Anonym als Gast posten darfst Du nur in der Kategorie 4er-Cafè und einigen ihrer Unterkategorien.
Du möchtest lieber überall mitdiskutieren und auch die "Fahrdienstleitung" lesen? Dann registrier' dich schnell - einfach hier klicken!
> Zur Mobil-Version
< Zurück


Innsbrucks Verkehrsforum: unmoderiert, schnell und immer aktuell - seit 0 Tagen
Internet-Diskussionsforen sind Dir neu? Internet-Abkürzungen werden hier erklärt, und hier erfährst Du mehr über gute Umgangsformen im Internet!

FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederMitglieder   GruppenGruppen  RegistrierenRegistrieren   ProfilProfil    Einloggen für PrivatnachrichtenEinloggen für Privatnachrichten   LoginLogin 
Gebookmarkte Themen Gebookmarkte Themen   Beobachtete Themen Beobachtete Themen    RSS (nur anonym zugängliche Themen!)

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Bus Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 

Thema: Regiobus Hall  Dieses Thema nach Facebook schicken  

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Vorheriges Thema | Nächstes Thema  
Autor Nachricht
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 87

Dabei seit:
31.01.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102190 BeitragErstellt: 12.12.2015 18:51
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich dachte diese Busse sind euch ein Begriff: Mercedes Sprinter City. Gibt es auch als Dreiachser.

http://www.mercedes-benz.de/content/germany/mpc/mpc_germany_website/de/home_mpc/bus/home/new_buses/models/minibuses/Sprinter_City_e6_.flash.html

In diesen Bussen kann man natürlich aufrecht stehen. Und sie haben einen recht großen Niederflurbereich für Rollis usw. Nicht kleiner als jener im 12 Meter Bus. Und wenn solche Fahrzeuge bspw. in Bregenz, Lustenau, Hard usw. auf Nebenlinien ausreichen, dann kann mir niemand erzählen, dass das in Hall, welches viel kleiner ist, nicht ausreichen würden.

PS: Innsbrucker, du liest nicht richtig. In der Früh fährt am 52a oft ein Solaris und hinterher ein Sprinter, weil es einfach den Bedarf gibt. Zwischen 10 und 12 hat man dafür dann vielleicht drei bis vier Fahrgäste. Da reicht dann der Sprinter. In Hall bspw. ist der S um 7 komplett überfüllt und zieht bis Innsbruck gerne eine 15 Minuten Verspätung mit. Da käme man nie auf die Idee einen zweiten Verstärkerbus einzusetzen. Sowas verstehe ich einfach nicht. Du schreibst ja selbst: Der ÖPNV ist für die Fahrgäste da - und nicht für einen möglichst idealen Fahrzeugumlauf.
 

Zuletzt bearbeitet von Aus: 12.12.2015 18:56, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 27

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #102191 BeitragErstellt: 12.12.2015 19:15
Antworten mit Zitat Absenden
 
Wenn ich erinnern darf:

So ein Gefährt fuhr schon einige Jahre und war äußerst unbeliebt bei jedem Beteiligten. Abgesehen davon merkte man sehr genau, dass es nur ein - in meinen Augen - Möchtegern-Bus ist.




Wenn man mich fragt: Solche Fahrzeuge mögen zwar für Shuttledienste und Sonderfahrten dienen, jedoch im Linienverkehr absolut fehl am Platz sein.
Also ganz ehrlich: Bevor man so etwas auf Linie schickt, den liebevoll genannten Gemüsetransporter, sind jene Busse auf den Linien LK und W um Welten voraus.
 

Zuletzt bearbeitet von patler: 12.12.2015 19:19, insgesamt 2 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Innsbrucker
VerkehrsstadträtIn



Alter: 50

Dabei seit:
23.06.2012




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
197

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102192 BeitragErstellt: 12.12.2015 20:00
Antworten mit Zitat Absenden
 
ice108 schrieb:

Ein Körnchen Wahrheit ist in dem Argument aber schon: Das Argument, aus Umweltgründen auf den ÖPNV umzusteigen, zieht nicht mehr so wirklich, wenn der bezogen auf ein paar Leute im Bus viel mehr Treibstoff verbraucht, als eine äquivalente Anzahl Autos.


Dafür müsste der Bus aber schon sehr leer sein. Im übrigen sind Umweltaspekte solchen nörgelnden Anwohnern meistens völlig egal.

ice108 schrieb:


Weniger im Inntal, aber in manchen periphären Seitentälern durchaus.


