Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 1
Thread-Bewertung: 

Thema: Sammelthread Verlängerungen / Ausbau Linie 6  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 35, 36, 37  Weiter
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 47

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
151

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #107961 BeitragErstellt: 13.09.2017 18:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
naja geschätzt ist der schülerverkehr subventioniert vom bund > die bahn zahlt nicht die stadt... aber dass man mal nach der arbeit schnell eine runde tummelplatz/schloss ambras geht und bevor es dunkel wird wieder zurück gebracht wird, das fällt jetzt leider recht flach... gut um 7.00 in der früh ging das vor der arbeit auch....

und wenn man sich eherlich ist, alles was ab der anichstraße auf der L1 kommt ist mit dem J schneller von igls zu erreichen inklussive fußweg, als mit L6 und L1... da brauch es einfach auch im wald eine massive beschleunigung....
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
236

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #107962 BeitragErstellt: 13.09.2017 19:46
Antworten mit Zitat Absenden
 
Admiral schrieb:
naja geschätzt ist der schülerverkehr subventioniert vom bund > die bahn zahlt nicht die stadt...


Ich weiß nicht wer das zahlt (in Deutschland sind die Kommunen zuständig), wichtig ist eigentlich nur, dass es keine Ermäßigung des Verkehrsbetriebs ist, sondern dass er das zumindest großenteils ausgeglichen bekommt (allerdings auf Zeitkartenlevel, nicht etwa auf Einzelfahrscheinbasis!), ebenso bei Behinderten. Das führt dazu, dass man diese Fahrgäste bei der Nachfrageabschätzung nicht geringer werten darf als Vollzahler (sofern man da nicht sowieso grundsätzliche Bedenken hat). Es sollte auch keine Rolle spielen, dass die Freizeitverkehrsnutzer der Linie 6 zum größten Teil Zeitkarten haben dürften und somit eigentlich gar keine Einnahmen generieren.

Ich habe den Schülerverkehr eigentlich nur deswegen erwähnt, weil ich darin den Ansatz einer Chance zur Verkehrsverlagerung von Linie J zur Linie 6 gesehen habe, insbesondere in Spitzenzeiten, die das Angebot bestimmen. In erster Linie stand dahinter der Gedanke, Linie J wieder auf 15-min-Takt reduzieren zu können, wenn man ihr Nachfrage wegnimmt. Der 10-min-Takt kostet bekanntlich zwei Umläufe, womit der Betriebsaufwand für zwei Umläufe auf Linie 6 (eingebunden in Linie 1) bereits abgegolten wäre. Das wäre in diesem Fall auch kein ungerechtfertigtes Rumschubsen von Kosten, denn Linie 6 würde ja tatsächlich Nachfrage von Linie J übernehmen.

An dieser Stelle besten Dank für die Auflistungen der Bildungseinrichtungen, die allerdings meine Befürchtung bestätigen, dass da nicht genug zu holen sein wird. Das hätte bei geballtem Schülerverkehr zu einer oder mehreren Schulen an der Andreas-Hofer-Straße funktioniert, aber den scheint es nicht zu geben.

Admiral schrieb:

und wenn man sich eherlich ist, alles was ab der anichstraße auf der L1 kommt ist mit dem J schneller von igls zu erreichen inklussive fußweg, als mit L6 und L1...


Ja sicher, und so hatte ich das auch gemeint. Deswegen habe ich mich auf Wilten und Andreas-Hofer-Straße beschränkt, äußerstenfalls bis Maximilianstraße. Auch die Schulen bzw. andere Ziele, die am Nordast der Linie 1 liegen, sind mit Linie J und Umstieg schneller erreichbar. Wenn es mein Kind wäre, würde ich für den Schulweg von Igls zur Mühlauer Brücke die durchgehende Linie 6 bevorzugen, als dass das Kind bei dickstem Autoverkehr zwischen Sillpark und Brunecker Straße umsteigen muss, auch wenn die durchgehende Fahrt 10 min länger dauert. Die Schüler würden das aber wohl anders sehen.

Admiral schrieb:

da brauch es einfach auch im wald eine massive beschleunigung....


