Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück
Impressum/Datenschutz


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Gleisbaustelle Rum / Inbetriebnahme Linie 5 nach Rum  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
raumplaner
TeamleiterIn



Alter: 123

Dabei seit:
11.01.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
117

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #118495 BeitragErstellt: 16.08.2023 08:49
Antworten mit Zitat Absenden
 
Verkehrsplaner schrieb:
Da kann man aus keiner Richtung vernünftig hinradeln.

... zumindest wird sich das beim Innsbrucker Hauptbahnhof in den nächsten Jahren massiv ändern. In Rum hat man hingegen den jetzigen Zustand im wahrsten Sinne des Wortes einbetoniert.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 54

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
289

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #118496 BeitragErstellt: 16.08.2023 09:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
Doch, aus der südlichen Innenstadt, Salurnerstr. und südlich davon, vor allem ab Heiliggeiststr. südlich, kann man gut zum Innsbrucker Hauptbahnhof hinradeln.

Dafür aus Norden schlecht (auf die Position zum Linksabbiegen bei der Post muss man erstmal hinkommen ohne Überfahren zu werden) und von Pradl her ganz schlecht, aber aus Südwesten geht's echt gut.

Die Abstellmöglichkeiten am Hbf. sind halt zu wenig, und voller Fahrradleichen und es stinkt, seufz.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
418
TeamleiterIn



Alter: 53

Dabei seit:
01.06.2021




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
58

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #118497 BeitragErstellt: 16.08.2023 09:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Wie "voll funktionsfähig" kann der Bahnhof sein, wenn die nordseitige Bike&Ride-Anlage komplett fehlt, die südseitige von Norden nicht zugänglich ist und die Buswendeschleife einfach nicht existiert? Ja, das ist grob schiefgegangen.


Man stelle sich vor, auf dem T würden bereits BE-Busse fahren. Wo sollen die am Bahnhof Rum zwischenladen? Auf der Siemenstraße? So dass alle Fahrgäste zum Bf Rum entweder abwarten müssen oder die letzten 200 m zu Fuß unterwegs sind?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
904

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #118498 BeitragErstellt: 16.08.2023 12:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
418 schrieb:
Man stelle sich vor, auf dem T würden bereits BE-Busse fahren. Wo sollen die am Bahnhof Rum zwischenladen? Auf der Siemenstraße? So dass alle Fahrgäste zum Bf Rum entweder abwarten müssen oder die letzten 200 m zu Fuß unterwegs sind?


Es werden ohnehin überall BE-Busse fahren, außer dort, wo Hybrid-Obusse fahren. Auf Linien mit Feststoffakku-Overnight-Chargern wird es eher keine Ladestationen außerhalb der Depots geben, weil diese nicht schnellladen können. Es macht erst Sinn, das zu berücksichtigen, wenn die gesamt Umstellung fertig geplant ist und klar ist, welcher Bustyp auf welcher Linie fahren wird. Die Haltestelle des T soll m.W. weiter nach Norden hinter den Kreisverkehr versetzt werden, dort besteht dann direkter Zugang zur Unterführung, Fußweg dürfte dann von dort kaum weiter sein als von der Ost-West-orientierten Haltestelle. Grundsätzlich alles zusammen ein Fail der Gemeinde Rum, die für die Haltestellen zuständig ist, und vielleicht des VVT, wo man das planungsseitig offenbar nicht ordentlich im Auge hatte.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Verkehrsplaner
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
116

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #118499 BeitragErstellt: 17.08.2023 01:57
Antworten mit Zitat Absenden
 
Was meinst du mit weiter nördlich hinter dem Kreisverkehr? Der T steht seine Wartezeit in der Bucht direkt am Bahnhof ab, und das bleibt auch so. Der F fährt jetzt mal bis Ende des Jahres zur Kaplanstraße, ob das danach noch so bleibt ist noch unklar. Die IVB lässt jetzt erstmal die Nachfrage erheben, damit man mal Zahlen hat um das zu bewerten.

Das Problem ist hier die tiroler Busfinanzierung, konkret die Mitfinanzierung durch die Gemeinden. F und T bedienen zwar auch Teile von Neurum in der Siemensstraße, aber in erster Linie dienen sie der Anbindung von DEZ und Rossau an den Bahnhof Rum mit den Zügen und Regiobussen. Davon hat die Gemeinde Rum genau nichts, soll aber entsprechend der Kilometer in ihrem Ortsgebiet mitzahlen. Rum ist tatsächlich nicht sonderlich öffifreundlich, aber das kann ich tatsächlich verstehen.

