Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Sollen Busfahrer/-innen Namensschilder tragen müssen?  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 35

Dabei seit:
16.06.2007




Goldene Weichen des Users:
128

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64405 BeitragErstellt: 28.04.2010 14:23
Sollen Busfahrer/-innen Namensschilder tragen müssen?
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mit der Abschaffung der Fahrscheindrucker wird's demnächst sicher nichts werden - es kommen nämlich neue Fahrscheindrucker => http://www.zelisko.at/vms_pdf/Fahrscheindrucker.pdf
(...)
Mit den neuen soll auch das ewig lästige Problem der Namenschilder der Fahrer-/innen gelöst werden => Durch das Einführen des Chip-Moduls wird der Name automatisch vorne beim kleinen digitalen Display, wo der Preis angezeigt wird, angezeigt.
(...)
 

Zuletzt bearbeitet von Steph: 02.06.2010 14:08, insgesamt 3 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 32

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
147

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64406 BeitragErstellt: 29.04.2010 07:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
Besonders dass der Name angezeigt wird find ich eine Frechheit.Was geht das 100 Millionen Leute an, wie man heißt? Wenns wer wissen will, soll er fragen. Früher hats ja geheißen, man soll die Namenschilder wegen der Kollegen tragen. Frage: Welcher Kollege liest sich den Namen von der Kassa ab?????
(...)
 

Zuletzt bearbeitet von Steph: 03.05.2010 13:27, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
700

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64407 BeitragErstellt: 29.04.2010 08:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
Außerdem wird auf den neuen Kassen per default nur der Vorname und der erste Buchstabe des Nahcnamens angezeigt. Nur wenn der Fahrer das wünscht, steht da der volle Name. Alles andere wäre ja auch inakzeptabel, wirt kennen ja alle die Geschichten von den irren Fahrgästen oder Unfallgegnern, die "persönliche Rache" wollten und über den Nachnamen die Wohnandresse herausfinden könnten.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von Steph: 03.05.2010 13:27, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 35

Dabei seit:
16.06.2007




Goldene Weichen des Users:
128

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64408 BeitragErstellt: 29.04.2010 09:36
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Namenschilder für die Kollegen? Ist mir neu - ich bin immer davon ausgegangen, dass man damit die Nähe zum Kunden ausdrücken will oder so in die Richtung. Diese Besessenheit mit dem Namenschild (wehe man erwischt dich ohne...!) ist aber schon etwas übertrieben. Im Kundencenter beschwert man sich dann eh nur mit der Wagennummer oder der Uhrzeit...
 

Zuletzt bearbeitet von Steph: 03.05.2010 13:28, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 32

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
147

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64409 BeitragErstellt: 29.04.2010 10:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
Naja es reicht auch schon, dass pro Runde 200 Leute wissen, dass ich patrick heiß und du manni. Das geht die doch nichts an! Die Frage ist wie das datenschutzrechtlich abläuft, zwingen könnens dich ja wohl nicht, dass du den fahrgästen deinen namen preis gibst.
 

Zuletzt bearbeitet von Steph: 03.05.2010 13:28, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 35

Dabei seit:
16.06.2007




Goldene Weichen des Users:
128

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64410 BeitragErstellt: 29.04.2010 10:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich heiß' auch nicht Manni lachen

So viel ich weiß, muss man das Namenschild tragen, kann aber selbst entscheiden, welchen Teil vom Namen man reingibt: "Hans W" oder "Weber H" oder so.
Insofern wird das so schon rechtlich in Ordnung sein.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 32

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
147

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64411 BeitragErstellt: 29.04.2010 10:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich kenn mittlerweile ca. 50 Fahrer persönlich und genau 2 tragen das Namenschild big grin
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
jfk tower
FahrdienstleiterIn



Alter: 52

Dabei seit:
29.03.2008


Stadt / Stadtteil:
N.Y.Int.Airport

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
1

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64414 BeitragErstellt: 30.04.2010 19:22
Antworten mit Zitat Absenden
 
(...)
Das Prinzip mit den Namensschildern bleibt das alte. Vorname und Anfangsbuchstabe des Zunamens. So war es bisher und jeder InnBus-Fahrer hat dies vor Vertragsunterzeichnung gewußt und mit seiner Unterschrift akzeptiert. Insofern sind all die ewig langen Diskussionen mit Vorgesetzten, Gewerkschaften, bei Teamsitzungen usw... überflüssig. Wer es nicht tragen will, der trägt es nicht und trägt gleichfalls die Konsequenzen. Ganz einfach. Viele gehen diesen Weg der Konsequenzen. Alles ok.
(...)
 

