmer ist, wenn man auch ab und zu mal mal etwas Spaß hat!


Tja, und dann gibts da noch den Unterschied zwischen Humor und Witzigkeit.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
475

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95286 BeitragErstellt: 23.02.2014 02:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Innsbrucker schrieb:
Ist bekannt.


Es scheint ja wirklich nichts zu geben, was du nicht weißt.

Zitat:
Es kann Satire sein, wenn man sich damit über Vorurteile lustig macht. Es ist keine Satire, wenn es von demjenigen kommt, der die Vorurteile pflegt. Und Dein sehr einseitiger Blick auf Innsbruck und Tirol wurde ja bereits hinreichend und völlig zutreffend thematisiert.


So, du hast also ein paar Postings von mir gelesen (Beispiele bitte? Was wurde vo thematisiert?), kennst mich aber nicht als Person, im Gegensatz zu den meisten anderen Regulars hier. Allein aufgrund dieser Postings glaubst du dennoch, zu wissen, dass ich ernsthaft Vorurteile pflege, die die besagte Karte genau widerspiegelt. Ich glaube deiner Meinung nach also beispielsweise, dass der Arlberg die Grenze zur Schweiz sei und in Südtirol der Yeti lebe.
Weisst du eigentlich, was du da zusammenschreibst? Hast du dich nicht schon mal gefragt, weshalb du hier im Forum öfter mal mit Leuten zusammenkrachst (mit mir jetzt eh zum ersten Mal)? Liegt es vielleicht doch daran, dass du sehr von dir und einen analytischen Fähigkeiten eingenommen bist und einen einmal eingenommenen Standpunkt niemals wieder änderst? Die Aufforderung zur Selbstreflexion gebe ich hiermit gern an dich zurück.
Es sollte dir eventuell auch zu denken geben, dass du von den mehreren hundert, wahrscheinlich mehreren tausend Leuten, die diese Karte gesehen haben, der einzige mir bekannte Fall bist, der sich darüber beschwert. (Mein Originalposting wurde auf Facebook 283 mal geteilt und 283 mal gelikt, die Viralität dürfte wesentlich höher sein).

Zitat:
Tja, und dann gibts da noch den Unterschied zwischen Humor und Witzigkeit.


Der dir aber nicht geläufig sein dürfte, da du offenbar mit keinem von beidem etwas anfangen kannst.

@all: sorry für OT, aber diese Dinge gehören klargestellt. Wenn das hier erledigt ist räume ich den Thread auf.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 51

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
242

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #95289 BeitragErstellt: 23.02.2014 10:49
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:

Es scheint ja wirklich nichts zu geben, was du nicht weißt.


Doch, gibt es. Da kannst Du ganz unbesorgt sein.

Zitat:

So, du hast also ein paar Postings von mir gelesen (Beispiele bitte? Was wurde vo thematisiert?), kennst mich aber nicht als Person, im Gegensatz zu den meisten anderen Regulars hier. Allein aufgrund dieser Postings glaubst du dennoch, zu wissen, dass ich ernsthaft Vorurteile pflege, die die besagte Karte genau widerspiegelt. Ich glaube deiner Meinung nach also beispielsweise, dass der Arlberg die Grenze zur Schweiz sei und in Südtirol der Yeti lebe.


Es kam auch anderswo schon deutlich zum Vorschein, aber die Kritik in genau diesem Thread (nicht von mir) reicht eigentlich völlig.

Du pflegst eine recht abfällige Sicht auf Resttirol jenseits des Innsbrucker Verdichtungsraums, und die "Karte" ist die satirische Überzeichnung davon. Wenn jemand anders die Karte eingestellt hätte, wäre es originell gewesen. Aber dann wäre sie eh gleich als OT gelöscht worden.

Zitat:

Weisst du eigentlich, was du da zusammenschreibst? Hast du dich nicht schon mal gefragt, weshalb du hier im Forum öfter mal mit Leuten zusammenkrachst (mit mir jetzt eh zum ersten Mal)? Liegt es vielleicht doch daran, dass du sehr von dir und einen analytischen Fähigkeiten eingenommen bist und einen einmal eingenommenen Standpunkt niemals wieder änderst? Die Aufforderung zur Selbstreflexion gebe ich hiermit gern an dich zurück.


Es liegt daran, dass ein Forum zumindest nach meinem Verständnis nicht dazu da sein sollte, eine Einheitsmeinung zu kultivieren. Da ist es völlig normal und richtig, dass unterschiedliche Meinungen aufeinandertreffen. Mehr Probleme sehe ich da auch nicht.

