ÖV nach dem Coronavirus
Beiträge zeigen von Nr.
bis Nr.    
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  :| |:
Inntram-Forum -> Verkehrspolitik und Stadtentwicklung

Beitrag Nr. 141   |  Autor: Wolfgang   |  BeitragErstellt: 16.06.2020 20:52
    —
Die IVB arbeiten aber auch aktiv daran, die Passagierzahlen zu senken. Beispiel: Die gelben Innenstadtkarten sind ohne Auto wertlos geworden, da sich die IVB weigern, diese im Kundenzentrum gegen Tickets einzutauschen. Aussage: "Das hat's noch nie gegeben, dass man die im Kundenzentrum einlösen kann. Geht nur beim Fahrer." weinen

Beitrag Nr. 142   |  Autor: Linie OStadt / Stadtteil:
Innsbruck
   |  BeitragErstellt: 16.06.2020 22:21
    —
Ich vermute, dass dafür eine Lösung gefunden wird sobald man den Fahrscheinverkauf beim Fahrer dauerhaft einstellt.
Das Kundencenter kann meiner Meinung nach keine Lösung dafür sein, da es trotzdem ein zusätzlicher Weg für die Fahrgäste ist und das Center am Wochenende z.B. gar nicht geöffnet hat.

Beitrag Nr. 143   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 16.06.2020 22:24
    —
Könnte man die direkt abstempeln, vom Format und vom Entwerter her?
Der Auslöser für's Stempeln ist ja irgendwo im Eck vom Schlitz.

Beitrag Nr. 144   |  Autor: Fibk   |  BeitragErstellt: 16.06.2020 22:50
    —
Selbst wenn das ginge wie soll da bitte die Abrechnung erfolgen? Meines Wissens gibt es keine Vereinbarung mehr mit den IVB über die Akzeptanz der Innenstadt Karte also werden die vermutlich nicht mehr für Öffi-Fahrten genutzt werden können ...

Beitrag Nr. 145   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 16.06.2020 23:06
    —
Da hast recht.

Dann bliebe nur noch den grossen IVB- oder TG-Automaten das beizubringen, für letztere sind die gelben Karten ja gemacht und die könnten vermutlich auch minimal was draufdrucken, z.b. "Entw. als IVB-T.".

Aber ohne vertragliche Vereinbarung geht natürlich gar nix und der IT- und Verwaltungsaufwand wäre wohl auch zu hoch.

Beitrag Nr. 146   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: 17.06.2020 08:06
    —
es lassen sich ja gewiss statistiken erheben, wieviel leute die innenstadtkarte verwenden und dann ähnlich der hububa abrechnen... problem ist eher die kartengröße passend zum entwerter... der ist nicht für parkwertkarten gemacht... Aber auf das wird man wohl eher leider weniger einfluss haben, da dies ja als ganzes über den innenstadtverein geht oder?

Beitrag Nr. 147   |  Autor: Fibk   |  BeitragErstellt: 17.06.2020 08:27
    —
lech schrieb:


Dann bliebe nur noch den grossen IVB- oder TG-Automaten das beizubringen


Welche großen IVB Automaten? Die hat man doch vor Jahren schon zu Gunsten der kleinen ausgetauscht ...

Beitrag Nr. 148   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 17.06.2020 08:44
    —
Wurden die grossen IVB-Automaten zu Grabe getragen? Ach so.

Beitrag Nr. 149   |  Autor: Wolfgang   |  BeitragErstellt: 17.06.2020 18:39
    —
Linie O schrieb:
Ich vermute, dass dafür eine Lösung gefunden wird sobald man den Fahrscheinverkauf beim Fahrer dauerhaft einstellt.
Das Kundencenter kann meiner Meinung nach keine Lösung dafür sein, da es trotzdem ein zusätzlicher Weg für die Fahrgäste ist und das Center am Wochenende z.B. gar nicht geöffnet hat.

Das Eintauschen im Kundenzentrum wäre in der derzeitigen Situation eine einfache, kundenfreundliche und pragmatische Lösung. Andere Lösungsmöglichkeiten sind dadurch ja nicht ausgeschlossen.

Beitrag Nr. 150   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 17.06.2020 19:40
    —
Es wäre für die IVB sogar die beste, weil ein paar Tickets werden dann nicht verwendet, die IVB kriegt aber trotzdem Geld dafür oder?

