Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Das Inntram-Museumsforum Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Innsbruck-erinnert.at  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
thmmax
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
25.08.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
202

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #114590 BeitragErstellt: 08.05.2021 19:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Eine ähnliche Lösung würde sich heute durch einen kurzen Verbindungstunnel vom Portal Innsbruck zur Umfahrung Innsbruck im Rahmen des BBT realisieren lassen (wie schon einmal vorgeschlagen). Verstehe ehrlich gesagt nicht, wieso das nicht mitgeplant wurde...bei der komplizierten Überwerfungskonstruktion für den Wechsel Links/Rechtsverkehr wären die paar Meter Tunnel vermutlich auch nicht mehr ins Gewicht gefallen...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 52

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
594

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114593 BeitragErstellt: 08.05.2021 20:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
wenn ich dich recht verstehe eine abkürzung baumkirchen > ibk über portal sautrog und portal BBT? für nahverkehr eher nicht sinnvoll, weil man die stark besiedelten gebiete auslässt, und für fernverkehr nicht sinnvoll, weil man in ibk dann umsetzen müsste.
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
thmmax
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
25.08.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
202

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114594 BeitragErstellt: 08.05.2021 20:11
Antworten mit Zitat Absenden
 
@Admiral: da hast du natürlich Recht, aber man würde sich damit zumindest die Möglichkeit schaffen, gewisse Züge so zu führen und damit eventuell die Strecke Baumkirchen-IBK zu entlasten. Eine Weiterbindung Richtung Westen/Westbahnhof könnte aber tatsächlich schwierig werden...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 53

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
260

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114595 BeitragErstellt: 08.05.2021 20:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
Für RJs/ECs die in Ibk. enden/starten oder sowieso 8-10 Minuten halten ginge es, und es würde der S-Bahn mehr Spielraum geben. Dafür ist's aber wohl zu teuer.

Ri. Oberland könnte man wohl erst zwischen Sieglanger und Völs oder gar nach Völs einschwenken, das wäre ein relativ langer Tunnel oder anderer Kunstbau.

Wobei, mit einem Zusatzlokführer Ibk./Jenbach könnte man wohl auch auf der Brennerstrecke wenden um die S-Bahn zu entlasten.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Ingenieur
FahrdienstleiterIn



Alter: 63

Dabei seit:
31.03.2015




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
285

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114597 BeitragErstellt: 08.05.2021 21:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn wir schon bei phantasievollen Vorschlägen sind:
Warum nicht gleich ein Tunnelbahnhof a la Stuttgart 21 an der Umfahrung irgendwo unter Lans, mit Abzweigung Richtung Völs und Anbindung an die Stadt mit Untergrund-Schnellstraßenbahn und Tesla-Elektrotaxi. Die Kiss&Ride-Spur wäre dann irgendwo im Bereich des Amraser Friedhofs ... wink

Ansonsten hat @Hager schon alles Wichtige dazu gesagt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 52

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
594

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #114598 BeitragErstellt: 09.05.2021 07:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
hat nicht prachensky mal einen tunnelbhf unter dem paschberg vorgeschlagen?

die verbindung bbt-völs ist im übrigen mal mit der umfahrung innsbruck zusammen angedacht worden und auch angeblich schon recht weit geplant gewesen
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 44

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
737

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115580 BeitragErstellt: 29.12.2021 20:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Immer wieder werden im diesem Thread seinen Namen gebenden Blog des Stadtmuseums interessante Dinge aufbereitet. Jetzt hat Matthias Egger einem ganz besonderen Gem aus der Sammlung Kreutz einen Blogpost gewidmet, nämlich der "Hochgebirgs-Gartenbahn" auf der Nordkette, die der damalige Betriebsleiter der Nordkettenbahn, Helmuth Thurner, 1930 konzipiert hatte. Vielen hier dürfte die "Hafelekar-Schmalspurbahn" aus dem Kreutz-Buch ein Begriff sein. Hier sind jetzt alle Details dazu: https://innsbruck-erinnert.at/liliput-ganz-gross/
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 44

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
737

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115771 BeitragErstellt: 28.01.2022 23:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
Aktuell gibt es hier eine, wie ich finde, sehr interessante Serie mit Fotografien von einer ziemlich langen Baustellen-Standseilbahn in Mühlau, die für den Bau des Trinkwasserkraftwerks errichtet wurde - eine weitere Standseilbahn in Innsbruck, von der ich noch nie gehörte hatte (die eine oder andere haben wir ja schon im Forum diskutiert und deren noch vorhandene Relikte dokumentiert).

