Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Werbebelegung / Lackierung  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 87, 88, 89  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Wolfgang
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 118

Dabei seit:
17.05.2004




Goldene Weichen des Users:
7

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1668 BeitragErstellt: 11.08.2004 08:54
Antworten mit Zitat Absenden
 

Quote:
W 40 ist seit ca. einem Monat in der Hauptuntersuchung; er ist zerlegt und die Alpamare Werbung wurde entfernt (eigentlich schade; es war von der Grundfarbe her eine der schönsten Werbungen.) Den 72er habe ich noch nicht gesehen.



Dann wird dir der 72er sicher auch gefallen, möglicherweise noch mehr als der TW 40, da beim Lohner zur blauen Folie noch das gelbe Dach kommt - beim 40er war das Dach grau mit tw. weißer Folie.

Weil du den TW 40 angesprochen hast:

Als die IVB stolz ihr neues Logo vorgestellt hat, waren schon einige Busse neu lackiert. Bei den Straßenbahnen wurde die 40er als erste Bahn im neuen Gewand (übrigens die einige nicht Hagener mit Flügeln in voller Größe, die beim 71er gingen nur über die Fenster) vorgestellt. Innen war sie zwar neu gestrichen und mit dem neuen Design versehen - außen war die weiße Farbe jedoch nur eine Folie. Weiß jemand, warum der TW nicht gleich lackiert worden ist (wie inzwischen doch einige andere)? Anhand dieses Wagens hat man auch gesehen, dass Logo und Design nicht mehr im Vordergrund standen - immerhin bekam die Bahn bis heute immer Vollwerbung.

Dann hätte ich noch eine Frage zum TW 38, dem einzigen ohne Werbung. Warum hat der nicht das "normale" IVB-Design (rote Balken, Logo, Flügel) sondern nur IKB und VVT Aufkleber, Wagennummer und 2 IVB-Logos am Dach (die übrigens ein wenig zu hoch sind)? Ist der auch schon für eine Vollwerbung vorgesehen?

Wolfgang
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Obusfahrerin
Gast










Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1673 BeitragErstellt: 11.08.2004 10:11
Antworten mit Zitat Absenden
 
[Der Text dieses Postings wurde auf Wunsch des Users gelöscht]
 
Nach oben
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
485

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1675 BeitragErstellt: 11.08.2004 10:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
Stimmt, von jeder Type bleibt ein Wagen rot/beige.




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1683 BeitragErstellt: 11.08.2004 13:22
Antworten mit Zitat Absenden
 

wofür? fürs museum? (wäre in ordnung) ... aber seien wir doch ehrlich: im vergleich zu dem schönen weiß, daß doch einige der wagen jetzt haben, schaut das doch erbärmlich aus... ich will ja nix sagen, natürlich wird es jetzt den puristen geben, der sagt: ja, aber die innsbrucker wagen haben doch immer schon und da könnte ja jeder kommen usf...
vielleicht wären die klassischen innsbrucker farben, in denen auch die eine frisch gestrichene stubaier bei den tmb gehalten ist, das ideal als kompromiß. (sollte dereinst wieder lackbedarf bestehen)







______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
485

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1688 BeitragErstellt: 11.08.2004 23:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Jup, fürs Museum. Obwohl ich mich jetzt grade frage, warum nicht ein Wagen in Weiß erhaltenswert sein sollte - oder gar einer mit Totalwerbung? Wenn wir heute die Innenwerbung aus den 1970er-Jahren in manch einem historischen Wagen betrachten, ist diese schließlich auch Bestandteil dessen, was einst war.

Edit:
Falls das Gerücht stimmt, daß die neuen Trams weinrot werden, wäre das sogar ein Grund mehr, einen weißen Wagen zu konservieren.

(Editiert von manni am 11.08.2004 23:51)




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
werner
FahrdienstleiterIn





Dabei seit:
09.02.2004


Stadt / Stadtteil:
landeck

Goldene Weichen des Users:
13

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1755 BeitragErstellt: 16.08.2004 11:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hallo!

