Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Öffi Spur in der Höttinger Au  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
kayjay
LehrfahrerIn



Alter: 47

Dabei seit:
28.06.2011




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
8

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104921 BeitragErstellt: 16.11.2016 10:47
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nachdem ja bald die Strecke zwischen Mariahilfer Platzl und Innbrücke umgebaut und verkehrsberuhigt werden soll, wird sich an der der Unibrückenkreuzung auch wieder etwas ändern.Mal sehen wie.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 47

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
140

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104922 BeitragErstellt: 16.11.2016 20:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
die pförtnerung funktioniert doch schon.. also am innrain... beim marktgraben.. und ist auch kein problem wenn deswegen die A13 bis zum bergiseltunnel zustaut big grin öfters zu sehen in der früh, wie das seinen schweif bis auf die autobahn zieht...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
-1

Posting-Bewertung:
Beitrag #104937 BeitragErstellt: 17.11.2016 23:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
ice108 schrieb:
Ist das jetzt ein Grund, warum man das nicht mehr diskutieren soll?

Ich hab deine Meldungen zu dem Thema schon gelesen, und denke ich auch nichts geschrieben was man als "funktioniert eh nicht" werten könnte.


Sorry Wolfgang, natürlich.
Die Pförtnerampel im Nordwesten ist jene an der Bachlechnerstraße. Ein Pförtnersystem wirkt aber nur, wenn es keine Schlupflöcher gibt, deshalb braucht es zuerst die projektierte Busspur und Pförtnerung am Innrain und die Busspur und Pförtnerung in der Anton-Eder-Straße, weil mIV aus dem Westen nach West oder Mitte ausweichen würde, wenn man bereits jetzt bei der Bachlechnerstraße dosieren würde.
Zähleinrichtungen gibt es dort bereits und der Knoten hängt am Verkehrsrechner und ist damit technisch vorbereitet, was es mW noch nicht gibt, ist die bei Pförtneranlagen obligatorische Rotlichtkamera (bekanntlich sind viele Autofahrende notorische RechtsbrecherInnen und würden ohne Zusatzhinweise und Kameraüberwachung nach zwei, drei Minuten Warten einfach bei Rot fahren).
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Ingenieur
TeamleiterIn



Alter: 58

Dabei seit:
31.03.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
101

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #104941 BeitragErstellt: 18.11.2016 08:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
Manni, Deinen Optimismus in Ehren, aber ich habe Zweifel, ob die Kreuzung Bachlechnerstraße der richtige Ort für die Pförtnerung ist.
Wie lange ist der meist einspurige Abschnitt in der Kranebitter Allee bis zu Kreuzung Fischerhäuslweg? Wahrscheinlich weniger als 1000m. Da hat man Platz für gerade ca. 200 PKW. Und wie lange dauert es dann, bis die Querung der Öffi-Trasse beim Fischerhäuslweg zugestaut wird?

Und wenn Du schon den größten Teil der Autofahrer pauschal kriminalisierst, dann mußt Du auch bei der Einfahrt in die öV-Spur eine Überwachungskamera anbringen. Der eine oder andere Autofahrer wird sonst den Stau auf diese Weise umfahren. Ganz abgesehen davon, daß vor allem die Taxibranche sicher auf eine Freigabe der öV-Spur für das Droschkengewerbe drängen wird.

Pförtnern muß man noch etwas weiter draußen, wo die Behinderung des öV minimiert werden kann. Außerdem ist der Anreiz, eine P&R-Anlage zu nutzen, dann deutlich größer. Die sollte dann aber auch im Verlauf der Haupteinfallsrouten vorhanden sein.

Und so nebenbei: Was ist mit dem Poller am Fürstenweg? Ist der auf Kur? Ich habe ihn schon länger nicht mehr gesehen, wenn ich dort vorbeikomme, dafür aber den einen oder anderen Taxi- oder Autofahrer, der dort durchgefahren ist ...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 118

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
109

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104944 BeitragErstellt: 18.11.2016 12:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zitat:
Die Pförtnerampel im Nordwesten ist jene an der Bachlechnerstraße.


Da wird dann der Verkehr via Fischerhäuslweg und Fürstenweg abfließen.....
Die Pförnterung muss daher spätestens beim Fischerhäuslweg beginnen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
ice108
VerkehrsstadträtIn



Alter: 36

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
135

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #104945 BeitragErstellt: 18.11.2016 14:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ingenieur schrieb:
Manni, Deinen Optimismus in Ehren, aber ich habe Zweifel, ob die Kreuzung Bachlechnerstraße der richtige Ort für die Pförtnerung ist.
Wie lange ist der meist einspurige Abschnitt in der Kranebitter Allee bis zu Kreuzung Fischerhäuslweg? Wahrscheinlich weniger als 1000m. Da hat man Platz für gerade ca. 200 PKW. Und wie lange dauert es dann, bis die Querung der Öffi-Trasse beim Fischerhäuslweg zugestaut wird?


