Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück
Impressum/Datenschutz


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Fahrplanwechsel 2023/2024  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
664

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #119545 BeitragErstellt: 16.02.2024 19:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
oh moment... der ÖV ist wichtig, nur will mans möglichst billig (in der aktuellen periode) und möglichst den IV nicht einschränken.. es waren schon in der letzten koalitionverhandlung die themen mit den doppelschlenkis statt dem ausbau dder 3er nach westen im gespräch.. aber wenn man von DT spricht, dann sollte man wohl heute und nicht erst morgen die verlängerung der haltestelle in den peerhöfen angehen?
und auch, ob man auf der 3er nicht die haltestellen etwas verlängern könnte.. und dann mal auch den 3er westast angehn...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Oeffinator
FahrdienstleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
08.11.2021




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
66

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119575 BeitragErstellt: 02.03.2024 10:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wie steht es eigentlich um die Recruitment-Maßnahmen und die Rückkehr zum regulären Fahrplan? Wie hoch ist aktuell die Unterdeckung des Fahrpersonals?
 

Ein funktionierender und leistungsfähiger ÖPNV ist für eine dynamische, pulsierende und wirtschaftlich erfolgreiche Stadt die Droge der Zukunft.

Zuletzt bearbeitet von Oeffinator: 02.03.2024 10:55, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
870

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119576 BeitragErstellt: 02.03.2024 14:57
Antworten mit Zitat Absenden
 
Inoffiziell habe ich gehört, dass die Maßnahmen noch nicht spürbar greifen. Ich rechne mit einer Fortführung des Notfahrplans bis zu den Sommerferien.
Es hat auch in anderen Städten bis ca. ein Jahr nach Einführung von Maßnahmenpaketen gedauert, bis sich die Lage normalisierte.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
870

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119578 BeitragErstellt: 02.03.2024 15:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
Admiral schrieb:
oh moment... der ÖV ist wichtig, nur will mans möglichst billig (in der aktuellen periode) und möglichst den IV nicht einschränken.. es waren schon in der letzten koalitionverhandlung die themen mit den doppelschlenkis statt dem ausbau dder 3er nach westen im gespräch.. aber wenn man von DT spricht, dann sollte man wohl heute und nicht erst morgen die verlängerung der haltestelle in den peerhöfen angehen?
und auch, ob man auf der 3er nicht die haltestellen etwas verlängern könnte.. und dann mal auch den 3er westast angehn...


Und wem willst du das jetzt reindrücken? Depaoli, Lassenberger, oder seiner autoverliebten Mariella?

Verlängerung PHS hab ich mehrmals urgiert, es braucht aber auch erst einen Finanzierungsbeschluss. Vielleicht gelingt es dann, das ins nächste IVB-Bauprogramm aufzunehmen, viel kosten die paar Gleismeter ja nicht. Klar kann man den IVB vorwerfen, das nie aktiv gefordert zu haben, aber es waren ja auch die IVB selbst in Gestalt des damals zuständigen Muhrer, der das verbockt hat (wie einiges anderes auch). Unter der neuen Geschäftsführung sollten dann viele dieser Dinge bereinigt werden.

Und: in keiner Koalitionsverhandlung waren Doppelgelenkbusse als Ersatz für die 3-West im Gespräch. Das kann ich dir ganz genau sagen, weil ich bei den Koalitionsverhandlungen zum Mobilitätskapitel selber dabei war.

Der 3er-Westast ist neben der Tivolitram ganz oben in der Prioritätenliste. Natürlich wird zu den Umsetzungsmöglichkeiten auch der Wahlausgang entscheidend sein. Wir haben jedenfalls gestern unser Wahlprogramm präsentiert, vor den Notwendigkeiten des ÖPNV-Ausbaues wird sich aber ohnehin keine wie auch immer zusammensgesetzte Koalition drücken können, denn die Fahrgastzahlen steigen weiter und wenn nicht ganz schnell auch die Kapazitäten steigen, stehen wir bald an.

