Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Straßenbahn Bozen / Überetscher Bahn (Neubauprojekt)  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #73317 BeitragErstellt: 17.02.2011 01:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der nächste Schritt ist getan:

http://tinyurl.com/4px8rvp

Damit ist, wenn ich das richtig verstehe, fixiert, dass es eine Tram werden wird und keine Leitner-Experimentalbahn. Man darf auf die demnach jetzt in Ausarbeitung befindlichen Trassengrobplanungen gespannt sein.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #73598 BeitragErstellt: 01.03.2011 01:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
Dieser Hut ist schon älter, aber er sei hiermit nachgereicht. Das Tramprojekt mit Stand vor ziemlich genau einem Jahr wird auf Seite 5 ff. recht ausführlich behandelt.

neue-strassenbahn-bozen_naturschutzblatt022010.pdf (2 MB)
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 118

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
116

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #78540 BeitragErstellt: 30.09.2011 10:42
Dolomiten, 29.9.2011
Antworten mit Zitat Absenden
 
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #78542 BeitragErstellt: 30.09.2011 11:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke für den Scan - von wann ist der Ausschnitt denn?

Das klingt ja wieder mal ziemlich gut, vor allem vor dem Hintergrund der bereits vorhandenen Geldmittel, die quasi nur noch abgeschöpft werden müssen! Das klingt nach einem breiteren politischen Konsens.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 118

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
116

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #78550 BeitragErstellt: 30.09.2011 13:38
Antworten mit Zitat Absenden
 
Steht doch ganz oben als Überschrift....
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #78551 BeitragErstellt: 30.09.2011 13:49
Antworten mit Zitat Absenden
 
Oh, der Posting-Titel - der fristet ein bisschen ein Schattendasein - alles klar, danke!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 31

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #78552 BeitragErstellt: 30.09.2011 14:46
Antworten mit Zitat Absenden
 
Interessant auch die Buslinie 15...die Nummer wurde vor 5-6 Jahren schon mal vergeben, aber die Linie hatte keinen Erfolg und wurde bald wieder eingestellt. Jetzt also eine Innenstadtlinie...bin gespannt, wie der genaue Streckenverlauf aussieht. Ob da di neuen Hybridbusse eingesetzt werden? Kleinbusse wären's schon mal...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #78712 BeitragErstellt: 07.10.2011 14:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Und auch in Bozen ist die treibende Kraft hinter den Kulissen des Straßenbahnprojekts Grün, wohingegen die Auto-affinen Verhinderer vor allem bürgerlich-konservativ sind.

http://projektbozen.wordpress.com/2011/09/26/tram-bozen-kaltern-darf-nicht-an-den-kosten-scheitern/

http://projektbozen.wordpress.com/2011/09/29/trambahn-nicht-nur-fur-bozen-ideal/
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 07.10.2011 15:12, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #78768 BeitragErstellt: 10.10.2011 23:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich lade ein paar Links, die ich in letzter Zeit dazu angesammelt habe, mal hier ab:

http://www.rmi.it/news.popup.phtml?popup=1&id=161174

http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2011/06/10/verkehrsloesung-fuer-bozenueberetsch-metrobus-oder-tram-train.html

http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Vorschlag-Tram-fuer-Bozen-MetroBus-fuer-Ueberetsch

http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Bozner-Projekt-sieht-Trambahn-bis-Kaltern-vor

http://www.provinz.bz.it/land/landesregierung/1838.asp?aktuelles_action=4&aktuelles_article_id=365294
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 31

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82014 BeitragErstellt: 26.03.2012 09:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Seit Kurzem ist die Sache wieder in den Medien:

http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/MetroBus-Loesung-kostet-ca.-60-Millionen-Euro/%28language%29/ger-DE
http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Metrobus-System-unter-der-Lupe/%28language%29/ger-DE
http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Metrobus-und-Tram-Nantes-als-Vorbild-fuer-Bozen/%28language%29/ger-DE
http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Ueberetsch-Bozen-Metrobus-in-drei-Jahren-realisierbar/%28language%29/ger-DE

Da fehlt aber der Artikel, den ich am Samstag in der Papier-Version gelesen habe.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #82015 BeitragErstellt: 26.03.2012 10:02
Antworten mit Zitat Absenden
 
Autsch, das klingt nicht gut... nach dem Standseilbahn-Fail ist man im Begriff, der nächsten Lobby auf den Leim zu gehen. Eh klar, "Metrobusse" sind gleich gut wie Straßenbahnen, nur brauchen sie keine Gleise. Kleben da etwa Dieselrückstände zwischen den Zeilen, stößt dieses Sprachrohr schwarze Feinstaubwolken aus? Ein paar Sätze später gibt man zu, dass man in Nantes mit den Bussen zu Stoßzeiten alle drei Minuten fahren muss; was allein das an Mehrkosten verursacht, scheint sich in Bozen noch keiner der Entscheider überlegt zu haben.

