Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Straßenbahn Bozen / Überetscher Bahn (Neubauprojekt)  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
DUEWAG 240
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 27

Dabei seit:
09.02.2008




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
40

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29914 BeitragErstellt: 27.02.2008 19:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bis wann gab es denn die Bozner Straßenbahn (ohne Rittnerbahn), und was ist danach mit dem Wagenmaterial passiert?
 

Wörter, die dieses Jahr noch aus dem Wörterbuch verschwinden:
- Straßenverkehrsordnung
- Gehsteig
- Fahrradlicht
- Fahrradklingel
- Rücksicht

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
peter als gast
Gast










Bewertungen:0

Deine Goldenen Weichen:
-25

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29917 BeitragErstellt: 27.02.2008 20:32
Antworten mit Zitat Absenden
 
DUEWAG 240 schrieb:
Bis wann gab es denn die Bozner Straßenbahn (ohne Rittnerbahn), und was ist danach mit dem Wagenmaterial passiert?


Ja nicht nur Bozen (1909 - 1948), auch Meran hatte eine Strassenbahn! (1908 - 1956). Ich empfehle Dir das Buch: Rittnerbahn - Eisenbahn am Berg - Athesia Spectrum 2007 - ISBN 978-88-6011-080-0

Dortselbst findest Du neben der Rittnerbahn auch Informationen zur Bozner Strassenbahn, zur Überetscherbahn und zum Verbleib des Wagenmaterials...

Eine ausführliche Abhandlung würde hier zur sehr OT werden, kann Dir aber gerne eine pn mit den wichtigsten Kenndaten der Bozner Strab schicken, oder soll ich einen eigenen thread aufmachen?

So ändern sich eben die Zeiten und wie man sieht kommt alles wieder!

LG vom Günter
 
Nach oben
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 33

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
120

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29931 BeitragErstellt: 27.02.2008 22:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das Buch ist wirklich lesenswert, eins aufregende Lektüre...!
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
495

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29935 BeitragErstellt: 27.02.2008 22:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Steph schrieb:
Das Buch ist wirklich lesenswert, eins aufregende Lektüre...!


Dem kann ich nur voll und ganz zustimmen...!
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 33

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
120

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29946 BeitragErstellt: 27.02.2008 23:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
Über die journalistischen Fähigkeiten einiger Zeitungsmenschen will ich hier nicht urteilen. Dass aber manchmal nicht ganz so akkurat gearbeitet wird fällt dem aufmerksamen Leser schon auf. Ich lese solche Zahlen, Statistiken und dergleichen immer mit der berühmten Prise Salz, die der Engländer in solchen Fällen anwendet.
Ja, auch in einem Interview mit Landesrat Widmann heute ist durchgekommen, dass sich die Verhandlungen mit den FS im "End-Endstadium" befinden, wenngleich bei einem anderen Thema (Fahrtgeldrückerstattung bei Verspätungen). Man ist aber zuversichtlich, dass eine Übernahme in absehbarer Zeit (damit sagt man alles und nix) stattfinden wird.
Alles bezüglich Bahn/Kabinen/Sessellift/Tram in Südtirol wird automatisch mit Leitner in Verbindung gebracht.
Ich hab mir letztlich auch mal ein paar Gedanken gemacht, wie man das mit den Kreuzungen/Ausweichen macht bzw. wo geeignete Punkte dafür wären. Müsste man mal alles mit Ruhe ansehen. Eppen Hbf (big grin) würde sich doch zB anbieten, oder? Ganze Wegstücke doppelgleisig machen - ist es nicht sinnvoller 1 Ausweiche mehr zu machen; in Anbetracht der schmalen Platzverhältnisse?

