Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Hochhäuser  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
690

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19427 BeitragErstellt: 01.10.2006 10:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Derzeit hört man ja leider nicht viel von neuen Hochhausprojekten.
Das einzige inzwischen fertiggestellte Gebäude ist der 16stöckige Doppelturm des "centrum.odorf", und über die Bebauung in der Hochhauszone Mühlau hüllt man sich in Schweigen, dort ist etwas geplant, man weiss aber nicht was. Von Projekten in den Hochhauszonen am südlichen Stadtrand hört man derzeit gar nichts.
In Salzburg und Linz dagegen sprießen die Türmchen nur so aus dem Boden. Hierzustadte legt man die Türme derzeit lieber horizontal auf den Boden (siehe z.B. Busbahnhof).
Wäre schon spannend, wenn sich da mal was täte.





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
690

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #19827 BeitragErstellt: 25.10.2006 10:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
In Wörgl ist ein 137 m hoher Büroturm projektiert: http://tirol.orf.at/stories/145901/



In dieser Gegend hat so ein Projekt allerdings, glaube ich, keine Chance. Und das ist auch gut so. Passt erstens überhaupt nicht dorthin, und zweitens scheint man an eine Verkehrserschließung ausschliesslich per MIV gedacht zu haben.

Positiv an dem Ganzen allerdings, dass damit vielleicht endlich wieder eine ernsthafte Diskussion über die Bauform Hochhaus entsteht, und vielleicht kommt der Investor ja dann schlussendlich nach Innsbruck, hier wären solche Gebäude (AFAIR bis 120 m) nämlich prinzipiell möglich und vielleicht auch sinnvoll.
Von dereinst erwähnten Projekten wie z.B. einem im Bereich des Autobahnanschlusses Ost hat man ja leider schon länger nichts mehr gehört, und das Tivoli-Hotel und der Tivoli-Büroturm sind vergleichsweise mickrig. Von dem Projekt bei der AIM hat man jetzt auch schon ein paar Monate lang nix mehr gehört, aber das waren glaub ich auch nur unter 20 Etagen. Ich wünschte, man würde sich hierzustadte jetzt endlich mal was trauen.




(Editiert von manni am 25.10.2006 11:13)




 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 92

Dabei seit:
31.01.2006




Goldene Weichen des Users:
77

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #20930 BeitragErstellt: 15.12.2006 22:32
Antworten mit Zitat Absenden
 
Also für Innsbruck fände ich sowas toll - aber Mitten in der - die Wörgler mögen mir verzeihen - Pampas kommt mir sowas schon etwas fehl am Platz vor.

Das "Problem" an Gebäuden dieser Art ist, dass der beinahe einzige Verwendungszweck, der als Bürogebäude ist. Natürlich können auch Hotels und Gastronomie untergebracht werden. Die Frage ist ob so ein Gebäude in Wörgl ausgelastet wäre und rentabel sein könnte.

In Innsbruck könnte ich mir allerdings gut vorstellen, dass der Bedarf für die Flächen da wäre. Außerdem wäre es ein tolles neues Wahrzeichen


http://tram.afterdarknet.at/
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Goldene Weichen des Users:
690

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #20934 BeitragErstellt: 15.12.2006 23:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mir fällt grade ein, @klaus, in Lustenau gab es ja mal das Projekt eines "Millennium Tower", das war glaub ich noch nicht so lange her - wird daraus etwas?





