Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück
Impressum/Datenschutz


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Sonstige Eisenbahnen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 1
Thread-Bewertung: 

Thema: Brand im Terfener Tunnel  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Ingenieur
FahrdienstleiterIn



Alter: 64

Dabei seit:
31.03.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
303

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #117948 BeitragErstellt: 13.06.2023 22:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Verkehrsplaner schrieb:
Wie kommst du darauf, dass die Rettungszüge nur eine Hand voll Feuerwehrleute transportieren können?
Und woher hast du die 30 min Vorbereitungszeit? Die Rettungszüge der DB sind z.B. nach 10 min Abfahrtsbereit mit Feuerwehr und Sanitätern. In Innsbruck könnte es noch etwas schneller gehen, weil die Feuerwache ja direkt nebenan liegt.

Die "Handvoll" Feuerwehrleute war natürlich untertrieben, aber verglichen mit den angeblich bis zu 700 Einsatzkräften im Terfener Tunnel sind ca. 50 Feuerwehrleute und Sanitäter deutlich weniger. Mehr macht auch keinen Sinn, denn die beengten Platzverhältnisse lassen gar nicht den gleichzeitigen Einsatz einer großen Zahl an Helfern zu. Außerdem kann eine Vielzahl an Personen nicht mit den notwendigen Ressourcen (Atemluft etc.) versorgt werden.
Die 30 min stammen von hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Umfahrung_Innsbruck
Auch wenn Wikipedia nicht unbedingt die zuverlässigste Quelle ist, so gehe ich davon aus, daß die Zahl nicht einfach frei erfunden ist.

Der Wikipedia-Eintrag zu den deutschen Rettungszügen ist weitaus umfangreicher und mit Daten und Quellenangaben zu tatsächlich erfolgten Einsatzen und Übungen versehen:
*https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rettungszug_(Deutsche_Bahn_AG)

Wenn ich den Text richtig verstehe, dann beziehen sich die 10 min nur auf die Abfahrbereitschaft von Seiten der Bahn. Die Feuerwehrbesatzung wird erst später an einem vorgegebenen Treffpunkt aufgenommen.
Die realen Zeiten nach Alarmierung bis zur Abfahrt (ohne Feuerwehrbesatzung) lagen im Bestfall bei 15 min, das Eintreffen am Tunnelportal bei ca. 50 bis ca. 90 min, die tatsächliche Einfahrt in den Tunnel dann noch deutlich später.

Im übrigen sieht das Rettungskonzept der DB bei zweiröhrigen Neubautunnels gar keine LRZ mehr vor. Der Einsatz soll generell entweder von der zweiten Röhre, von einem Rettungsstollen oder von Notausgängen im Abstand von nicht mehr als 333 m erfolgen.
Siehe auch: https://dserver.bundestag.de/btd/16/122/1612237.pdf
 

Zuletzt bearbeitet von Ingenieur: 13.06.2023 22:32, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Verkehrsplaner
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
111

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117949 BeitragErstellt: 14.06.2023 08:40
Antworten mit Zitat Absenden
 
Der aktuelle Rettungszug kann aus mehreren Gründen nicht als Vergleich hergenommen werden. Der Zug besteht aus einem Transportwagen, einem Kesselwagen mit Wasser und einem Flachwagen. Im Einsatzfall muss erst ein entsprechendes Feuerwehrfahrzeug verladen und eine Lok angehängt werden.
Die neuen Züge werden Triebzüge, die abfahrtsbereit abgestellt sind. Hier muss dann nur noch die Besatzung der ÖBB (in Bereitschaft vor Ort) und die Feuerwehr (wie gesagt, direkt nebenan ist die Berufsfeuerwehr) aufsteigen und dann geht es los.

Die Zeiten bei der DB hast du etwas durcheinander gebracht. Das ursprüngliche Konzept sah vor, dass der Zug nach 5 min abfahrtsbereit ist und die Rettungskräfte erst am Tunnel aufnimmt. Das aktuelle Konzept sieht eine Abfahrtsbereitschaft mit Rettungskräften in 10 min vor. Die Bedingungen sind dafür aber auch nicht so günstig wie in Innsbruck, weil sich die Feuerwachen nicht direkt neben den Standorten der Züge befinden. Ich hoffe man nutzt diesen Vorteil in Innsbruck auch aus, dafür bräuchte man nämlich noch ein Sillbrücke.

Neben der technischen Ausstattung die so ein Zug mitbringt, z.B. mehr Atemschutz, hat er aber noch einen weiteren Vorteil. Er bringt die Profis aus Innsbruck mit, sprich die Berufsfeuerwehr. Nichts gegen freiwillige Feuerwehren, aber wenn man das als Vollzeitjob macht ist man doch fitter.

Es spricht aber auch niemand davon, dass nur noch dieser Zug ausrücken sollte. Es würden im Ereignisfall natürlich trotzdem weiterhin lokale Kräfte alarmiert die wie bisher mit ihren eigenen Fahrzeugen kommen.