Beitrag Nr. 151   |  Autor: Fibk   |  BeitragErstellt: 17.06.2020 22:52
    —
Die IVB bekommt (genau wie die anderen z.B. Taxiunternehmen oder Tiefgaragenbeitreiber) nur für tatsächlich eingelöste Gutscheine bezahlt weswegen diese auch im Orginal benötigt werden ...

Aber das Thema dürfte sich eh erledigt haben da der Fahrscheinverkauf ja eingestellt werden soll ...

Beitrag Nr. 152   |  Autor: manniStadt / Stadtteil:
I-Arzl
   |  BeitragErstellt: 18.06.2020 18:21
    —
An einer Lösung für die gelben Karten wird bereits gearbeitet, so wie auch noch einige andere Punkte zu klären sind. Der Ticketverkauf ist bereits dauerhaft eingestellt, der kommt nicht wieder. (Und das ist übrigens nicht die Errungenschaft von Helmut Buchacher, auch wenn der das IVB-intern grad postuliert.)

Beitrag Nr. 153   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: 18.06.2020 19:12
    —
jetzt bräuchte es nur noch gscheide automaten, die auch wechseln können, dann wärs top big grin oder zumindest spenden annehmen würden, wenn man es nicht genau hat...

auf jeden fall mal positiv dass der verkauf in der stadt weg is..

insofern könnte man ja auch in trafiken im vorverkauf die gelben karten eintauschen...

idealsterweise werden die gelben karten durch fahrscheine ersetzt und die parkgaragenförderung fällt ganz weg..

Beitrag Nr. 154   |  Autor: thmmax   |  BeitragErstellt: 29.07.2020 13:02
    —
Wann hört eigentlich das unsinnige dauernde Türöffnen wieder auf? Andere Städte haben das schon längst wieder eingestellt...

Gerade bei solchen Temperaturen idiotisch...an jeder Haltestelle wird die maximale Menge heißer Luft ins Fahrzeug geschaufelt...außerdem merkt man immer mehr, dass die Fahrzeiten darauf nicht ausgelegt sind...
(Edit: abgesehen davon, dass man sich als Fahrgast darauf eh nicht verlassen kann...die Chance (das sage ich als täglicher Öffi-Hardcore-Nutzer) liegt ca. bei 50:50, dass tatsächlich die Türen ohne Drücken aufgehen...

Zuletzt bearbeitet von thmmax: 29.07.2020 13:04, insgesamt einmal bearbeitet

Beitrag Nr. 155   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: 29.07.2020 19:03
    —
ich muss sagen, aktuell öffis kaum am nutzen aber 100% türöffnung auch wenns wirklich nicht nötig war... ich alleine im fahrzeug und keiner an der haltestelle, eine station nach der endhaltestelle und so..

Beitrag Nr. 156   |  Autor: HagerStadt / Stadtteil:
Lans
   |  BeitragErstellt: Vor 2 Tg. 3:47
    —
Es gibt aber Gegenden, wo kein Fahrschein erhältlich ist, z.B. im gesamten Gemeindegebiet von Lans. Wenn hier schon Automaten zu teuer sind, dann vielleicht eine lesbare und nutzbare Info an den Haltestellen, wie man elektronisch über Handy zu einem Fahrschein kommt?

Beitrag Nr. 157   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: Vor 2 Tg. 14:21
    —
muss man in lans halt auch eine kurzparkzone einführen zwinkern

Beitrag Nr. 158   |  Autor: HagerStadt / Stadtteil:
Lans
   |  BeitragErstellt: Vor 1 Tg. 8:42
    —
Für eine Parkzone sind die Straßen zu schmal. Abgesehen davon bräuchte es ja VVT-Automaten, da man außerhalb Innsbrucks liegt. Als Alternative bleibt hier allerdings der Postbus. Ich habe Lans aber nur als Beispiel genommen, weil ich mich hier auskenne, vermute ähnliche Probleme auch an anderen Stellen, wo Linien über das parkraumbewirtschaftete Gebiet oder die Stadtgrenze hinausreichen. Ich unterstütze aber voll und ganz das Abschaffen des Fahrscheinverkaufs in Bus und Straßenbahn der IVB.

Beitrag Nr. 159   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: Vor 1 Tg. 18:10
    —
ölberg zum beispiel jammert auch, dass es hier keinen automaten gibt, ob es stimmt hab ich nicht geprüft
Inntram-Forum -> Verkehrspolitik und Stadtentwicklung
Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  :| |:
Seite 8 von 8

Output generated using Printer-friendly Topic Mod.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group