Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Nörgelthread  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24, 25  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Hannes
VerkehrsstadträtIn



Alter: 37

Dabei seit:
22.01.2005


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
26

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27597 BeitragErstellt: 17.12.2007 13:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bevors das Auto stehen lassen...

Obwohl: Wenn i mir des Chaos bei der ÖBB so anschau (300 Reisende aus Zug geworfen), dann versteh ich schon, dass viele leiber mitm Auto fahren, als mit diesem hochsubventionierten Katastrophenbetrieb.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
godwin
FahrdienstleiterIn



Alter: 117

Dabei seit:
22.02.2005




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
0

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27602 BeitragErstellt: 17.12.2007 14:52
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hannes schrieb:
Wenn i mir des Chaos bei der ÖBB so anschau (300 Reisende aus Zug geworfen), dann versteh ich schon, dass viele leiber mitm Auto fahren, als mit diesem hochsubventionierten Katastrophenbetrieb.


1. Das ist wieder ein Grund mehr, die Sitzplatzreservierung für Züge im Fernverkehr verpflichtend einzuführen.

2. Dass die Aktion gerade keine positiven Schlagzeilen für die ÖBB bringt, ist schon klar. Aber vielleicht liegt es diesmal wirklich an der MAV (der ungarischen Bahn), dass der Zug viel zu voll war. Auch wenn diese argumentieren, dass es keine Regelung hinsichtlich des Belegungsgrades gibt, sollte schon gewährleistet sein, dass im Fernverkehr KEINER stehen muss. Deswegen siehe Pkt. 1
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
465

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27603 BeitragErstellt: 17.12.2007 14:55
Antworten mit Zitat Absenden
 
Was spricht gegen eine verpflichtende Reservierung? Soweit ich weiss, ist das z.B. in Italien schon länger notwendig. Könnte mir gut vorstellen, dass nur so ein wirtschaftlicher Betrieb möglich ist.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
godwin
FahrdienstleiterIn



Alter: 117

Dabei seit:
22.02.2005




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
0

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27605 BeitragErstellt: 17.12.2007 15:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Im Fernverkehr ist es einfach eine Zumutung, die Leute stehen zu lassen. Genauso für diejenigen mit Sitzplatz, die sich vor lauter Menschenmassen in den Gängen nicht mehr frei im Zug bewegen können. Deswegen Sitzplatzreservierung, wobei ich ein bestimmtes Kontingent für die Schnellentschlossenen (Spätbucher) reservieren würde. Und wenn 100% Sitzplätze verkauft sind, dann musst halt den nächsten Zug nehmen. Ist bei den Flügen auch nicht anders und da meckert auch keiner.
Wie heißt's so schön: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Im Nahverkehr ist das freilich anders. Eine halbe Stunde oder etwas länger einen Stehplatz zu haben, würde ich als zumutbar bezeichnen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
465

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27606 BeitragErstellt: 17.12.2007 15:10
Antworten mit Zitat Absenden
 
Klingt für mich absolut einleuchtend... stellt sich also erneut die Frage: warum gibt es bei den ÖBB keine verpflichtende Sitzplatzreservierung? Das Problem der manchmal überfüllten und manchmal unterbelegten Fernverkehrszüge gibt es ja schon sehr lange, soweit ich das mitgekriegt habe.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Obusfahrerin
Gast










Bewertungen:0

Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27608 BeitragErstellt: 17.12.2007 15:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
465

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27609 BeitragErstellt: 17.12.2007 15:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Eine Zugfahrt im Fernverkehr(!) ist doch nie spontan - das plant mensch doch, weiss es rechtzeitig und kann dann ggf. bequem per Internet reservieren.
Vom Nah- und Regionalverkehr sprechen wir ja jetzt nicht.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Obusfahrerin
Gast










Bewertungen:0

Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27610 BeitragErstellt: 17.12.2007 15:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
465

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27611 BeitragErstellt: 17.12.2007 15:26
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wird aber eher die Ausnahme sein dass Leute so handeln, oder? Ich hab eigentlich meine Fernreisen innerhalb von AT bisher immer vorausgeplant.

Was anderes ist der Gebrauch der Fernverkehrszüge als Regionalverkehrsersatz, etwa die Fahrt mit einem Intercity nach Kufstein. Das hab ich auch schon gemacht, da müssten sich die ÖBB halt was überlegen, grundsätzlich sollten Fernverkehrszüge IMO nur in den Landeshauptstädten und an wichtigen Knoten (Wörgl) halten bzw. kein Regionalverkehrsersatz sein.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Obusfahrerin
Gast










Bewertungen:0

Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27612 BeitragErstellt: 17.12.2007 15:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
465

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27613 BeitragErstellt: 17.12.2007 16:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
OK, da haben wir ganz unterschiedliche Erfahrungswerte... da wäre es nun interessant zu wissen wie das umgelegt auf alle Reisenden tatsächlich aussieht, und wie die anderen Bahnverwaltungen das praktizieren. Wenn beispielsweise 80% der europäischen Bahnverwaltungen Reservierung voraussetzen würden, dann bräuchten die ÖBB das Rad nicht mehr zum zweiten Mal zu erfinden, das würde deutlich zeigen, dass es keine andere Lösung gibt.
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 17.12.2007 16:10, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Obusfahrerin
Gast










Bewertungen:0

Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27616 BeitragErstellt: 17.12.2007 17:02
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
465

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27617 BeitragErstellt: 17.12.2007 17:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich würd' mich jetzt nicht trauen das zu beurteilen. Weiß jemand, wie das in vergleichbar kleinen Staaten, wie z.B. CH, SE, NL, HU, SK etc., gehandhabt wird?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tw75
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 35

Dabei seit:
05.12.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
3

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27618 BeitragErstellt: 17.12.2007 18:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zum "leidigen" Thema Reservierungspflicht:

Ich bin gegen eine Reservierungspflicht, da dadurch jene Flexibilität verlorengeht, die das Reisen mit der Bahn gegenüber einem Flug auszeichnet.

