Betriebskonzept der Linien 2 und 5
Beiträge zeigen von Nr.
bis Nr.    
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 37, 38, 39, 40, 41  Weiter  :| |:
Inntram-Forum -> Tram / Stadtbahn

Beitrag Nr. 741   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: 30.09.2019 18:43
    —
ja leider wird hier mit suboptimaler ampelbevorzugung stimmung gegen die bahn gemacht, aber das war schon immer so, dass bei vielen ampeln fixe phasen drinnen waren, die pro umlauf gekommen sind, jetzt passiert das meist nur noch jeden zweiten umlauf.. dass man hier so hart rein geht, ist auch nicht ideal.. es benötigt halt ein harmonisch abgestimmtes miteinander aller verkehrsteilnehmer, dann hat jeder was davon, und nicht nur einer...

Beitrag Nr. 742   |  Autor: Martin   |  BeitragErstellt: 30.09.2019 19:58
    —
Ich vermute, dass die langen Ampelphasen dort Platzhalter sind für morgen, wenn es mit der Linie 3 und STB losgeht und die Linie 1 (SEV) wieder Etzestraße fährt.
Man wartet jetzt als sonstiger Verkehrsteilnehmer schon lange, aber man sieht auch (wenn man Glück hat) wofür es gut ist: Dann, wenn die Tram durch fährt, ab morgen wird das wohl öfters sein, sodass die leeren Phasen nicht mehr leer sind.
Hoffen wir dasss die Weichenschaltung am Leipzigerplatz nun anstandslos funktioniert.

Beitrag Nr. 743   |  Autor: W-DStadt / Stadtteil:
Innsbruck Amras
   |  BeitragErstellt: 30.09.2019 20:51
    —
Heute saß ich im J in der Unterführung, die nachfolgende 2 holte sich die Anforderung und fuhr durch. Die Anforderung verlosch und kurz darauf bekam J und MIV grün.

Das Problem beim falsch stehenden SEV3 war nur die laufende Anforderung.

Spannend wird es erst, wenn ein aus der Haltestelle Sillpark ausfahrender Bus durch Stau die Bim blockiert, diese aber schon ihre Ampel anfordert und dadurch der MIV erst nach 4x warten zum ersten Mal grün bekommt.....

Beitrag Nr. 744   |  Autor: Stefan97Stadt / Stadtteil:
Innsbruck
   |  BeitragErstellt: 30.09.2019 22:17
    —
Martin schrieb:
Ich vermute, dass die langen Ampelphasen dort Platzhalter sind für morgen, wenn es mit der Linie 3 und STB losgeht und die Linie 1 (SEV) wieder Etzestraße fährt.
Man wartet jetzt als sonstiger Verkehrsteilnehmer schon lange, aber man sieht auch (wenn man Glück hat) wofür es gut ist: Dann, wenn die Tram durch fährt, ab morgen wird das wohl öfters sein, sodass die leeren Phasen nicht mehr leer sind.
Hoffen wir dasss die Weichenschaltung am Leipzigerplatz nun anstandslos funktioniert.

Im Prinzip kommt ja nur die STB als Tram dazu. Die Linie 1 und 3 fahren laut IVB noch bis zum Fahrplanwechsel als SEV aufgrund diverser Baustellen(oder doch Fahrzeugmangel?). Genau wie, dass die 5er noch als 2er über Museumstraße fährt. Warum führt man die Linie 5 nicht wieder ein? Die Bauarbeiten am Hbf sind doch abgeschlossen(genauso wie bei der 3)?

Beitrag Nr. 745   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: 01.10.2019 17:08
    —
wenn man sich die haltestelle bürgerstraße ansieht, dürfte man evtl die erklärung finden... da sind ein paar plätze für schaltkästen vorgesehen, wo momentan noch viel frische luft durchzieht...

Beitrag Nr. 746   |  Autor: DUEWAG 240   |  BeitragErstellt: 02.10.2019 07:00
    —
Die Linie 5 soll bitte NIE wieder kommen und stattdessen die Linie 3 bis Höttinger Au/West verlängert werden. Die zusätzlich benötigten Fahrzeuge sind eh locker durch die sicher nicht unerheblichen Pönalezahlungen drinnen.

Ist aber nur meine persönliche Meinung.

PS: Dieses Spätabendskonstrukt ist einfach nur schlecht:
Anichstraße/Hbf alle 7,5 Minuten (5, F und R) und Terminal Marktplatz/Museumstraße nur alle 30 (2). Und ja, ich bewerte ÖV-Angebote gerne nach dem schlechtesten Angebotsabschnitt.