Da findet in Tirol meistens gleich gar kein ÖPNV statt. Da wäre es aber u. U. sinnvoll, auch aufgrund der Straßenverhältnisse. Nur hat das mit dem Thema hier nichts zu tun.

ice108 schrieb:

Das Argument versteh ich jetzt nicht: Ein kleiner Bus wird doch wohl weniger in der Anschaffung kosten als ein großer. Wenn der dann zeitlich voll ausgelastet ist und auch nicht im Pulk fährt weil er eben doch zu klein ist müsste er doch günstiger sein?


Siehe meine Anmerkung weiter oben "oder aber die Situation passt nicht auf Hall". Genau das trifft auf den von Dir genannten Fall zu. Du gehst nämlich davon aus, dass täglich ganztägig mit Kleinbussen gefahren werden kann. Die Situation in Hall ist aber erklärtermaßen eine andere.

klaus schrieb:
Ich dachte diese Busse sind euch ein Begriff: Mercedes Sprinter City. Gibt es auch als Dreiachser. [...]

In diesen Bussen kann man natürlich aufrecht stehen.


www.mercedes-benz.de schrieb:


Stehhöhe vorne / hinten [mm] 1.910 (2.190 im NF-Bereich)


Wohl doch nicht. Bei 1,90 m stoße ich schon an der Decke an.

klaus schrieb:

Und sie haben einen recht großen Niederflurbereich für Rollis usw. Nicht kleiner als jener im 12 Meter Bus.


Es ist halt ein aufgeblasener Kleinbus, und so sieht er auch aus. Sorry, dazu hatte ich zu sehr Gelegenheit, eine abgrundtiefe Abneigung gegen die Marschrutki der ex-Sowjetunion zu entwickeln. Da steht natürlich meistens auch ein anderes Betriebskonzept dahinter, das mit solidem ÖPNV nichts zu tun hat und nur das Ergebnis extremer Deregulierung ist. Dort wäre das die Luxusausführung.

klaus schrieb:

Und wenn solche Fahrzeuge bspw. in Bregenz, Lustenau, Hard usw. auf Nebenlinien ausreichen, dann kann mir niemand erzählen, dass das in Hall, welches viel kleiner ist, nicht ausreichen würden.


Was heißt schon "ausreichen"? Will man ein minimalistisches Pflichtprogramm absolvieren oder will man ÖPNV, der zur Benutzung einlädt?

klaus schrieb:

PS: Innsbrucker, du liest nicht richtig. In der Früh fährt am 52a oft ein Solaris und hinterher ein Sprinter, weil es einfach den Bedarf gibt. Zwischen 10 und 12 hat man dafür dann vielleicht drei bis vier Fahrgäste. Da reicht dann der Sprinter. In Hall bspw. ist der S um 7 komplett überfüllt und zieht bis Innsbruck gerne eine 15 Minuten Verspätung mit. Da käme man nie auf die Idee einen zweiten Verstärkerbus einzusetzen. Sowas verstehe ich einfach nicht. Du schreibst ja selbst: Der ÖPNV ist für die Fahrgäste da - und nicht für einen möglichst idealen Fahrzeugumlauf.


Wo hätte ich da was falsch lesen sollen? Im verlinkten Fahrplan steht nichts von den parallelen Zusatzfahrten. Und das Hintereinanderfahren von Standardbus und Kleinbus ist nun mal nicht wirtschaftlich.
 

Zuletzt bearbeitet von Innsbrucker: 12.12.2015 20:00, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
482

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #102193 BeitragErstellt: 12.12.2015 21:43
Antworten mit Zitat Absenden
 
Kleiner Einwurf: die niederflurbedingt platzsparande Fahrgestellbauweise dieses Typs von Minibus in Kombination mit den kleinen Reifen lässt die Fahrgäste jeden Kanaldeckel spüren und gibt einem das Gefühl, eine Tomate in einer Tomatenkiste zu sein. Mit solchen Gemüsetransportern vergrault man Fahrgäste. Wenn nicht sehr gute Argumente für den Einsatz von Minibussen sprechen, sollte man aus diesem Grund darauf verzichten. Der Komfort spielt eine entscheidende Rolle in der Wahl des Verkehrsmittels.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 87

Dabei seit:
31.01.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102194 BeitragErstellt: 12.12.2015 22:37
Antworten mit Zitat Absenden
 
Diese Sprinter sind original Mercedes und keine Umbauten. Der Fahrkomfort ist höher als in einem Solaris.

