Betriebskonzept der Linien 2 und 5
Beiträge zeigen von Nr.
bis Nr.    
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 37, 38, 39  Weiter  :| |:
Inntram-Forum -> Tram / Stadtbahn

Beitrag Nr. 41   |  Autor: sLAnZk   |  BeitragErstellt: 14.07.2014 16:44
    —
Die Aufstellung gefällt mir sehr gut.
Zur sozialen Verantwortung der IVB poste ich bei einem anderen Thema.

Beitrag Nr. 42   |  Autor: Linie OStadt / Stadtteil:
Innsbruck
   |  BeitragErstellt: 04.11.2018 11:07
    —
Da es hier wohl am Besten passt:
Aus den nun verfügbaren Aushangfahrplänen ergeben sich die folgenden Wagenläufe für die Linien 2 und 5:

Linie 2:
- Mo-Fr: 12 Wagenläufe -> 90 Minuten Umlaufzeit
- Sa: 10 Wagenläufe -> 100 Minuten Umlaufzeit
- So&Fei: 3 Wagenläufe -> 90 Minuten Umlaufzeit

Linie 5:
- Mo-Fr: 6 Wagenläufe -> 90 Minuten Umlaufzeit
- Sa: 4 Wagenläufe -> 80 Minuten Umlaufzeit
- So&Fei: 3 Wagenläufe -> 90 Minuten Umlaufzeit


Verglichen mit den ursprünglich erwähnten max. zehn bzw. vier Umläufen, also 75 Minuten Umlaufzeit für die Linie 2 und 60 Minuten für die Linie 5, scheint das nun eine realistischere und durchaus umsetzbare Planung zu sein.
Zum Vergleich der Allerheiligen-Ast der Linie O hat derzeit eine Umlaufzeit von 95 Minuten (mit planmäßig 17 und 11 Minuten Wendezeit) von Montag-Samstag und 90 Minuten an Sonn- und Feiertagen und Abends.

Zuletzt bearbeitet von Linie O: 04.11.2018 11:10, insgesamt 2 mal bearbeitet

Beitrag Nr. 43   |  Autor: upwards   |  BeitragErstellt: 04.11.2018 20:13
    —
Danke für die Aufstellung der Fakten, seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche:
Längere Fahrzeiten (der kumulierten Türbreite geschuldet) als geplant, keine (? ) Personaleinsparung.

Beitrag Nr. 44   |  Autor: Fibk   |  BeitragErstellt: 04.11.2018 20:23
    —
upwards schrieb:
Längere Fahrzeiten (der kumulierten Türbreite geschuldet) als geplant, keine (? ) Personaleinsparung.

Die Fahrzeiten sind eigentlich eher knapp bemessen (insbesondere da die Strecke im Vergleich zur Linie O deutlich länger ist), es wird sich zeigen ob diese im Regelbetrieb haltbar sind.

Wenigstens hat man entsprechende Wendezeiten eingeplant sodass die Bahnen pünktlich von der Endstation kommen. Im Zweirichtungsbetrieb sollten 10min pro Endstelle eigentlich das Minimum sein ...

Beitrag Nr. 45   |  Autor: Fibk   |  BeitragErstellt: 04.11.2018 20:27
    —
PS: Bei den Umflaufzeiten ist oben wohl etwas durcheinander gekommen.
Am SA sind es auf der 2 9 Wagenläufe - 90min Umlauf und auf der Linie 5 5 Wagenläufe (100min Umlauf)

Beitrag Nr. 46   |  Autor: upwards   |  BeitragErstellt: 04.11.2018 20:58
    —
Ist das so? Zwei Haltestellen mehr nach Allerheiligen und die O- O- Dorf- Schleife gegenüber der der Führung durch Pradl und Entfall letzterer, ich mag mich getäuscht haben. Eklatant unterscheidet sich die Planung, aber welche eigentlich?
17 Min braucht die Linie 5 von der Hst. Schützenstraße zum Bahnhof, O inkl. Fußweg ab Sillpark dzt. 18 Min. . Lt. Fahrplan angesetzt wurden vom Hbf. bis Triumpfpforte 3', dafür müßte die Bevorrangung Südtiroler Platz- Salurner- Str. 100% funktionieren. In Gegenrichtung um 1' Fahrzeit weniger. Spiegelbildlich ist es zum Sillpark. Insofern wurde der Fahrgastwechsel der Flexity am Hbf. berücksichtigt, der öfter aber gern >2' dauert, also ident mit Linie 3 heute. Ob das gut oder schlecht ist, weiß ich nicht.