LG,
Stephan
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Peter021
VerkehrsministerIn





Dabei seit:
04.09.2004


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
-29

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29957 BeitragErstellt: 28.02.2008 10:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
Steph schrieb:
Über die journalistischen Fähigkeiten einiger Zeitungsmenschen will ich hier nicht urteilen. Dass aber manchmal nicht ganz so akkurat gearbeitet wird fällt dem aufmerksamen Leser schon auf. Ich lese solche Zahlen, Statistiken und dergleichen immer mit der berühmten Prise Salz, die der Engländer in solchen Fällen anwendet.
Ja, auch in einem Interview mit Landesrat Widmann heute ist durchgekommen, dass sich die Verhandlungen mit den FS im "End-Endstadium" befinden, wenngleich bei einem anderen Thema (Fahrtgeldrückerstattung bei Verspätungen). Man ist aber zuversichtlich, dass eine Übernahme in absehbarer Zeit (damit sagt man alles und nix) stattfinden wird.
Alles bezüglich Bahn/Kabinen/Sessellift/Tram in Südtirol wird automatisch mit Leitner in Verbindung gebracht.
Ich hab mir letztlich auch mal ein paar Gedanken gemacht, wie man das mit den Kreuzungen/Ausweichen macht bzw. wo geeignete Punkte dafür wären. Müsste man mal alles mit Ruhe ansehen. Eppen Hbf (big grin) würde sich doch zB anbieten, oder? Ganze Wegstücke doppelgleisig machen - ist es nicht sinnvoller 1 Ausweiche mehr zu machen; in Anbetracht der schmalen Platzverhältnisse?

LG,
Stephan


Das mit der Übernahme ist im Regionalverkehr ist gut: die Pläne der Bahnhöfe der Pustertalbahn zum Umbau sind umsetzungsreif (sobald Frühjahr wird geht es da ans arbeiten), die Fahrzeuge sind bestellt (und werden im Dezember 2008 geliefert... Die Übernahme ist da wohl keine Frage mehr, wiewohl interessant wird, wenn erste Züge nach Lienz oder Innsbruck fahren!

ad Leitner: ja mir scheint das auch so!

Also zu Ausweichen: heute sind längere Ausweichstücke (fliegende Kreuzungen) sehr modern und helfen Verspätungen (die bei einer Tram, die durch Bozen fährt) durchwegs passieren können, abzufedern. Ich wäre aber, falls die Überetscher Bahn nicht die alte Bstandstrasse bis Eppan nützte dafür, diesen Abschnitt (Bozen Süd - Eppan) zweigleisig neben der Strasse anzulegen. Um die Bahn dann besser zu integrieren könnte man sich ja überlegen den Betrieb mit schmäleren strassenbahnähnlichen Wagen abzuwickeln... Durch die Anlage des Gleises in dieser Form wäre auch eine Taktverdichtung der Überetscherbahn problemlos möglich (bei dem zu erwartenden Erfolg wahrscheinlich auch nötig!). Und Platzverhältnisse kann man schaffen, die Strasse ist ja zeitenweise sehr grosszügig angelegt (im Sinne des Nahverkehrs kann man sich hier über einen integrativen Rückbau in gewissen Abschnitten Gedanken machen...

Auf in ein neues Zeitalter - die Überetscherbahn (la transatesina) ruft nach Wiederinbetriebnahme!

Günter
 

Zuletzt bearbeitet von Peter021: 28.02.2008 10:15, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 33

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
120

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29962 BeitragErstellt: 28.02.2008 13:57
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hier ein kurzer Ausschnitt aus dem Interview mit Landesrat Widmann zur Zukunft des Südtiroler Zugwesens:

Langfristig wird also nicht Trenitalia, sondern Südtirol der Betreiber für das gesamte Land sein?
Widmann: Genau und das ist nicht nur ein Versprechen, da heuer Wahljahr ist. Wenn Südtirol im gesamten Land der Betreiber ist, dann können wir das Erreichen, was wir bereits im Vinschgau haben, nämlich 97,7 Prozent Pünktlichkeit und 30 Prozent Nutzungsgrad. Das sind nicht mehr europäische sondern Schweizer Werte.