Spricht ja wie gesagt nix dagegen dasselbe Spiel dort dann auch zu spielen, also grade soviel durchlassen dass der Stau nicht die Querung der Öffi-Trasse erreicht. Besagte 200 Autos sind dann schonmal verräumt, dann muss der Rest halt weiter außen stehen...

Von demher, da seh ich kein unüberwindliches Problem, die Frage dürfte tatsächlich eher sein wie man verhindern kann dass die Leute am Fischerhäuslweg rechts abbiegen.
 

Zuletzt bearbeitet von ice108: 18.11.2016 14:26, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 47

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
140

Goldene Weichen des Postings:
-1

Posting-Bewertung:
Beitrag #104969 BeitragErstellt: 20.11.2016 13:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
wenn es um notorische rechtsbrecher in innsbruck geht, muss man mal bei den radfahrern anfangen, und diese konsequent niederziehen, gegen richtungen fahren, auf gehsteigen fahren, rote ampeln ignorieren, handy, freihändig fahren, kopfhöhrer, vorfahrtsregeln ignorieren... die StVO beschreibt kein gegeneinander sondern ein miteinander, und ab dem zeitpunkt wo der erste ausbricht, interessiert sich der nächste auch nicht mehr dafür... gleiches recht für alle, nicht die gruppe von verkehrsteilnehmern ist mir sympathischer darum darf sie zivilen ungehorsam leisten... und der fisch fängt bekanntlich beim kopf an zu stinken, und da landet man wohl in der verkehrsplanung und den zuständigen entscheidern... und evtl ist der apperat darunter anders gefärbt und stellt sich quer, aber man hat immernoch möglichkeiten lenkend an dem apperat vorbei einzugreifen, medien, aufklärungskampagnen, schilder, wo ist hier der mut dazu, in der zeitung zu sein,und der bevölkerung ins gesicht zu sagen "hier wird ein 400mio teures verkehrsmittel gebaut, das für alle ist, und wir wollen hier niemanden beschneiden, wir wollen allen eine möglichkeit bieten, deswegen achten wir darauf dass verkehrsregeln eingehalten werden und lassen jetzt eine wache von der müg die verkehrssünder an den neuralgischen punkten aufschreiben und fotografieren"...
die person hat sich innerhalb von einem tag selber bezahlt damit...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Zillerkrokodil
FahrdienstleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
01.05.2004


Stadt / Stadtteil:
Hall in Tirol

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
71

Goldene Weichen des Postings:
-1

Posting-Bewertung:
Beitrag #104979 BeitragErstellt: 20.11.2016 19:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Auch wenn sich auch Radfahrer an die Verkehrsregel halten müssen :

Die größere Gefahr geht von Autofahrern gegenüber anderen Autos und Fußgängern aus .

Ein Zusammenprall Auto - Fußgänger/Radfahrer kann schon mal tödlich ausgehen , während sich ein Fußgänger beim Zusammenprall mit einem Radfahrer maximal den Fuß verstauchen kann .

LG Zillerkrokodil
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 47

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
140

Goldene Weichen des Postings:
3

Posting-Bewertung:
Beitrag #104987 BeitragErstellt: 20.11.2016 19:38
Antworten mit Zitat Absenden
 
es geht darum unfälle generell zu verhindern, egal ob mit todesfolge oder nicht... und ein kind am gehsteig, das von einem fahrradfahrer verräumt wird, kann auch ernsthafte schäden für das restliche leben davontragen, besonders weil nicht eine unerhebliche anzahl an radfahrern nicht nur den gehsteig verwendet um dem verkehr auszuweichen, sondern auch um schneller voran zu kommen und dementsprechend dann fährt. und autos fahren weniger oft auf den gehsteig (frankreich ausgenommen) und erwischen fußgänger, als wie radfahrer. und jeder kann fehler machen, ich darf mich halt unter anderem als fußgänger nicht auf die grüne ampel verlassen sondern sollte mich trotzdem versichern, ob alle verkehrsteilnehmer auch ihre rote ampel wahrnehmen... wie gesagt, ich finde straßenverkehr ein miteinander, wo es super ging, wenn jeder auf die regeln schauen täte...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 47

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
62

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104991 BeitragErstellt: 20.11.2016 19:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
MIV trägt beim Unfall fast immer eine Teilschuld davon, weil dem mehr Verantwortung unterstellt wird.
Das einzige Glück der Radfahrenden in deren Argumentation, sonst fehlt es ihnen reichlich an Hirn.
 