Die größeren den ÖPNV betreffenden Punkte in unserem Wahlprogramm, das wir gestern präsentiert haben:


  • Tramlinie zum USI/Flughafen als Ersatz für die überlastete Buslinie R West, ebenfalls mit Grüngleisabschnitten und modern trassiert. Ein Grundsatzbeschluss ist schon vorhanden.
  • Planung der „Tivolitram“ bzw. einer Verbindung zwischen Bergisel und Amras mit Grüngleisen als Maßnahme zur Entsiegelung; damit verbunden auch eine dringend benötigte zweite Zufahrtsstrecke zu den Betriebshöfen.
  • Ausbau Tram: Verlängerung Tramlinie 3 bis zum „West“ statt der vorhandenen Einrichtungsschleife durch die Innenstadt.
  • Weiterer Ausbau und Attraktivierung der Linie 6 für Pendler:innen und Prüfung der Trasse bis Igls Ortsmitte sowie Entwicklung der von der Linie 6 abzweigenden neuen Stadtregionalbahnlinie nach Aldrans gemeinsam mit dem Land.
  • Erstellen und Umsetzen eines Konzepts für den künftig in höherem Maß von der öffentlichen Hand zu finanzierenden öffentlichen Verkehr in Innsbruck und Tirol in Zusammenarbeit mit dem Land. Der ÖV wird weiter ausgebaut, Ressourcenverbrauch optimiert, unnötige Kosten eliminiert und Pünktlichkeit maximiert, z.B. mittels Beschleunigung von Bahnen und Bussen durch Beseitigung von Hindernissen und optimale Bevorrangung.
  • Langfristiger Schienennetz-Masterplan: Wir setzen uns gemäß Schienenstudie für Ausbau Linie 5 nach Hall ein sowie für alle anderen Schienennetz-Ausbaumaßnahmen, welche die Studie vorschlägt. Dies wird den motorisierten Individualverkehr in der Stadt reduzieren.
  • Prüfung eines Innenstadt-Tramtunnels Ost / West (Leipziger Platz – Hauptbahnhof – Salurner Straße).
  • Barrierefreier Ausbau Westbahnhof und Ausbau der S-Bahnhöfe (u.a. Wifi-Wilten, Hötting, Kranebitten, Sieglanger, Allerheiligen) bei den ÖBB.
  • City-S-Bahn Kranebitten – Allerheiligen – Hötting – Westbahnhof – Hauptbahnhof gemäß ÖBB-Rahmenplan entwickeln und vorantreiben.
  • Dekarbonisierung Busnetz: Umstellung eines Großteils der Dieselbusflotte der IVB auf E-Busse und Trolleybusse bis 2030 bzw. gänzliche Umstellung bis 2035.


Hier das gesamte Mobilitätsprogramm: https://innsbruck.gruene.at/themen/mobilitaet/

Wenn eine Mittel-links-Koalition gelingt, wird es uns auch sicher wieder gelingen, vieles oder sogar das meiste davon ins Arbeitsprogramm für die nächsten sechs Jahre hineinzuverhandeln.
Dazu brauchen wir aber möglkichst viel Unterstützung der Wähler:innen und vor allem muss es gelingen, eine Koalition der Konservativen mit der rechtsextremen FPÖ zu verhindern.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 02.03.2024 15:21, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Verkehrsplaner
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
104

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119580 BeitragErstellt: 02.03.2024 21:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Grundsätzlich sind das alles sinnvolle Maßnahmen (was ich von der 6 halte weißt du ja). Allerdings sind da auch Sachen dabei, für die die Stadt gar nicht zuständig ist.