Das ist ein anderes Konzept. Es mag aus technischer Sicht eine Grauzone geben, aus verkehrsplanerischer nicht. Entweder wird Linie 6 Hauptverkehrsmittel nach Igls oder sie wird es nicht. Was ich oben beschrieben habe, ist ein Ansatz mit sehr begrenzten Investitionskosten ohne den Anspruch, Linie J zu ersetzen. Der Vollausbau erfordert nicht nur die massive Beschleunigung im Wald, sondern wohl auch die Direkteinbindung über Leopoldstraße und (weniger aufwändig) den zweigleisigen Ausbau Bergisel - Bretterkeller, bevorzugt unter Verlegung der Haltestelle Bretterkeller in die Wiesengasse (Helblingstraße). Der Vollausbau würde wohl ernsthaft mit den innerstädtischen Ausbauten konkurrieren, insbesondere der Abschnitt in der Leopoldstraße.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
bahnbauer
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
13.03.2004


Stadt / Stadtteil:
innsbruck pradl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
7

Goldene Weichen des Postings:
-1

Posting-Bewertung:
Beitrag #108022 BeitragErstellt: 23.09.2017 16:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Auf die Gefahr hin, dass ich gesteinigt werde:
Sollte die 6er eingestellt werden, würde sich doch eine Seilbahn (8er/16er EUB) vom Bierstindl nach Igls anbieten?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
lech
Forums-Administrator



Alter: 48

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
147

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108023 BeitragErstellt: 23.09.2017 19:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
Seilbahnen in die Gegend hatten wir schon mal diskutiert zwinkern

Wenn dann gleich Congress-Hbf-Bergisel-Igls zwinkern)
Unbedingt mit Sondertarif.
Extra laut quietschend und mit Kuhglocke an jeder Gondel.
Ab 30 km/h Wind wird außerdem eingestellt, geht ja nur durch die Hauotdüse des Föhns.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Hager
LehrfahrerIn



Alter: 61

Dabei seit:
10.01.2008


Stadt / Stadtteil:
Lans

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
66

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108026 BeitragErstellt: 23.09.2017 21:07
Antworten mit Zitat Absenden
 
Seilbahnen sind meist Punkt zu Punkt Verbindungen, Zwischenstationen erfordern meist schon frei bleibende Gondeln. Man kennt das aus Schigebieten.
Von Wilten nach Igls direkt? Um den Bergisel? Was mit Vill? Wo die Station in Igls? Führungen über die Häuser (Servitut!). Gibt es dann Stationstürme wie bei der Hungerburgbahn? Was ist mit dem westlichen / östlichen Einzugsgebiet? Die Hungerburgbahn erschließt nördlich des Inn irgendwie den Alpenzoo und sonst genau so viel wie die Endhaltestelle des J - dafür aber der J die ganze Höhenstraße.
Letztlich sind auch Seilbahnen Schneisen und genauso Hindernisse wie Hochspannungsleitungen. Auf Grund der Revisionen (planbar) und der Windanfälligkeit (nicht planbar) sind auch die Kapazitäten für Ersatzverkehre vorzuhalten.
Mit Seilbahnen lassen sich Knotenpunkte gut verbinden (z.B. Flughafenterminals).
 

Wenn man will, geht viel. Wenn man nicht will, geht nichts.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
456

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108034 BeitragErstellt: 25.09.2017 00:26
Antworten mit Zitat Absenden
 
Innsbrucker schrieb:
Entweder wird Linie 6 Hauptverkehrsmittel nach Igls oder sie wird es nicht.


Dem kann man sich nur mit der Verlängerung in die Ortsmitte und Anhebung der Fahrgeschwindigkeit auf der Waldstrecke weit genug annähern, und daran wird meiner Meinung nach kein Weg vorbeiführen. Das muss die erste Ausbaustufe sein und damit wird auch die Linie J entlastet.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
236

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108038 BeitragErstellt: 25.09.2017 19:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ja, allerdings ist das weitgehend wirklich eine binäre Fragestellung: Schafft man es, den Verkehr Innsbruck - Igls auf Linie 6 zu überführen, und zwar unter voll zumutbaren Bedingungen für die Fahrgäste; oder gelingt das nicht. Das ergibt sich nicht schicksalhaft, das plant man vorher, und dementsprechend muss man dann bauen. Linie J wird damit nicht entlastet, sondern im Direktverkehr Innsbruck - Igls überflüssig. Man muss dann die Reste bis zum Stadion versorgen und Vill anbinden. Dazu braucht man nicht notwendigerweise die Straße, die dazwischenliegt. Eine Konstruktion, die Linie J nur "entlastet", wird es schwer haben, Geldgeber zu finden.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
thmmax
Temporär gesperrter User



Alter: 24

Dabei seit:
25.08.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
85

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108531 BeitragErstellt: 18.11.2017 17:14
Antworten mit Zitat Absenden
 
