Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Seilbahnen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Leitner-Minimetro für Bozen?  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #62979 BeitragErstellt: 23.03.2010 12:35
Leitner-Minimetro für Bozen?
Antworten mit Zitat Absenden
 
Jetzt scheint es öffentlich zu sein:

http://tirol.orf.at/stories/431222/

Perugia lässt grüßen... ich weiß nicht ob ich das gut finden soll. Die Kosten für die Hochbauten mögen durch die leichtere Konstruktionsweise etwas niedriger sein, aber alles in allem ist das viel teurer als eine Tram an der Oberfläche. Die Korruption in Südtirol muss alles durchseucht haben, wenn dieses Projekt realisiert wird, denn außer dem Geld für Leitner sehe ich kein wirkliches Argument, das dafür spricht. Ausschreibungen dürften dann wohl auch nur pro forma erfolgen. besessen
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 31

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
106

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #62981 BeitragErstellt: 23.03.2010 12:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke für's Erinnern, ich hab's gestern vergessen. Hier ein weiterer Link mit Video-Montage:

http://www.stol.it/Artikel/Chronik/Lokal/Video-Ueberetscher-Bahn-Antwort-in-sechs-Monaten
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #62982 BeitragErstellt: 23.03.2010 13:01
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke für den Link! Die Fahrzeuge schauen in der Visualisierung gut aus, das muss man ihnen lassen. Aber europaweite Ausschreibung... wer glaubt, dass die nicht auf Leitner zugeschnitten wäre, wird selig!

Ich kann mich mit diesem Seilbahnzeugs einfach nicht anfreunden... um 1:28 herum sieht man eine aufgeständerte Trasse mitten im Nichts - das sieht so sehr nach Geldverbrennen aus... und die ganze Streckenführung schreit geradezu nach einer Stadtbahn/Tram. Einzig die Fahrerlosigkeit wäre ein Argument für das Leitner-System, eine fahrerlose Stadtbahn mit Abschnitten im Straßenraum gibt es natürlich (noch) nicht.

Wenn ich mir das System in Perugia (in Videos) anschaue, dann denke ich mir dass da sehr, sehr viel Geld verbrannt wurde für nichts und wieder nichts. Diese Stadt ist weder so groß noch so dicht bebaut, dass eine aufgeständerte oder eine Tunneltrasse nach Art und mit den Kosten einer U-Bahn unbedingt nötig wäre. Gleiches gilt für Bozen.
Und einen Radwanderweg zu untertunneln, wie in dem Text beschrieben, das toppt ja wohl überhaupt alles... die Trasse gehörte bereits mal dieser Bahn, nun wäre das Radweg-Intermezzo halt vorbei und die Trasse wird wieder für ihren ursprünglichen Zweck gebraucht, hätte ich da gesagt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
K@mi
KontrollorIn



Alter: 45

Dabei seit:
01.01.2008




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
5

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #70749 BeitragErstellt: 07.11.2010 17:31
Antworten mit Zitat Absenden
 
uiuiui....

Das schaut zwar alles sehr toll und futuristisch aus, trotzdem glaube ich persönlich, daß dieses Projekt, totaler Quatsch ist.
Sollte das gebaut, werden wird das ziemlich sicher ein finanzieller und technischer Flopp.

Interessanter ist da schon die Tatsache, daß das Land Südtirol offensichtlich die dort beheimatete Firma Leitner als "kleine Südtiroler Staatseisenbahn" etablieren will.

Sollte das gebaut werden, kann man nur hoffen, daß dann tatsächlich der Bestbieter (technisch, preislich und kompetenz bezogen) den Zuschlag erhält. Und das ist dann sicher nicht Leitner...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
TLR
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 25

Dabei seit:
09.06.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
0

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #70753 BeitragErstellt: 07.11.2010 20:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
Eine "echte" Bahn -->Regionalstadtbahn wäre viel sinnvoller, da diese um einiges günstiger zu errichten wäre. Es wäre sicher möglich diese Bahn beim Radweg einfach daneben zu bauen. Möglicherweise ist die Regionalstadtbahn auch schneller, als die Mini-Metro. Mit einer Tram ist es auch besser möglich diese als städtisches VM zu verwenden, nicht nur als Zubringer. Eine Errichtung von Nebenstrecken wäre einfacher realisierbar. Insgesamt ist ein aus/umbau bei der Tram viel einfacher realisierbar. Weiter würden bei einer Tram die teuren unterirdischen/aufgeständerten Hst entfallen, dadurch sind auch die Zugänge "leichter" barierefrei zu errichten. Wenn es unbedingt notwendig ist, dann kann man auch diese Tram im Stadtgebiet von Bozen teilweise unterirdisch führen, das aber nur wenn ein eigenerer Gleiskörper nicht möglich ist. Eine Untertunnelung des Radweges ist sinnlos teuer, wie gesagt sollte einfach ein eigener Gleiskörper neben den Radweg errichtet werden!

AFAIK ist ja eine Straßenbahn für Bozen geplant, dann wäre es besser, wenn man nur ein System verwendet. Dann ist eine gegenseitige "Ergänzung" besser möglich.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
ice108
VerkehrsministerIn



Alter: 37

Dabei seit:
01.03.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
153

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #70764 BeitragErstellt: 07.11.2010 23:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
36 Minuten für 15 km, für 10 Millionen Betriebskosten pro Jahr. Was die Geschwindigkeit angeht ist das bestenfalls Niveau der STB. Nur zum Vergleich: Was kostet die STB pro Jahr an Betriebskosten? Und wie lange hat eigentlich die alte Bahn für die Strecke gebraucht?

Ist der Stau da so schlimm, dass man 36 Minuten für 15km als tolles Projekt verkaufen kann?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 39

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
489

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #70906 BeitragErstellt: 10.11.2010 13:49
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wie schon in dem anderen Thread erwähnt, dürfte diese Schnapsidee schon wieder verworfen worden sein. Es gibt nicht ein einziges Argument, das für so eine schleißige Standseilbahn anstatt einer richtigen Tram/Stadtbahn spricht, abgesehen von dem Argument, dass der Hersteller Leitner in Südtirol sitzt. Selbst da ergäbe sich aber eine äußerst schiefe Optik, weil die Ausschreibung wohl an diesen Hersteller "angepasst" werden müsste.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Verschoben: 22.12.2011 12:22 Uhr von manni
Von Sonstige Eisenbahnen nach Seilbahnen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Seilbahnen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Busse in Bozen Steph User-Reportagen 508 08.01.2015 15:06 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Nahverkehr in und um Bozen, 25.3.2006 manni User-Reportagen 18 10.06.2007 09:58 Letzter Beitrag
Peter021
Keine neuen Beiträge Historische Fotos aus Bozen Steph User-Reportagen 9 09.05.2010 21:56 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Bozen: HilfspolizistInnen vs. zugepar... manni Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 3 02.12.2004 23:09 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Straßenbahn Bozen / Überetscher Bahn ... manni Tram / Stadtbahn 148 06.11.2017 22:28 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com