Die Taktverdichtung nach Kranebitten (den Werbebegriff City-S-Bahn braucht echt keiner) bestellen das Land und der Bund, die notwendige Infrastruktur wird auch über Bund und Land finanziert. Im Rahmenplan finde ich das aber noch nicht: ÖBB Rahmenplan

Der barrierefreie Umbau der ÖBB Haltestellen ist primär auch keine städtisches Thema, es gibt aber eine städtische Komponente. Die Gemeinden sind da zum einen bei der Finanzierung von Vorplatzgestaltungen dabei (wobei das in Innsbruck eher wenig Relevanz hat) und sie dürfen die Wartung der Aufzüge zahlen. Letzteres wäre wirklich ein Thema das du mal unterstützen könntest, in Kranebitten braucht es nämlich dringend einen zur barrierefreien Erschließung, aber das scheitert gerade an der Stadt. Dabei hat man da so einen schönen Anschluss von der S6 zum K.

Ansonsten merke ich, du hast die Straßenbahnstudie schon gelesen (obwohl noch nicht fertig). Aber man muss ja auch das Rad nicht immer neu erfinden. Gut geklaut ist manchmal einfach besser.

Bei manchen Dingen frage ich mich allerdings auch, warum die bisher noch nicht umgesetzt wurden, z.B. bei der 3 zum West.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
870

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119581 BeitragErstellt: 02.03.2024 22:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zu den Landeszuständigkeiten: das ist richtig, aber all das passiert in der Stadt und hat Auswirkungen auf die Stadt, weswegen die Stadt entweder beteiligt ist oder eben an zuständige andere Gebietskörperschaften entsprechend herantreten wird.
Die Tram nach Hall ist auch nicht Stadtzuständigkeit, aber wenn sie nicht käme, hätte weiterhin die Stadt den Ärger mit den ganzen Pendelnden-Autos. Deswegen setzen wir uns dezidiert auch dafür weiterhin ein.

Verkehrsplaner schrieb:

Ansonsten merke ich, du hast die Straßenbahnstudie schon gelesen (obwohl noch nicht fertig). Aber man muss ja auch das Rad nicht immer neu erfinden. Gut geklaut ist manchmal einfach besser.


Das hat mit Klauen nichts zu tun. Wir hätten gern schon die fertige Studie gehabt und dann die Umsetzung gamäß der dort enthaltenen Erkenntnisse gefordert, weil nur das Sinn macht, wenn keine weitere Zeit verloren gehen soll. Wie schon 2018, ist es uns Grünen wichtig, realistische Ziele im Wahlprogramm zu haben und nicht Gadgetbahnen, ganz abgesehen davon, dass wir es auch waren, die das langfristige Schienenkonzept zum einen in den letzten Wahlprogrammen Stadt und Land hatten (das habe ich jeweils selber intern durchgebracht) und zweitens dann auch beauftragt haben.

Zitat:
Bei manchen Dingen frage ich mich allerdings auch, warum die bisher noch nicht umgesetzt wurden, z.B. bei der 3 zum West.


Weil diese Idee relativ neu ist, in unserem letzten Wahl- und Arbeitsprogramm deshalb noch nicht drin war und halt auch erst politische Überzeugungsarbeit geleistet werden muss, weil die Umsetzung zunächst was kostet (unterm Strich unter Einrechnung aller relevanten Faktoren aber, wie fast jeder ÖV-Ausbau, mehr einbringt als es kostet). Aber das ist einer der ersten Punkte, den ich in Umsetzung sehe. Es gibt viele Argumente dafür und wenige dagegen. Dank der hervorragenden Arbeit der zuständigen IVB-Planer wurde mit den existierenden 3er-Morgenkursen zum "West" bereits eine gute Basis für die Machbarkeitsprüfung geschaffen.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
870

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119582 BeitragErstellt: 02.03.2024 22:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Verkehrsplaner schrieb:
Die Taktverdichtung nach Kranebitten (den Werbebegriff City-S-Bahn braucht echt keiner) bestellen das Land und der Bund, die notwendige Infrastruktur wird auch über Bund und Land finanziert. Im Rahmenplan finde ich das aber noch nicht: ÖBB Rahmenplan

Der barrierefreie Umbau der ÖBB Haltestellen ist primär auch keine städtisches Thema, es gibt aber eine städtische Komponente. Die Gemeinden sind da zum einen bei der Finanzierung von Vorplatzgestaltungen dabei (wobei das in Innsbruck eher wenig Relevanz hat) und sie dürfen die Wartung der Aufzüge zahlen. Letzteres wäre wirklich ein Thema das du mal unterstützen könntest, in Kranebitten braucht es nämlich dringend einen zur barrierefreien Erschließung, aber das scheitert gerade an der Stadt. Dabei hat man da so einen schönen Anschluss von der S6 zum K.


