Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 22.06.2022  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Oeffinator
LehrfahrerIn



Alter: 35

Dabei seit:
08.11.2021




Goldene Weichen des Users:
11

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116358 BeitragErstellt: 21.06.2022 10:35
Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 22.06.2022
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das Thema ÖPNV in Innsbruck wird dieses Mal vor allem unter Punkt 3. behandelt. Gemäß der ersichtlichen Tagesordnung heißt es dort: Präsentation der Innsbrucker Verkehrsbetriebe und Stubaitalbahn GesmbH (IVB) zum Thema Auslastung von Bussen und Straßenbahnen.

Was wird uns also erwarten?
 

Ein funktionierender und leistungsfähiger ÖPNV ist für eine dynamische, pulsierende und wirtschaftlich erfolgreiche Stadt die Droge der Zukunft.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 44

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
737

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116363 BeitragErstellt: 23.06.2022 00:39
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das war eigentlich, als Reaktion auf einen vergangenen ziemlich unsinnigen GR-Antrag, ein Schnellkurs in Funktionsprinzipien des ÖPNRV mit einigen Andeutungen zu zukünftigen Entwicklungen (nichts, was hier nicht schon bekannt wäre). IVB-Verkehrsplaner Jan Gumz hat m.E. das Beste daraus gemacht und konnte mit seinem, wie ich finde, sehr gelungenen Vortrag vielleicht einigen Mandatar:innen wichtige Zusammenhänge aufzeigen und populäre Irrtümer aufklären.
Sicher für viele hier interessant zum Ansehen.


Link
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Zuletzt bearbeitet von manni: 23.06.2022 00:41, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Oeffinator
LehrfahrerIn



Alter: 35

Dabei seit:
08.11.2021




Goldene Weichen des Users:
11

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116364 BeitragErstellt: 23.06.2022 05:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Als der Antrag damals eingebracht wurde, war ich skeptisch. Der gestrige Vortrag war hinsichtlich Inhalt & Struktur wirklich gelungen, insofern war es einmal ganz gut, dass dem gesamten Gemeinderatsgremium ÖPNV Hintergründe und Zusammenhänge aufgezeigt wurden. Der Vortrag kam auch quer durch die Abgeordnetenlandschaft gut an, da half auch der verzweifelte Nachhall der Autoschwurblerin nichts.
 

Ein funktionierender und leistungsfähiger ÖPNV ist für eine dynamische, pulsierende und wirtschaftlich erfolgreiche Stadt die Droge der Zukunft.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 114

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
503

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116371 BeitragErstellt: 23.06.2022 22:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
Sehr aufschlussreicher Vortrag.

Ein Kritikpunkt bei 1:26
Fahrgäste sind nicht träge sondern misstrauisch. Sie haben ein Urmisstrauen gegenüber Leistungen des ÖV.
Daher beobachtet man zuerst, ob die Leistungen dauerhaft bleiben, dann wir man villeicht Geld in einen Monatskarte investieren.
Vielleicht wird das mit dem Klimaticket flexibler.

Aber genau dieses Drumherum erklärt er wirklich sehr gut; die Stichwörter die bei mir hängen blieben:

Unpaarigkeit der Verkehrsströme.
Angebotsredutkion führt zur Einstelleung (vgl. L6 möchte ich da sagen)
Die offenen frage zur Autoauslastung fand ich sehr gut! Autoverkehr bei unter 30% Auslastung pro PKW einstellen - dann sind wir gleich fertig.
Das Paradoxon, dass beim Auto der Fahrer mitgezählt wird, beim ÖV nicht, ist interessant.
ÖV Fahrstreifenargumentation +++
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Regiotram (=Nebenbahn) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Verkehrsplaner
TeamleiterIn



Alter: 35

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
40

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116372 BeitragErstellt: 23.06.2022 23:09
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das beim Auto der Gahrer mitgezählt wird und beim ÖV nicht istvkein Paradoxon, sondern in den meisten Fällen korrekt. Der Fahrer im MIV nimmt in der Regel die Ortsveränderung auch, oder oft sogar alleine, als Uweck der Fahrt wahr. Der Fahrer im ÖV fährt einzig und alleine deswegen, damit die Dienstleistung angeboten werden kann und würde sonst nicht fahren.

Einzige Ausnahme sind Hol- und Bringverkehre. Die wären eigentlich wie ÖV zu behandeln. Wenn also Mami oder Papi mit dem Fünfsitzer das Töchterchen zur Reitstunde fahren, dann heim fahren und sie später wieder holen, dann hätte das Auto dafür eine durchschnittliche Auslastung von 10 %. Da das so nicht gerechnet wird, hat es aber eine Auslastung von 30 %, also dem Dreifachen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 52

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
594

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #116395 BeitragErstellt: 29.06.2022 12:06
Antworten mit Zitat Absenden
 
war sehr interessant zu sehen, die argumentation ist zum teil gut, an 2 stellen aber sich selbst widersprochen (mit der uhrzeit kann man nicht feststelle, aber morgenkurs schon und dass durchmesserlinien an den enden halt schwächer sind und dann den B als bsp genannt)... aber sehr kompetent erklärt... evtl könnte mal jemand der dame den unterschied zw betriebswirtschaft und volkswirtschaft erklären, und dass die IV schäden halt doch größer sind als der BW nutzen, zumindest versteh ich das so...
was auch unterhaltsam war, die letzte minute, wo die linie 5 als tangentiallinie angeprisen wurde, und dann der blick vom herrn im weißen polo dazu big grin

2 punkte habe ich sehr gut gefunden:
- tangentiallinie im norden... auch schon öfters von mir angesprochen
- fahrkartenautomaten, hier wäre schon cool, wenn man auch mal automaten aufstellt, die wechseln können. und ich hab bisher noch niemand erlebt, der einer rollstuhlfahrerin nicht die münzen eingeworfen hat. das macht evtl bei der haltestelle mühlsee einen unterschied, bei der man ganz alleine warten muss, aber in der stadt sollte das kein problem sein...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 26.0... Oeffinator Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 23 29.01.2022 16:21 Letzter Beitrag
Oeffinator
Keine neuen Beiträge Heute Mittwoch Scherzverkehr manni Tram / Stadtbahn 23 03.05.2005 17:29 Letzter Beitrag
Gast
Keine neuen Beiträge Süditalien 2022 Martin User-Reportagen 1 04.10.2022 18:19 Letzter Beitrag
Martin
Keine neuen Beiträge Mittwoch, 7.12.2005: HBB Community-Ab... manni 4er-Cafe 6 08.12.2005 14:29 Letzter Beitrag
Martin
Keine neuen Beiträge Baustellenfotos Bahnhof Rum 10.9.2022 418 Tram / Stadtbahn 16 21.09.2022 20:51 Letzter Beitrag
thmmax


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com