Beitrag Nr. 747   |  Autor: Tram-SpotterStadt / Stadtteil:
Wilten
   |  BeitragErstellt: 03.10.2019 15:15
    —
Frage an die Fachleute hier im Forum: Heute nach 14 Uhr standen 10 oder mehr Straßenbahnen von der Höttinger Au bis zur Universitätskreuzung. Warum wird bei Streckenunterbrechung westlich des Terminals den östlich des Sillparks fahrenden Garnituren nicht aufgetragen via Bahnhof / Bürgerstraße wieder Richtung O-Dorf zu fahren? Zumindest die Verbindung Zentrum - O-Dorf wäre so abgedeckt.
Um 15 Uhr 30 ging ich wieder über die Universitätsbrücke und da war der ganze Bulk Richtung Osten unterwegs. Lustig sah das aus.

Beitrag Nr. 748   |  Autor: W-DStadt / Stadtteil:
Innsbruck Amras
   |  BeitragErstellt: 03.10.2019 16:05
    —
und ich fahr grad im 2er Bus....

Beitrag Nr. 749   |  Autor: TramtigerStadt / Stadtteil:
IBK - Amras
   |  BeitragErstellt: 03.10.2019 16:15
    —
Es gibt da Gerüchte, dass die Weichensteuerung an der Kreuzung Bürgerstarasse - Anichstrasse noch nicht funktioniert....

Daher auch keinen 3er...

Beitrag Nr. 750   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 03.10.2019 16:37
    —
Tramtiger schrieb:
Es gibt da Gerüchte, dass die Weichensteuerung an der Kreuzung Bürgerstarasse - Anichstrasse noch nicht funktioniert....

Dann stellt man halt einen humanoiden Weichensteller hin, auf Kosten der Pfuscher die die elektrische Steuerung vergessen haben.

Beitrag Nr. 751   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: 03.10.2019 20:24
    —
@lech, das ist kein pfusch, es ist schlicht und einfach die überraschung, dass die IKB auch mal schneller sein kann bei baustellen, und der bahnhof nicht bis dezember gesperrt ist... die kreuzung ist im plan..

allerdings, man hat extra beim sillpark einen hosenträger gebaut zum wenden und theoretisch könnte man in der bruneckerstraße auch wenden... oder aber auch in der anichstraße (da zwar nur unter erschwerten bedingungen, weil mit hoher wahrscheinlichkeit gleich der nächste bus nachfährt und man nicht mehr zur weiche retour kommt, aber möglich wäre es)

Beitrag Nr. 752   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 03.10.2019 20:31
    —
Admiral schrieb:
@lech, das ist kein pfusch, es ist schlicht und einfach die überraschung, dass die IKB auch mal schneller sein kann bei baustellen, und der bahnhof nicht bis dezember gesperrt ist... die kreuzung ist im plan..

Ach so, sorry, das Klang in anderen Kommentaren anders zwinkern

Beitrag Nr. 753   |  Autor: thmmax   |  BeitragErstellt: 03.10.2019 22:19
    —
Könnte man in der Anichstraße nicht eine Ampel vorsehen, die sich aktiviert wenn eine Tram wenden muss? Ampeln scheint die Stadt ja eh wie Semmeln zu kaufen (sie u.a. der neue Pfusch an der Mühlauer Brücke), da wirds wohl auf eine mehr nicht ankommen?

Beitrag Nr. 754   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 04.10.2019 06:52
    —
thmmax schrieb:
der neue Pfusch an der Mühlauer Brücke

Das ist eine Lösung, kein Pfusch.
Und um Dimensionen billiger als grosse Bauliche Lösungen a la Promenadenunterführung.

Beitrag Nr. 755   |  Autor: thmmax   |  BeitragErstellt: 04.10.2019 12:13
    —
@ lech: als täglicher Öffi-Nutzer (502-504) bin ich mir da nicht so sicher...bisher gabs de facto nie Wartezeiten an der Ampelanlage, seit das neue System installiert ist brauchen die Busse oft mehrere Phasen um drüberzukommen...

Beitrag Nr. 756   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 04.10.2019 12:19
    —
thmmax schrieb:
@ lech: als täglicher Öffi-Nutzer (502-504) bin ich mir da nicht so sicher...bisher gabs de facto nie Wartezeiten an der Ampelanlage, seit das neue System installiert ist brauchen die Busse oft mehrere Phasen um drüberzukommen...

Hast Du die Baustelle nicht bemerkt die in beiden Richtungen auf 0.9 Spuren verengt!?

Es ist jedenfalls jetzt erstmals möglich als Radfahrer die Radweglücke dort ohne Lebensgefahr zu überbrücken.