Wann wird es so weit sein?
Widmann: Jetzt beginnen wir im Pustertal. Der Halbstundentakt bis Innichen wird mit dem 12. Dezember 2009 starten, bis Bruneck bereits am 12. Dezember 2008. Am Anfang werden wir noch nicht genügend eigenes Rollmaterial haben, um den gesamten Halbstundentakt selbst zu bedienen. Ab dem 12. Dezember 2009 wird es aber dann soweit sein. Die eigenen Züge werden dann auch teilweise im Wipptal und im Unterland verkehren.
(Aus: Stol.it)

Mehr dazu später...
Steph
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
495

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29963 BeitragErstellt: 28.02.2008 14:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das klingt deutlich fundierter als sämtliche Aussagen über Nahverkehrsprojekte unseres Verkehrslandesrats Steixner. Das mit den Schweizer Werten muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Steixner wüsste wahrscheinlich gar nicht, was damit gemeint ist.
Ad Wipptal: das ist doch nur in Österreich? Geht das jetzt in Richtung grenzüberschreitende S-Bahn?
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Hannes
VerkehrsstadträtIn



Alter: 40

Dabei seit:
22.01.2005


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
27

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29964 BeitragErstellt: 28.02.2008 15:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das Wipptal erstreckt sich zwischen Innsbruck und Franzensfeste, daher meint er eher den südlichen Teil. In Südtirol gibt es auch einen Bezirk Wipptal. Es wär aber schon fein, wenn die Regionalzüge durchgehend zwischen Innsbruck und Bozen fahren würden.
 

Zuletzt bearbeitet von Hannes: 28.02.2008 15:31, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
godwin
FahrdienstleiterIn



Alter: 120

Dabei seit:
22.02.2005




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
0

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29969 BeitragErstellt: 28.02.2008 16:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
ad Wipptal:
Das mit der grenzüberschreitenden Wipptal-Linie 5 (Regiotram) Ibk - BZ wäre sehr wünschenswert! Die ÖBB oder das Land Tirol selbst könnten in Kooperation mit dem Land Südtirol auch Zweisystemtriebwägen (noch nicht vorhanden, vom Talent gibt's keine mit 3 kV-Ausrüstung) bzw. mit 1216 bespannte Wendezüge beisteuern. Die technische und fahrplanmäßige Durchbindung der zur Zeit beiderseits des Brenners getrennt verkehrenden Regionalzüge sollte wohl möglich sein.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 33

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
120

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #29991 BeitragErstellt: 28.02.2008 19:07
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Ad Wipptal: das ist doch nur in Österreich?


Kulturbanause! big grin

Das wäre sicher eine super Einrichtung, wenn man die R-züge Ibk-Bz führen könnte!
Das restliche Interview kann man hier nachlesen: http://www.stol.it/nachrichten/artikel.asp?KatID=da&p=5&ArtID=110151&SID=1567196554152208763
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 25

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
129

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #30005 BeitragErstellt: 28.02.2008 20:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wahrscheindlich gibt es zu wenige Zweisystem-Loks und ein Lokwechsel dauert auch etwas länger.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 33

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
120

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #30008 BeitragErstellt: 28.02.2008 21:02
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn alles glattläuft, dann ist eine Lok in 10 Min gewechselt, mit ein bisschen Tempo auch in weniger; dann ist der Zug abfahrtsbereit. Leider läuft es selten glatt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tw75
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 38

Dabei seit:
05.12.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
3

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #30017 BeitragErstellt: 29.02.2008 00:07
Antworten mit Zitat Absenden
 
Steph schrieb:
Wenn alles glattläuft, dann ist eine Lok in 10 Min gewechselt, mit ein bisschen Tempo auch in weniger; dann ist der Zug abfahrtsbereit. Leider läuft es selten glatt.


Daher sind Zweisystemfahrzeuge eindeutig die bessere Wahl!

Linie O schrieb:
Wahrscheindlich gibt es zu wenige Zweisystem-Loks und ein Lokwechsel dauert auch etwas länger.


Aber Hauptsache die Baureihe 1216 wird vor RoLas eingesetzt...
 