Ich habe ja vollstes Verständnis dafür, wenn man alle Optionen prüft, das ist auch gut so, aber hier habe ich doch den Eindruck, dass jeder Blödsinn sofort der Öffentlichkeit als Lösung verkauft wird. Bin mir ziemlich sicher, dass man die Busidee wieder begraben wird, sobald langfristige Rentabilitätsberechnungen vorliegen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 31

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #83439 BeitragErstellt: 04.06.2012 19:29
Antworten mit Zitat Absenden
 
Tram, adé?

http://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Lokal/Ueberetsch-Metrobus-rueckt-naeher
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 61

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
153

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #83442 BeitragErstellt: 04.06.2012 19:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn man den Artikel am Ende genau betrachtet, stellt man fest, daß man zwar in etwa weiß, was die Tram kosten würde, nicht aber, was der Metrobus kosten würde... und warum der so viel billiger sein soll, geht mir nicht ein.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #83932 BeitragErstellt: 25.06.2012 11:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nur um's hier auch festgehalten zu haben - die Tram Bolzano-Oltradige / Bozen-Überetsch ist nach wie vor im Gespräch. Eine Abordnung des Vereins "Freunde der Überetscher Bahn", der aus dortigen Entscheidern besteht, hat kürzlich Padova/Padua und Innsbruck besucht - siehe Presseberichte.
Es fällt auf, dass auch dort wieder mal die Grünen am weitblickendsten sind und sich weder von der Seilbahn- noch von der Busindustrie einlullen lassen... nur wäre es jetzt an der Zeit, das Projekt endlich auszufinanzieren und mit der Planung zu beginnen. Geredet wird nun doch schon seit vielen Jahren.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
krisu
FahrbetriebsleiterIn





Dabei seit:
09.07.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
83

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #83933 BeitragErstellt: 25.06.2012 12:28
Antworten mit Zitat Absenden
 
Diese Metrobusse sind in der Tat eine fiese Wortschöpfung, da das "Metro" irgendwie soggerieren will, hier würden Vorteile von U-Bahn oder sonstwie besondere Eigenschaften eines Systems für grosse Agglomerationen besonders günstig auch für kleine Städte zugänglich.

Der optisch geführte Metrobus von Bologna wurde de facto wieder eingestampft, nachdem alles bereits fertig war, inklusive Fahrzeuge. Der Translohr ist mehr ein Sorgenkind (vgl. die durch die Hitze ausgehobene Führungsschiene in einem Anderen Thread hier). Die ganz normalen Langbusse die ebenso gerne als Metrtrobusse bezeichnet werden, nun die funktionieren, sollten dann aber auch als "Bus" bezeichnet werden.


Es gibt in Italien eine sehr gute Webseite http://www.cityrailways.it/ (glaube die ist von einem Uni-institut gemacht), die sich unter anderem mit der grassierenden "Metrobus" Problematik auseinandersetzt.

U.a. wurden einige Vergleichsstudien Strab - Metrobus ertellt. Vielleicht liest ja hier ein welschlesender Bozener mit, der für dieses erstklassige Material Verwendung findet...


1.) Allgemein, alle Verkehrsträger der Öpnv:
Ausführliche Kostenrechnungen, Case Studies einzelner Städte, sehr interessant zu lesen:
http://www.cityrailways.it/storage/pdf/Bus-filobus-o-tram.pdf

Kompakter auf Italien bezogen, Strab-Metrobus Problematik:
http://www.cityrailways.it/home/2012/6/12/uno-sguardo-a-nordest-se-gomma-fosse-ferro.html

2.) Kleine Einzelstudie Bozen:
http://www.cityrailways.it/home/2012/4/10/bolzano-niente-tram-arriva-il-metrobus.html


BTW: Netzpläne sämtlicher Italienischer Städte mit schienengebundenem Öpnv:
http://www.cityrailways.it/mappe_italiane/
 

Zuletzt bearbeitet von krisu: 25.06.2012 12:33, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Yahoo Messenger MSN Messenger
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #83936 BeitragErstellt: 25.06.2012 13:29
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich leite das zur Sicherheit weiter, danke Kris.