 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 92

Dabei seit:
31.01.2006




Goldene Weichen des Users:
77

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #20958 BeitragErstellt: 16.12.2006 16:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zitat:
Mir fällt grade ein, @klaus, in Lustenau gab es ja mal das Projekt eines "Millennium Tower", das war glaub ich noch nicht so lange her - wird daraus etwas?
Ah das kennst du Mein voriges Posting hat sich eigentlich aus Erfahrungen genährt die ich so im Zuge der Diskussion um diesen Millennium Tower aufgekommen sind.Der Tower hätte nämlich ein riesiges 2-3 stöckiges Kopfgebäude haben sollen, in dem eine Shopping Mall und völlig überdimensionierte Gastronomie Platz gefunden hätte. Die Projektgruppe meinte eben nur mit diesem Kopfbau sei der Turm wirtschaftlich zu Betreiben. Die Gemeinde lehnte den Kopfbau allerdings ab, da in diesem Gebiet (am Gemeinderand) kein Dienstleistungsgewerbe dieser Art gefördert werden sollte. Irgendwie ist das Ganze dann im Sand verlaufen. Einerseits find ich das schade, da ich Hochhausfan bin, andererseits ist es gut, denn ein Projekt dieser Art (Mit riesigem Kopfbau) wäre schlecht gewesen. Shopping Malls und Gastronomie gehört einfach nicht an die Peripherie.


http://tram.afterdarknet.at/
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 66

Dabei seit:
01.04.2004




Goldene Weichen des Users:
212

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #20977 BeitragErstellt: 17.12.2006 15:55
Antworten mit Zitat Absenden
 

Shopping Malls und Gastronomie gehört einfach nicht an die Peripherie.

exakt. ich glaube, mich an eine in die entsprechende richtung gehende regelung in der tiroler raumordnung zu erinnern, die im zuge einer schwazer erweiterung dann gekippt ist (oder ich verwechsle da etwas).

welchen vorteil haben jetzt eigentlich hochhäuser für büros, gastronomie und ähnliches? können die wirklich den markt in der innenstadt so ausdünnen, daß man sich flächen auch zum wohnen leisten wird können? und wer wird das tun, wenn er nicht auch etwas damit verdienen kann? ist das überhaupt wünschenswert, daß man anwälte, banken & co aus der innenstadt verdrängt? und wenn es nur ansatzweise wünschenswert ist, soll man dafür hochhäuser in diesen extremen dimensionen in kauf nehmen? wer soll zB die aufrüstung der feuerwehren bezahlen?

daß man sich etwas trauen soll, ist zwar richtig, bedarf aber der unterstützung durch eine passende vision (also eine, die nicht der behandlung durch fachpersonal wie zB psychiater bedarf), sonst führt mut unweigerlich zu bauten wie der grottenbahn.





______________________

 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
690

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #48549 BeitragErstellt: 01.05.2009 13:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
Gute Nachricht: der Pema-Doppelturm in der Brunecker Straße wurde vom Bauausschuss genehmigt, d.h. es gibt auch grünes Licht für die Detailplanung der Gleisanlagen. Ich würde jetzt mal damit rechnen, dass das Ding in zwei Jahren hochgezogen ist.



Und für dieses schöne Hochhaus, das quasi direkt vor meinem Bürofenster gebaut wird, wurde letzte Woche bereits an verschiedenen Stellen am Grundstück der Boden sondiert. Ich freue mich auf den Tag, an dem die verkehrsfreie Plaza mit dem großen Brunnen im Zentrum des Geländes fertig ist - endlich Mittagspause im Freien nicht direkt neben der Fahrbahn der Autohölle Grabenweg.



Bin mal gespannt, welche weiteren Turmprojekte auftauchen. Das Hochhauskonzept scheint endlich zu greifen.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 01.05.2009 13:26, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Verschoben: 17.11.2009 02:34 Uhr von manni
Von IVB / VVT allgemeine Diskussion nach Verkehrspolitik und Stadtentwicklung
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
690

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #63894 BeitragErstellt: 16.04.2010 14:24
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das Siegerprojekt für die Brunecker Straße steht jetzt fest:



Finde ich ganz in Ordnung, nur die Farbe...? Braun...?

http://tirol.orf.at/stories/436551/
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 16.04.2010 14:25, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 114