Zuletzt bearbeitet von Steph: 03.05.2010 13:29, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 122

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
170

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64415 BeitragErstellt: 01.05.2010 11:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
(...)
Ein Fahrer eines öffentlichen Verkehrsmittel arbeitet in der Öffentlichkeit. Genau so wie die Angestellten der Post, Schaffner, Stewardessen, ApothekenmitarbeiterInnen aber auch Krankenschwestern, und, und, und selbstverständich Namensschilder tragen gehört dass bei den Fahrern der Öffis generell eingeführt.
 

Zuletzt bearbeitet von Steph: 03.05.2010 13:30, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 32

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
147

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64416 BeitragErstellt: 01.05.2010 22:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
Trägt der Taxifahrer, der Pilot oder der Lokführer ein Namnesschild?
Der Fahrer ist in erster Linie Fahrer und nicht Informationsquelle oder Littfasssäule würd ich mal sagen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
700

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64417 BeitragErstellt: 01.05.2010 23:36
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zwei völlig gegensätzliche Standpunkte.
Ich sehe das aber auch eher wie Pat. Eine Dienstnummer wäre IMO ein noch besserer Kompromiss als der abgekürzte Nachname. Es muss eine Möglichkeit geben, sich z.B. im Fall einer Beschwerde auf eine Person zu beziehen, aber der Name ist einfach Privatsache. Wir leben in einer Welt, in der es nicht ratsam und daher auch nicht zumutbar ist, den eigenen Namen öffentlich sichtbar herumzutragen.

Mir kommt vor, dass der Schutz der Fahrerinnen und Fahrer noch verbesserungswürdig ist. Das fängt bei der leidigen Kassiererei und Geldherumschlepperei an - auch ein paar hundert Euro Wechselgeld können manche Zeitgenossen dazu veranlassen, Überfälle zu begehen -, geht weiter bei der nichtvorhandenen Trennung zwischen Fahrgastraum und Fahrerkabine in den Bussen sowie fehlendem Sicherheitspersonal, und endet eben beim sichtbar tragen müssen des eigenen Namens - manchmal kann auch der Vorname schon mehr Information sein, als man preisgeben möchte.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 35

Dabei seit:
16.06.2007




Goldene Weichen des Users:
128

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64419 BeitragErstellt: 03.05.2010 13:34
Antworten mit Zitat Absenden
 
Einige Postings wurden von mir bearbeitet, da sie sich auf mehrere Themen bezogen haben. Um die Diskussion - wie gewünscht - auf die Namensschilder einzugrenzen, steht in den Postings in diesem Thread (die aus der Ticketautomaten-Diskussion stammen) nur mehr das für die Namensschilder relevante. Die Originalpostings sind nach wie vor in der Diskussion über die neuen Ticketautomaten vorhanden. Eine Ausnahme bilden jene Postings, die sich schon im Ursprungsthread einzig und allein auf die Namensschilder bezogen haben. Die wurden 1:1 hierher verschoben und sind folglich in der Ursprungsdiskussion nicht mehr vorhanden.
 

Zuletzt bearbeitet von Steph: 03.05.2010 13:37, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 27

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
137

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64421 BeitragErstellt: 03.05.2010 14:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich wäre dafür, dass es sich die Fahrer aussuchen können, ob sie ein Namensschild tragen oder nicht. Außerdem glaube ich nicht, dass irgendein Fahrgast schaut, wie der Fahrer heisst und in dann mit:"Hallo *vorname*." begrüßt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 32

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
147

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64448 BeitragErstellt: 03.05.2010 19:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
ich habs teilweise, wenn ich den namen wusste, so gemacht gg. so hab ich ca. die hälfte meiner fahrer kennengelernt big grin hahaha
halt ohne namensschild, da hat man schon so noch etwas rausbekommen zwinkern
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 35

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
128

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64450 BeitragErstellt: 03.05.2010 20:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn ich das richtig verstanden habe, will man mit den Namen eine gewisse "Nähe" zum "Kunden" ausdrücken. "Seht her, ich kenn euch nicht, sag' euch doch wie ich heiße."
Fand ich soweit nicht schlecht, aber dennoch praktisch eher für die Fisch. Unterm Strich beschweren sich Fahrgäste 1.) mit der Wagennummer/Linie, 2.) der Uhrzeit bzw. Haltestelle oder 3.) der Werbung.
Eine Nummer würde das ganze eher "steril" gestalten (in einer Gesellschaft, in der kritisiert wird, wenn Menschen durch Nummern ersetzt werden, darf uns das nicht wundern). Ich finde aber dennoch, dass dies - wie Manni sagt - eine bessere Lösung wäre.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
700

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64452 BeitragErstellt: 03.05.2010 20:47
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich hätte den Thread anders genannt, der Titel bezieht sich jetzt auf alle ÖV-Bediensteten. Bei Servicemitarbeitern z.B. ist ein Namensschild wahrscheinlich (eher) angebracht, hier geht's aber um die Fahrerinnen.