Heute am letzten Kurs der 6er von Igls nach Innsbruck: in Igls steigen ca. 10 Leute aus, ca. weitere 25 bleiben sitzen und fahren retour, ca. 5 steigen in Igls zu. Fahrgastwechsel mit teils 5+ Leuten an mehreren Stationen...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
456

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108590 BeitragErstellt: 24.11.2017 23:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die gemeinderätliche Arbeitsgruppe wird jetzt vorbereitet.
Ich bin sehr zuversichtlich, dass ein gutes Ergebnis zustande kommt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 47

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
151

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108615 BeitragErstellt: 26.11.2017 21:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
da bin ich mal gespannt
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
muenchner
LehrfahrerIn



Alter: 60

Dabei seit:
02.11.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
7

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108618 BeitragErstellt: 26.11.2017 21:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Welchen Grund hat es, dass man die Taktlage der Linie 6 Mitte September um 12 Minuten in der einen Richtung und um 18 Minuten in der anderen Richtung vorverlegt hat?
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
456

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108654 BeitragErstellt: 29.11.2017 01:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
http://forum.strassenbahn.tk/download/newspress/20171129_stadtblatt.jpg

Zu diesem heute erschienenen Stadblatt-Artikel ist zu sagen, dass das Stadtblatt aus seriösem Input einen politischen Grabenkampf gemacht hat. Bekommen haben sie vom Bürgermeisterkandidaten nämlich wesentlich mehr und detailliertere Informationen, und das war selbstverständlich auch nicht als "Affront" gegen die SPÖ gedacht (die sich im übrigen schon seit längerem gern hier im Forum zur Themenfindung bedient und die Themen dann für sich zu beanspruchen versucht - bei dieser Sache wohl auch).
In meinen Augen ist das ein ganz schlechter politischer Stil - statt die Unterstützung der von der SPÖ als erstes postulierten (aber nicht als erstes entwickelten) Ausbauideen zu begrüßen, wird der politische Mitbewerb verbal angeschüttet. Zur Sache selbst, um die es eigentlich geht, äußert man sich gar nicht. Und zu den FPÖ-Äußerungen sage ich gar nichts, außer dass eher die Hölle einfriert, als dass die FPÖ in die nächste Stadtregierung kommt.

Ich danke jedenfalls allen, die hier Ideen geliefert und mitgeholfen haben, die nun auch öffentlich von den Grünen vertretenen Ausbauideen, über die ich bald hier einen kleinen Fachartikel veröffentlichen werde, zu entwickeln. In nächster Zeit geht es darum, die Grundlagen für ihre Verwirklichung zu schaffen.
 

Zuletzt bearbeitet von manni: 29.11.2017 01:28, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 47

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
151

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108655 BeitragErstellt: 29.11.2017 22:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
naja aber insofern haben die roten nicht unrecht, dass die ersten die groß dafür waren, die roten waren.. dass das auch eine augenauswischerei ist, ist ja auch nix neues... gleich wie das von den blauen..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 47

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
62

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108660 BeitragErstellt: 29.11.2017 23:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Äh...Wahlkampf? Außerdem funktioniert Demokratie so, daß man sich annähert.
Die Außenwirkung der Grünen ist halt noch einmal eine andere.
 

Rot ist das Neue Grün.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
456

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108662 BeitragErstellt: 29.11.2017 23:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
upwards schrieb:
Außerdem funktioniert Demokratie so, daß man sich annähert.


Genau.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 47

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
62

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108665 BeitragErstellt: 30.11.2017 00:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
Genau deshalb läßt sich die Kritik am Stadtblatt- Artikel oder der "Affront" nicht nachvollziehen. So sind eben die Verhälnisse in Innsbruck, punctum.
 

Rot ist das Neue Grün.

Zuletzt bearbeitet von upwards: 30.11.2017 13:10, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
456

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108685 BeitragErstellt: 03.12.2017 01:26
Antworten mit Zitat Absenden
 
Sagt jemand. der nicht viele Stunden damit verbracht hat, eine Idee zu entwickeln, die dann vom politischen Mitbewerb "übernommen" wird, der dann auch noch Dirty Campaigning betreibt, wenn man sie selber öffentlich macht.
Dass die FPÖ nur hetzen würde, war sowieso klar, und ist mir auch egal, was von Federspiel kommt interessiert eh keinen. aber von der SPÖ hätte ich mir aufgrund der naturgemäß vorhandenen inhaltlichen Deckung eine positive Reaktion erwartet, dieses Niveau ist selbst für Buchacher unterestes Kellergeschoß. Aber ich lerne daraus.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 47