Für Bozen denke ich nicht, dass die Gefahr besteht, dass man auf den Translohr oder Ähnliches hereinfällt. Zumal die Firma Translohr gerade den Bach runtergegangen ist, und ich nicht glaube, dass der Käufer Alstom dieses erfolglose Konzept weiterführt.

Ja, hier betreibt die Busindustrie kräftig Lobbyismus auch mit Halbwahrheiten - und da zähle ich die Trolleybusindustrie dazu, vgl. den Produktnamen "Lightram" für die Hess-Doppelgelenks-Obusse. Ein Bus ist ein Bus ist ein Bus und wird immer ein Bus bleiben, ein vergleichsweise billiges Verkehrsmittel mit stark begrenzter Leistungsfähigkeit und geringem Komfort und dem Unvermögen, Tram oder Stadtbahn gleichwertig zu ersetzen. Egal ob er auf eigenen Trassen fährt oder sich die Energie aus einem Draht saugt. Ich verstehe nicht, dass die Tramindustrie da nicht in die Gegenoffensive geht.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #84708 BeitragErstellt: 05.08.2012 18:23
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Partei der "Freiheitlichen" hat sich vor ein paar Tagen zum Thema geäußert:

http://www.suedtirolnews.it/d/artikel/2012/07/25/fh-metrobus-ist-politisch-erpresste-entscheidung.html

Zitat:
FH: Metrobus ist politisch erpresste Entscheidung


„Damit ist Tram gestorben“
Foto: archiv


Bozen – Nach Ansicht des Freiheitlichen Landtagsabgeordneten Sigmar Stocker ist die Zustimmung der Gemeindeverwaltungen von Eppan und Kaltern zum Metrobus eine politisch erpresste Entscheidung gewesen. Das Tramprojekt sei damit gestorben und die SVP habe ihr Wahlversprechen gebrochen.

„Diese Entscheidung ist in meinen Augen eine von Landesrat Thomas Widmann‚ politisch erpresste’ Entscheidung, wenn es heißt den Metrobus oder gar nichts! Aber es ist genau bei Widmann öfter so: zuerst groß ankündigen, die Tram ins Überetsch wird kommen, macht euch keine Sorgen, das werden wir schon machen, alles kein Problem, alles toll und dann fehlt das Geld! Na bravo, wirklich gut gemacht, Herr Landesrat. Statt ‚Dampflok’ reine ‚Dampfploderei’ - um es auf Tirolerisch zu sagen!“ so der freiheitliche Landtagsabgeordnete Sigmar Stocker in einer Aussendung.

„Die Gemeindeverwaltungen hätten gegenüber Widmann aber stur bleiben und auf ihren Standpunkt beharren sollen. Denn kommt der Metrobus, wird es keine Tram mehr geben! Deshalb haben auch die freiheitlichen Gemeinderäte im Überetsch gegen den Metrobus gestimmt. Die Gemeindeverwaltungen haben nicht im Sinne ihrer Überetscher Bürger, sondern für Landesrat Widmann entschieden und dazu beigetragen, ein Wahlversprechen zu brechen und das ist ein grober Fehler“, so Stocker weiter.

„Überhaupt sollte man in dieser zukunftsweisenden Entscheidung die Bürger über eine Volksbefragung in die Entscheidung mit einbinden. Für mich haben die Überetscher Bürger besonders das Recht dazu, weil ihnen vor den Wahlen die Tram versprochen wurde. Man hat somit Wählerstimmen geködert. Liebe SVP auf Landes- und Ortsebene, ihr habt einen augenscheinlichen Wählerbetrug hingelegt und dafür die Verantwortung zu tragen“, so Stocker abschließend.


