Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Anstehende Beschaffung weiterer Tram- und Stadtbahnfahrzeuge  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
482

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102278 BeitragErstellt: 17.12.2015 13:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ein Datenblatt mit den genauen technischen Daten gibt es in einigen Wochen, das muss erst ausgearbeitet werden, wie ich heute erfahren habe.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Schienenschraube
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
11.01.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #102282 BeitragErstellt: 17.12.2015 18:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Schön wäre, wenn sich die neuen "Drehgestelle" auch auf einen großzügigeren Innenraum in den Fahrwerksmodulen auswirken würden. Hat man ja offenbar in Basel auch bei 1000mm Spurweite geschafft...

Link
 

Zuletzt bearbeitet von Schienenschraube: 17.12.2015 18:37, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
482

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102284 BeitragErstellt: 17.12.2015 20:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn es sich tatsächlich um eine Meterspurversion des Flexity Wien mit gleicher Wagenkastenbreite von 2,40m handelt, dann wohl eher nicht:


Link


Die Podeste in den Fahrwerksmodulen sind dann auf beiden Seiten wahrscheinlich um bis zu 25 cm breiter, das könnte (zu) eng werden. Basel hat eine Variante des Flexity 2.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
197

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102289 BeitragErstellt: 17.12.2015 23:02
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mal eine Frage zur Meldung der Bestellung: Dort steht, dass 11 Wagen ein Zugleitsystem erhalten. Irgendwie muss mir das entgangen sein, dass anscheinend die Linie 5 (bzw. ja wohl nur deren Außenstrecken) ein solches enthalten. War das schon früher angekündigt? Und ist es identisch mit dem der Linie STB?

Wird der Wagen 339 dann entsprechend 325 und 326 auch kompatibel ausgerüstet? Und welcher Abschnitt ist mit Zugleitsystem? Alles jenseits der Haltestellen Technik West und Schützenstraße?

Weiterhin stand heute in der TT (ich lese immer nur die Kostenlosversion), dass diese Wagen auf dem neuen Betriebshof stationiert werden sollen. Hat man wirklich vor, das so strikt zu trennen? Eigentlich müssten die Wagen doch weitestgehend austauschbar sein, es sollte also keinen Grund geben (außer Zugleitsystem) bestimmte Linien mit bestimmten Wagen zu bestücken. Oder sind da irgendwo Sachzwänge?

Und noch eine Frage: Da die Abmessungen ja nun wohl sehr ähnlich sind und die Breite gleich: Werden gemischte Doppeltraktionen möglich sein?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
482

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102290 BeitragErstellt: 17.12.2015 23:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der TT-Artikel enthält Fehler, die beiden Fachmagazin-Artikel leider auch, sogar die Presseaussendung von Stadt Innsbruck und Land Tirol.
Die neuen Tw können in beiden Remisen abgestellt werden. Das wird nicht getrennt.

Das ZLS wird dem der Stubaitalbahn entsprechen. Ja, ich hatte darüber schon in einem früheren Artikel berichtet bzw. steht es auch auf der Seite über den Tramausbau. Aktiv sein wird es meines Wissens nach auf der Linie 5 auf den "Nebenbahnabschnitten" westlich der Hst Technik West und im Fall der Verlängerung von Rum nach Hall östlich der Hst Rum Bahnhof.
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 17.12.2015 23:13, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Schienenschraube
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
11.01.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102440 BeitragErstellt: 25.12.2015 14:36
Antworten mit Zitat Absenden
 
Auch die Gmundner kommen in den Genuss von wesentlich geräumigeren Fahrwerksmodulen...an der Machbarkeit scheiters also nicht...

http://salzi.tv/video/Neue-Tram-ist-da/3ba44fc94fbe198b432f653ac58e3d6b
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
482

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102441 BeitragErstellt: 25.12.2015 15:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
Diese Fahrzeuge sind aber von Kiepe Vossloh 😉
2+2-Bestuhlung in den Fahrwerksmodulen wäre kontraprduktiv, wir brauchen vor allem auf den Linien 2 und 5, aber auch auf der Linie 3 zu den HVZ genügend Stehplätze.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Schienenschraube
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
11.01.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #102443 BeitragErstellt: 25.12.2015 17:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wobei jeder gewonnene Raum im Fahrzeug gut wäre, unabhängig von der Nutzung. Vossloh kanns, und Bombardier offensichtlich ja auch... Stehplätze fände ich aber besser in den Zwischenmodulen, weil dort auch die breiten Türen und Auffangräume sind (ist ja bei den jetzigen Flexitys de facto auch so, weil man sich in den Fahrwerksmodulen fast auf die Füße der quer zur Fahrtrichtung Sitzenden stellt.)
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Bazora61
FahrdienstleiterIn