Es stimmt, die City-S-Bahn Kranebitten-Hbf ist noch nicht im Rahmenplan, sondern nur im Zielnetz 2040. Denoch werden wir das voranzutreiben versuchen.
Kranebitten muss natürlich wie jede andere Station vollständig barrierefrei werden. Mir ist nicht bekannt, dass da schon etwas projektiert wäre, ich hätte das eher in Verbindung mit der notwendigen Kompletterneuerung der Haltestelle im Zuge der City-S-Bahn (oder wie auch immer das dann heißen soll) gesehen. Wenn da schon was vorgesehen ist und ich irgendwo intervenieren soll, mache ich das selbstverständlich gerne.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
870

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119588 BeitragErstellt: 05.03.2024 12:50
Antworten mit Zitat Absenden
 
Update hierzu: das hinsichtlich Station Kranebitten ist geklärt bzw. soweit möglich auf den Weg gebracht. Die Sanierung/Modernisierung der Station ist bereits für 2025-2027 vorgesehen. Hier braucht es natürlich auch straßenseitig endlich ordentliche Infrastruktur, die einer Verknüpfungsstation abgemessen ist, und vollständige Barrierefreiheit.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
664

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119598 BeitragErstellt: 15.03.2024 16:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
neulich pünktlich mit 504 in der früh am HBF losgefahren... fahrer hat nicht getrödelt.. mit -3 ist er in die brixnerstraße eingebogen.. die kreuzung ist echt ein flaschenhals...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Oeffinator
FahrdienstleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
08.11.2021




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
66

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119633 BeitragErstellt: 29.03.2024 13:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
https://www.meinbezirk.at/innsbruck/c-lokales/taktausduennung-darf-nicht-zum-dauerzustand-werden_a6610524?ref=curate#gallery=null
 

Ein funktionierender und leistungsfähiger ÖPNV ist für eine dynamische, pulsierende und wirtschaftlich erfolgreiche Stadt die Droge der Zukunft.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
664

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #119636 BeitragErstellt: 29.03.2024 13:12
Antworten mit Zitat Absenden
 
ds bashing ist halt auch nicht sonderlich förderlich zum finden neuer mitarbeiter... ich tät mal nicht in einem betrieb arbeiten wollen, wo alle wegen überlastung jammern...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Skitobi
KontrollorIn



Alter: 30

Dabei seit:
11.03.2019


Stadt / Stadtteil:
Ibk

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
4

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119639 BeitragErstellt: 30.03.2024 21:10
Antworten mit Zitat Absenden
 
Admiral schrieb:
ds bashing ist halt auch nicht sonderlich förderlich zum finden neuer mitarbeiter... ich tät mal nicht in einem betrieb arbeiten wollen, wo alle wegen überlastung jammern...

Das Bashing ist wohl als Wahlkampf einzuordnen...

manni schrieb:
Oeffinator schrieb:
Schon klar, dass es im Moment einfach notwendig ist, um zumindest ein etwas dünneres Angebot verlässlich fahren zu können. Ich hoffe nur, dass ich mich in der Befürchtung täusche, dass dieses "temporär" immer wieder verlängert wird (oder werden muss).


Es wird vertraglich abgesichert, dass die Ausdünnung im März wieder endet. Sollte eine Verlängerung notwendig werden, muss das erneut vom Stadtsenat beschlossen werden.