Ich kann mich gar nicht genug wundern über dieses politische Herumgezanke dort. Dass eine Schnellbuslinie eine Regionalstadtbahn nicht gleichwertig ersetzen kann, liegt auf der Hand und ist nachweisbar, da hilft's auch nicht wenn man vier Meter längere Gelenkbusse verwendet.
Außerdem ist da von einem Preis von 2 Millionen Euro pro Bus die Rede - kein Bus kostet so viel - man wird dort doch nicht ernsthaft immer noch an Translohr denken (falls Alstom diese Produktlinie überhaupt weiterführt)?
Ob die wissen, dass das Translohr-System in Padua seit seinem Bestehen 200 Verletzte und ein Todesopfer verursacht hat und man jetzt daran denkt, den Schienenkopf abzusenken (gegen das Unfallrisiko) und die Führungsrillen breiter zu machen (gegen Entgleisungen), um das Glump irgendwie am Laufen halten zu können?

Es ist schon lustig wie man selbst die exotischsten "Lösungen", man denke nur an das Leitner-Standseilbahn-Zeugs, in Betracht zieht oder zog, wo doch die ganz gewöhnliche elektrische Adhäsions-Schienenbahn die Aufgabe am besten erfüllen kann und noch dazu tausendfach bewährt ist. Baut man das ganze mit 1000mm Spurweite, kann man sogar noch etwas sparen und ist der Bozner Altstadt flexibler.
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 05.08.2012 18:24, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
SAERDNA
LehrfahrerIn



Alter: 33

Dabei seit:
07.07.2011


Stadt / Stadtteil:
Siegelanger

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
13

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #84711 BeitragErstellt: 05.08.2012 18:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Meine laienhafte Meinung dazu:

Die Südtiroler Administrative sieht doch an Ihrem eigenen Beispiel der Vinschgauer Bahn, wie vorteilhafter der Bau (Neubau oder Reaktivierung) einer Bahnlinie ist. Die Bahn kommt wunderbar bei den Einheimischen und Touristen an. Kein Mensch tut sich freiwillig eine Busfahrt von Meran ins Vinschgau hinein an (trotz mittlerweile vieler Ortsumgehungen). Die Bahn ist dahingehend komfortabler etc.

Manchmal wünscht man sich in der heutigen Zeit den Pioniergeist der Menschen von vor 100 Jahren, die einfach das gebaut haben, was eine Region weiterbrachte.
Grüße
Saerdna
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
455

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #84720 BeitragErstellt: 05.08.2012 23:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das Problem bei solchen Projekten ist doch immer, dass am Ende doch alles von Einzelpersonen abhängig ist, weil kaum mal jemand die Umsetzung von Beschlüssen einklagt. Es gibt den Grundsatzbeschluss zum Bau der Bahn, aber was hat die Bevölkerung davon?
Die zwischengeschalteten Entscheider mögen in der repräsentativen Demokratie unvermeidbar sein, aber irrationales Handeln dieser Entscheider sollte eigentlich nicht toleriert werden, und einen Grundsatzbeschluss zum Bau einer Bahnlinie als Auftrag zur Errichtung einer Buslinie (ob Spurbus oder nicht) zu interpretieren, das ist irrational. Offenbar ist der Wunsch der Bevölkerung, die Bahn zu bekommen, noch nicht groß genug, um den notwendigen Druck zu erzeugen.
Ich sehe schon, als nächstes wird man dann richtigerweise draufkommen, dass die Spurbussysteme und "Tram"-on-Tyres-Systeme nicht funktionieren, und spätestens dann kommt die Obuslobby und versucht, Bozen und dem Überetsch Obusse einzureden (haben sie ja damals in Innsbruck auch probiert).
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 88

Dabei seit:
31.01.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #84756 BeitragErstellt: 09.08.2012 18:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mich erinnert das unangenehm ans Rheintal. Dort ist's das gleiche. Die Schwarzen tun alles um eine Tram zu verhindern und zaubern ebenfalls den "Metrobus" aus dem Hut.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 7 von 8
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Wichtig: Sa, 2. September: Ausfahrt der Rittne... manni Veranstaltungen 2 18.09.2017 12:39 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Busse in Bozen Steph User-Reportagen 508 08.01.2015 14:06 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Nahverkehr in und um Bozen, 25.3.2006 manni User-Reportagen 18 10.06.2007 08:58 Letzter Beitrag
Peter021
Keine neuen Beiträge Historische Fotos aus Bozen Steph User-Reportagen 9 09.05.2010 20:56 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Leitner-Minimetro für Bozen? manni Seilbahnen 6 10.11.2010 12:49 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com