Ich denke, dass überfüllte Züge nicht allzu oft vorkommen. - Sicherlich, der neueste Fall mit den 300 Reisenden ist schon extrem, aber wie oft kommt sonst so etwas vor?

Rund um die Feiertage ist definitv ein hohes Bahnreiseaufkommen festzustellen, aber ich denke, dass seitens der ÖBB mit auf Erfahrungen der letzten Jahre basierenden Maßnahmen reagiert wird, d.h. jegliches Wagenmaterial das einsatzbereit ist, wird genutzt.

Auch jeder Einzelne kann dem Dilemma bzgl. überfüllter Züge entgehen, indem er auf die Auswahl der Züge bzw. reisetage achtet. - Sicherlich wird am kommenden Freitag (21.12) im ÖBB-EC 568 extrem viel los sein; - Müßte am kommenden Wochenende von Wien aus in Richtung Westen, so würde ich eher am Samstag mit dem ICE 562, dem EC 662 oder dem EC 160 reisen, und der Vorsicht halber etwas früher am Bahnhof sein.
 

Zuletzt bearbeitet von Tw75: 17.12.2007 18:53, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 22

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
84

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27621 BeitragErstellt: 17.12.2007 20:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das liegt sicher daran dass es auch einige leute gibt die meinen ich komm drei mintuten vor der abfahrt und die Sitzplätze warten nur so auf mich und wenn man zu zweit oder mehrt reist, kann man sich ja 1-3/4 Stunde vor der abfaht am bahnhof einfinden und stetzt sich hin, einer holt noch proviant und die sache hat sichs, im zug kann man ja dann auch schlafen.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 61

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
151

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27625 BeitragErstellt: 17.12.2007 20:57
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hier möchte der sLAnZk ergänzen, daß es ja möglich ist, bis kurz vor Abfahrt des Zuges Sitzplätze zu reservieren, die ÖBB halten dafür oft einige Abteile frei... muß man halt über das Mobiltelephon machen, was aber auch gehen müßte, gerade unter spontanreisenden Informatikern.

Tendenziell bin ich auch dagegen, alles auf Reservierung zu beschränken, denn wenn ich lustig bin, dann fahre ich eben mit einem früheren oder späteren Zug, wenn mich in sagen wir Wels noch etwas interessieren sollte oder ich die Zeitdifferenz lieber in Salzburg verbringe als in Wels.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 22

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
84

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #27627 BeitragErstellt: 17.12.2007 20:59
Antworten mit Zitat Absenden
 
ich meinte damit personen ohne sitzplatz reservierung.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 30

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #31767 BeitragErstellt: 11.04.2008 10:42
Antworten mit Zitat Absenden
 
Beim 871 fehlt auf den hinteren 2m der türlosen Seite schon seit einer Ewigkeit der graue IVB-Streifen unter den Fenstern. Sieht schlampig aus.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Hannes
VerkehrsstadträtIn



Alter: 37

Dabei seit:
22.01.2005


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
26

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #35633 BeitragErstellt: 15.06.2008 11:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Muss mir mal wider Luft verschaffen...: evil evil evil

1: Warum schafft es der VVT nicht mal die TIRIS-Geoinfo mit den aktuellen Linien und den entsprechenden Haltestellennamen zu füttern? (Mal abgesehen davon, dass diese Funktion für den Unkundigen eh völlig unbrauchbar ist.)

2: Letzter Samstag. Nichtliner Kematen: 25 min Verspätung.
3. Vorgestern Freitag: Nightliner Schwaz. 35min Verspätung.

4. Daraus folgt: Bin in Zukunft nächtens außerhalb Innsbrucks ganz sicher nur noch mit Blechkiste, dafür aber ohne Ärger und Erkältung anzutreffen. evil

5. Wann dürfen wir nun endlich erfahren, was mit den EM-Linien nach dem 30. Juni passiert??? Wäre ja langsam an der Zeit. Dem Vernehmen nach sträuben sich die Gemeinden (z.B. westliches Mittelgebirge) schon gegen die zu erwartenden Kosten einer dauerhafen Taktverdichtung...
 

Zuletzt bearbeitet von Hannes: 15.06.2008 12:02, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Hannes
VerkehrsstadträtIn



Alter: 37

Dabei seit:
22.01.2005


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
26

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #38087 BeitragErstellt: 22.08.2008 10:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
Vor der Wahl! - nach der Wahl! - vor der Wahl! Es reicht!!!!!

http://tirol.orf.at/stories/301942/

evil evil evil evil evil evil
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 22, 23, 24, 25  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 23 von 25
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com