Zuletzt bearbeitet von upwards: 04.11.2018 23:41, insgesamt 2 mal bearbeitet

Beitrag Nr. 47   |  Autor: Linie OStadt / Stadtteil:
Innsbruck
   |  BeitragErstellt: 04.11.2018 21:24
    —
Fibk schrieb:
PS: Bei den Umflaufzeiten ist oben wohl etwas durcheinander gekommen.
Am SA sind es auf der 2 9 Wagenläufe - 90min Umlauf und auf der Linie 5 5 Wagenläufe (100min Umlauf)


Laut den Aushangfahrplänen sollte meine Aufstellung passen.
Allerdings scheint der Kurs der Linie 5 mit Planabfahrt Schützenstraße um 19:23 und Ankunft Technik West um ca. 19:57 anschließend um 20:05 von Technik West als Linie 2 Ri. Landesmuseum zu fahren und dann einzurücken.


Somit ergibt sich die folgende Aufstellung:
Linie 2:
- Mo-Fr: 12 Wagenläufe -> 90 Minuten Umlaufzeit
- Sa: 9 Wagenläufe -> 90 Minuten Umlaufzeit
- So&Fei: 3 Wagenläufe -> 90 Minuten Umlaufzeit

Linie 5:
- Mo-Fr: 6 Wagenläufe -> 90 Minuten Umlaufzeit
- Sa: 5 Wagenläufe -> 100 Minuten Umlaufzeit
- So&Fei: 3 Wagenläufe -> 90 Minuten Umlaufzeit

Zuletzt bearbeitet von Linie O: 04.11.2018 21:27, insgesamt 2 mal bearbeitet

Beitrag Nr. 48   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: 04.11.2018 22:31
    —
eigentlich sollte an der endhaltestelle eine zeit von 3min zum wenden reichen, schlüssel drehn, rüber gehn, schlüssel drehn und weiter fahren.. auch wenn die kasser unnötig kompliziert zum abmelden ist... die kabine ist absperrbar und man hat einen schlüssel und die kassa zu tragen, und nicht noch >5 stück fahrbesteck..

die planung hat damals von 7,5min takt mit 10 doppeltraktionsfahrzeugen gerechnet, um entsprechenden kosteneinsparungen bei nötiger kapazität zu bieten... jetzt haben wir 7,5min takt mit 12 garnituren.. da fehlen dann wohl 8*160 plätze oder?

die Linie 5 (Regiotram) hätte ja sowieso zwischen rein fahren sollen im 15min takt, aber diese dafür mit einfach traktion oder?

bin ja neugierig, wie groß der schiffbruch sein wird...

Beitrag Nr. 49   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 04.11.2018 22:53
    —
Die 5er wird zum Hbf. aus beiden Richtungen genauso gefüllt und verspätet sein wie derzeit die 3er Technik/Hbf.

Die Umstellung am letzten Freitag im Uni-Semester in Betrieb zu nehmen kann auch nur der IVB einfallen, warum nimmt man sich nicht noch die ca. 2 Wochen bis zum ersten Sonntag der allgemeinen Semesterferien?

Beitrag Nr. 50   |  Autor: Linie OStadt / Stadtteil:
Innsbruck
   |  BeitragErstellt: 05.11.2018 07:21
    —
Admiral schrieb:
die planung hat damals von 7,5min takt mit 10 doppeltraktionsfahrzeugen gerechnet, um entsprechenden kosteneinsparungen bei nötiger kapazität zu bieten... jetzt haben wir 7,5min takt mit 12 garnituren.. da fehlen dann wohl 8*160 plätze oder?

die Linie 5 (Regiotram) hätte ja sowieso zwischen rein fahren sollen im 15min takt, aber diese dafür mit einfach traktion oder?


Mein letzter Stand dazu war jener, der auch in einem News-Artikel hier irgendwo verpackt ist. Da war genau das vorgesehen, was nun umgesetzt wird. Linie 2 und 5 in Einfachtraktion, ab 2020 Linie 5 in Doppeltraktion und bei Bedarf dann auch die Linie 2.