Ja, die DB setzt bei neuen Strecken schon lange nicht mehr auf Rettungszüge. Rettungszüge gibt es nur für die beiden ursprünglichen Schnellfahrstrecken Mannheim - Stuttgart und Hannover - Würzburg. Die ÖBB orientiert sich aber offenbar eher an der SBB, die setzt weiterhin auf Rettungszüge, auch z.B. bei Gotthard- oder Brennerbasistunnel.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 54

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
287

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117950 BeitragErstellt: 14.06.2023 09:16
Antworten mit Zitat Absenden
 
"direkt daneben" hilft der Feuerwehr in Innsbruck aber auch nur begrenzt, da ist noch die Sill dazwischen zwinkern

Oder kommt da mit Bahnsteig-Neuordnung und Fahrradbrücke auch was für die Feuerwehr (das ja zum Rettungszug führen muss, nicht oben drüber)?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Verkehrsplaner
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
111

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117951 BeitragErstellt: 14.06.2023 09:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich hab doch geschrieben, dass man dafür noch eine Sillbrücke braucht.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 54

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
287

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117952 BeitragErstellt: 14.06.2023 09:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
Verkehrsplaner schrieb:
Ich hab doch geschrieben, dass man dafür noch eine Sillbrücke braucht.

Sorry, hab' ich irgendwie überlesen. Ist noch zu früh am Tag zwinkern
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
kayjay
TeamleiterIn



Alter: 54

Dabei seit:
28.06.2011




Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
19

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117953 BeitragErstellt: 14.06.2023 09:23
Antworten mit Zitat Absenden
 
Da gibt es doch eine neue Brücke beim St Bartlmä..
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 54

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
665

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117954 BeitragErstellt: 14.06.2023 21:53
Antworten mit Zitat Absenden
 
ja selbst wenn man nicht die neue brücke beim bartlmä verwendet, dann kann man immer noch schnell zur trientiner brücke fahren und dort umsteigen, wenn die ausrüstung im zug vorhanden ist.. bis der zug dort ausfahren kann richtung brenner dauert es ja auch ein paar min..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Hager
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 68

Dabei seit:
10.01.2008


Stadt / Stadtteil:
Lans

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
340

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #117957 BeitragErstellt: 15.06.2023 10:59
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die neue Brücke beim Bartlmä war ursprünglich nur als Behelfsbrücke konzipiert, dann als Dauerbrücke für das Gewerbegebiet Bartmä Nord (Schenker) und die ÖBB. Sie ist derzeit meines Wissens nach wie vor eine Privatstraße mit öffentlichem Verkehr im Sinne des TStG mit der BBT SE als Straßenverwalterin und wird auch im Rettungskonzept Verwendung finden. Es gibt nämlich einen Südast (zum Schenker) und ein Nordast (zum "Rettungsgleis"). Wie die Planung des Instandhaltungszentrum für den BBT aussieht, weiß ich nicht, da ich seit15 Monaten in Pension bin.
Die geplante Brücke bei der Anzengruberstraße dürfte kaum kommen, da diese Wohnbauten um Frachtenhofareal erschließen sollte. Davon hielt ich nie was, auch wenn das Raumordnungskonzept Innsbruck dies beinhaltet. Der Bestand als Eisenbahnanlage hat rechtlich den Vorrang. Es besteht keine Bindung an das Raumordnungskonzept.
 

Wenn man will, geht viel. Wenn man nicht will, geht nichts.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Verkehrsplaner
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
111

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #117960 BeitragErstellt: 15.06.2023 13:01
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Überbauung des Frachtenbahnhofs kommt nicht, aber das Hbf/Hfbf Areal wird trotzdme komplett umgekrempelt. Das Land hält auch weiterhin an der Fuß- und Radwegbrücke, inkl. weiterer Bahnsteigzugänge fest, was auch sinnvoll ist.

Das Interventionszentrum soll tatsächlich ziemlich genau neben die Leitstelle Tirol, bzw. die Feuerwach kommen. Wo genau der Rettungszug abgestellt werden soll weiß ich allerdings nicht. In jedem Fall werden die Wege recht kurz und störungsfrei sein.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 45

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen: Gut

Goldene Weichen des Users:
888

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #117972 BeitragErstellt: 17.06.2023 19:08
Antworten mit Zitat Absenden
 
Verkehrsplaner schrieb:
Das Land hält auch weiterhin an der Fuß- und Radwegbrücke, inkl. weiterer Bahnsteigzugänge fest, was auch sinnvoll ist.


Auch die Stadt hält daran fest, die Brücke ist auch im Radmasterplan.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Sonstige Eisenbahnen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 1
Thread-Bewertung: 
Seite 2 von 2
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Brand bei Achenseebahn Mr. X Sonstige Eisenbahnen 8 16.05.2008 21:34 Letzter Beitrag
DUEWAG 240
Keine neuen Beiträge HBB: Brand in der Talstation, 18.1.2012 Trolli Seilbahnen 1 19.01.2012 14:14 Letzter Beitrag
Steph
Keine neuen Beiträge Universitätsbrücke wegen Brand gesperrt manni Aktuelle Meldungen und IVB-News 1 17.03.2008 12:36 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Tunnel und Brücken manni Tram / Stadtbahn 16 16.05.2004 16:43 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Ein dunkler Tunnel... (gelöst) Peter021 Ratespiele 20 17.10.2008 18:27 Letzter Beitrag
Martin


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com