Das ist übrigens nicht nur dort ein Problem. auch andere Gemeinden sperren sich bei der Mitfinanzierung von Angebotsausbauten, wenn die Buslinien in erster Linie dazu dienen andere Gemeinden an den eigenen Bahnhof anzubinden.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
thmmax
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
25.08.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
273

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #120030 BeitragErstellt: 09.07.2024 21:28
Antworten mit Zitat Absenden
 
Cool dass der F nun doch bis zum Bahnhof Rum verlängert wurde! Auch auf der Nordseite scheinen die Bauarbeiten endlich weiterzugehen...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
666

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #120034 BeitragErstellt: 10.07.2024 18:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
aber gerüchteweise hört man, soll mit dem F die rossau besser erschlossen werden.. wenn das wirklich kommen sollte, dann fährt der dort wohl im kreis und die durchbindung kann man eigentlich wieder vergessen... ich hoff nur, dass ist eher eine schlechte idee gewesen, was man da gehört hat..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Verkehrsplaner
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
116

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #120035 BeitragErstellt: 10.07.2024 20:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich sehe das nicht so problematisch. Schon jetzt ist man von der Schutzengelkirche nur 1 min langsamer nach Rum als wenn man über den Hbf fährt. Steigt man in Rum zur Bahn um, dann verschiebt sich der Punkt der gleichen Fahrzeit noch weiter nach Osten. Rs dürften relativ wenige Stationen übrig bleiben, für die es dadurch wirklich schlechter werden würde.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
666

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #120037 BeitragErstellt: 13.07.2024 07:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
man soll sich halt nicht immer nur nach unten orientieren... wenn ich eine verlagerung erreichen will, dann muss ich was qualitativ hochwertiges anbieten.. und es ist ja nur eine minute hier, und eine minute dort und evtl, 2 da, und dann sind auf der ganzen strecke schon 5-10min..
unser liniennetz ist cool, wenn man 3 haltestellen fahrne muss, wenn man von ost nach west muss, dann sollte man viel zeit oder ein auto mitbringen...
darum seh ich es eigentlich auch sehr positiv, dass F/R endlich über die salurnerstr fahren, man spart sich 3-4 minuten.. auch wenn es laut fahrplan nicht so war... oft hat man die 5er am hbf noch nichtmal in der bruneckerstr gesehen, und der F ist einem gerade vor der nase weg, die 5er hat ihn eingeholt bis zur triumphpforte, wenn nicht sogar regelmäßig überholt.. wenn die 5er mit 3min angeschrieben war, hat es regelmäßig funktioniert den F fahren zu lassen und mit der 5er auf dem stück zu überholen... es wird einfach unattracktiv durch die ganzen schnörkl... genauso wie ich genug leute kenne die in der reichenau wohnen, die sagen, mit der strab fahren sie nicht mehr, weil der haken über den leipziger platz zu lange dauert.. auch wenn das in real nur 2-3minuten sind.. gefühlt fährt man mit der kirche ums kreuz...
und ich vermeide auch den R wenn ich zum dez muss aus dem westen der stadt... stadtrundfahrt brauch ich einfach keine..
und insbesondere stellt sich hier aus meiner sicht auch die frage, wenn man alle linien so im kreis fahren lässt... man bekomm viele kurze querverbinder zusammen im endeffekt... bsp 502, 540, R, F vom HBF richtung osten... wenn ich zumindest die 4 letztgenannten jeweils nach süden verleg (F gumpstr, R, laurinallee, 540er kaiserjägerstr), dann hat man jeweils eine direktere linienführung, bei annähernd gleicher abdeckung.. und ob man zum kongresshotel vom bhf nicht auch über den terminal fahren kann.. wobei da auch die nächste frage wäre, ob man den 502 nicht gleich durch die museumstr schicken kann (ja dumme haltestelle innrain/marktgraben) und wie wichtig hier der anschluss an den Terminal ist, oder nicht einfach doch die jetzige linienführung vom 540er zum kongress runter...
die abdeckung bleibt annähernd die gleiche, aber die fahrzeiten und wege verkürzen sich dezent..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
904