Wurde das jetzt also vom Stadtsenat abgelehnt, die IVB fährt aber trotzdem weiter den Notfahrplan?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
664

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #119642 BeitragErstellt: 31.03.2024 08:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
naja in einer postfaktischen welt kann die politik auch naturgesetze beschließen... wenn der stadtsenat einen notfahrplan ablehnt, aber keine MA vorhanden sind.. tjo...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Verkehrsplaner
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
104

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119645 BeitragErstellt: 31.03.2024 11:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Richtig, auch das würde ich unter Wahlkampf einordnen (der in Innsbruck eh nie aufhört).

Gibt's eigentlich bei der IVB irgendwelche bekannten neuen Maßnahmen zur Personalgewinnung? Für die VVT Linien hat der Landesrat ja drei ganz konkrete Maßnahmen zur Attraktivierung genannt, Härtefallfonds, günstiges Öffiticket und Abschaffung von geteilten Diensten. Nicht die Welt aber immerhin was konkretes. Gibt's sowas auch bei der IVB?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
thmmax
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 30

Dabei seit:
25.08.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
270

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119664 BeitragErstellt: 02.04.2024 08:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wollte jetzt keinen neuen Thread dafür aufmachen, aber die (nun doch eher überraschende) Verlängerung des 505 nach Mils scheint vorerst nicht ganz zu klappen…
https://timetables.mobilitaetsverbuende.at/ims/1711692743774_DA_032_505_Haltestellen_k_nnen_noch_nicht_bedient_werden.pdf
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Giacomo
KontrollorIn



Alter: 24

Dabei seit:
11.04.2023




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
20

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119668 BeitragErstellt: 02.04.2024 17:29
Antworten mit Zitat Absenden
 
thmmax schrieb:
Wollte jetzt keinen neuen Thread dafür aufmachen, aber die (nun doch eher überraschende) Verlängerung des 505 nach Mils scheint vorerst nicht ganz zu klappen…
https://timetables.mobilitaetsverbuende.at/ims/1711692743774_DA_032_505_Haltestellen_k_nnen_noch_nicht_bedient_werden.pdf


Scheitert daran, dass der zuständige im Urlaub ist und er keine Vertretung hat. Seitens Postbus und VVT wurde aber alles rechtzeitig übermittelt, selbst wenn es kein Monat her ist wo die Verlängerung beschlossen wurde.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
transit guy
FahrerIn



Alter: 33

Dabei seit:
05.08.2021




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
22

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119672 BeitragErstellt: 04.04.2024 15:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
In Hall läuft auf allen FIS-Monitoren - auch an solchen wo der 505 überhaupt nicht hält, wie am Bahnhof - in Dauerschleife die Meldung:

"Aus konzessionsrechtlichen Gründen kann die Linie 505 bis vorerst weiter nur bis zur Haltestelle Milserstraße verkehren" (sinngemäß aus dem Kopf).

Finde ich etwas kurios.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Hager
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 67

Dabei seit:
10.01.2008


Stadt / Stadtteil:
Lans

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
331

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #119678 BeitragErstellt: 04.04.2024 20:55
Antworten mit Zitat Absenden
 
Was der Urlaub eines Beamten so auslösen kann .....
 

Wenn man will, geht viel. Wenn man nicht will, geht nichts.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / IVB / VVT allgemeine Diskussion Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 7 von 7
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Fahrplanwechsel 2022/2023 Oeffinator IVB / VVT allgemeine Diskussion 15 30.11.2022 21:07 Letzter Beitrag
thmmax
Keine neuen Beiträge FPW 2024 Georg S-Bahn 1 10.12.2023 13:37 Letzter Beitrag
Verkehrsplaner
Keine neuen Beiträge Innsbrucker Gemeinderatswahl am 14.04... Oeffinator Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 10 15.04.2024 00:41 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Zillertalbahn: Schlitters, Strass bis... Martin User-Reportagen 0 01.04.2024 17:45 Letzter Beitrag
Martin
Keine neuen Beiträge Griechenland 2023 Martin User-Reportagen 0 01.10.2023 21:57 Letzter Beitrag
Martin


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com