Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / 4er-Cafe / User-Reportagen Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Island Railway auf der Isle of Wight mit neuen alten U-Bahnen  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
lech
Forums-Administrator



Alter: 52

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Goldene Weichen des Users:
257

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115522 BeitragErstellt: 18.12.2021 01:29
Island Railway auf der Isle of Wight mit neuen alten U-Bahnen
Antworten mit Zitat Absenden
 
Diesen Herbst war ich wegen einer StarTrek-Convention mal wieder in London.

Mein einziger Tagesausflug brachte mich zum 3. Mal auf die Isle of Wight, die etwa in der Mitte von England's Südküste vor bzw. fast schon in der Mündung des Flusses Solent liegt.

Zuerst etwas zur Isle of Wight (kurz IoW) allgemein und zu den Fähren:

Die Insel liegt so nah an der Englischen Hauptinsel dass das dortige Portsmouth bei normaler Sicht mit freiem Auge zu sehen ist, ca. 5 km von Ryde.
Auch Southampton etwas Solent-aufwärts ist nicht weit, ca. 20 km von Cowes.
Zu beiden Städten gibt es Linien-Fähren von bzw. nach Ryde (Portsmouth, nur Fußgänger und Fahrräder), Fishbourne (Portsmouth) bzw. Cowes (Southampton).

Die coolste Überfahrt bietet der "Solent Flyer", ein Luftkissenboot (angeblich das einzige weltweit das noch Passagierverkehr macht) das Portsmouth-seitig aber inmitten eines Park anlegt und nur mit einer Buslinie ÖPNV-erreichbar ist. Die Flyer (es gibt 2 oder 3 Stk.) "fliegen" die Strecke nach Ryde in 10 Minuten.

In der Praxis nützlicher ist "Wightlink". Diese Katamarane brauchen zwar 20 Fahrplan-Minuten, starten aber im (!) Bahnhof Portsmouth Harbour, neben dem auch ein Bus-Knoten.
Das Kopf-Ende des Bahnsteigs ist schon der Startpunkt bzw. das obere Ende des Landesteges, man muss nichtmal durch Ticket-Barrieren.
IoW-seitig legt diese Fähre am Ryde Pier Head an wo man noch direkter in die Island Line umsteigen kann.

Man verlässt dabei nie das National Rail System, und die Fähren sind auch im National-Rail-Ticket-Zwangsverbund. Wobei sich die Fähren und die Island Line nicht für die Zugbindung von "advance tickets" interessieren sodass man sich bei pünktlichen Zügen schon mal eine ganze Stunde sparen kann.
London-Shanklin (Zug, Fähre, Zug) 1st class advance mit nur 2 Tagen Vorlauf um 34,- Pfund ist OK zwinkern
Bei der Rückfahrt bin ich 1 Takt früher von Shanklin nach Ryde zurück um in der "Chocolate Apothecary" eine perfekte heisse Schokolade und einen "Austrian nut and coffee cake" zu verzehren.

Jetzt endlich zur Island Line: Diese wurde nach fast einjähriger Unterbrechung nur gut 1 Woche vor meinem Besuch wieder in Betrieb genommen, mit "neuen" Zügen, das konnte ich nicht auslassen!

Diese Normalspur-Eisenbahn führt von Ryde entlang der Nord- und Ost-Küste der Insel bis zum Badestrand-Örtchen Shanklin.

Früher führte die Island Line noch etwas weiter und fast die ganze Insel war mal mit Eisenbahnen erschlossen. Aber neben einer kleinen Dampfbahn (nur ausgewählten Sonntagen in Betrieb) hat nur dieser Sommer-touristisch halbwegs interessante Abschnitt bis heute überlebt und soll nach der gerade erfolgten Modernisierung mittelfristig auch eine Taktverdichtung erfahren und stärker zum ÖPNV auf der Insel beitragen der sonst von eher niedrigfrequenten Bussen getragen wird.

Derzeit pendelt die Bahn stündlich zwischen Ryde und Shanklin, die Fähren haben auch im wesentlichen Stundentakt, mit Taktlücken untertags und Einschüben zu Pendlerzeiten.

Kern der technischen Modernisierung der Island Line waren "neue" Züge.

"Neu" ist aber relativ, weil zum wiederholten Male ausgediente Londoner U-Bahnen gekauft und restauriert wurden.
Diesmal wurde "London Underground D78 Stock" gekauft. Dieses Material wurde in den 1970ern und 1980ern von Metro-Cammell gebaut und war in London auf der District Line (die "grüne") im Einsatz.