Zuletzt bearbeitet von Tw75: 29.02.2008 00:08, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 120

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
156

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #30032 BeitragErstellt: 29.02.2008 12:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die 1216 ist für diese Aufgabe eindeutig überdimensioniert. Das war auch schon die 1822! Sie wurde aber ins Pustertal verbannt, weil sich die ÖBB-Granden nicht mit der Lok anfreunden konnten - zum Leidwesen der Betroffenen. Aufgrund eines Leasingvertrags mussten die Lok's aber im Stand der ÖBB geführt und auch betrieben werden.
Ideal für diesen Einsatz wäre ein 2-System Triebwagen. Der wäre sogar relativ einfach zu realisieren. ein Triebkopf mit 16 2/3 HZ 10 kV und ein Triebkopf mit 3kV =. Bei Wahl es Talent wäre der Gelchspannungsteil sicherlich leicht aus der Traxx 3 (ÖBB 1890 = ES 64 F4) abzuleiten. Da die UIC Zugsammelschiene mit 1000V genormt ist wäre ein Kuppeln sicherlich kein Problem. Die Steuerung und die Führerstandseinrichtung müssten halt entsprechend ausgeführt werden. Da zähl ich aber ganz auf die Fahrzeugindustie. Finanziert müsst das ganze jedoch in einer Kooperation zwischen Nord- und Südtirol
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 25

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
129

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #30043 BeitragErstellt: 29.02.2008 21:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich glaube solch ähnliche gibt es schon in ostösterreich.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 120

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
156

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #30046 BeitragErstellt: 01.03.2008 11:53
Antworten mit Zitat Absenden
 
Du meinst wohl den 4124. Das ist die Zweisystemvariante des talent dar aber nur für Wechselspannung
15kV 16 2/3 Hz und 25kV 50Hz ausgelegt ist. Das ist technisch auch bedeutend einfacher als eine Gleichspannungsvariante!

Er verkehrt im grenüberschreitenden Verkehr mit Ungarn und wird von der ÖBB auf der GySEV (Gyõr–Sopron–Ebenfurti Vasút = Raab Ödenburger Eisenbahn) eingesetzt. Ursprünglich wurde er unter der Bezeichnung 4824 geführt (was meines erachtens auch die richtige Nummer für ein Zweisystemfahrzeug wäre).
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Peter021
VerkehrsministerIn





Dabei seit:
04.09.2004


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
-29

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #30594 BeitragErstellt: 15.03.2008 22:07
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der Idealzustand kommt ja eh mit Ende des Jahres... Der öffentliche Verkehr in Südtirol wird damit einen weiteren Quantensprung erleben...
Und bez. 1822: schon interessant, wenn eine schwere Güterzuglokomotive, die für die RoLa gebaut wurde etwas überdimmensioniert im Regionalverkehr Unterschlupf gefunden hatte... Ähnliches gilt wie schon erwähnt für die 1216...

LG vom Günter
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 41

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
495

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #32337 BeitragErstellt: 23.04.2008 15:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Weiss man inzwischen schon was Neues von dem Projekt? Any new developments?
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungstheoretisch) äußern, werden gesperrt.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über die Sperre erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann die Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 33

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
120

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #32339 BeitragErstellt: 23.04.2008 15:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ach, wir Südtiroler sind oft wie kleine Kinder: Haben's ein neues Spielzeug, dann ists eine Weile interessant (Strab), gibts dann was noch neueres (Wasserstoffproduktionssanlage, oder wie man das nennt), ist das vorherige plötzlich nicht mehr ganz so wichtig lachen
Nein, Spaß, also ich hab seitdem nur mehr eine kleine Presseaussendung von Eisenbahnfreunden aus dem Überetsch gelesen. Mehr leider nicht. Vllt weiß Günter ja diesbezüglich mehr?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 3 von 9
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Wichtig: Sa, 2. September: Ausfahrt der Rittne... manni Veranstaltungen 2 18.09.2017 13:39 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Busse in Bozen Steph User-Reportagen 509 07.07.2019 23:28 Letzter Beitrag
Flooh
Keine neuen Beiträge Nahverkehr in und um Bozen, 25.3.2006 manni User-Reportagen 18 10.06.2007 09:58 Letzter Beitrag
Peter021
Keine neuen Beiträge Historische Fotos aus Bozen Steph User-Reportagen 9 09.05.2010 21:56 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Leitner-Minimetro für Bozen? manni Seilbahnen 6 10.11.2010 13:49 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com