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
502

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #63916 BeitragErstellt: 16.04.2010 22:01
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ist momentan die Modefarbe - schau Dir dqas Profil-Bau Objekt in Amras an. Braune Balkone...
fast schon Siebzigerjahre Flair lol

es gibt ja auch schöne Fahrzeuge in Braun:
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:FS_E626_Pisa.jpg&filetimestamp=20080117101843
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Regiotram (=Nebenbahn) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Zuletzt bearbeitet von Martin: 16.04.2010 22:05, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 66

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
212

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #63918 BeitragErstellt: 16.04.2010 23:01
Antworten mit Zitat Absenden
 
Gefällt mir auch recht gut, die fließenden Formen... und beim Braun kommt es auf die Schattierung an, finde ich. Es kann etwas warmes, hölzernes haben, oder etwas rostiges. Etwas haselnußartiges (bitte tendentiell eher nicht), oder etwas erdiges.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
690

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #67138 BeitragErstellt: 19.07.2010 01:20
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der Headline-Tower hat inzwischen eine ziemlich umfangreiche Website: http://www.headline.ph/

Für das Ramada Encore am Südring mit 12 Stockwerken...

... war jetzt nach jahrelanger Verzögerung endlich Baubeginn ( http://tirol.orf.at/stories/456338/ ). Was haltet ihr von dessen Architektur? Ich bin mir noch nicht sicher, ob mir das gefällt oder nicht. Langweilig ist's jedenfalls nicht.

Keine Fortschritte beim dritten laufenden Turmprojekt, dem Forum Rossau; am Bauplatz (vor meinem Bürofenster) befindet sich nach wie vor nur ein Werbeschild der ZIMA und etwas, das nach einer Tiefenbohrung aussieht. Baubeginn hätte dort eigentlich schon vergangenen Herbst sein sollen.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 32

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
147

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #67141 BeitragErstellt: 19.07.2010 07:25
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Architektur find ich irgendwie öde, aber trotzdem auch interessant. Nichts verschnöggeltes, nichts verspieltes - wirkt irgendwie 0815.
Mehr frag ich mich, ob die Lage des Hotels günstig ist. Ich mein Tivoli und Südring sind ja nicht grad eine attraktive Gegend
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Steph
Globaler Forums-Moderator



Alter: 35

Dabei seit:
16.06.2007




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
128

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #67143 BeitragErstellt: 19.07.2010 09:53
Antworten mit Zitat Absenden
 
Diese Art von Fassade erinntert mich jene an das Gebäude weiter westlich, dort wo der Merkur drin ist, aber vor allem an das neue, weiße, Haus am Fürstenweg, direkt an der Auffahrt zur Uni-Brücke. Irgendwie scheinen die Architekten grad auf Kriegsfuß mit geraden Fenstern bzw. Fenstern/Türen auf einer Linie zu sein lachen
Begeistert bin ich nicht, aber auch an das wird man sich gewöhnen.
Schließe mich Pat's Meinung an - grad perfekt platziert finde ich ein Hotel an diesem neuralgischem Punkt nicht (Stau ahoi!), aber auch das IBIS am Hbf ist nicht gerade am ruhigsten Ort Innsbrucks gebaut worden.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
690

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #67144 BeitragErstellt: 19.07.2010 09:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Also ich find' das alles andere als 08/15 - welches Gebäude ist schon dermaßen windschief und hat so "chaotisch" positionierte Fenster? Auf älteren Renderings sah das allerdings mehr nach Glasfassade aus, das hier lässt eher an Beton denken, was mir nicht so gefällt.
Der Standort ist für ein Businesshotel sicher nicht schlecht. Die befinden sich auch in anderen großen Städten häufig an Durchzugsstraßen. Man hätte allerdings einen Ort mit etwas besserer ÖV-Anbindung ins Zentrum wählen können, aber gut, falls der W dann auf 15 Minuten verdichtet wird, ist's akzeptabel.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 2 von 2
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Hochhäuser in Innsbruck Oeffinator Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 31 02.12.2021 21:51 Letzter Beitrag
Martin


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com