https://innsbruck-erinnert.at/der-bau-des-kraftwerks-muehlau-i/
https://innsbruck-erinnert.at/der-bau-des-kraftwerks-muehlau-ii/
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 44

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
737

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116161 BeitragErstellt: 05.05.2022 11:04
Antworten mit Zitat Absenden
 
Weil's wieder mal ein echtes Highlight ist: aus dem Archiv der Berufsfeuerwehr wurde sehr Interessantes zur spektakulären Entgleisung des Tw 62 auf der Südrampe der Konzertbrücke im Jahr 1974 ausgegraben:

https://innsbruck-erinnert.at/eine-strassenbahn-auf-abwegen/
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Hager
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 66

Dabei seit:
10.01.2008


Stadt / Stadtteil:
Lans

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
291

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116162 BeitragErstellt: 05.05.2022 14:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich kann mich daran noch gut erinnern. Ich saß in der nachfolgenden Garnitur. Wir stiegen damals von der 6er am Bergisel in die 1er um. Der Wagen um 7.35 war für gewöhnlich ein Sechsachser, der vorangehende ein Vierachser. Wir konnten die Stelle anstandslos passieren, denn die Straßenbahn lag am Gehsteig neben der Straße. Der Fahrer war angeblich ein Jugoslawe, der nach Erzählungen einen Temperamentanfall hatte. Es soll einen Jubelschrei ausgestoßen haben und voll Lotte in die Kurve gefahren sein. Vielleicht war es aber auch ein Schreckensschrei. Es war auf dem Weg in das Gymnasium für uns Schüler eine spektakuläre Sache.
 

Wenn man will, geht viel. Wenn man nicht will, geht nichts.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 52

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
594

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116163 BeitragErstellt: 05.05.2022 15:49
Antworten mit Zitat Absenden
 
Gerüchteweise war bei eine der beiden Entgleisungen ein Fahrer mit Migrationshintergrund beteiligt. Dass er hier begeistert geradeaus gefahren ist, kann ich eher nicht glauben. Dies Kurve dürfte schon eher schneller angepeilt worden sein, und halt 2x hat es die Geschwindigkeit nicht getragen. War beides Mal der 62er im Übrigen. Der Wagen war dann angeblich auch recht verzogen und wurde als erstes ausgemustert.
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
lech
Forums-Administrator



Alter: 53

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
260

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116164 BeitragErstellt: 05.05.2022 16:23
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich war damals in dem Kindergarten dort zwischen der Rampe und der Basilika, ich kann mich aber nur mehr erinnern dass da mal eine Straßenbahn verunfallt war. War auch noch etwas jünger damals, noch nichtmal 5.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 44

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
737

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116377 BeitragErstellt: 26.06.2022 21:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
Hier gibt es mal wieder was echt Spezielles, es geht um die Einführung der gelb-grünen Haltestellentafeln zur Nazizeit. Zu sehen ist auch eine Löffel-Tafel der Buslinie 6 nach Amras, für mich ein Novum: https://innsbruck-erinnert.at/gruenes-h-auf-gelber-rundscheibe/
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
sLAnZk
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 66

Dabei seit:
01.04.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
222

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116397 BeitragErstellt: 29.06.2022 15:14
Antworten mit Zitat Absenden
 
Vor einiger Zeit habe ich gelesen, dass diese Tafeln Einzug ins EU-Recht gefunden hätten, woraufhin man Wien aufzuerlegen versucht habe, seine Haltestellentafeln (diese Gußeisernen Kunstwerke) entweder zu adaptieren oder zu ergänzen.
Die Quelle war seriös, ob es die Nachricht auch war, kann ich jetzt nicht verifizieren.
 