Im Gegensatz zu den meisten Wägen, die inzwischen die weiße Grundfarbe tragen, sind die TW 39, 75 und 83 bei der letzten HU rot-creme lackiert worden und für eine mögliche museale Erhaltung vorgesehen. Aus Sicht der TMB ist allerdings nicht geklärt, in welcher Form das geschehen wird; die Remise ist jetzt schon zu klein. Eine Erhaltung kann auch von der technischen Kompliziertheit her nur in enger Zusammenarbeit mit der IVB geschehen. Der TW 40 wurde seinerzeit als Musterfahrzeug für das neue Design mit Folien beklebt; da man sich noch nicht im Klaren war, ob das Design endgültig in dieser Form ausgeführt wird. Die rein weiß fahrenden Wagen erhalten die großen Flügel nicht mehr, weil (v. a. bei Lohnern und Bielefeldern) oft sehr kurzfristig Werbefolien angebracht werden.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1759 BeitragErstellt: 16.08.2004 11:39
Antworten mit Zitat Absenden
 

ich weiß nicht recht ... fürs museum, bei längerer überlegung finde ich das nicht richtig. man sollte die wagen entweder so bewahren, wie sie sind, das hieße mit werbebelegung, sehr reizvoll wäre zb den einen lohnerwagen mit der tiroler versicherung so aufzubewahren, wie er jetzt ist, vorausgesetzt, er wird dadurch nicht kaputt,
oder so, daß sie ästhetisch sind, daß man sieht, sie sind in einem modernen verkehrsbetrieb engagiert verwendet worden. man soll nicht künstlich eine farbgebung wieder aufleben lassen, die keinen hund interessiert, wo sie außerdem sowieso beim wunderbar erhaltenen wunderbaren 61er zu sehen ist. besonders mag ich an dem gerät den riesigen scheinwerfer! ein museum soll die realität zeigen, und das sind weiße oder auf und auf mit werbung beklebte wagen. im vordergrund muß aber die erhaltung der wagen, deren technischer substanz und betriebsfähigkeit stehen. insofern können die raffeln ruhig rosa lackiert aufgehoben werden.







______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
werner
FahrdienstleiterIn





Dabei seit:
09.02.2004


Stadt / Stadtteil:
landeck

Goldene Weichen des Users:
13

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1857 BeitragErstellt: 19.08.2004 17:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hallo!

@ sLAnZk: Man kann sicher darüber streiten, welche Lackierungsform die schönste ist (Geschmäcker und Ohrfeigen sind bekanntlich verschieden). Die Tiroler MuseumsBahnen bemühen sich jedenfalls, jeden Wagen in einer bestimmten, definierten Epoche zu zeigen. Beim TW 61 ist es der Letztzustand, wie er 1988 außer Betrieb gegangen ist. Es kommt auch darauf an, wieviele Umbauten ein Fahrzeug im Laufe des "Lebens" durchgemacht hat. Es wäre z. B. ein unverhältnismäßiger Aufwand, einen Lohner 6Achser in den Auslieferungszustand zu bringen, da unzählige technische Änderungen, die auch das äußere bild beeinflussen, vorgenommen wurden (Scheinwerfer, Rückleuchten, Türtaster, Schaffnersitz, Fahrpult, Bremstechnik,...). Dagegen wurden am 61er kaum Änderungen vorgenommen sodass es durchaus möglich erscheint, den Wagen in den Auslieferungszustand (rot-weiß mit Zierleisten und "Düwag-Spitz").
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1858 BeitragErstellt: 19.08.2004 17:30
Antworten mit Zitat Absenden
 

ich fände es auch nicht richtig, "die ausnehmungen für die türtaster wieder zuzuschweißen", wenn ich das richtig interpretiere, sind wir also weitgehend einer meinung, einzig in sachen lackierung geht es irgendwie auseinander... nur wenn ich das jetzt alles zusammennehme, so wäre der letztzustand in technischer hinsicht aktuell, hinsichtlich der lackierung aber nicht. ich würde glauben, daß zur dokumentation einer bestimmten art der lackierung (beige/rot) in einer bestimmten zeitepoche ein wagen (nämlich der 61er) vollkommen ausreicht. ich erlebe diese lackierung auf den fürs museum vorgesehenen wagen als künstlich, ich finde das nicht richtig, es ist hinausgeworfenes geld.