Zuletzt bearbeitet von upwards: 20.11.2016 19:52, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 118

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
109

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105223 BeitragErstellt: 30.11.2016 18:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das Chaos im besagten Abschnitt ist unbeschreiblich....
Wann wird die Markierung denn endlich repariert? An der Kälte kann's nicht liegen, da am Südring letzte Nacht auch neu markiert wurde.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Ingenieur
TeamleiterIn



Alter: 58

Dabei seit:
31.03.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
101

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #105226 BeitragErstellt: 30.11.2016 21:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wer ist gleich noch einmal zuständig für das Verkehrsressort ... wink
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105227 BeitragErstellt: 30.11.2016 21:28
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Markierung wird voraussichtlich am 9. Dezember korrigiert, eventuell auch erst zum darauffolgenden Wochenbeginn.

Für die Querungsstelle wird es aber ASAP eine bessere Lösung brauchen. Im Moment kann ich nur sagen, dass man da dran ist, aber nicht wie lange es dauern wird.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Fibk
TeamleiterIn



Alter: 33

Dabei seit:
12.12.2008




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
29

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105236 BeitragErstellt: 01.12.2016 08:01
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Markierung wurde heute Nacht durchgeführt, allerdings ohne Auswirkungen da sie vom MIV schlichtweg ignoriert wird. Heute um 07:40 war die MIV Spur komplett frei während die Straßenbahn auf der ÖPNV Spur im Stau stehen durfte ...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
IBKBus
Admin h.c.



Alter: 116

Dabei seit:
20.02.2013


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
41

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105238 BeitragErstellt: 01.12.2016 08:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das braucht nicht nicht wundern, nach einer doch langen "gewöhnungsphase"
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105240 BeitragErstellt: 01.12.2016 09:36
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ist mir bei der Fahrt ins Büro auch aufgefallen, dass die Spur bereits markiert wurde. Mir war gesagt worden "gleich nach dem 7. Deezmber".

Wenn der mIV die Spur missbraucht, macht bitte unbedingt Fotos davon. Beim Vorbeifahren um ca. 20 vor 9 habe ich heute nichts Entsprechendes beobachtet.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105241 BeitragErstellt: 01.12.2016 11:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wie mir gemeldet wurde, ist von der Höttinger Auffahrt herunter die mittlere UND linke Spur per Beschilderung noch zum Linksabbiegen ausgewiesen, auch wenn die Mittelspur korrekt zum Rechtsabbiegen ummarkiert wurde.
Smit biegt der mIV zweispurig nach links ab und landet zur Hälfte auf der öV-Spur (zur Fehlbeschilderung kommt ja noch die offensichtliche Unfähigkeit vieler Autofahrenden, sich richtig einzuordnen).

Unfassbar. Ich frag' mich langsam, ob die beim Straßenbetrieb, der Baufirma oder wer auch immer da die ganze Zeit solchen Mist baut alle im Vollsud zur Arbeit gehen.
Ist jedenfalls weitergeleitet und wird hoffentlich schnell behoben.
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 01.12.2016 11:42, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 22

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
84

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105242 BeitragErstellt: 01.12.2016 13:10
Antworten mit Zitat Absenden
 
Vermutlich ist die Firma, die die Markierungsarbeiten macht nicht jene die auch Verkehrszeichen (de)montiert.
 


Zuletzt bearbeitet von Linie O: 01.12.2016 13:10, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105243 BeitragErstellt: 01.12.2016 13:38
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mag sein, aber so etwas muss koordiniert ablaufen.

Nächstes Issue dort: die Bodenmarkierung für Fahrbahnverengung auf der mIV-Spur wurde mit der Ummarkierung auch wieder entfernt und am Ende der öV-Spur zwischen den Spuren neu angebracht.
Wahrscheinlich wurde das einfach strikt nach dem ursprünglichen Markierungsplan gearbeitet, ohne die Verbesserung dieser Markierung zu berücksichtigen.
Es ist echt zum Haareausraufen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105246 BeitragErstellt: 01.12.2016 17:07
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Fehlbeschilderung zum Einordnen sollte jetzt entfernt sein.
Da gibt es anscheinend massiv Ärger mit der schlampigen Baufirma.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 2 von 4
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge ÖV Spur an der Haltestelle Höttinge... Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 15.07.2015 15:03 Letzter Beitrag
Bender
Keine neuen Beiträge ÖV Spur an der Haltestelle Höttinge... Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 06.07.2015 07:18 Letzter Beitrag
Bender
Keine neuen Beiträge Die Öffi-Stecher rudema 4er-Cafe 13 18.12.2006 21:15 Letzter Beitrag
rudema
Keine neuen Beiträge Öffi-Kuriositäten manni 4er-Cafe 6 12.07.2010 09:13 Letzter Beitrag
Linie 4206
Keine neuen Beiträge Neuer Öffi-Simulator NSA intern 4er-Cafe 0 04.02.2011 12:18 Letzter Beitrag
NSA intern


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com