In den letzten 2 Jahren hat Vivirail diese in "British Rail Class 484" verwandelt.
Zur Verwandlung gehörte neben dem Entrosten, einem neuen Anstrich, und der Anpassung des Stromsystems (1 seitliche statt wie in London teils zusätzlich eine mittige Stromschiene) auch eine umfassendere Innenraum-Überarbeitung mit neuen Sitzbezügen, aufgedoppelten Fenstern, und sogar USB-Ladebuchsen bei fast jedem Sitz.
USB war 1978 ("D78") noch nicht erfunden zwinkern

Das Geld das gegenüber neuem Material gespart wurde hat man 2021 endlich auch in die Erneuerung weiter Teile der Schienen und teilweise des "Unterbaus" gesteckt (Unterbau ist wohl übertrieben).
Leider wurde man zu ungünstigen Zeitpunkten von Stürmen erwischt, und die halbfertigen Bahndämme wurden halb weggespült.
Zusammen mit üblichen Projekt-Dummheiten hat das die Betriebs-Unterbrechung von 3-4 Monaten eben auf ca. 1 Jahr aufgeblasen.

Das Warten hat sich aber gelohnt. Die alten Gleise und Zügen hatten aus der Zugfahrt eine 3D-Rüttelpartie gemacht die nur aufgrund der alten Sprungfedern-Sitz auszuhalten war.
Jetzt ist die Fahrt ziemlich ruhig und angenehm, wenn auch nicht ganz auf ÖBB-S-Bahn-Niveau.

Auch die andere bekannte Rüttelbahn, das Stourbridge-Shuttle bei Birmingham, hat übrigens kürzlich neue Gleise erhalten. Das James-Bond-Motto "geschüttelt, nicht gerührt" gibt's jetzt wohl nur mehr bei der Docklands Light Railway (DLR).

Sorry falls ich jetzt immer noch Grammatikfehler o.ä. übersehen habe.
Es folgen noch ein paar Bilder ...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
lech
Forums-Administrator



Alter: 52

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Goldene Weichen des Users:
257

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115524 BeitragErstellt: 18.12.2021 01:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bilderrunde 1, Portsmouth Harbour.

Beim Abgang vom Bahnsteig zum Anlegepunkt hat man gesehen wie weit rechts das UK gedriftet ist:

OK, in Wahrheit ist der Passagierwechsel Pandemie-bedingt derzeit etwas anders organsiert.

Der Umstieg zum Schiff ist Rollstuhl-gerecht. Was wie ein Ladekran aussieht dient der Höhenanpassung des Landesteges an die Gezeiten:


Hier nochmal die Anlegestelle (wenn man genau schaut), und das UK-typische Zeitreisenfeeling vom Segelfrachter links zur Segelskulptur (mit Cafes in 2 Höhen und Klassen, und Schickeria-Einkauftempel dahinter) mittig zum Glasturm ganz halbrechts:
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
lech
Forums-Administrator



Alter: 52

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Goldene Weichen des Users:
257

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #115525 BeitragErstellt: 18.12.2021 02:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bildrunde 2, Ryde nach Shanklin.

Den Pier kennen manche aus dem Rätsel wo ich die "rostigen Reste" fokussiert hatte die hier ganz links zu sehen sind:

Die Fähre ist keine 20 Meter hinter mir, das primäre Gleis ist ganz rechts.
Rechts bzw. westlich davon ist dann nochmal eine Reihe Stahlpfähle, dann eine Straße samt Gehsteig.
Der Solent Flyer legt am Strand halblinks im Bild an, wo der Zug auch nochmal hält, nebst den Bussen.
Siehe ggfs. https://goo.gl/maps/umi9z3Hj7CuEZF3P8

Das ist einer der neuen 484er am eben genannten Gleis Ryde Pier Head:


Der gleiche Zug eine halbe Stunde später am Ende in Shanklin:


An diesem Ende, wo es mal noch einige Meilen weiterging:
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
lech
Forums-Administrator



Alter: 52

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Goldene Weichen des Users:
257

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #115526 BeitragErstellt: 18.12.2021 02:19
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bilderrunde 3 ganz ohne Schienen:

Der Strand von Shanklin der mal hip war als man noch nicht zum Preis eines Bahnsteigtickets nach Spanien fliegen konnte:


Ich war im November dort, da trifft man hauptsächlich Senioren und Hunde. Im Sommer ist hier auf mehreren Kilometern echter Strandbetrieb, wirklich.