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #120039 BeitragErstellt: 15.07.2024 15:38
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der Hauptzweck der Linien F und T zwischen Rossau und Rum Bf ist die Anbindung der Rossau an Rum Bf (in Ermangelung eines hochrangigen (Schienen-)verkehrsmittels bzw. als Vorgriff darauf). Daher ist es wichtig, diese Verbindung zu optimieren, auch in der Roßau, mit einer optimalen Streckenführung und auch neuen Busspuren.
Was der F nicht sein soll, ist eine Punkt-zu-Punkt-Verbindung von Innenstadt und Pradl nach O-Dorf/Rum. Dafür gibt es den Schienenvekehr, der von den Fahrgästen in solchen Fällen ohnehin automatisch bevorzugt wird, weil kaum jemand freiwillig in einen Bus einsteigt, wenn es auf der gleichen Verbindung eine moderne Tram gibt.
Buslinien sind im großstädtischen ÖV grundsätzlich Feeder für den Schienenverkehr, der bei uns aus Tram und S-Bahn besteht, sie besorgen die Feinerschließung und durch ihre Flexibilität können sie eben auch schnell mal umtrassiert werden.
Wie andere Städte auch hat Innsbruck auch ein paar Buslinien, die eigentlich die Aufgabe von Schienenverkehr erfüllen (lange (Durchmesser-)Strecken, viele Fahrgäste, Gelenkbusse). Der F gehört da zwischen Pradl und Flughafen sicher auch dazu und muss halt mehrere Funktionen erfüllen. Langfristig sollte das natürlich alles auf die Schiene, und das wird eh passieren, aber bis dahin müssen Kompromisse gefunden werden. Es sind wie so oft die Versäumnisse der Vergangenheit, mit denen wir jetzt dealen müssen; die Roßau und das DEZ hätten bereits spätestens in den 1980ern per Tram erschlossen werden müssen und Reichenau / O-Dorf eher schon 20 Jahre früher.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Tramtiger
VerkehrsministerIn



Alter: 124

Dabei seit:
29.03.2004


Stadt / Stadtteil:
IBK - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
175

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #120040 BeitragErstellt: 15.07.2024 22:14
ja .....
Antworten mit Zitat Absenden
 
.... und genau deshalb war die Einstellung der Haller eine, schon zur damaligen Zeit, völlig unsinnige politische Entscheidung.....
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Verkehrsplaner
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
116

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #120041 BeitragErstellt: 16.07.2024 06:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
Innsbruck hat aber gar keine richtigen "Feederlininien". Allerdings Buslinien durchfahren das Zentrum als Durchmesserlinie. Einzige Ausnahmen sind der W, der als Radiallinie im Zentrum endet, und der T, der als Tangentiallinie eine Querverbindung am Zentrum vorbei herstellt. Es gibt natürlich Linien die abschnittsweise primär eine Zubringerfunktion wahrnehmen, allen voran der K in Kranebitten.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
666

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #120042 BeitragErstellt: 16.07.2024 18:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
und wenn ich mir anschaue, dass der F aktuell gleich schnell wie die 2er vom HBF in der kerschbaumerstr ist und nur 2min langsamer wie die 5er in rum, ist das keine schlechte alternative, besonders wenn ich nicht die volle strecke fahren muss sondern in den süden vom O-Dorf muss.. oder gar vom flughafen ins o-dorf dazu ist die strecke amras-rum auch nicht so uninteressant, aber wenn das mit schnörkln sich zahn anfängt.. es sind nicht nur die 2-3minuten die hier liegen gelassen werden, sondern auch das fahrgefühl, dass man einfach nicht weiterkommt und mit allem anderen schneller ist..

uns die linie K täte ich in dem fall auch als 2 getrennte linien betrachten... kranebitten-technik und hörtnagelsiedlung-stadt...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Tram / Stadtbahn Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 12 von 12
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Gleisbaustelle Trientiner Brücke - Kl... lech Tram / Stadtbahn 117 27.07.2017 13:54 Letzter Beitrag
lech
Keine neuen Beiträge Inbetriebnahme Tw 301 manni Tram / Stadtbahn 3 03.04.2008 14:41 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Anlieferung und Inbetriebnahme der ne... manni Tram / Stadtbahn 227 23.01.2021 13:03 Letzter Beitrag
Christopher95
Keine neuen Beiträge Neue Innenstadtringlinie vor Inbetrie... manni Tram / Stadtbahn 11 02.04.2016 22:43 Letzter Beitrag
sLAnZk
Keine neuen Beiträge Gleisbaustelle Peerhofsiedlung blof Tram / Stadtbahn 27 23.11.2017 00:40 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com