Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 26.01.2022  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
raumplaner
LehrfahrerIn



Alter: 121

Dabei seit:
11.01.2009




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
82

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115764 BeitragErstellt: 28.01.2022 19:18
Antworten mit Zitat Absenden
 
manni schrieb:
Nein. Die IVB haben große strukturelle und personelle Probleme (im Management, nicht beim ausführenden Personal), die bewirken, dass die finanziellen Ressourcen bestmöglich eingesetzt werden können. Dieser gordische Knoten kann leider nur sehr langsam gelöst werden.


Gemeint ist wohl, dass aufgrund der strukturellen und personellen Probleme die finanziellen Ressourcen nicht bestmöglich eingesetzt werden können.

Umso verwunderlicher, dass GF Baltes scheinbar immer noch fest im Sattel sitzt. Abgesehen vom Debakel - oder besser "Spektakel" - rund um die Patscherkofelbahn gab und gibt es eine Reihe an teils gravierenden Managementfehlern die eine Ablöse des seit Jahrzehnten an dieser Position befindlichen Person rechtfertigen würden. Seinen Vertrag wird er schon gut ausgehandelt haben, aber auch das ist nicht in Stein gemeißelt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Verkehrsplaner
LehrfahrerIn



Alter: 34

Dabei seit:
24.11.2020


Stadt / Stadtteil:
Altstadt

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
25

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115767 BeitragErstellt: 28.01.2022 22:45
Antworten mit Zitat Absenden
 
Einfach zu sagen ihr bekommt jetzt nicht mehr mehr Geld für den Verkehr nutzt gar nichts. Genau wie Fibk sagt, wird dann halt das Angebot reduziert. Das führt dann zu weniger Fahrgästen, das wiederum zu weniger Einnahmen (die IVB behält ihre Einnahmen ja, anders als die vom VVT bestellten Unternehmen) und dann muss das Angebot noch weiter gekürzt werden. Das ist eine Abwärtsspirale die überhaupt nichts mit dem angeblichen Ziel einer Verkehrswende zu tun hat. Wenn man der Meinung ist, dass die IVB nicht effizient arbeitet, dann muss man ihr halt genauer auf die Finger schauen, den Geldhahn zuzudrehen ist die falsche Lösung.

Ich bin aber auch der Meinung, dass die Probleme nicht nur bei der IVB liegen. Die Vorrangschaltungen sind teilweise so katastrophal, dass man sich fragt, was die eigentlich bevorrangen sollen. Ein lustiges Beispiel ist z.B. die Haltestelle Sillpark. Dort kann man regelmäßig beobachten, dass die Fußgängerampel zur Kreuzung der Gleise rot bleibt, obwohl keine Bahn und kein Bus kommt. Grün wird sie dann genau in dem Moment, wenn eine Bahn oder ein Bus in der Haltestelle die Türen schließt und abfahren will. Das ist kein Einzelfall, dass gibt's regelmäßig. Dafür ist nicht die IVB verantwortlich.

Wenn man von der Stadt aber schon so Aussagen zu hören bekommt, dass es ein Jahr dauert bis man die Amplen für Doppeltraktionen umprogrammiert hat, dann läuft da wirklich was schief.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
694

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115770 BeitragErstellt: 28.01.2022 23:54
Antworten mit Zitat Absenden
 
Verkehrsplaner schrieb:

Ich bin aber auch der Meinung, dass die Probleme nicht nur bei der IVB liegen.


Absolut, ja. Es gibt den einen und die andere pragmatisierte Spitzenbeamt:in manchen Amgistratsabteilungen, bei denen die Vernunft auf Granit beißt. Studienergebnisse, Zahlen und verkehrspolitische Vorgaben, auch wenn sie vom Bürgermeister persönlich kommen, werden negiert und abgeblockt.
Leider hilft hier nur Geduld.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Oeffinator
FahrerIn



Alter: 34

Dabei seit:
08.11.2021




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
8

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115775 BeitragErstellt: 29.01.2022 17:21
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich schließe mich der Meinung von Verkehrsplaner an. Das gefährliche an Abwärtsspiralen ist ja, dass sie nur schwer umzukehren sind. Wird das Angebot schlechter und sinken deshalb die Fahrgastzahlen, wird genau dieses weniger an Fahrgästen wiederum als Argument gegen eine Angebotsausweitung verwendet, obwohl allgemein bekannt sein sollte, dass gerade beim Thema ÖPNV erweiterte Angebote auch von den Menschen angenommen werden und zu einer erhöhten Nachfrage führen. Dafür gibt es genug Evidenz und das ist soweit eigentlich auch bekannt.
 

Ein funktionierender und leistungsfähiger ÖPNV ist für eine dynamische, pulsierende und wirtschaftlich erfolgreiche Stadt die Droge der Zukunft.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Verkehrspolitik und Stadtentwicklung Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 2 von 2
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Gemeinderatssitzung am Mittwoch, 22.0... Oeffinator Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 4 24.06.2022 00:09 Letzter Beitrag
Verkehrsplaner
Keine neuen Beiträge Fahrplanwechsel 2021/2022 Oeffinator IVB / VVT allgemeine Diskussion 44 13.12.2021 10:05 Letzter Beitrag
Admiral
Keine neuen Beiträge Amsterdam und Utrecht im Juni 2022 Zillerkrokodil User-Reportagen 0 25.06.2022 11:45 Letzter Beitrag
Zillerkrokodil
Keine neuen Beiträge Heute Mittwoch Scherzverkehr manni Tram / Stadtbahn 23 03.05.2005 18:29 Letzter Beitrag
Gast
Keine neuen Beiträge Mittwoch, 7.12.2005: HBB Community-Ab... manni 4er-Cafe 6 08.12.2005 15:29 Letzter Beitrag
Martin


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com