edit: Ich hab eine Haller Stadtbus Haltstelle vor meiner Türe, ich verwende den Bus hie und da und sehe ihn sogar direkt von meinem Schreibtisch aus. Ihr seid große Theoretiker, aber wenn der Bus so attraktiv wäre, dann würde er auch ordentlich verwendet. Das sind Tatsachen. Im D findet man Leute die von Hall nach Absam fahren und umgekehrt: Weil es hier eine vernünftige Relation und einen akzeptablen Takt gibt. Die Haller Stadtbusse sind einfach größtenteils für die Katz, so wie sie jetzt sind. Das darf man hier aber nicht schreiben, weil die großen Experten sogar aus der Ferne alles besser wissen. In Hall und Umgebung müsste das ganze Netz inkl. IVB von Grunde auf umgeplant werden (Schleifen weg, Kurhaus umbauen usw.)

Aber bitte... in diesem Forum gibt es auch Leute die glauben ein Bus ohne FIS sei akzeptabel, aber hauptsache er hat 12 Meter... Die Landbus Unterland Sprinter sind besser ausgestattet als jeder Ledermair Bus. Aber für die Tirol natürlich wieder zu schlecht. Na mir soll's egal sein, es ist eh wie es ist.
 

Zuletzt bearbeitet von Aus: 12.12.2015 22:48, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
482

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102197 BeitragErstellt: 12.12.2015 22:56
Antworten mit Zitat Absenden
 
Dass Sprinter einen höheren Fahrkomfort haben als Solaris generell, stelle ich ganz stark in Frage lachen Vielleicht höher als ein Solaris (oder jeder andere Bus) mit schlecht eingestelltem Getriebe, ja.

Dass das Haller "Stadtbusnetz" in der vorhandenen Form ein Verhau ist und niemandem aus dem Auto in den Bus locken wird, wird, denke ich, niemand hier bezweifeln.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 87

Dabei seit:
31.01.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102726 BeitragErstellt: 01.02.2016 09:38
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich weiß nicht ob das hier her passt oder ob es einen "Ledermair" Thread gibt. Generell fällt mir bei Ledermair Linien (nicht denen die im Auftrag der IVB gefahren werden) auf, dass auf die Einhaltung des Fahrplanes wenig wert gelegt wird.

Bspw. vor einigen Tagen stehe ich an der Haltestelle Hall Friedhof, weil ich den 8370 einerseits ausprobieren wollte und andererseits einen guten Anschluss am Haller Bahnhof gehabt hätte (was ja bei 4er usw. kaum je der Fall ist). Die Haltestelle dort liegt auf dem Vorplatz des Friedhofs, links vom Eingangstor (Blickrichtung Nordkette). Der Bus kommt einfach nicht, vier Minuten später sehe ich ihn an mir vorbeibrausen, die Salzbergstraße hinunter - ohne die Haltestelle Friedhof überhaupt zu bedienen! Zuvor hatte mich eine Friedhofsbesucherin gewarnt, Sie habe überhaupt noch nie einen Bus dort halten sehen. Das war natürlich schön Sch****, bei Schnee und Kälte dann zum Kurhaus zu rennen - nur um den nächsten 4er zu verpassen und letztlich dann sogar noch auf den D ausweichen zu müssen. Bei der Hotline wurde mir ein Rückruf versprochen, der nie kam.

Dann die Linie 2 (Stadtbus Hall). Ich verwende die hie und da als Zubringer zum S. So scheint sie mir auch getaktet. Dort scheint der Fahrplan auch nur ein Richtwert zu sein. In der Rudolfstraße sollte er um .21 sein. Verspätungen sind hier die Norm, auch wenn es auf der Route von Heiligkreuz wenig bis gar keinen Verkehr und auch nicht x-Fahrgäste gibt. Manchmal schafft er es aber auch 2 Minuten zu früh zu sein, so wie heute wieder, was mindestens so ärgerlich ist - weil man dann stattdessen noch zu Fuß hinunter zum Kurhaus rennen kann.

Vom D, 4 und S bin ich mir eigentlich eine recht pünktliche Abfahrt gewöhnt. Zumindest viel zu frühe Abfahrten hab ich nie erlebt und die Verspätungen halten sich meist in Grenzen (außer Baustellen- und Umleitungsbedingt, aber dafür kann der Fahrplan nichts). Bei den anderen "Regio Hall" Linien ist mein Eindruck viel schlechter.