Zitat:

Es sollte dir eventuell auch zu denken geben, dass du von den mehreren hundert, wahrscheinlich mehreren tausend Leuten, die diese Karte gesehen haben, der einzige mir bekannte Fall bist, der sich darüber beschwert. (Mein Originalposting wurde auf Facebook 283 mal geteilt und 283 mal gelikt, die Viralität dürfte wesentlich höher sein).


Das ist nicht erstaunlich. Dort fehlt ja der Kontext. Wenn man aber gerade eben noch für seine "Beißreflexe" hinsichtlich alles, was außerhalb Innsbrucks liegt, zu recht kritisiert wurde, ist es aus meiner Sicht unpassend, so was einzustellen. Genau das habe ich mit meinem kurzen Kommentar zum Ausdruck bringen wollen.

Zitat:

@all: sorry für OT, aber diese Dinge gehören klargestellt. Wenn das hier erledigt ist räume ich den Thread auf.


OT war bereits das Einstellen der Karte, der Thread ging ja bereits inhaltlich weiter.
 

Zuletzt bearbeitet von Innsbrucker: 23.02.2014 10:50, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Taliesin
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
22.11.2011


Stadt / Stadtteil:
Hall/Altstadt

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
88

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95292 BeitragErstellt: 23.02.2014 13:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das schöne an Humor ist, daß jeder seinen eigenen Sinn dafür hat, den aber auch nicht jeder teilen muß. Wenn dieser stellenweise Selbstironie umfaßt, dann sei dem so gewesen, das ist oft auch Teil der Satire.

Tatsächlich ist es so, daß wir manche dieser Vorurteile selbst pflegen - als z.T. langjährige Innsbrucker (oder in meinem Fall gebürtige "on and off"-Innsbrucker) liegt das aber in der Natur der Sache.

Gerade das mit dem Außerfern und den dauernden Arbeitsgesuchen in der Zeitung als "verlotterte Gegend", überspielt mit der Auffahrt nach Kaisers, das mit dem "Immigrantenvorort" Telfs, das mit Osttirol als 'Kärnten.', mit Hötting/Hungerburg als Schnöselviertel und das mit der "unverständlichen Sprache" im 'Zillachtöl' sind kleine Vorurteilchen bei denen ich mich selbst immer wieder erwische...

...und ich teile hier die Meinung, es ist Humor wenn man trotzdem bzw. gerade deshalb darüber lachen kann, weil man sich stellenweise selbst erkennt. ^^
 

Zuletzt bearbeitet von Taliesin: 23.02.2014 13:15, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 48

Dabei seit:
28.11.2010




Goldene Weichen des Users:
67

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #95294 BeitragErstellt: 23.02.2014 13:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
Humor sind auch
"Schnelle Züge" ( Mag a Felipe ) ,die golden Brücke ...
 

Rot Neues Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 110

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
312

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95299 BeitragErstellt: 23.02.2014 17:41
Antworten mit Zitat Absenden
 

wenn wir schon bei denhumorlosen humorigkeiten sind . Das wäre Tirol aus der Sicht der westlichen Hälfte (Tourismushochburgen) - zumindest kann man sich als Innsbrucker da einiges in der Art unterschwellig anhören.
Die Fronten in den Voruteilen Land/Stadt verhärten sich momentan stark. Wenn man bei einem Vortrag - wie mir es kürzlich im Kurs für Energiebeautragte ging - etwas von Verbesserung des Fußwegenetzes in der Gemeinde spricht, und dass das mitunter wichtiger als das Straßennetz sei, schalten ca. 50% auf Durchzug und direkte Konfrontation* (ist dann eh kurzweilig) und die anderen 50% stimmen voll zu.
*) "Wir lassen uns nicht von Innsbruck was aufs Aug drücken. Und in die Hennensteigen die ihr vorschlägt ziehen wir auch nicht. Energiesparen beim Einfamlienhaus gerne. Aber nicht beim Verkehr. Und jeder der sich für Radfahrer und Fußgänger einsetzt ist sowieso ein Grüner und daher zu ignorieren. Wenn wir fest zusammenhelfen, sind diese ohnehin ende der nächsten Legislaturperiode weg vom Fenster.
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Linie 5 (Regiotram) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Sonstige Eisenbahnen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 4 von 5
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge [Linz] Einstellung der Linie 19a 64er User-Reportagen 6 07.07.2010 13:16 Letzter Beitrag
64er
Keine neuen Beiträge Einstellung der alten Patscherkofel-S... manni Seilbahnen 5 13.06.2012 19:28 Letzter Beitrag
ivb tw 87
Keine neuen Beiträge "KitzSki": Direktverbindung... Cityrunner023 S-Bahn 4 14.11.2012 23:14 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Die Einstellung Niederösterreichische... sLAnZk Sonstige Eisenbahnen 5 12.11.2011 23:17 Letzter Beitrag
Martin


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com