Ich sehe grundsätzlich bei jeder Art von Geschäft immer zwei gleichberechtigte Partner. Der eine, der am Fahrhebel sitzt, bekommt was von der anderen, die im Fahrgastraum sitzt, nämlich Geld. Die, die im Fahrgastraum sitzt, bekommt gleichzeitig was von dem, der am Fahrhebel sitzt, nämlich die Transportleistung. Gleichberechtigte Partner, wie bei jedem Geschäft, auch z.B. im Verhältnis Arbeitgeberin / Arbeitnehmer oder Vermieter / Mieterin.

Deshalb: wenn schon Namensschilder für das Fahrpersonal, dann aber bitte auch Namensschilder für die Fahrgäste. Denn wenn die Fahrerin identifzierbar sein muss, weil es sein kann, dass sie etwas falsch macht, dann auch der Fahrgast, weil der macht auch oft genug etwas falsch (Verschmutzungen, sonstiger Vandalismus, Schwarzfahren, Unruhestiften...).
Nachdem das aber in der Praxis natürlich nicht geht, sollten die Fahrer IMO gerechterweise nicht mehr preisgeben müssen als eine Dienstnummer, denn der Fahrgast ist umgekehrt gänzlich anonym.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 35

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
128

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64716 BeitragErstellt: 12.05.2010 16:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
Grad gibt's bei den Namensschild-Kontrollen eine "Aktion scharf". N.B.: Auch mit Jacke, muss das Namensschild im Dienst lesbar sein...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 66

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
215

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64915 BeitragErstellt: 17.05.2010 22:22
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der sLAnZk ist überzeugt, daß das Namensschild für den Hugo, ja schädlich ist. Der Chauffeur ist kein Verkäufer, kein Tankstellenkassier.

Der Name bringt gar nichts, Problemen geht man sowieso nach der Wagennummer oder nach der Beschreibung "welcher Kurs es war" nach.

Der Name schadet der Reputation des Berufes, der Held / die Heldin der Land(Stadt)straße, dessen Hauptaufgabe die Sicherheit des Passagiers ist, und der sich eh schon herablassen muß, Fahrscheine zu verkaufen (man beachte hier auch die negative Konnotation zu "Fahrscheine" im gleichnamigen Schmähgedicht des alkoholkranken Poeten in M. Glawoggers Film slumming), wird durch das sinnlose und völlig irrelevante, unnütze und auch ungewohnte Namensschild, das sowieso nur Querulanten anschauen, endgültig zum Verkäufer degradiert.

Diesen Unsinn sollte man beenden.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
700

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64922 BeitragErstellt: 18.05.2010 11:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das war jetzt aber ein eindeutiges Statement. Eine Einstellung, die ich ganz gut nachvollziehen kann. Insbesondere die Feststellung "das sowieso nur Querulanten anschauen" - das stimmt irgendwie, da ist was dran. Warum sollte jemand auf das Namensschild schauen und sich den (Vor-)Namen merken, wenn nicht, um zu querulieren, d.h. sich beispielsweise hinter dem Rücken eines Fahrers über diesen zu beschweren? Bringt man eine Beschwerde höflich und sachlich gleich direkt beim Fahrer ein, kann man diesen ja auch gleich nach dem Namen fragen. Mit dem sLAnZkschen Statement kann ich mich anfreunden!
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 18.05.2010 11:13, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 93

Dabei seit:
31.01.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
77

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #64954 BeitragErstellt: 19.05.2010 12:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ein Name ist dann keine Privatsache, wenn man eben in der Öffentlichkeit tätig ist. Mit Datenschutz hat das nichts zu tun. Es lässt sich ja kein Verbindung zu anderen Daten schließen. Außer man hat sich beispielsweise ins Telefonbuch eintragen lassen. Dann ist man aber selber schuld.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 2
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Wilde Busfahrer/innen? patler Bus 31 07.02.2007 14:39 Letzter Beitrag
ManuelausDE
Keine neuen Beiträge Mobilitätsbeirät:innen gesucht manni IVB / VVT allgemeine Diskussion 0 25.07.2021 11:29 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge IVB und VVT sollen übergeordneten Koo... manni IVB / VVT allgemeine Diskussion 21 20.09.2015 21:07 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge „Busse sollen länger fahren“ dario88 IVB / VVT allgemeine Diskussion 7 07.04.2005 11:56 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge "Die Innsbrucker sollen ihre Straßenb... manni Tram / Stadtbahn 26 31.03.2005 10:11 Letzter Beitrag
sLAnZk


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com