Positiv: Die FahrerInnen sind eigentlich immer nett.
 

Zuletzt bearbeitet von Aus: 01.02.2016 09:39, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
patler
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 27

Dabei seit:
06.04.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102727 BeitragErstellt: 01.02.2016 11:14
Antworten mit Zitat Absenden
 
Lieber Klaus,

der Bus der Linie 2 Heiligkreuz fährt ja nicht nur den ganzen Tag dort oben herum, zumal dieser von der Lend kommt und die Lend fährt. Weiters wird dann stündlich ja statt Heiligkreuz der Bahnhof Hall bedient.

Wie du dir sicher vorstellen kannst, nimmt dieser dann die Verspätung vom Unteren Stadtplatz bzw vom Kurhaus schon mit auf Heiligkreuz. Hall, besonders zw. U. Stadtpl und Kurh., ist ja ein totales Fiasko welchem der Fahrplan leider komplett unterlegen ist. Ich selber bin ja gespannt, wenn endlich mal eine adäquate Lösung umgesetzt wird, vermute aber, dass wir diesen doofen Stau noch weitere Jahre tagtäglich ertragen müssen.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 87

Dabei seit:
31.01.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #102758 BeitragErstellt: 07.02.2016 19:17
Antworten mit Zitat Absenden
 
Die Verspätung wäre mir ja eher noch egal, solange der Anschluss am Kurhaus passt. Dass der Bus auch mal 2 Minuten zu Früh unterwegs ist, geht aber einfach gar nicht.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
simon04
FahrdienstleiterIn



Alter: 29

Dabei seit:
23.11.2004


Stadt / Stadtteil:
Birgitz

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
152

Goldene Weichen des Postings:
1

Posting-Bewertung:
Beitrag #103566 BeitragErstellt: 20.05.2016 22:28
Antworten mit Zitat Absenden
 
In Hall auf der Salzbergstraße gefunden:


Und dann ist mir die LBIHiT vor der Nase weggefahren zwinkern
 

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Zillerkrokodil
FahrdienstleiterIn



Alter: 36

Dabei seit:
01.05.2004


Stadt / Stadtteil:
Hall in Tirol

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
52

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #103667 BeitragErstellt: 06.06.2016 21:05
Antworten mit Zitat Absenden
 
Mehr als ein Jahrzehnt ist nun seit der Einführung des Regiobusses in Hall vergangen . Im
Lend-Dorf wurden inzwischen zum Ungefallen von vielen Städtern die sich dort vorher Eigentumswohnungen und Häuser gekauft haben, Wohnblöcke errichtet mit denen der ländliche Caharakter etwas abgeschwächt wurde, aber dass Wiesen in der nähe von menschlichen Gebäuden bald verbaut werden hab ich schon als Kind erfahren .

Der Bus der Haller Linie 1 fährt aber weterhin die Untere Lend und den Schopperweg, zwei Straßen überwiegend von Einfamilien häsern gesäumt entlang, deren Bewohner ( ich als einer der wenigen nicht ) aber vor allem das Auto benützen .

Auch wenn ich von einem persönlichen Vorteil Abschied nehmen müsste wäre es meiner Einschätzung nach sinnvoller den Haller Einser beim Sportplatz bzw. Stadion Lend in die Anna-Dengler-Straße aabzweigen zu lasssen, bei den dort gebauten Wohnblöcken zwei oder drei Haltestellen zu errichten und ihn dann über eine neugebaute Busstraße die ursprüngliche Haltestelle Schopperweg/innweg erreichen zu lassen so dass die Bewohner von Schopperweg und Glashüttenweg weiterhin einen Busstop in ihrer Nähe haben .

Eine weitere Variante wäre den Bus weiterhin über die Untere Lend und den Schopperweg zu führen und anschließend ihn stadteinwärts über die neu zu bauende Busstraße in die Anna- Dengler-Straße fahren zu lassen .

LG Zillerkrokodil
 

Zuletzt bearbeitet von Zillerkrokodil: 06.06.2016 21:13, insgesamt einmal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 87

Dabei seit:
31.01.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104460 BeitragErstellt: 04.10.2016 17:41
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich weiß nicht, ob es hierher passt:

Am Unteren Stadtplatz (Altstadtseite) ist die IVB Haltestellentafel verschwunden. Dafür wurde eine Halterung für ein DFI aufgestellt.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
_mario_
VerkehrsstadträtIn



Alter: 31

Dabei seit:
16.08.2008


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck - Mutters

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
53

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104471 BeitragErstellt: 05.10.2016 12:22
Antworten mit Zitat Absenden
 
Das ist in den letzten Jahren und Monaten schon bei einigen Haltestellen geschehen.