Alter: 25

Dabei seit:
21.01.2013


Stadt / Stadtteil:
Dreiheiligen

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
46

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #104148 BeitragErstellt: 19.08.2016 11:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
https://www.facebook.com/stadtregiotram/photos/?tab=album&album_id=871714422958801

Nach dem mit der neuen Remise in der Duilesstraße die Normalspurgleise ja nicht mehr so weit entfernt sind, wäre das doch eine interessante Möglichkeit zur Anlieferung der neuen Garnituren. Stern und Hafferl macht es vor.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 47

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
75

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104150 BeitragErstellt: 19.08.2016 18:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das Problem ist hier, dass man nach wie vor einen LKW braucht, um die Fahrzeuge von der ÖBB rüber zur IVB zu bekommen. Und dieser kostet auch nicht gerade wenig, vor allen Dingen, da außer Prangl wohl nicht viele die entsprechenden Laster haben > also kann man die Bahnen schon in Wien abholen, das kommt unter dem Strich billiger... Wobei man ja nicht vergessen darf, dass alle Fahrzeuge bis 1976 (also bis zu den Hagenern, von den BiFis weiß ich es nicht), ja mit der Bahn gekommen sind, und dort auf dem Stutzen auf die IVB-Güter-Gleise umgeladen worden sind, bzw mit Klettergleis in die Remise gekommen sind.
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
197

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104152 BeitragErstellt: 19.08.2016 20:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bazora61 schrieb:
Stern und Hafferl macht es vor.


Unter etwas anderen Voraussetzungen und zu einem etwas anderen Zweck. Bei Stern & Hafferl geht man davon aus, mehr als bisher Fahrzeuge zwischen Traunseebahn und Attergaubahn austauschen zu müssen. Man hat dann ja einen Einheitswagenpark, und der sieht auch örtlich variable Reserven vor. Man musste daher für diesen Fall vorsorgen und hat dafür in Vöcklamarkt die nötige Infrastrukur geschaffen. Zudem erscheinen mir die Anlagen insbesondere auf der Attergaubahn auch nicht sonderlich geeignet, große Fahrzeuge von LKWs abzuladen. Das ist alles doch sehr beengt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 22

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
82

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104153 BeitragErstellt: 19.08.2016 22:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zumal Stern&Hafferl auch über die notwendigen Ressourcen verfügt, um die Fahrzeuge direkt in Wien abholen zu können.
Die IVB haben weder Triebfahrzeuge, sonsitges Rollmaterial, noch Triebfahrzeugführer , die im Netz der ÖBB fahren können bzw. dürfen.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
197

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104154 BeitragErstellt: 19.08.2016 22:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mit Wien hat das bei Stern & Hafferl erst mal nix zu tun. Der in Vöcklamarkt angelieferte Wagen kam aus Vorchdorf, weil alle neuen Fahrzeuge dort in Betrieb genommen werden (ist ja schließlich die Hauptwerkstatt). Und auch später stehen da die internen Transporte im Vordergrund. Und genau dafür wurde die neue Verladeanlage gebaut.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
482

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104205 BeitragErstellt: 26.08.2016 21:34
Antworten mit Zitat Absenden
 
Admiral schrieb:
Das Problem ist hier, dass man nach wie vor einen LKW braucht, um die Fahrzeuge von der ÖBB rüber zur IVB zu bekommen.


Ich glaube, die von Admiral gemeinte Idee wäre gewesen, einen Verladebahnhof unter Nutzung des dort vorhandenen Vollbahn-Anschlussgleises beim neuen Depot zu machen, also mit Gleisanschluss ans IVB-Netz. Das Anschlussgleis liegt derzeit (bzw. lag letztes Wochenende) unter dem Schutt der abgerissenen Gebäude.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass da einfach niemand dran gedacht hat. So ein Terminal hätte evtl. auch im Sinn einer Verlagerung des Frachtverkehrs auf die Schiene für wiederkehrende Materiallieferungen verwendet werden können.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
197

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104208 BeitragErstellt: 26.08.2016 21:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Linie O schrieb:
Zumal Stern&Hafferl auch über die notwendigen Ressourcen verfügt, um die Fahrzeuge direkt in Wien abholen zu können.
Die IVB haben weder Triebfahrzeuge, sonsitges Rollmaterial, noch Triebfahrzeugführer , die im Netz der ÖBB fahren können bzw. dürfen.