______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Wolfgang
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 118

Dabei seit:
17.05.2004




Goldene Weichen des Users:
7

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1869 BeitragErstellt: 20.08.2004 21:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich muss mich sLAnZk anschliessen, das neue Design gibt es nun doch schon seit über 5 Jahren und inzwischen sind fast alle Wagen weiß. Dem früheren Design ist mit dem TW 61 schon Rechnung getragen sodaß man doch einen weißen museal erhalten sollte. Als Kompromiss könnte man ja einen Hagener im alten Farbenkleid belassen (sind ja noch nicht so viele weiß) und je einen weißen Bielefelder und Lohner.

Sollte doch ein rot/beiger Wagen erhalten bleiben: wird der äußerlich (Logos & Wagennummern) wieder auf das alte Design umgestellt oder behält der die neuen (weißen) Beschriftungen incl. IKB-Aufkleber/Logo?

Wolfgang
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1880 BeitragErstellt: 21.08.2004 11:44
Antworten mit Zitat Absenden
 

ich finde, wenn man hier künstlich älteres design erhält (jetzt wird man nicht mehr eigens umspritzen, würde ich vermuten, also wird es das sein), sollte man es wirklich vollständig anpassen, sprich JVB-Wappen wies eigentlich immer war (analog der zweifärbigkeit, die war ja auch "eigentlich immer"), kein ikb-"griff-ins-klo"-aufkleber u.a..

diese änderungen sind so geringfügig, daß sie machbar scheinen, ohne übermäßig hohe kosten zu verursachen für so kosmetische dinge.







______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Wolfgang
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 118

Dabei seit:
17.05.2004




Goldene Weichen des Users:
7

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1882 BeitragErstellt: 21.08.2004 12:11
Antworten mit Zitat Absenden
 
Muss mich dir anschließen, sLAnZk. Wenn man sich für ein Design entscheidet sollte es auch durchgezogen werden, bitte keine halbherzigen Lösungen wie rot/beige aussen, IVB Flügel Logo, Wagennummern mit Flügeln und Innenraum mit neuen Aufklebern. Auch sollten dann die "Schaffnerlos" Aufkleber wieder angebracht werden - die gab es ja auch bis zur Designänderung.

Wenn ich es richtig verstanden habe, soll von jeder Serie (soweit möglich) ein Wagen museal erhalten bleiben. Da es 3 Serien gibt würde es doch kein Problem sein, zumindest einen im derzeitigen Design (dann aber "richtig" mit großen Flügeln und roter Dachleiste) zu belassen.

Da aber, wie Werner geschrieben hat, die Wagen 39 und 75 noch einmal eine rote Lackierung erhalten haben ist dies wohl eher Wunschdenken.

Wolfgang
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1979 BeitragErstellt: 26.08.2004 22:23
Antworten mit Zitat Absenden
 

auf meinen forschungsfahrten der jüngeren tage habe ich feststellen können, daß es mindestens zwei rot/crème - lackierte stubaier wagen gibt, einen davon mit schaffnersitz.

einem gerücht, dessen bestätigung nicht zu erwarten steht zufolge soll einer dieser beiden wagen, jener mit dem schaffnersitz,
für das museum, der andere für ein cabrio-experiment der strassenbahn.tk-community zur verfügung stehen. weiters wird von jener quelle vermutet, daß das land tirol know-how in gestalt fachlicher beratung, flex und schutzbrillen zur verfügung stellt, sodaß einem raschen umbau dieses wagens nichts im wege steht. offen scheint nur mehr, ob das dach herunterkommt oder aber der triebwagen an den seitenwänden geöffnet wird nach der art des sommerwagens der pöstlingbergbahn mit vorhängen u.a.