Die Linien wurden bzw. werden ja nach und nach dem VVT übergeben und außerhalb von IBK wurden die IVB Haltestellentafeln und Infoscreens abgebaut und gegen jene vom VVT ersetzt.
In Rum ist das z.B. schon länger der Fall.

Aber Gottseidank ist auch die IVB schon draufgekommen, dass die orangenen DFI viel besser sind als die alten roten.
 

The wheels on the bus go round and round....

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 87

Dabei seit:
31.01.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #104496 BeitragErstellt: 07.10.2016 21:02
Antworten mit Zitat Absenden
 
Absurd ist nur, dass am Unteren Stadtplatz ein Display auf der Altstadtseite und beim Kurhaus ebenfalls auf der Altstadtseite errichtet wird. Auf der anderen Seite keine Spur.

Gerade beim Kurhaus müsste man das doch zuerst Richtung Innsbruck installieren! Welche Trottel im Rathaus und beim VVT haben sich das wieder ausgedacht?
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
manni
Betreiber des Forums



Alter: 38

Dabei seit:
04.02.2004


Stadt / Stadtteil:
I-Arzl

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
482

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104509 BeitragErstellt: 09.10.2016 00:30
Antworten mit Zitat Absenden
 
Absurd ist es vielmehr, sogar über die Installation von DFI-Anzeigen noch zu nörgeln.
Die Anzeige auf der Südseite macht genauso Sinn wie eine auf der Nordseite, schließlich halten dort einige Linien, und die Hst Kurhaus wird mit Fahrplanwechsel die Funktion einer Verknüpfungshaltestelle bekommen.
Ich vermute, dass die Anzeige auf dieser Seite ganz einfach deshalb zuerst installiert wird, weil dort bereits eine Stromversorgung existiert, die auf der anderen Seite erst hergestellt werden muss.
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Users besuchen
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 87

Dabei seit:
31.01.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #104526 BeitragErstellt: 09.10.2016 21:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Ich bin hier einfach schon sehr sehr skeptisch geworden. Im Dezember 2015 hat mir ein Mitarbeiter des Haller Bauamtes folgendes geschrieben:

Zitat:
In der 44 Ausgabe der Stadtzeitung vom 10.12.2015 ist ein Artikel über die geplanten DFI`s (Dynamische Fahrgastinformation). Diese werden kommendes Frühjahr sobald die Witterung es zulässt im Bereich des Kurhauses, Unterer Stadtplatz, Stadtgraben und am Bahnhof angebracht.


Jetzt ist es Oktober und es stehen gerade einmal zwei Säulen - und zwar ohne Bildschirme. Und das ausgerechnet jeweils auf der Seite, wo der 504 nicht fährt. Beim Unteren Stadtplatz verkehren Richtung Innsbruck überhaupt nur Postbuslinien in nicht gerade hoher Frequenz. Beim Kurhaus wäre ja sicher ein Strom vorhanden. Schließlich gibt es dort ja auch Leuchtstelen und Deckenbeleuchtung. Einfacher als dort könnte man es wohl nirgends installieren.

Meine Befürchtung ist einfach: Es bleibt bei diesen zwei DFI Displays. Und ja: Die sind einfach auf der weniger frequentierten Seite errichtet worden und das empfinde ich einfach als Farce.
 

Zuletzt bearbeitet von Aus: 09.10.2016 21:05, insgesamt 3 mal bearbeitet

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Linie O
Globaler Forums-Moderator



Alter: 22

Dabei seit:
01.04.2007


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
82

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104527 BeitragErstellt: 09.10.2016 21:13
Antworten mit Zitat Absenden
 
klaus schrieb:
Beim Unteren Stadtplatz verkehren Richtung Innsbruck überhaupt nur Postbuslinien in nicht gerade hoher Frequenz.


Einen 30-Minuten-Takt der Linie 4123 finde ich durchaus akzeptabel und die Linie 4134 fährt dort alle 60 Minuten. Zumal Fahrgäste dort eher Richtung Innsbruck wollen und damit kaum auf den 504er Ri. Mils warten.
 


Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Aus
FahrbetriebsleiterIn



Alter: 87

Dabei seit:
31.01.2006




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
76

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #104529 BeitragErstellt: 10.10.2016 11:03
Antworten mit Zitat Absenden
 
Bitte nicht falsch verstehen: Ich bin kein Gegner eines DFI-Displays dort. Mehr und häufigere Verbindungen sind aber auf der Richtung Wattens/Schwaz gelegenen Seite. Ich kann hier auch nur aus meinem subjektiven Erleben und Empfinden berichten, aber mir scheint die Haltestelle Ri. Wattens/Schwaz um einiges stärker frequentiert zu sein. Der 4123/4125 wird eigentlich von Hallern nach bzw. von Innsbruck recht wenig frequentiert. Mit dem 504 ist das überhaupt nicht vergleichbar, obwohl ja der 504er oft langsamer ist. Hat sicher auch damit zu tun, dass der 4123 ständig andere Routen fährt (Das Fahrplanbild ist ein Chaos). Vom Unteren Stadtplatz Richtung Wattens/Schwaz sehe ich hingegen oft Personen einsteigen.

Übrigens fällt mir auch beim 4169 Abends aus Innsbruck auf, dass beim Stadtgraben und Kurhaus nur max. 1-2 Personen aussteigen und die Mehrheit anscheinend bis Schönegg oder Mils weiterfährt. Dabei ist das ja gerade am Abend eine sehr schnelle Verbindung zwischen Ibk und Hall. Meine Vermutung ist, dass es hier halt die Gewohnheit gibt mit den IVB Linien zu fahren (die ja auch einen ordentlichen Takt haben etc.).
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Martin
Weltverkehrs-ImperatorIn



Alter: 109

Dabei seit:
18.09.2004




Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
252

Goldene Weichen des Postings:
2

Posting-Bewertung:
Beitrag #106035 BeitragErstellt: 17.02.2017 01:52
Antworten mit Zitat Absenden
 

Nett, diese Knie-Haltewunsch-Taster im Bus nach Gnadenwald. Man setzt sich rein und hat gleichzeitg schon gedrückt. Wahrscheinlich ist der Schalter deshalb außer Betrieb.
 

Im übrigen bin ich der Meinung, dass die Linie 5 (Regiotram) jedenfalls von Zirl bis Mils geführt werden muss.

Die von mir aufgenommenen Fotos stehen unter CC-BY-SA 3.0 und können gerne der Lizenz entsprechend weiterverwendet werden.

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden Website dieses Users besuchen
IBKBus
Admin h.c.



Alter: 26

Dabei seit:
20.02.2013


Stadt / Stadtteil:
Innsbruck - Amras

Bewertungen:0

Goldene Weichen des Users:
37

Goldene Weichen des Postings:
0

Posting-Bewertung:
Beitrag #106036 BeitragErstellt: 17.02.2017 01:58
Antworten mit Zitat Absenden
 
Solarislogik, in den Dörferbussen gibt es auch soviele unsinnige Sachen...
 

Findest Du dieses Posting gut?
 
Nach oben
User-Profile zeigen Private Nachricht senden
Neues Thema   Neue Antwort   Druckerfreundliche Ansicht    Inntram-Forum Übersicht / Bus Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4

Ist dieser Thread interessant?  
Goldene Weichen für diesen Thread: 0
Thread-Bewertung: 
Seite 4 von 4
Beiträge der letzten Zeit zeigen:   

Thema zu Deinen Forum-Bookmarks hinzufügen

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in diese Kategorie schreiben.
Du kannst auf Beiträge in dieser Kategorie nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in dieser Kategorie nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in dieser Kategorie nicht mitmachen.

Ähnliche Themen
Thema Autor Kategorie Antworten Letzter Beitrag
Keine neuen Beiträge Regiobus Imst Linie 4206 Bus 49 06.03.2015 22:51 Letzter Beitrag
Linie 4206
Keine neuen Beiträge Regiobus Pustertal+Iseltal, Lechtal, ... simon04 Bus 4 07.01.2017 20:48 Letzter Beitrag
Admiral
Keine neuen Beiträge P+R Hall Trolli S-Bahn 10 09.04.2012 02:28 Letzter Beitrag
manni
Keine neuen Beiträge Ein Nachmittag in Hall Linie 4206 User-Reportagen 2 25.05.2010 06:23 Letzter Beitrag
patler
Keine neuen Beiträge Stauproblem Hall Trolli Verkehrspolitik und Stadtentwicklung 16 10.07.2012 00:21 Letzter Beitrag
manni


Das Inntram-Forum wird sicher und schnell gehostet von ITEG


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de
Additional smilies by Greensmilies.com