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
151

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #108686 BeitragErstellt: 03.12.2017 10:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
es überrascht wohl nicht, wenn politische mitbewerber die von anfang an gegen eine fahrplan reduktion waren, vorschläge einer partei die dafür gestimmt haben, in ein schräges licht rücken, besonders wenn das medial gespielt wird, und nicht in dem dafür eingerichteten steuerungsausschuss, auch wenn dieser erst 2073 wohl tagt...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
456

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #108687 BeitragErstellt: 03.12.2017 10:35
Antworten mit Zitat Absenden
 
Nein, im Nachhinein betrachtet überrascht es nicht, das stimmt. Der Anspruch, Von der SPÖ zu erwarten, dass man dort sachkundig genug ist, um die durchaus vernünftige Betriebszeitenreduktion von der zukünftigen Entwicklung zu trennen, war wohl zu hoch.

Bezogen auf die Sache selbst ist es aber kein Schaden, und darum geht es ja schließlich.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
236

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #108688 BeitragErstellt: 03.12.2017 15:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Sorry, nein. Das ist mir ein paar Ebenen zu billig. Man muss schon ein ziemlich seltsames Verständnis von Verkehrspolitik haben, um eine massive Angebotsreduzierung als hilfreich für die Weiterentwicklung anzusehen. ÖPNV lebt von Kontinuität, und da alle realistischen Szenarien auf einem Ausbau des derzeitigen Zustands mit Detailverbesserungen aufbauen, wäre es wichtig gewesen, das bisherige Angebot mindestens aufrechtzuerhalten. Die Betriebszeitenreduizierung ist nicht "vernünftig", sie ist Bullshit, wenn man nur irgendwie was konstruktives mit der Strecke vorhat. Die SPÖ hats kapiert, die Grünen leider nicht.

Dass die Grünen hier nix kapiert haben, sieht man auch an der Stellungnahme zur Verlängerung in die Stadt. Natürlich ist das eine notwendige Maßnahme (und ganz sicher keine Erfindung der Grünen), aber sinnvollerweise eben innerstädtisch nicht als Zusatzangebot mit dem Versuch, den Umlauf eine Stunde zu quetschen. Dass das nicht gehen kann, hatten wir alles schon. Dass es Zusatzkosten verursachen würde, weil nicht einfach nur stumpf der Umlauf zählt, sondern dass zusätzliche Stromkosten anfallen, u. U. sogar Personalkosten, sollte wohl auch klar sein. Weiterhin ist der Verweis auf die zusätzliche Erschließungswirkung durch Verlängerung in Igls zwar nicht restlos falsch, täuscht aber über das wesentliche Problem hinweg. Auch bei Verlängerung in die Ortsmitte kann Linie 6 nicht so ohne weiteres (jedenfalls nicht ohne Ausbaumaßnahmen) die hauptsächliche Anbindung von Igls an Innsbruck übernehmen, weil die Fahrzeiten das Problem sind. Daran ändert die Verlängerung in Igls überhaupt nichts. Und natürlich ist auch die Verlängerung in Igls keine Idee der Grünen.

Als Außenstehender kann man den Bericht nur sehr begrenzt verstehen, insbesondere die Streitigkeiten. Es kann aber nicht mal ansatzweise davon die Rede sein, dass die SPÖ hier irgendwelche Aktivitäten oder Erkenntnisse der Grünen ausgenutzt hätte. Es ist schon so, hier hängen sich die Grünen bei der SPÖ dran. Dagegen spricht grunsätzlich auch nichts. Aber dann soll man bitte nicht anfangen, die Fakten verdreht darzustellen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... , 35, 36, 37  Weiter

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 1
Thread-Bewertung: 
Seite 36 von 37
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Wichtig/Aktuell: Sammelthread für Fahrgastwahrnehmungen manni IVB / VVT allgemeine Diskussion 0 28.11.2014 21:10 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Wichtig/Aktuell: Presse-Sammelthread manni IVB / VVT allgemeine Diskussion 2 18.08.2011 23:20 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Wichtig/Aktuell: Kurzreportagen- und Links-Sammelthread manni User-Reportagen 58 26.10.2015 02:05 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Wichtig/Aktuell: Außergewöhnliche Sichtungen (Sammelth... manni Tram / Stadtbahn 20 11.10.2017 20:46 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Wichtig/Aktuell: Fotos - Sammelthread (Schnappschüsse) manni Bus 1211 05.12.2017 14:53 Letzter Beitrag
Linie 4206


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com