Die Qualität von Ampelschaltungen in Innsbruck ist ein anderes Thema.

Und an manchen Stellen (Hbf. Öffi-Spuren, Burgraben/Marktgraben/Maria-Theresien-Str.) sind MMn immer noch zu wenig Ampeln ...

Beitrag Nr. 757   |  Autor: thmmax   |  BeitragErstellt: 04.10.2019 13:32
    —
@ lech: doch, Baustelle bemerkt. 503/4 werden aber auch zu Schwachverkehrszeiten (ohne Stau durch Baustelle) von der Ampel ausgebremst.

Beitrag Nr. 758   |  Autor: lechStadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten
   |  BeitragErstellt: 04.10.2019 13:45
    —
thmmax schrieb:
@ lech: doch, Baustelle bemerkt. 503/4 werden aber auch zu Schwachverkehrszeiten (ohne Stau durch Baustelle) von der Ampel ausgebremst.

Stehen Sie 1x oder 2x (auf der Südseite)?
2x sollte natürlich nicht sein.
Den neuen Rad&Fussweg-Übergang kann man ja parallel mit den Relationen Rennweg/Erzherzog-Eugen-Str. und Rennweg/Falkstr. schalten, eine zusätzliche oder längere Rotphase sollte höchstens für die Relation EEStr./Brücke nötig sein, es ist ja nur die Komplettierung einer normalen 4-Wege-Kreuzung (die halt etwas verbogen ist und viele Linksabieger hat).
Wobei, falls die Gehsteige auf der Brücke analog Holzhammerbrücke verbreitert werden könnte man die Einbahnen dort aufheben sodass der neue Übergang weniger genutzt werden muss.
Als Bedarfsübergang ist das hoffentlich geschalten ...

Beitrag Nr. 759   |  Autor: thmmax   |  BeitragErstellt: 04.10.2019 14:00
    —
@ lech: leider immer wieder 2x...offensichtlich ist die zweite Ampel nicht fix an die erste gekoppelt... (wenn auch hier etwas OT).

Ganz kurz nochmal zu den Wendemöglichkeiten: fände es generell gut, wenn man hier mehr in ein (eventuell sogar autonomes) Wenden der Trams investieren würde, das wird man in Zukunft noch öfter brauchen...kann ja nicht sein, dass hier jedes Mal die Leitstelle ausrücken muss? Im einfachsten Fall täte es eine Ampel, die den Bereich während des Wendemanövers sperrt, cool wäre natürlich ein Zaun am Rand und Schranken (Stichwort fahrerlose Wendefahrt)...ok ein bisschen wird ma ja träumen dürfen big grin

Leider hat man das (glaube ich?) in der Anichstraße jetzt wieder verabsäumt und die Weichen bei der Wende sind weiterhin nicht automatisch zu stellen...

Beitrag Nr. 760   |  Autor: Admiral   |  BeitragErstellt: 04.10.2019 17:24
    —
naja diese weichen automatisch stellen zu lassen ist doch etwas überdimensioniert, so oft kommt das nicht vor.. was ich allerdings schade finde, dass man hier nicht herzstücklose weichen wie in der reichenau eingebaut hat, wäre für den verschleiss und die geschwindigkeit sicher besser..bzw rückfallweichen wären auch gut gewesen, der erste stellt die weiche und alle anderen die wenden müssen schneiden auf und am nächsten tag stellt der putztrupp die weiche wieder in die gerade zb..

das mit der ampel wäre schon nicht fad hier, müsste man nur auf anforderung hin die fallmerayerstraße alle 3 ampeln komplett auf rot gehen lassen.. allerdings dürfte bis dahin genug nachgefahren sein, so dass man wieder einen bus knapp auf hat... evtl ist die wende auch einfach taktisch nicht ideal durchgeplant.. wenn man zb beim putzenbacher die gehsteige verengen täte, würde hier evtl eine dritte fahrbahn platz finden, in der die bahn wenden könnte in der mitte, bzw busse auch vorbei kommen... naja ging viel, obs sinn macht für die paarmal ist eine andere frage... evtl würde es ja auch mal die stadt schaffen, nicht bei jeder veranstaltung die MTS zu sperren, und mal die demos sich einen anderen weg suchen, oder auf die gehsteige zu leiten die in der südl MTS breit genug wären...
ich freu mich darauf, wenn nicht mehr genug busse für vollkommenen SEV vorhanden sind und die 2er/5er einfach rückgrat im verkehr sind...

Inntram-Forum -> Tram / Stadtbahn
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 37, 38, 39, 40, 41  Weiter  :| |:
Seite 38 von 41

Output generated using Printer-friendly Topic Mod.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group