(Editiert von sLAnZk am 26.08.2004 22:43)





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Marcus Lehmann
FahrdienstleiterIn





Dabei seit:
11.05.2004




Goldene Weichen des Users:
-5

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1986 BeitragErstellt: 27.08.2004 12:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Von den Hagenern sind ja noch zwei Wagen im alten LAck, der 83, der ja Museumswagen werden soll und der 86. Dazu kommt noch der ehem BOGESTRA Wagen 41, der seine Köpfe für den Verunfalten Hagenertriebwagen 82 zur verfügun gestellt hatte.

Es wäre natürlich schon schön. Wenn man einen Bielefelder als Achtachser erhalten könnte. Da die Wagen ja eigentlich in diesen Zustand auch gekauft wurden.

Aber zumindest wird was aufgehoben, in Bielefeld hat man ja nicht so ein Intresse an Museumswagen, eigentlich schade.


Ein Essener auf reisen
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Wolfgang
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 118

Dabei seit:
17.05.2004




Goldene Weichen des Users:
7

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #1999 BeitragErstellt: 27.08.2004 23:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Update: Wagen 74 ist wieder werbelos, d.h. komplett weiß

Wolfgang
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
485

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #2002 BeitragErstellt: 27.08.2004 23:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
@Wolfgang: danke, übernehm' ich!





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #2016 BeitragErstellt: 29.08.2004 16:07
Antworten mit Zitat Absenden
 

ein appell: hebt doch den 77er in der knalligen lackierung auf, er zeigt ein deutlich realistischeres bild als die rot-crème-lackierung und bietet außerdem die gelegenheit, der tiland ein angebot zu machen außer natürlich, die werbung gefährdet durch feuchtigkeitsprobleme hinter aufklebern die konservierung (wie durch werner einmal angedeutet in anderem zusammenhang weiter oben) des wagens.

hebt den 77er auf so wie er jetzt ist.






______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #2201 BeitragErstellt: 10.09.2004 19:38
Antworten mit Zitat Absenden
 

dem sLAnZk ist fast, als trügte ihn der schein nicht, der widerschein der zartblaue, den der wagen n° 38 zurückwirft, und als trüge jener wagen die werbung für den "aqua-dome" zu längenfeld im ötztale.

diese sichtung durch den sLAnZk erfolgte heute gegen 18.15 in der museumstraße.






______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
485

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #2204 BeitragErstellt: 10.09.2004 19:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das gute Stück sahen wir gestern schon bei der Fahrt nach Salzburg aus der Luft (=vom Ostbahnviadukt) in der IE-Straße. Konnten aber logischerweise die Nummer nicht erkennen. Werde die Liste updaten, thx!




(Editiert von manni am 10.09.2004 19:56)




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 62

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
159

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #2209 BeitragErstellt: 10.09.2004 20:36
Antworten mit Zitat Absenden
 

supergenial ist das, mit der bahn über die bögen durch die stadt rumpeln... leider nur für jenen lustig, der rumpelt und weniger für jenen, der berumpelt und mit fäkal-aerosol besprüht wird, weil er in der gegend wohnt.

es war dem sLAnZk eine freude, hier etwas beitragen zu können, mag er dem thema auch nicht soviel abgewinnen können wie andere leute, die man kennt in diesem forum.

ergänzt: und eine geniale idee, IE-straße zu sagen! die abkürzung ist in der ganzen welt verbreitet, vielleicht gelingt es dereinst, der menschheit zu sagen, was IE bedeutet, nämlich wirklich bedeutet, und wer jener ingenieur etzel war. carl etzel, der erbauer der brennerbahn. ingenieur etzel, der IE des und seit dem 19. jahrhundert.


(Editiert von sLAnZk am 10.09.2004 20:39)





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 87, 88, 89  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 2 von 89
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com