Beitrag Nr. 51   |  Autor: Fibk   |  BeitragErstellt: 05.11.2018 09:05
    —
Linie O schrieb:

Laut den Aushangfahrplänen sollte meine Aufstellung passen.

Auf www.vvt.at sind bereits die Fshrplantabellen einsehbar und aus diesen lassen sich die Ausläufe ganz genau erkennen.

Beitrag Nr. 52   |  Autor: Linie OStadt / Stadtteil:
Innsbruck
   |  BeitragErstellt: 05.11.2018 11:00
    —
Aber auch nur wenn man die ausrückenden Fahrten zählt, denn ein Kurs rückt, wie erwähnt, als Linie 2 an.

Beitrag Nr. 53   |  Autor: Fibk   |  BeitragErstellt: 05.11.2018 11:12
    —
Was ja aufgrund der Linienführung über die Museumstraße auch Sinn macht ...
Zuletzt bearbeitet von Linie O: 05.11.2018 12:56, insgesamt einmal bearbeitet

Beitrag Nr. 54   |  Autor: Linie OStadt / Stadtteil:
Innsbruck
   |  BeitragErstellt: 05.11.2018 12:57
    —
Das stimmt natürlich. Zumal dadurch wirklich genau im Takt der Linie 2 gefahren wird. Da hat man sich scheinbar wirklich was dabei überlegt!

Beitrag Nr. 55   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: 07.11.2018 19:19
    —
hmm.. der news artikel beleuchtet aber den ist stand und nicht die kapazitätenverschiebung... hier muss man halt sagen, dass die studie anders damals gerechnet hat, dass es mehr benötigt, als nun angeboten wird...

Beitrag Nr. 56   |  Autor: muenchner   |  BeitragErstellt: 23.12.2018 13:47
    —
Fahrzeit der Linie 5 von Technik West nach Technik laut Fahrplan 4 Minuten, Gegenrichtung 1 Minute. Weiß bitte jemand, wodurch der Unterschied zustande kommt?

Beitrag Nr. 57   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 23.12.2018 14:33
    —
Anflug von Realismus bzgl. MiV-Stau?

Edit Linie O: Direktzitat entfernt

Zuletzt bearbeitet von Linie O: 24.12.2018 10:43, insgesamt einmal bearbeitet

Beitrag Nr. 58   |  Autor: muenchner   |  BeitragErstellt: 23.12.2018 18:05
    —
Auch noch um 23 Uhr?


Edit Linie O: Direktzitat entfernt

Zuletzt bearbeitet von Linie O: 24.12.2018 10:43, insgesamt einmal bearbeitet

Beitrag Nr. 59   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: 23.12.2018 19:42
    —
da schlägt dann halt der taktfahrplan zu... aber wenn man ehrlich ist, gehört die durchfahrtsmöglichkeit stadteinwärts von westen kommend einfach gesperrt... sonst hat man hier keine chance, bin lang genug auf der technik gewesen, um die staus zu sehen, die sich insbesondere bis zur viktor-franz-hess straße gebildet hatten. oder es benötigt eine dossierampel bevor es zur bahnstrecke geht... mit rotlichtüberwachung...

Beitrag Nr. 60   |  Autor: HagerStadt / Stadtteil:
Lans
   |  BeitragErstellt: 23.12.2018 22:51
    —
Wann wird man in Innsbruck aufhören, halbe Sachen zu machen? War heuer in Paris und bin mit der Straßenbahnlinie 3 im Süden von Paris gefahren und war über die konsequente Trassenführung samt Rasengleis und hoher Kapazität mehr als angetan. Gerade hier gibt es Parkplätze und Gestaltungsfreiraum, hier stehen sich aber die öffentlichen Stellen wohl gegenseitig im Wege (Bund / BIG, Land, Stadt).
Zuletzt bearbeitet von Hager: 23.12.2018 22:51, insgesamt einmal bearbeitet
Inntram-Forum -> Tram / Stadtbahn
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 ... 37, 38, 39  Weiter  :| |:
Seite 3 von 39

Output generated using Printer-friendly Topic Mod.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group