Es kreist die Tram in meinem Kopfe
herum fährt sie mit Strom
es liegt so Spannung an meinem Schopfe
das hab ich jetzt davon.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 52

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
594

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116398 BeitragErstellt: 29.06.2022 16:44
Antworten mit Zitat Absenden
 
ja war seriös... wien hat sich da irgendwie drum rum geschummelt.. wobei man ja auch bei den IVB sieht, mit kreativität, kann die haltestellentafel doch auch gut aussehen, und den grünen kreis oben haben... so ein kleines zusatztaferl, kann da doch nicht so der aufreger sein, auch wenn sich das blau und rot damit etwas schlagen..
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 44

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
737

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116652 BeitragErstellt: 15.09.2022 23:48
Antworten mit Zitat Absenden
 
https://innsbruck-erinnert.at/blicke-auf-die-landesausstellung-1893/

Im dortigen Kommentar habe ich geschrieben:
Zitat:
Es sieht so aus, als wäre am letzten Bild im Vordergrund das Ende der Zweigstrecke der Localbahn zum Ausstellungsgelände zu sehen (eindeutig als Gleis erkennbar im größeren JPG mit 2048×1579 Pixel, leider hier nicht verlinkbar weil das Posting verschluckt wird wenn es eine URL enthält). Am Foto ist das Gleis etwas rechts vom linken unteren Eck ausgehend zu sehen, von wo es nach rechts oben bis zum Zaun vor der kleinen Holzhütte verläuft. Dieses Gleis zweigte an der Kreuzung Sieberer x Falk von der Strecke der Dampftramway ab und bildete während der Ausstellungszeit die einzige reguläre Pferdetramway Innsbrucks. Walter Kreutz schrieb darüber in einem Chronikeintrag zum 29. Mai 1893:
„Der Ausstellungsverkehr beschränkt sich auf einen „Kurswagen“ der das kurze Stück vom Westausgang des Ausstellungsgeländes bis zur Hst. Saggen von einem Pferd gezogen wird und ab dort mit planmäßigen Zügen nach Hall verkehrt.“
Wie lange das Gleis bestand bzw. ob es vor Auflassen der Strecke, von der es abzweigte, abgebaut wurde, ist aktuell nicht bekannt

Am ersten Foto auf der Seite ist links unten möglicherweise sogar der Trambahnwagen selbst zu sehen, ob die Pferde rechts davon dessen Zugtiere waren, ist schwer zu sagen.
Stadtverkehrsgeschichtliche Raritäten!


Weil das Foto in voller Auflösung im Kommentar dort nicht verlinkbar ist, poste ich es hier:

 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 44

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
737

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #116657 BeitragErstellt: 16.09.2022 15:14
Antworten mit Zitat Absenden
 
Zum besseren verständnis: hier zweigte das Gleis ab und verlief nach Süden ins Messegelände hinein bis vor die heute denkmalgeschützte historische Messehalle 1. Einfach in Blickrichtung weiterwandern. Das Gleis sollte ca. 125 m lang gewesen sein.

https://tinyurl.com/yc6sjfps
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 16.09.2022 15:17, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
manni
Betreiber des Forums



Alter: 44

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
737

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #116934 BeitragErstellt: 27.11.2022 01:27
Antworten mit Zitat Absenden
 
IN Antwort auf Martins Posting auf innsbruck-erinnert https://innsbruck-erinnert.at/amraser-idyll/ , weil die elende Forumssoftware dort meine Antwort wieder einmal mehrfach kommentarlos verschluckt hat:

Da kann ich doch endlich einmal dieses Bild aus meinem kleinen Archiv aus dem Ärmel spielen lachen

Datiert ist es auf 1938. Vielleicht das einzige noch existierende Foto, auf dem beide Linien 6 gleichzeitig zu sehen sind?

Die Liniennummern des Kraftverkehr Innsbruck waren unabhängig von den Nummern der Straßenbahnlinien der konkurrierenden LBIHiT und IMB. Erst mit Gründung der IVB, die ja alle Verkehrsunternehmen mit städtischer Beteiligung absorbierte, bekamen die Buslinien ihre Buchstabenbezeichnungen.

Hier noch aus dieser Zeit ein Magirus als 1er nach Hötting:


Ein Perl L6 wie im Beitrag:


Der "Stadtbusterminal" am Hauptbahnhof:



Auch ich habe erst spät angefangen, mich mit der Busgeschichte Innsbrucks zu beschäftigen. Es ist durchaus interessant, aber bei weitem nicht so gut erforscht wie die Straßenbahn und sonstigen Schienenverkehrsmittel unserer Stadt. Für Walter Kreutz waren die Gummiradler eher ein Randthema.

(Alle Bilder aus meiner Sammlung und digital bearbeitet/restauriert, Weiterverwendung mit Quellenangabe erlaubt, kommerzielle Verwendung nur mit meinem Einverständnis)
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 27.11.2022 19:40, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Das Inntram-Museumsforum Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 4 von 4
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com