Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Seilbahnen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Steiermark: Murgondel  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
459

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94869 BeitragErstellt: 28.01.2014 16:01
Steiermark: Murgondel
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mit deutlicher politischer Mehrheit, AFAIR um die 70%, wurde in Graz der Bau einer Seilbahn entlang des Mur-Flusses als Massentransportmittel beschlossen.

Natürlich gibt es auch Gegner des Projektes, siehe z.B. diese Petition: https://www.openpetition.de/petition/online/gegen-eine-seilbahn-gondel-murgondel-fuer-graz-at

Rein hausverstandsmäßig würde ich natürlich auch sagen, dass die Straßenbahn ausgebaut werden sollte. Auf der anderen Seite gibt es einige in städtischen Gebieten erfolgreiche Seilbahnen, bekanntestes Beispiel ist sicher jene in Rio de Janeiro/BR oder die zwei Linien in Caracas/VE. Ganz abgesehen von Standseilbahnen, aber um eine solche geht es ja hier nicht.

Was ist von dem steirischen Projekt zu halten?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
upwards
Verkehrsbetriebs-Boss



Alter: 47

Dabei seit:
28.11.2010




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
64

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94879 BeitragErstellt: 28.01.2014 20:22
Antworten mit Zitat Absenden
 
Personalkosten:
1 Maschinist, und prekäre Securitate Herumstehen an den Stationen vs. Straßenbahnerinnen und evtl. Kontrollorinnen.

3S- Umlaufsysteme sind ja wirklich nicht mehr schlecht, weit entfernt von in der Gegend "herumgondeln". Geringfügig länger dürften die Aufenthalte in den Stationen sein als bei Schienenbahnen. 8,5 m Seilgeschwindigkeit hat glaube ich eine in Sotchi installierte DM- Anlage.

Kommt auf das Netz an. Wäre zB. nur Sillpark- Hbf derart wichtig, gäbe es dazwischen keine Tram big grin
 

Zuletzt bearbeitet von upwards: 28.01.2014 20:22, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 109

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
274

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94887 BeitragErstellt: 29.01.2014 00:11
Antworten mit Zitat Absenden
 
wenn ich mir die einzige auf die Schnelle auffindbare Abbildung ansehe http://www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/graz/3328019/welterbe-koennte-murgondel-ausbremsen.story, dann dürfte ein System geplant sein, das ähnlich ist, wie die Bahn auf den Gaislachkogel. Doppeltes Tragseil, Umlaufsystem, dabei aber sehr große Kabinen (30 Personen sitzend?). Nachteil - Höhenunterschiede, wie bei der U-Bahn - wenn man alle stationen so baut. Vorteil - wenn man die Verknüpfungen gut macht, könnte die Seilbahn mehr Fahrgäaste zur Tram schaufeln.

Vergessen darf man aber nicht, dass schon ein erstes Projekt dieser Art (städtische Seilbahn) wieder zugesperrt worden ist: http://es.wikipedia.org/wiki/Telef%C3%A9rico_Olesa-Esparraguera (Andersseits. Spanien. Wenn ich an Velez Malaga und Jaen denke kommt mir ohnehin das Grauen)
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Linie 5 (Regiotram) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Zuletzt bearbeitet von Martin: 29.01.2014 00:13, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
kayjay
LehrfahrerIn



Alter: 47

Dabei seit:
28.06.2011




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
8

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #94900 BeitragErstellt: 29.01.2014 16:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die sollen die Kosten lieber in die Tram stecken, und nicht solche schwachsinnigen Projekte vorantreiben.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
459

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95064 BeitragErstellt: 11.02.2014 01:53
Antworten mit Zitat Absenden
 
Also eher Contra als Pro, oder?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
kayjay
LehrfahrerIn



Alter: 47

Dabei seit:
28.06.2011




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
8

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #95074 BeitragErstellt: 11.02.2014 11:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
das ist ein schwachsinniges Projekt,vollkommen unnötig,politische Nebelgranaten.
Die Grazer Politiker sollen erstmal die Hausaufgaben machen, bevor sie Zierzeilen neben dem Heft malen.
Der Ausbau des öffentlichen Verkehrs steht dort seit Jahren, es geht bis auf kleiner Projekte nichts weiter, wobei diese schon etliche Jahre durchdiskutiert und planerlich fixiert wurden.
(Strassenbahnlinien nach Südwesten, Reihninghausgründe,Anbindung Gösting etc)
Nord Süd entlang der Mur ist im Grunde auf der Ost seite durch 2 Strassenbahnlinien sehr gut erschlossen, und funktioniert ja.
Nordwest Anbindung (Gösting etc) ist ein Strassenbahnniemandsland, zwar geplant (sogar Freihalteflächen wurden berücksichtigt, [ehm teilweise... eine wurde durch Bürgerproteste wieder aufgelassen--->Peerhofdilemma]
Was soll also diese ominöse Gondel bringen?
Ich bin der Meinung, dass auf Flachlandstrecken eine Seilbahn nichts verloren hat,schon alleine aus Kapazitätsgründen,und Geschwindigkeit.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Seilbahnen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Dampfsonderzug Weiz - Birkfeld (Steie... manni User-Reportagen 0 19.12.2011 00:25 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com