Volunteering wird in UK hochgehalten, auch bei der Gestaltung von öffentlichen Flächen wie hier hinter der Bahnhaltestelle:


Noch netter, die kleine Island-Railway die hier als Blumentopf benutzt wird ist schon im Design der "neuen" Züge, die vorigen waren rostrot. Den Ticketautomaten links hinten gab's 2018 auch noch nicht.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
lech
Forums-Administrator



Alter: 52

Dabei seit:
20.06.2011


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck Wilten

Goldene Weichen des Users:
257

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #115527 BeitragErstellt: 18.12.2021 02:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bilderrunde 4, mehr von Ryde Pier.

Hier vom Straßenteil des Piers aus die anderen rostigen Reste. Keine Ahnung ob hier mal mehr Gleise, mehr Straße, oder sonstwas war:


Nochmal ganz nahe die insgesamt mittigen rostigen Reste und der Bahnsteig:


Zum Abschluß noch ein irrer Sonnenuntergangs-Effekt. Die Smartphonekamera und der Photograph bringen das kaum rüber, aber die weißen Schiffe wurden von den zum Wasser parallelen Sonnenstrahlen so hart wie Sonnenspiegel angestrahlt dass es auf der Fähre in einigen km Entfernung noch geblendet hat.

Der Blick ist etwas Süd-Südost und die Schiffe sind ausreichend südlich der IoW dass der flachen Sonne hier auf tausende Kilometer nix mehr im Weg ist außer den flachen Wolken.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 114

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
502

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115530 BeitragErstellt: 18.12.2021 19:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Danke für die interessante Reportage.
Nach diee Info https://www.visitisleofwight.co.uk/things-to-do/ryde-pier-p1068231 gab es auch einen Pferdetramway am Pier. Hier mit Photo https://www.visitisleofwight.co.uk/things-to-do/ryde-pier-p1068231
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Regiotram (=Nebenbahn) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
Admiral
BeherrscherIn allen Verkehrslebens



Alter: 52

Dabei seit:
22.07.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
588

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115531 BeitragErstellt: 18.12.2021 19:52
Antworten mit Zitat Absenden
 
also wenn ich mir das eisengestell anschaue, dann ist das für mich eine unterkonstruktion für einen holzpier, holz ist davon gefault, bzw damit keiner durchbricht dann entfernt worden, das ist über geblieben...
 

This article is a natural product. The slight variations in spelling and grammar enhance its natural character and beauty and in no way are to be considered flaws or defects.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 43

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
701

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #115611 BeitragErstellt: 02.01.2022 20:33
Antworten mit Zitat Absenden
 
Eine fantastische Reportage, danke Lech! Das UK ist für mich leider noch ein weißes Blatt. Das muss sich mal ändern. Wohl nirgendwo sonst ist Industrie- und damit auch Eisenbahngeschichte so dicht gepackt zu finden wie in den und um die großen Städte des UK.
 

___________________________________________________________________________________________
User, die Beiträge grundlos Rot bewerten, sich respektlos, polemisch, wiederholt off-topic oder inhaltslos unsachlich (z.B. aussagelos zynisch, faktenfern oder verschwörungsmythisch) äußern, werden gesperrt und/oder ihre Beiträge kommentarlos gelöscht.
Eine Warnung oder aktive Benachrichtigung über Sperre oder Löschung erfolgt nicht. Nach Begründung per Mail oder Webformular kann eine Sperre wieder aufgehoben werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / 4er-Cafe / User-Reportagen Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden


Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 1 von 1
Schnellantwort erstellen
Du kannst hier schnell ein vereinfachtes Antwortposting verfassen.
Um die erweiterte Funktionspalette inklusive Bildupload und -galerie, Upload von Dateianhängen, YouTube-Links, besseren Formatierungsmöglichkeiten usw. verwenden zu können, benütze bitte den großen "Antwort erstellen"-Button oder klick hier.
Username (keine Umlaute oder Sonderzeichen!):

big grin lachen weinen eek shocked grübel cool lol evil zunge zeigen oops
Optionen
Letzte Nachricht zitieren





 
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Kurzbericht National Railway Museum i... lech User-Reportagen 8 26.10.2015 02:56 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Colorado - Fort Collins Municipal Rai... km63.8 User-Reportagen 3 23.12.2014 14:10 Letzter Beitrag
sLAnZk
Keine neuen Beiträge Zielfilmänderungen auf den alten Stra... manni Tram / Stadtbahn 28 05.04.2006 16:06 Letzter Beitrag
sLAnZk
Keine neuen Beiträge Innsbrucker Festwochen der Alten Musik Bender Aktuelle Meldungen und IVB-News 0 04.08.2015 13:18 Letzter Beitrag
Bender
Keine neuen Beiträge Nutzung des Innenraums der alten 3er-... Martin Tram / Stadtbahn 30 29.06.2010 11:56 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com