Noch als Nachtrag hierzu, weil mir das ursprünglich auch nicht klar war: Auch Stern & Hafferl bekommt seine Wagen vom Werk auf der Straße angeliefert. Die Verladung auf Eisenbahn erfolgt wirklich nur für die internen Transporte zwischen Vorchdorf und Vöcklamarkt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 46

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
54

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104463 BeitragErstellt: 04.10.2016 21:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
An dieser Stelle meine späte Erst- Erfahrung der neuen Skoda T30 in Bratislava:

    Funktionierende Klimaanlage,
    Vollständiges Drehgestellfahrzeug, dadurch kein Schienenhobeln
    ausgezeichnete Laufruhe,
    gute Durchgängigkeit über die gesamte Länge ( mit Ausnahme der Wagenenden, nona )
    die 2+2 Bestuhlung wirkt schmal, neben einander Sitzen funktioniert aber. Die wird in Innsbruck vermutlich ähnlich gestaltet sein.

ja, nicht 100% Niederflur. Ich finde jedenfalls, daß nicht jeder Stuhl gänzlich ab Fußbodenniveau montiert sein muß, was in Citaros auch nicht der Fall ist. Bei Beeinträchtigungen unterstützt eine höhere Sitzfläche sogar, nur richtige Haltegriffe braucht es.

Mit der Züricher Cobra wagentechnisch eine der wenigen für Meterspur brauchbaren Konstruktionen. Im Vergleich dazu wirkt der Flexity wie kastriert, was auch zutrifft. Die Drehgestelle können sich nicht frei drehen, dafür gibt es eines weniger. Vielleicht kostet der Unterhalt wenig, der wahrscheinlich nach außen vergeben sein wird- gleisschonender ist auf jedenfall die T30. Ausschreibungen sind eine sehr eigene Angelegenheit.
Ich bin jedenfalls von diesem Fahrzeug beeindruckt, auch was Gewicht und Abmessungen betrifft. Innen hätte ein Industrieddesigner manche Details optisch auflösen können, was in Innsbruck fast vorbildlich gelang.
Sehr beliebt ist bei der Einrichtungsvariante die hintere Plattform mit großer Stirnscheibe und Bestuhlung in Konferenzanordnung.
 

Zuletzt bearbeitet von upwards: 04.10.2016 23:21, insgesamt 5 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Fahrzeug Technik
KontrollorIn



Alter: 23

Dabei seit:
25.10.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104804 BeitragErstellt: 29.10.2016 18:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der Fahrzeugtyp "Flexity Innsbruck" soll von der Konstruktion und der elektrischen Ausrüstung her viele Gemeinsamkeiten mit dem "Flexity Wien" aufweisen (und damit den neuen Normen entsprechen). Allerdings werden die Innsbrucker Flexity mit Fahrwerken des Typs Flexity Outlook ausgestattet.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Fahrzeug Technik
KontrollorIn



Alter: 23

Dabei seit:
25.10.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105570 BeitragErstellt: 26.12.2016 20:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
In einer Zeitschrift war kürzlich eine Zeichnung der neuen Flexity-Trams zu finden, wo die geänderte Sitzanordnung in den Fahrwerksmodulen zu sehen ist. Wie schon erwähnt werden die "Flexity Innsbruck" viele Gemeinsamkeiten mit dem Fahrzeugtyp "Flexity Wien" aufweisen, z.B. Wagenkästen aus Edelstahl, E-Ausrüstung von Bombardier und Motore von TSA (anstatt Elin). Nur das Design und die Fahrwerke werden den vorhandenen "Flexity Outlook" ähneln.
[/quote][/list]
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
482

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105574 BeitragErstellt: 27.12.2016 01:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Prima, danke für den Scan!
Die Sitzanordnung an den Gelenken scheint mir praktischer, so sind die Gelenkbereiche vielleicht besser als Stehplätze nutzbar. Die absolut nicht praxistauglichen extrabreiten Sitze (wem ist es noch nicht passiert, dass sich da wer dazusetzen wollte) wurden durch je zwei Sitze ersetzt.
Der Wunsch nach mehr Stehplätzen mit gepolsterten Lehnen ist aufgrund der beidseitigen Türen wohl nicht erfüllbar gewesen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Fahrzeug Technik
KontrollorIn



Alter: 23

Dabei seit:
25.10.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #105575 BeitragErstellt: 27.12.2016 18:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die geänderte Sitzanordnung finde ich super, die Neuen würden auf der Stubaitalbahn mehr Komfort bieten, dort sind die Längssitze in den älteren Flexitys eher ein Qual. Positiv finde ich auch den größeren Raddurchmesser und die breiteren Einzeltüren (beides wie bei den Linzer Flexity Outlook).
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 5 von 6
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Tram im Stau? Fotos bitte! manni Tram / Stadtbahn 0 10.12.2016 14:24 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Wichtig/Aktuell: Herbst 2016: 125 Jahre Tram in Innsbruck manni Veranstaltungen 16 24.09.2016 15:59 Letzter Beitrag
Innsbrucker
Keine neuen Beiträge Mittwoch, 25. November 2009: Jede Men... manni Veranstaltungen 9 26.11.2009 00:52 Letzter Beitrag
DUEWAG 240
Keine neuen Beiträge Jede Menge Tram Tram! Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 24.11.2009 14:48 Letzter Beitrag
Bender
Keine neuen Beiträge Tram-Tag Steph Tram / Stadtbahn 19 22.10.2007 00:32 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com